Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
WillyWurz

Zylinderbank fällt während der Fahrt aus

Empfohlene Beiträge

WillyWurz
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

348 TS - BJ 91 - nach dem Abstellen, bzw. Neustart funktionieren wieder alle 8 Zylinder - weiß jemand Abhilfe? Lg Willy 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Luimex
Geschrieben

Sorry, aber bei deiner Fehlerbeschreibung gibt es ca 236 Lösungen.......

carlo348
Geschrieben

Hallo Willi, ich hatte auch dies Problem bei mir lag es an einem Relay welches für die linke oder rechte Bank oder Seite zuständig sein kann.  LH Injectors control  oder RH Injectors Control  auch die Relais für die 2 Benzinpumpen verursachen das Problem.

Die Ursache war bei mir die Kontakte in der Fusebox ich habe während der Motor lief und eine Seite ausgefallen war an den Relais gerüttelt und auch rein und rausgezogen dann war die Sache eindeutig als es dann wieder lief.

Im Anhang die Fusebox von oben die Reihe das dritte Relais von links ist für die Benzinpumpe das vierte ist das für LH Injectors Control

in der unteren Reihe das Rechte äussere ist zuständig für RH Injectors Control, das dritte von rechts unten für die Benzinpumpe rechts.

 

Viele Grüsse Carlo

IMG_20200715_173244.jpg

IMG_20200715_172913.jpg

Holgi348ts
Geschrieben

„Vescovini“ „Kat-Steuergerät“ „Lila Draht“

—> als Stichworte für die Suche hier im Forum

 

Vescovinis L/R tauschen, wenn der Fehler mitwandert, hast du die Ursache.

Die Lösung ist einfach, vgl. Suche oben.

 

Good Luck👍🏻

 

Viele Grüße von Holgi.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo,
       
      es ist vollbracht; EZ 01.10.1990, am 01.10.2020 das erforderliche Gutachten für das H-Kennzeichen erstellen lassen und heute die - mittlerweile größte - Hürde KFZ-Zulassungsstelle genommen. Jetzt fährt mein F 348 mit einem H-Kennzeichen und den entsprechenden Privilegien. 
       
      Ich fahre ihn seit knapp 12 Jahren und habe deutlich mehr Höhen als Tiefen mit ihm erlebt. Ich denke, dass er mich noch einige Zeit begleiten wird.
       
      Ich hoffe, das nächstes Jahr wieder ein F 348 Treffen stattfinden kann bzw. wird und sich zahlreiche Teilnehmer einfinden werden. Bis dahin allen eine gute Zeit und weiter viel Spaß mit Euren 348.
       
      Grüße
      Thomas
    • Hallo zusammen,
      meine Tachobeleuchtung hat plötzlich den Geist aufgegeben. Sicherungen kontrolliert alle ok . Da es sich wohl um Plasmascheiben bei der Beleuchtung handelt ist eine Reparatur nicht ganz einfach.
      Hat jemand diese Problem gelöst, kennt eine seriöse Firma in Deutschland die so etwas reparieren kann.
      Für andere Lösungsvorschläge bin ich offen .
      Die Idee im Dunkeln nicht zu fahren hatte ich schon .😂😂😂
      Grüße aus dem Ruhrpott 
      Thomas 
    • Hallo habe bei meinem 348 wie ich ihm nachhinein feststellen musste die falsche Ölablaschraube geöffnet ( 19er Aussensechskant Gewinde M30 x 1,5 an der Ölwannenunterseite) 
      Das Öl lief trotzdem raus 😄
      Kann mir jemand sagen mit welchem Drehmoment die man wieder anziehen sollte Ölwanne ist Aluminium Schraube scheint aus Messing zu sein.
    • Hallo Zusammen

      Könnte mir den jemand die Unterschiede von einen 348 Jahrgang 89 bis zum Jahrgang 95 erklären.Denn ich habe gehört das wenn man einen kaufen sollte dann erst ab 1992.Würden angeblich einige Sachen verbessert stimmt das den ?.Ich danke für die hilfe Gruss Alexander

    • Habe im Motorraum links ein lauteres Geräusch wenn der Motor im kalten Zustand gestartet wird.Das Geräusch ist im Fahrbetrieb wenn der Motor warm wird (2-3 KM) wieder weg.In der Werkstatt meinte der KFZ-Meister es könnte eine Umlenkrolle sein ,die das Geräusch verursacht.Das Fett des Lagers würde zu dünnflüssig sein wenn es heiss wird und sich beim abstellen des Motors im unteren Bereich des Lagers sammeln.Wenn der Motor dann kalt gestartet wird bräuchte es etwas Zeit bis das Fett gleichmäßig im Lager verteilt wird.Habt Ihr so eine Erklärung schon gehört ?
       
      Gruß
       
      Michael

×
×
  • Neu erstellen...