Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Ursache Auslösung Alarmanlage 458 Spider


Empfohlene Beiträge

Ich war über das vergangene Wochenende mit meinem 458 Spider am Großglockner unterwegs. Auf einem der Parkplätze hat innerhalb von 10 Minuten die Alarmanlage drei Mal ausgelöst. Das Auto stand in Sichtweite mit geschlossenem Dach. Ich kann daher ausschliessen, dass Leute ums Auto herumstanden.

 

Letztendlich habe ich bemerkt, dass eine größere Fliege im Auto eingesperrt war. Kann eine solche Fliege die stehende Welle im Fahrzeug so stören, dass die Alarmanlage angeht?  

 

Bei den weiteren Haltepunkten ist die Alarmanlage nicht angegangen. 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Am 10.8.2020 um 09:04 schrieb Italorenner:

Ich war über das vergangene Wochenende mit meinem 458 Spider am Großglockner unterwegs.

War den ganzen Samstag oben, deine Alarmanlage habe ich jedoch nicht gehört.


Und mit der Fliege kann das schon sein, die sind zum Teil sehr empfindlich bzw. zu empfindlich.
Würde es einfach mal testweiße ohne Fliege ein paar Tage versuchen. :)

vor einer Stunde schrieb F430Matze:

War den ganzen Samstag oben, deine Alarmanlage habe ich jedoch nicht gehört.

Wir waren mit drei Autos unterwegs. Einen weiteren Ferrari haben wir den ganzen Tag über nicht gesehen. Nicht zu übersehen waren allerdings die 100+ Sportmobile vom VOLKswagenkonzern ... (NEIN, ich meine nicht die Lambos oder Bugattis)

 

vor einer Stunde schrieb F430Matze:

Und mit der Fliege kann das schon sein, die sind zum Teil sehr empfindlich bzw. zu empfindlich.

Vielen Dank für die themenorientierte Aussage, auch ohne hochgeladenes Bild  ... 😉 

Speedy Carlo
vor 5 Stunden schrieb Italorenner:

Letztendlich habe ich bemerkt, dass eine größere Fliege im Auto eingesperrt war.

War's vielleicht so etwas? Dann kann es durchaus sein, dass der Alarm ausgelöst wird - ... und zwar reicht hierzu bereits 1x Kopfnicken dieser Fliege aus! 😉

 

Fliege.jpg

  • Haha 2
vor 10 Stunden schrieb Italorenner:

Wir waren mit drei Autos unterwegs. Einen weiteren Ferrari haben wir den ganzen Tag über nicht gesehen. Nicht zu übersehen waren allerdings die 100+ Sportmobile vom VOLKswagenkonzern ... (NEIN, ich meine nicht die Lambos oder Bugattis)

 


Wir haben von euch auch nur gehört... ein Vater mit Kind (der Junge wollte ein Schnappschuss) hat gefragt, ob wir zu den anderen 3 Ferraris gehören und ob heute Ferrari Ausfahrt ist, jetzt weiß ich, wen er meinte. :)  

 

 

 

OT: Bin immer wieder überrascht wie positiv die Leute auf Ferrari reagieren... selbst eine ältere Dame, die laut Ihrer Aussage weder laute Autos und Motorräder mag, fragte ganz höflich, ob sie ein Foto machen darf. 

  • Gefällt mir 3
Am 10.8.2020 um 09:04 schrieb Italorenner:

eine größere Fliege im Auto eingesperrt

Sensoren kalibrieren (Schwellwerte & Ausrichtung) & Steuergerät aktualisieren (damit adaptierte Werte übernommen werden können), dann sind diese "false positives" erledigt. Gibt es quer durch alle Marken und Modelle immer wieder mal, dass es eine Alarmierung gibt, weil die Anlage zu sensibel reagiert. 

  • Gefällt mir 2

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Ähnliche Themen

    • Welches Motoröl verwendet ihr denn in eurem 458?
      Ferrari empfiehlt ja Shell. Habe ich bis jetzt auch immer verwendet. 
      Nachdem ich bei meinen anderen Fzg. auch nicht auf den empfohlenen Ölhersteller vertraue, würde ich das hier auch mal gerne diskutieren , welche Öle ihr so in eurem 458 verwendet. 
    • Hallo Enthusiasten,
       
      Ich lese schon lange mit und auch in amerikanischen Foren.
       
      Mir sind einige Beiträge aufgefallen die den Unterschied beim 458 in Sachen Getriebeabstimmung, Sound darlegen.
       
      Ist von euch schon jemand beide Gefahren und konnte Unterschiede feststellen?
       
      Das Coupe soll eine emotionalere Getriebeabstimmung haben (deutlicher Kick beim schalten)
       
      Das Coupe soll außerdem lauter sein.
       
      Abgesehen davon welches Auto empfindet Ihr als emotionaler? Vor allem auch Spider geschlossen mit heruntergefahrener Heckscheibe vs Coupe?
       
      Viele Grüße Mike
    • Der Ferrari F430 wurde vom italienischen Sportwagenhersteller Ferrari in den Jahren 2004 bis 2009 gebaut und war der Nachfolger des bis heute von Ferrari meistverkauften Sportwagen Ferrari 360 Modena. Er war zur damaligen Zeit das Einstiegsmodell von Ferrari. Ausgestattet war der F430 mit einem V8-Mittelmotor mit 360 KW (490 PS) Leistung. Für das Fahrzeug wurden technische Features aus der Formel 1 verwendet, u.a. kam zum ersten Mal ein elektronisch gesteuertes Differential zum Einsatz. Damit konnte man sowohl die Schaltgeschwindigkeit wie auch die elektronische Traktions- und Stabilitätskontrolle auf unterschiedliche Straßenverhältnisse einstellen. Die Höchstgeschwindigkeit lag beim Coupé bei 315 km/h. Als Getriebevariante konnte man sowohl ein 6-Gang Schaltgetriebe, wie auch ein 6-Gang sequentielles F1-Getriebe wählen. Ab dem Jahr 2005 kam dann noch eine Cabrio-Variante, genannt Ferrari F430 Spider, hinzu. Weitere zwei Jahre später, im Jahr 2007, wurde der Modellreihe noch eine gewichtsreduzierte Coupé- (Ferrari 430 Scuderia, 2.523 Exemplare) und im Jahr 2009 eine Spider-Veriante (Ferrari Scuderia Spider 16M, 499 Exemplare) hinzugefügt. Diese beiden Fahrzeuge hatten von Ferrari eine Leistungssteigerung auf 375 KW (510 PS) erhalten und waren um ca. 100 kg leichter als die Serienmodelle. Ebenso wurde die Höchstgeschwindigkeit auf 320 km/h angepasst. Neben diesen vier Straßenmodellen gab es noch eine für die Straße nicht zugelassene Rennversion, genannt Ferrari F430 Challenge, die eine weitere Gewichtsreduzierung auf 1.225 kg erhalten hatte.
    • Der Ferrari 458 Italia wurde als Nachfolger des Ferrari F430 im Jahr 2009 der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Sportwagen wurde bis 2016 produziert und erfreut sich aufgrund der ausgereiften Technik und der ansprechenden Optik großer Beliebtheit. Dieses Modell ist mit einem Achtzylinder-V-Mittelmotor ausgestattet, der mit einem Hubraum von 4.497 Kubikzentimetern etwa 570 PS auf die Straße bringt. Der Fahrer konnte bei der Bestellung zwischen einem 6-Gang Schaltgetriebe und einem 6-Gang sequentiellen F1-Getriebe wählen. Die Fahrdynamik arbeitet vollelektronisch, wobei gleichzeitig die Traktionskontrolle und das ABS angesteuert und geregelt werden. Im Ferrari 458 des exklusiven Sportwagenherstellers finden sich fortschrittliche technische Lösungen, durch die das Fahrzeug zu einem einmaligen und einzigartigen Erlebnis wird. Der Hersteller wendet sich in erster Linie an echte Enthusiasten, die auf der Suche nach einem reinrassigen Sportwagen mit dem entsprechenden Fahrgefühl sind. Dabei wurden in den Bereichen der Aerodynamik und des Triebwerks zahlreiche Innovationen erdacht und umgesetzt. Teilweise handelt es sich dabei um Weltneuheiten, ein gutes Beispiel dafür ist die Driftwinkelsteuerung. Zusätzlich zum Ferrari 458 Italia wurden eine Spider- und eine Speciale-Variante auf den Markt gebracht, die eine Leistung von 570 (Spider) beziehungsweise 605 (Speciale) PS vorweisen können. Der Spider unterscheidet sich vom Grundmodell hauptsächlich durch das unter der Motorhaube versenkbare Dach. Die Speciale-Edition ist betont sportlich ausgestattet, im Innenraum wurde auf Teppiche verzichtet, anstatt dessen werden Karbon und Alcantara verwendet.
    • Mein 458er wird heuer sechs Jahre alt und bekommt neue Sommerreifen. Meines Wissens haben die Reifendrucksensoren eine fest und nicht zu wechselnde Batterie eingebaut. Wenn bei einer der Sensoren die Batterie leer ist, bekommt man dann eine Meldung? Sollte ich beim Reifenwechsel nach 6 Jahren gleich auch die Sensoren tauschen? Wie lange haben die Sensoren bis zum Austausch bei Euch gehalten?
       
      Danke für Eure Rückmeldung und viele Grüße ...

×
×
  • Neu erstellen...