Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Gast Dany430

Peinliche Nummer v. Werksfahrer Abt

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Jamarico
Geschrieben

Was ist bloss aus dem Motorsport geworden?

Formel E....virtuelle Rennen....Sim-Racer 🙈

WuerttRene
Geschrieben

@Jamarico man muss zwischen Motorsport, Formel E und Sim-Racing unterscheiden. Es ist zwar alles Rennsport, jedoch mit großen Unterschieden. Ich bin mir auch sicher, dass alle drei (sogar ziemlich gut) voneinander profitieren und miteinander leben können.

 

Wie jemand auf so eine saudumme Idee kommen kann, erschließt sich mir jedoch nicht. 

 

Im Walter Magazin war ein wirklich guter Artikel zur Formel E (Servicelink: https://shop.walter-magazin.de/walter/94/walter-2), sollte man unbedingt gelesen haben.

 

master_p
Geschrieben

Das Sim-Rennen sind einzig und allein eine Belustigung für die Zuschauer. Zumindest laut Daniel bekommt er auch kein Geld dafür - oder Punkte für die Meisterschaft o.ä. Zumindest laut seiner Argumentation war das als "Prank" geplant (und dafür hat er auch ganz gute "Beweise"). Aber ich finde Audis Reaktion vollkommen heuchlerisch. Die waren mit Daniel ja eh nicht besonders zufrieden und nutzen jetzt diesen Vorfall scheinbar, um ihn rauszukanten. Gerade Audi muss ganz bestimmt nicht den sportlichen Moralapostel spielen (ich sag nur "Schieb ihn raus, Timo!"). Das ist einfach nur lächerlich, das vorzuschieben - gerade für einen Witz bei einem Online-Rennen, wo es nur um den goldenen Blumentopf geht.

 

Natürlich war das jetzt nicht sonderlich schlau von Daniel und sinnvoller Weise hätte er das vorher mit seinem Team noch besprochen - um daraus vielleicht auch eine PR-Nummer zu schnüren. Aber ganz offenbar stehen Daniel und sein Team nicht in besonders regelmäßiger Kommunikation - was dann wieder zu den Gerüchten passt, dass sie Daniel loswerden woll(t)en.

 

Ich finde, dass beide Seiten hier kindisch reagieren und vor allem Audi vorgeschobene Gründe aufwirft. Aber schauen wir mal, wie die Formel E weiter überlegt, wenn einer der größte Social Media-Leute nicht mehr fährt. Immerhin hat die Online Formel E mehr Zuschauer, als es die echte Formel E hat (vor Ort und Fernsehübertragung zusammengerechnet!).

Chris King
Geschrieben

Sehe ich auch so. 
 

Kenne mich mit den ganzen Vorgaben da nicht aus, aber wenn es bei dem Rennen wirklich um nichts geht und er auch schon offen im Livestream mit diesem jungen Österreicher darüber gesprochen hat, ohne  Sicherheitsmaßnahmen für die IP usw. dann glaube ich ihm, dass er das wirklich nur als Witz darstellen wollte und nicht betrügen. 
 

Unüberlegt war es sicherlich...vor allem, da es anscheinend auch Teams und Fahrer gibt, die das virtuelle fahren ernster nehmen. 
 

Da es aber um nichts geht empfinde ich die Reaktion auch als übertrieben und eine Geldstrafe (als Zeichen, dass auch virtuelle Vergehen eine Konsequenz haben) und zb die Straße von Müll befreien  als völlig ausreichend. Oder von mir aus ein Ausschluss von den virtuellen Rennen. 

chrixxx
Geschrieben

Sim "Racing" bitte... Spielereien für Kinder. Kann man nicht ernsthaft als Racing bezeichnen. Und das Audi aktuell alles Mögliche nutzt um Kosten zu sparen ist ja bekannt. 

Lowlander
Geschrieben

Solch einen 'Sport' nehme ich nicht Ernst. Dieses ganze virtuelle Gedöns, sei es Motorrad oder Auto, ist genau wie Formula E alles mögliche, nur nicht Ernst zu nehmen und vor allem langweilig.

Sorry für die drastischen Worte aber das ist mein Standpunkt. Und wenn ich Entzugserscheinungen bekomme, fahre ich eine kleine Runde mit dem Mopped oder dem Auto (ja, beides Verbrenner und lauter als Serie) und dann ist die Welt für mich wieder in Ordnung.

Und wenn es ganicht anders geht, schmeiß ich die X-Box an und fahre selber 'virtuell' bei mir zuhause - nicht online :D

netburner
Geschrieben

Wirklich ernstes Sim-Racing hat mit diesen Farce-Veranstaltungen, die aktuell mit viel PR-Klimbim und echten Rennfahrern durchgezogen werden, absolut nichts zu tun (außer dass auch sie virtuell stattfinden). Bei den richtigen Ligen gibt es wie im richtigen Motorsport Regularien, eine Rennleitung, die Autos werden abgestimmt und es geht um was (nicht um die goldene Ananas, die es Audi wert war, einen Stammfahrer vor die Tür zu setzen). Aber das nur am Rande.

Ich persönlich glaube, dass Audi nur nach einem finalen Grund gesucht hat, um sich vom Herrn Abt zu trennen. Den schlecht vorbereiteten Scherz als Grund zu nehmen ist aber definitiv reichlich nach hinten losgegangen und hat den Ingolstädtern mehr geschadet als Herrn Abt.

Gast Dany430
Geschrieben (bearbeitet)

Daniel Abt fährt nun beim Team NIO

bearbeitet von Dany430

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...