Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anni1606

Welchen Ferrari für Fahrspaß und Werterhalt?

Empfohlene Beiträge

Anni1606
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Freunde des gepflegten Sportwagens,

 

ich fahre bisher einen Porsche 993 S und würde mir gerne einen Ferrari mit Wertsteigerungspotential anschaffen. Da ich mich in diesem Bereich nicht auskenne wär eine Empfehlung von euch hilfreich. Welcher Ferrari bietet uneingeschränkten Fahrspass und bietet dabei eine Werterhaltung bzw. Wertsteigerung?

 

Gruß

 

Anni 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
360erfreak
Geschrieben

Ferrari 250 GTO

  • Gefällt mir 4
  • Haha 12
GeorgW
Geschrieben

...dafür müsste er den Porsche aber verkaufen.:unsure:

  • Gefällt mir 1
  • Haha 5
Lagu
Geschrieben

F 40

Thorsten0815
Geschrieben

Hallo Anni. Ein Ferrari 330 GTC? Aber wieviel willst Du denn ausgeben?

F40org
Geschrieben

Ja @Thorsten0815, das ist die entscheidende Frage welche Budget  @Anni1606 bereit stellen möchte. 

 

Ferner ist die Frage, kurzfristig oder langfristig gesehen?

BWQ
Geschrieben

Der nächste Wertsteigerungsthread🙈🙈🙈

Italorenner
Geschrieben
vor 37 Minuten schrieb F40org:

kurzfristig oder langfristig gesehen

An der Antwort zu "kurzfristig" wäre ich auch interessiert. Langfristig könnte leider für mich zu spät sein ...  😎

Bonhomme Richard
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb Anni1606:

würde mir gerne einen Ferrari mit Wertsteigerungspotential anschaffen.

Wer möchte das nicht???

 

vor 2 Stunden schrieb Anni1606:

Welcher Ferrari bietet uneingeschränkten Fahrspass und bietet dabei eine Werterhaltung bzw. Wertsteigerung?

Keiner.

Alles andere ist reine Spekulation.

PoxiPower
Geschrieben

Wie ich gesehen habe, verkaufst Du derzeit den 993. Schönes Auto, würde ich behalten 👍

 

Zum Ferrari: In der Preisklasse des 993 gibt es da nichts, wo man auf Werterhalt / -steigerung setzen könnte. So ab 150 K mit einem 360 CS oder Scud sieht es zumindest etwas besser aus.

taunus
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb 360erfreak:

Ferrari 250 GTO

Da ist der Zug glaube ich schon abgefahren...😉

 

BWQ
Geschrieben

Mmh, 812GTS? Ist auch nicht ganz so kostenintensiv.😉 Spaß beiseite, ich bin da ganz bei @PoxiPower. 360CS oder 430 Scud sollte passen. Ne interessante Sache wäre noch 360 oder 430 als Schalter, ist aber spekulativ. Habe irgendwo einen 599 handgerissen gesehen, der wollte richtig Geld für den Wagen sehen. Ob er es bekommt? Selten ist so etwas in jedem Fall.

F40org
Geschrieben
vor 15 Minuten schrieb taunus:

Da ist der Zug glaube ich schon abgefahren...😉

 

Der fährt munter weiter.

Ultimatum
Geschrieben
vor 4 Stunden schrieb Anni1606:

Hallo Freunde des gepflegten Sportwagens,

 

ich fahre bisher einen Porsche 993 S und würde mir gerne einen Ferrari mit Wertsteigerungspotential anschaffen. Da ich mich in diesem Bereich nicht auskenne wär eine Empfehlung von euch hilfreich. Welcher Ferrari bietet uneingeschränkten Fahrspass und bietet dabei eine Werterhaltung bzw. Wertsteigerung?

 

Gruß

 

Anni 

das sportwagenleben ist kein wunschkonzert. wer beim kauf schon nach dem wiederverkauf schielt, sollte in jedem falle schonbezüge nutzen und ansonsten zum lachen in den keller gehen. spass haben wollen und dafür nichts bezahlen. eine kranke einstellung der neuzeit. das wird erst besser wenn es ferrari beim mediamit 0% finanzierung gibt. mich langweilt das thema inzwischen. 

AStrauß
Geschrieben
vor 5 Stunden schrieb Anni1606:

Hallo Freunde des gepflegten Sportwagens,

 

Welcher Ferrari bietet uneingeschränkten Fahrspass und bietet dabei eine Werterhaltung ?

 

Gruß

 

Anni 

Ferrari 360 Challenge Stradale 

Il Grigio
Geschrieben

Wir sollten nicht gleich auf einen Neuen (eine Neue?) eindreschen. Erstmal herzlich willkommen.

 

Ich fahre Porsche 997 und Ferrari 458. Der 997 ist ja angeblich der letzte echte Elfer :lol: und der 458 als letzter Sauger hat ja auch garantierte Wertsteigerung. :lol:

 

Honorieren wird mir das keiner. Ich fahre ja auch was runter. Gut, ich bin Extremist und hab auf dem 997 jetzt > 200.000 km auf dem Tacho und auch der 458 steht bei mir nicht rum. Im letzten Jahr 15.000 km Fahrleistung und dieses Jahr auch schon > 3.000 km.

 

Jeder träumt davon, wie beim legendären Bürzelporsche 2,7 RS ihn für sagen wir 80.000 EUR einzukaufen und jetzt für 500.000 zu verkaufen. Solche Ringteltauben gibt es aber nicht mehr nach meiner Meinung.

 

Und wenn es garantierte Wertsteigerungen gäbe, wollte das jeder machen, es gäbe entsprechende Nachfrage, woraus höhere Einstandspreise resultierten, die wiederum die Wertsteigerung vernichten. Es ist wie das Perpetuum mobile, der heilige Gral oder der Stein der Weisen, aus Stroh Gold machen usw. usw. Es wird nicht laufen.

 

Ganz ehrlich? In den 997 hab ich in den letzten 10 Jahren > 30.000 EUR reingesteckt (Motorrevision, Ersatz der Kats, Ersatz des Auspuffs, Ersatz des Fahrwerks), in den 458 im letzten Jahr auch schon 5.000 reingesteckt (Leder in den Türen löste sich, Bordsteinschramme an der Felge etc.).

 

Wer hofft, mit einer Wertsteigerung die Unterhaltskosten (Sprit nicht mal gerechnet) wieder heraus zu bekommen, ist nach meiner Meinung ein Träumer. Wenn es klappt wie beim 2,7 Bürzel, toll! Sich aber darauf zu verlassen und vielleicht sogar sein Finanzierungskonzept darauf abzustellen, zumindest insgeheim drauf zu hoffen: Das wird eine Bauchlandung.

 

Liebe Grüße

 

Michael

Pit348
Geschrieben
vor 7 Stunden schrieb Anni1606:

Hallo Freunde des gepflegten Sportwagens,

 

Welcher Ferrari bietet uneingeschränkten Fahrspass und bietet dabei eine Werterhaltung bzw. Wertsteigerung?

 

Gruß

 

Anni 


Meiner, den habe ich allerdings schon vor 11 Jahren gekauft 😁

 

Es ist alles gesagt zu dem Thema.

Schnäppchen gibt es keine mehr und Wertsteigerung gibt es eigentlich nur bei limitierten Modellen ...

 

😉

cinquevalvole
Geschrieben

Nach Werterhaltung war auch gefragt. 

Durchaus möglich bei einigen Modellen der nicht limitierten Serien sobald sie nicht mehr gebaut werden.

Fast jede Form hat seinen Fankreis.

Werterhaltung setzt freilich gute Haltung voraus, nicht nur einen Markt.

Z.B. ein 360 Schalter Spider in gelb, blau oder Titanium wird sich auch in 5 Jahren noch gut verkaufen lassen.

Ein aktueller Lusso nicht.

Bei allen Schwankungen, der F355 hat sich als recht stabil erwiesen. Er wurde nie sauteuer, sackte aber auch nie tief ein.

 

Anni1606
Geschrieben

Besten Dank für eure "Weiterbildung" in Sache Ferrari. Ich hatte nach meiner 1. Recherche die Ferrarri 430 Scuderia und 360 CS in Erwägung gezogen. Diese werde ich mir in der nächsten Zeit mal näher anschauen und dann mal weiter sehen..

 

Übrigens,  meine Erfahrung deckt sich mit der von Il grigio, mein Porsche kostete mich die letzten Jahre für Instandhaltung auch einige Tausender.  So das hier sicher kein Gewinn zu erwarten ist, aber ich erhalte den Wagen auf einem techn. sehr guten Zustand und habe einen Fahrspass, der nicht zu bezahlen ist. 

Übrigens, der Porsche steht derzeit nicht zum Verkauf.😀

 

Beste Grüße

 

Anni

PoxiPower
Geschrieben
vor 32 Minuten schrieb Anni1606:

Übrigens, der Porsche steht derzeit nicht zum Verkauf.😀

Ach, das ist gar nicht Deiner:

https://www.pff.de/market/entry/9514-porsche-carrera-993-c2/

 

Sorry, war aufgrund des zeitlichen Zusammenhangs und der Farbe sicher, dass es sich um Dein Fahrzeug handelt.

matelko
Geschrieben

Poxi,

der von Dir verlinkte 993 ist ein "normaler" C2 - ohne S.

Der Themenstarter gibt hingegen einen seltenen 993 S als sein Fahrzeug aus.

:wink:

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Guten Morgen,
       
      der Ferrari California gefällt mir - gerade innen- besser als zb ein bestimmtes älteres Modell (möchte nicht sagen welches ,sonst wieder Geschmacksdiskussion:-).
      Im anderen CP Forum, wo man mir bzgl des f430 sehr half,stellte ich ebenfalls jene Frage,aber dort ist DIESE Frage nicht gut aufgehoben ,da dort der Wagen nicht gefällt/passt usw. .
       
      In diesem Thread hier würde ich gerne nur die Thematik der Macken des California behandeln.
      Bei einem F430 sind zB folgende Sachen ein Thema :
      Krümmer Kupplungsverschleiss Traggelenke wackelnde Heckleuchten Sequentielle Getriebe ggf.nicht jedermanns Sache Obige Punkte lernte ich bei CP,ich selbst bin nur Laie.
       
      Danke euch.
      Gruß
    • Hallo, hat jemand einen guten Rat für ein Cabrio mit einem jährlichen Wertverlust von 12.000 bis maximal 15.000 Euro? Es kann bis zu drei Jahre alt sein, geleast, gekauft oder finanziert werden. Der Preis des Cabrios spielt keine große Rolle. Es sollte als Viertwagen nur nicht mehr als den Betrag oben verlieren.
       
      Ich suchte bisher nach S-Klasse Cabrio oder Bentley Cabrio. Beide Marken haben einen höheren Wertverlust pro Jahr bei einem maximalen Alter von 1-3 Jahren. Ich suche ein Cabrio in dieser Richtung also keine BMW 4er oder Audi A5. 
       
      Ich glaube ich konzentriere mich zu sehr auf Mercedes. Hat jemand einen Rat?
    • Hallo zusammen,
      nach diversen Porsche 911 möchte ich nun den Kauf eines Ferrari 458 Spider wagen. Naturgemäß sind die meisten Exemplare aus den Jahren 2012 und 2013, und die meisten Angebote sind nicht von Ferrari-Vertragshändlern, was ja nicht heißt, dass die Autos schlecht sind, ich möchte nur kein Risiko eingehen.
      Daher einige Fragen mit der Bitte einer Kaufberatung zum 458 Spider an die Experten:
      Gibt es Gutachter, die sich auf Ferrari spezialisiert haben und direkt wissen, wo man hinsehen muss? Gibt es Händler, gerne im Raum Köln/Düsseldorf, bei denen man bedenkenlos kaufen kann? Sind Alter (z. B. 2012) oder hohe km-Leistungen ein Hinderungsgrund? Ist die Ferrari-Garantie empfehlenswert, und kann ich bzw. der Verkäufer die auch abschließen, wenn ich nicht von Ferrari kaufe (und zwar der Kauf)? Spricht etwas gegen einen Kauf im Ausland? Worauf würdet Ihr sonst achten? Herzlichen Dank und Grüße
      Jens
    • Moinsen Zusammen,
       
      ich bin gerade dabei mir ein 3. Fahrzeug zu zulegen, es sollte ein Cabrio sein, Spaß suggerieren auf der Landstraße und nicht zu groß sein, also ein klassischer Roadster.
       
      Bin dabei auf das Z4 Cabrio M40i gestoßen.
       
      hat jemand Erfahrungen?
      Gibt es besondere Features, die ein „Must have“ sind?
      Dinge, die überflüssig sind?
       
      Danke fürs Feedback
       
      Gruß madhenne 
    • Guten Tag,
       
      ich beschäftige mich aktuell mit dem Kauf eines gebrauchten BMW M6 F12 Cabrios.
      Das Budget beträgt max. 75 t€.
      Wichtig ist mir die Optik: Außen schwarz oder grau / Innen schwarz oder dunkelbraun.
      Zierleisten schwarz oder carbon
       
      Mit diesen Suchkriterien finde ich auf Mobile aktuell 7 Stück zwischen 65 t€ und 77t€ unterhandelt.
       
      Meine Fragen sind nun wie folgt:
      Spricht etwas gegen Modelle aus 2011/2012 ? Ich lese immer von einem vorsorglichen Austausch der Kurbelwellenlager zwischen 70 und 100 tkm, was kostet das und gibt es noch weitere solche Dinge welche berücksichtigt werden müssen? Über den Unterhalt (Versicherung/Steuer) bin ich mir im klaren. Aber was kostet z.B. ein kleiner / großer Service bei einem M6? Das Fahrzeug wird als drittfahrzeug ca. 5 tkm im Jahr bewegt, ausschließlich im Sommer. Sollte ich daher lieber einen etwas älteren mit mehr km auf 60 t€ runterhandeln oder einen mit wenig km für 75t€ kaufen?
       
      Ich bedanke mich vorab für Euren Input und freue mich über alle guten Tips.
      Vielleicht kann ja der ein oder andere M6 Inhaber aus seinen Erfahrungen berichten.
       
      Gruß
       

×
×
  • Neu erstellen...