Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Kommt schon ein Portofino Facelift?


Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Das geht dann aber schnell mit dem Face Lift. Ob das gut ist so schnell? Frühjahr 2021!

 

Die Optik ist mir da weniger wichtig und Leistung hat er für einen GT im Alltag sowieso jetzt schon genug, aber das 8 Gang Getriebe ist sicherlich interessant zur Drehzahlreduzierung auf langen Strecken - wenn es denn so ausgelegt ist.

 

Bei der F8 Spider Presentation in Italien Mitte September habe ich den anwesenden Ingenieur gefragt, ob denn ein 8 Gang Getriebe für den F8 oder Portofino angedacht sei? Dies hatte er sehr vehement abgelehnt. Das würde nie kommen: und voila, da haben wir es.

„Geschrieben 30. Januar

Soll es tatsächlich ein Facelift geben. Bin leider nicht sattelfest genug im italienischen.  „
 

 

Da gab es schon im Januar ein Video mit so einem Umbau - auch anderes Auto.  Weiß nicht, ob dies nur ein Versuch mit Lichtkomponenten ist, die ja vom Roma zu sein scheinen. Dieses Lichtdesign ohne andere Retuschen an der Karosserie würden nicht passen. Ob der Portofino hier nicht nur ein Arbeitstier war für einen Versuch/Test einer Komponente?

Am 28.4.2020 um 17:10 schrieb mika.pennala:

Im September 2020 wird der Portofino eingestellt. Wenn im August wirklich Betriebsferien sind, bedeutet das vermutlich die vorletzte Woche Juli. Schade. 

Genau und deshalb gibt es im August das Facelift. Ich denke das nennt man nun fürwahr Fakenews.

2021-ferrari-portofino-facelift-spy-shots--photo-credit-s-baldauf-sb-medien_100744243_h.jpg

2021-ferrari-portofino-facelift-spy-shots--photo-credit-s-baldauf-sb-medien_100744241_h.jpg

2021-ferrari-portofino-facelift-spy-shots--photo-credit-s-baldauf-sb-medien_100744255_h.jpg

2021-ferrari-portofino-facelift-spy-shots--photo-credit-s-baldauf-sb-medien_100744256_h.jpg

  • Gefällt mir 4
  • 2 Wochen später...

Na ja, Spy Fotos 2020, Offizielle Vorstellung 2021, erste Produktion 2022. Das wäre dann das normale Ferrari-Vorstellungstempo :)

Aber Motor und Getriebe aus dem Roma wären schon irgendwie logisch, nicht? Evtl. auch das geniale Dachkonzept vom 812 GTS? Das wäre dann schon gemein mir gegenüber *g

  • Gefällt mir 1

Ich weiß nicht, was diese Bemerkung soll. Der Thread wurde hierher verschoben. Meine Äußerung bezog dich auf das Statement des ursprünglichen Beitrags, dass der Portofino im August 2020 eingestellt wird. Deshalb sah ich mich unter Anwendung des Stilmittels Ironie zu dieser Äußerung samt Fotos veranlasst. Das lässt sich hier eigentlich gut nachverfolgen, wenn man sich die Mühe macht dem Thread hier mit einem Minimum an Aufmerksamkeit zu folgen. 

Fühlen Sie sich angegriffen, weil offensichtlicher Unsinn als solcher entlarvt wurde? Bitte diese rhetorische Frage nicht beantworten. 

Wenn man die Formfantasien über die Roma Scheinwerferintegration im FL vom Portofino sich ansieht, hat er eine hängende Oberlippe bekommen. Einfach nur andere Scheinwerfer reinsetzen ohne die gesamte Front anzufassen und vorallem dann auch nicht das Heck, macht das neue Auto nicht unbedingt hübscher. Das passiert leider oft bei den Face Lifts. Der Portofino und der Roma sind für sich sehr schöne unterschiedliche Formsprachen.  Diese nun zusammen zu bringen, kann nur Murks geben. 
Ich bin mal gespannt wie das ausgeht. 
Den dicken fetten Mitteltunnel vom Roma, möchte ich auf jeden Fall in einem Cabrio nicht haben!

  • Gefällt mir 1
vor 5 Stunden schrieb Porto2020:

Den dicken fetten Mitteltunnel vom Roma, möchte ich auf jeden Fall in einem Cabrio nicht haben!

Den möchte ich in keinem Ferrari haben. Den gibts schon Zuhauf in anderen Sportwagen. Ist aber wohl leider die Ferrari Zukunft....erst mal...

  • 1 Monat später...
  • 4 Wochen später...

Nun sieht es ja danach aus, dass der Portofino wirklich ein einmaliges Modell bleibt. 

Der Nachfolger wird dann mehr oder weniger ein offener Roma. Für mich die logische Weiterentwicklung. 

Der Roma hat eine sehr schöne glatte, fließende Form. Aber die Proportionen werden es schwierig machen, daraus ein Cabrio zu machen. Erst recht mit Hard Top, wird dann wohl ein Stoffverdeck werden. 
Porsche hatte den 944 auch mal mit einem Cabrio verunstaltet. 


Bin sehr gespannt auf diesen Nachfolger, wobei der Portofino die Messlatte sehr, sehr hoch setzt. Ein toller Allrounder!

  • Gefällt mir 4

Der Portofino ist schon sehr gelungen und alltagstauglich , oups  , den 944 S2 Cabrio hatte ich auch !!  Das war schon ein gutes Design  zur damaligen und super auf der Langstecke !zu fahren ! Aber über Geschmack läßt sich ja immer streiten . 

  • Gefällt mir 1

Absolut, der 944 war in dieser Zeit ein schöner Wagen, besonders das letzte Modell mit dem Armaturenbrett und integrierten Heckleuchten. Schade, dass er nicht so beliebt war und eingestellt wurde. 

  • Gefällt mir 1
  • 1 Monat später...

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Ähnliche Themen

    • Hallo, Servus aus Raum Nürnberg! 
       
      ich kann mich nicht entscheiden zwischen den 3 Fahrzeugen...
       
      Ich habe das Problem das ich ein sofort verfügbaren Portofino zur Verfügung habe Liste ca 220.000 und mein Händler gibt es mir für 203.000 € und ich bisschen skeptisch bin wenn ich mir die Preise vom California T sehe. Ich möchte liebe Community so wenig wie möglich Geld Wertverlust haben. 
       
      Dann hab ich noch einen California T aus 2016 mit 11000tkm angeboten bekommen vom Ferrari Händler ebenfalls. Für 132 t!!! 
       
      Der 488 GtB von ulrich Frankfurt ez 2018 mit 5000 tkm für 204.000 € mit Lieferung vor die Türe nach Nürnberg.
       
      Was mir einen Kopf macht und ich mich nicht entscheiden kann sind die Gründe 
      Nr. 1 
      Portofino zu Neu und sehr großer Wertverfall liege ich da richtig? Siehe Cali T
      Nr. 2
      California wäre der Preis Leistungssieger da er bereits das meiste verloren hat bin ich richtig? 
      Nr. 3 
      der GTb aus Frankfurt ist ein werkswagen der im August erstmals auf das Autohaus Ulrich zugelassen ist und davor keine Anmeldung in Italien hatte und laut dem Vertragshändler nur zur Show und Demo Zwecke benutzt worden ist... Aber 5000 km halt?!?! 
      Ist es auch ein Problem beim gtb später beim Wiederverkkauf das die Historie nicht zu 100% klar ist? Das ist doch ein versteckter Reimport, aber das Fahrzeug ist ein Werkswagen den der Ulrich von Maranello gekauft hat.
       
      Ich Entschuldige mich für die Tippfehler da ich es vom Smartphone getippt habe.
       
      Es gejt mir nicht ums geizen oder das ich es mir nicht leisten kann sondern ich will vernünftig wie möglich handeln. 
       
      Vielen Dank schonmal für die hilfe und als dankeschön werde ich am ende vom gekauften die Bilder veröffentlichen. 
       
      Gruß
    • Ein Hallo der Gemeinschaft
       
      Ich habe eine kleine Frage an den Profis
       
      Ich möchte mir ein Sportwagen Kaufen und habe bereits eine Endwahl getroffen (Wichtig ist kein Alltagsauto sondern ein Auto zum Geniessen und wird bei schönem Wetter gefahren)
       
      Ferrari Portofino M (der neue was im 2021/22 kommt)
      Porsche 911 (992 Modell 2021) Turbo S CABRIO
       
      Der Ferrari Verkäufer sagt, Ferrari und natürlich umgekehrt der Porsche Verkäufer, Porsche!
       
      Soweit sogut, ich bin immer noch gleich weit!
       
      Ich weiss dass ich mein Herz spielenlassen  muss und und und... aber
      folgendes ich mir nebst dem Herz aber auch wichtig:
       
      Wiederverkauf
      Werterhalt
      Unterhaltungskosten
      Wartungsinterwalle
      Sicherheit
      neueste Technik
      Soundsystem
      Fahreigenschaft
      Vernunft
      Fahrspass
       
      Wer kann mir Helfen?
       

    • Vorgestellt. Portofino M. 620PS, 8-Gang und Manettino mit 5 Modis. Leicht geänderte Front. Nichts, was mich zu einem Upgrade bewegen würde.
       
      https://www.ferrari.com/en-EN/auto/reveal?token=5f5f1cd0f4b1d0279d1d517b75bw6&utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=Sept20_FerrariCarLaunch&utm_content=REVEAL
    • Das finde ich sehr spannend, heute habe ich den aktuellen Porsche-Newsletter erhalten, in welchem der "neue Panamera" vorgestellt wird. Also habe ich mal versucht mich einzulesen und habe dann eine für mich relativ große Überraschung fest gestellt:
       
      der kleine Hybrid "Panamera 4S" bleibt bei seinen 6 Zylindern, erstarkt aber in der Systemleistung auf 560PS der normale "Panamera turbo" entfällt der große Hybrid "Panamera turboS" entfällt, es gibt nur noch den kleinen V6 Hybrid der neue "Panamera turboS" ist kein Hybrid mehr, behält den V8 und erstarkt auf 640PS  
      Ich empfinde das als relativ große Umstrukturierung für ein Facelift. Mir persönlich kommt es entgegen, auf Grund des hohen Mehrgewichts wäre der turboS-Hybrid für mich nicht in Frage gekommen. 
       
      Kann jemand noch andere Facelift-Neuerungen erkennen? Optisch hat sich, soweit ich es auf den ersten Blick sehe, nichts verändert.   
    • Gibt es hier Erfahrung mit den verschiedenen Reifenmarken auf dem Portofino? Angegeben sind ja der Pirelli PZero, Michelin PS4 und Bridgestone RF  Wo liegen da die Unterschiede?

×
×
  • Neu erstellen...