Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Lamini

Sportklappensteuerung Gallardo LP520: Erfahrungen willkommen

Empfohlene Beiträge

Lamini
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo in die Runde,

 

würde gerne eine manuelle Capristo Auspuffklappensteuerung mit Fernbedienung an meinem LP 520 verbauen (lassen). Habe hierzu beim Hersteller angerufen, da nicht mehr im Sortiment aufgeführt. Short Summary aus dem sehr kundenorientiert, nicht gestresst und auch ausführlich geführten Telefonat:

 

Capristo rät mir vom Einbau ab da mein Gallardo ab Werk über eine „Staudrucküberwachung“ verfügt und der Einbau naturgemäß zu nicht abstellbaren Problemen führt/führen kann wie durchgängiges Aufleuchten der Motorlampe im Bordcomputer („check engine“). Wenn ich es richtig verstanden habe kann man da nichts gegen machen (das würde mich glaube ich extrem stören).

 

Fragen an die Experten - vorzugsweise mit eigenen LP 520-Erfahrungen -

  • ist das wirklich durchgängig so?
  • gibt es Hersteller mit anderen Systemen bei denen das vll nicht so ist?
  • rätst Du mir zum Einbau? Ich bin bekennender Motorsoundfetischist aber würde nichts machen was meinen Motor gefährdet!
  • man sagte mir mein Motor wäre sehr schadenanfällig (habe ich schon von gelesen). Kann eine Sportklappensteuerung - egal von welchem Hersteller - den Motor irgendwie schädigen? Der Staudruck wird ja beeinflusst wie ich verstanden habe und entspricht dann regelmäßig nicht mehr dem den der Hersteller vorsieht.

Danke für Eure Beiträge und Unterstützung habe hier viel gelesen aber nix gefunden was exakt meine vorgenannten Fragen beantwortet. Übrigens: Kann man noch kaufen auch wenn nicht mehr im Sortiment ersichtlich 😉

 

LG

 

Lars

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Allgoier
Geschrieben (bearbeitet)

Lars, da legt keiner die Hand ins Feuer...

 

am Ende heißt es: „aber du hast gesagt“...

 

da hilft nur eins: „Mut zum Risiko“ oder „lass es sein“

 

und nicht vergessen: führt zum erlöschen der Betriebserlaubnis, fahren ohne Versicherungsschutz, bla bla bla

 

Mein Tipp:

lass es und freu dich an deinem fehlerfreien originalen schönen Gallardo.

bearbeitet von Allgoier
GallardoSE
Geschrieben (bearbeitet)

Moin Lars,

 

ich mein die Jungs von Capristo haben ja eigentlich echt Ahnung, aber irgendwie kann ich bei vielen Punkten nicht zustimmen. Vielleicht hat der Typ dich auch nur so beraten, weil die die Steuerung nicht mehr haben. Wenn man sich dann bei der Konkurrenz umsieht findet man vielleicht auch die ein oder andere günstigere Auspuffanlage ggü. Capristo. Könnte sein, dass die dann erst garnicht wollen, dass man bei Konkurrenten nachschaut. 

 

Wie dem auch sei. Zum Ersten: Ich selber habe mich auch bei meinem Lamborghini Händler und Serviceleiter erkundigt bevor ich eine Klappensteuerung eingebaut habe. Die haben dort nicht nur 1-2 Kunden mit so einer manuellen Steuerung, sondern massig. Ist ja auch irgendwo verständlich, wenn die Klappe erst ab 4000 Umdrehungen aufgeht. Ich fahre meinen Lamborghini zu 99% unter dieser Drehzahl und hätte dann ja keinen bzw. nur geminderten Spaß. Der Klang ist schon echt wahnsinnig anders und nicht nur ein bisschen wie man vielleicht am Anfang vermutet. 

 

Das die Motorkontrollleuchte angeht ist bei mir nicht der Fall. Das ist aber auch bei einigen anderen Kunden bei Lamborghini nicht der Fall. Ob das Glück ist oder vom Hersteller der Klappensteuerung abhängt weiß ich leider nicht. 
 

Einen „Rat dazu aussprechen" kann ich natürlich nicht, da ich nicht weiß wie deine Vorlieben sind. Für mich war es schon fast so, dass ich das Gefühl hatte, dass mein Lamborghini sich erst danach nach einem richtigen Lambo angehört hat. Gerne kannst du dir das bei mir mal anhören, wenn du in der Nähe vom Münsterland / Münster bist. Dann wirst du merken, dass es schon ein massiver Unterschied ist. 

 

Über das obere lässt sich alles streiten und ist halt nur meine Meinung, was natürlich jeder anders sehen kann. Was ich jedoch überhaupt nicht verstehe ist, dass der Typ dir gesagt hat, dass du einen sehr Schadensanfälligen Motor hast. Das ist echt totaler Schwachsinn. Ich hatte in den Jahren noch überhaupt keine Probleme und auch der Serviceleiter von Lamborghini sagt, dass er nicht viele Motorprobleme gesehen hat. Die hatten auch teilweise Fahrzeuge mit 150.000KM und Erstmotor vor Ort (wohlgemerkt ein 520er Motor und nicht der 500er). 
 

Über den Staudruck wird auch oft diskutiert, dass man ja mit "geschlossenen Klappen fahren soll, damit der Motor warm wird". Das interessante ist aber, dass mein aktueller C63s AMG im Kaltstart immer die Klappen vollständig öffnet und man das auch nicht manuell umstellen kann. Wäre ja dann nicht ganz hilfreich, wenn der Motor dadurch nicht warm wird. Zudem wird auch immer bei schnelleren Geschwindigkeiten die Klappe vollständig geöffnet (jedenfalls lt. AMG). Aber ich glaube zu dem Thema hat sowieso jeder eine andere Meinung, da musst du einfach vertrauen in dein Fahrzeug / dein Gefühl haben oder nicht. Das einzige was man natürlich nicht darf ist mit geschlossenen Klappen Vollgas geben. Aber dafür gibt es auch Klappensteuerungen die das dann manuell öffnen bei Volllast. Was auch noch gegen ein "extrem kompliziertes System" spricht was dauerhaft die Klappe überwacht, öffnet und schließt ist: Dem Gallardo bzw. der Programmierung der Klappenanlage ist es egal was für ein Abgasdruck o.ä. herrscht. Die Klappe geht Serie bei rund 4000 Umdrehungen auf und dadrunter bleibt sie geschlossen.
 

Alles in allem ist es tatsächlich so wie Allgoier beschrieben hat. Sei dir über die Risiken des Versicherungsschutzes bewusst und überlege ob du dich "trauen möchtest" oder nicht. So Klappensteuerungen kosten nicht viel und sind schnell ein- und wieder ausgebaut. Wenn du es einfach mal probierst wirst du sehen ob es dir gefällt, ob die MKL angeht und was Lamborghini beim Service dazu sagt.

 

Viel Spaß dir weiterhin mit deinem schönen Gefährt :)

 

Lieben Gruß

Marc

bearbeitet von GallardoSE
Weitere Infos bzgl. Programmierung der Klappenanlage hinzugefügt
Lamini
Geschrieben

Danke Marc, das war ein sehr interessanter und lehrreicher Post für mich.  Klasse

 

Google is your friend. NICHT.

 

Nach dem Parallelstudium diverser Internetbeiträge zum Thema nehme ich schweren Herzens Abstand von dem Einbau...wäre genau mein Ding aber bin zu rational und risikoavers dafür. Komme nicht aus meiner Haut und daher Danke @all für die Beiträge aber ich bin schon raus.

 

LG

 

Lars (wusste das mit dem Versicherungsschutz z.B. nicht und ist knock out Kriterium für mich)

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Mein Altersprojekt: Eine Giulietta Sprint mit meinem Baujahr (63) zum 60. Geburtstag. Hat jemand Erfahrung mit dem Fahrzeug? Spezielle Tücken? Worauf achten etc?

    • Hallo Freunde!

      Ich lese hier seit 2018 sporadisch mit und wollte mich nun mal vorstellen.
      Ich habe hierfür das Gallardo- Forum gewählt da dieser- neben dem VW Fox meiner Mutter- momentan meine liebste Art der Fortbewegung ist.
       
      Ich wohne in einer 365- Personen- Ortschaft (halt... 366- die Kuh vom Huberbauer hat gestern gekälbert!) in Oberfranken nahe Bad Staffelstein und hatte viele Jahre mit Sportwagen gar nichts am Hut. Ganz im Gegenteil, ich fuhr bis ich 30 Jahre alt war immer das, was andere auf den Schrott bringen wollten. Auf diese Weise sparte ich in jungen Jahren viel Geld, vom Wertverlust der ersten Monate, die ein Neuwagen meiner Freunde generierten fuhr ich 10 Jahe auf die Arbeit und baute vom Rest in meiner Freizeit ein Haus.
      Motorräder hatte ich allerdings immer mindestens zwei zugelassen, allerdings auch nichts um auf der Autobahn die Autofahrer zu ärgern. Für die Landstraße Honda XBR 500...), leichtes Gelände (Hercules K125) und dem Urlaub (BMW R100RT...) hat es aber gereicht. Schön bescheiden also, wie es auf dem Dorf so sein sollte. 😉
      Beruflich bin ich seit Mitte 20 durch meine Tätigkeit als (Ausbildungs-) Fahrlehrer mit Kraftfahrzeugen verwoben, 2006 folgte dann der Abschluss der Ausbildung zum amtlich anerkannter Prüfer für den Kraftfahrzeugverkehr. Danach habe ich verschiedene Tätigkeiten durchlaufen, zuletzt beim TÜV Süd. Inzwischen arbeite ich jedoch wieder als Fahrlehrer (von der Hand in den Mund).
      Meinen ersten "Sportwagen" erwarb ich 2001- einen Camaro. der optisch an den Ferrari Testarossa angelehnt war ("Camarossa"), inclusive diverser Leistungssteigerungen wie Lachgaseinspritzung usw... angeblich 600 PS- hat sich aber niemand getraut auszufahren. Wir haben 7 Jahre zusammen verbracht... Ach ja, in der Zeit übernahm ich auch einen Ford 20mP7b von meinem Vater und einen BMW 635csi von meinem Bruder, der inzwischen jedoch verkauft wurde (der BMW, nicht der Bruder). 😉
      Dann reichte das Geld und der Mut für einen "echten" Sportwagen.
      Ein 911er G- Model Cabrio ("Gloria") habe ich mir 2006 als "Belohnung" für die Beschwerden meiner beruflichen Vollausbildung gegönnt. Es folgten 2007 ein 944 Targa ("Doreen") und 2013 ein inzwischen wieder verkaufter 944 Cabrio, 2009 ein 968 Cabrio ("Nicole") und 2012 zwei UK- Boxster S, einen Tiptronic ("Grace") und einen Schalter ("Kate").
      Wie das so ist, irgendwann fängt man an von einem "echten" (italienischen) Sportwagen zu träumen. Durch Zufall bemerkte ich 2013 einen Maserati 4200 GT Spyder beim Ferrari- Händler und war überrascht über den -für Ferrari Technik (er besitzt ja den Rumpfmotor des F430)- relativ günstigen Preis. Genau der wurde es dann zwar nicht, aber im Herbst stand nach zwei Besuchen in Baden-Baden genau so ein V8 in blau ("Mariagracia") dann in meiner Garage.
      2014 verkaufte eine Freundin einen fast neuwertigen Audi TTS ("Annette") mit der polarisierende Mokassin- Ausstattung, den gönnte ich einfach niemanden anderen- seitdem bin ich aber auch nicht mehr damit gefahren.
      Mit der Zeit waren die 390 PS und die brave Optik von Mariagracia nicht mehr sooo berauschend- zumal das Fahrzeug durch die geänderte Kurbelwelle und anderen Steuerzeiten in Verbindung mit dem "gewöhnungsbedürftigen" Fahrwerk nicht wirklich das kann, was ein "Sportwagen" können sollte. Obwohl ich mit ihr nur wenig unterwegs war begeisterte mich aber das Drehmoment des Motors und das F1- Getriebe. Ich begann mich für den 360er- Nachfolger zu interessieren und las mich ein. Andererseits bekam man aber inzwischen für nur ähnliches Geld schon einen Gallardo oder für wesentlich weniger einen Audi R8. Letzterer fiel schnell aus der Betrachtung, einen großen Bruder vom TT wollte ich sowieso nicht- zu brav und... naja deutsch eben. Vom Gallardo der ersten Baureihe hörte man nicht viel Gutes, somit entschloss ich mich 2018, den bereits bekannten Motor nun doch im Ferrari- Kleid fahren zu wollen und im Sommer zog der F430 Spider ("Ilaria")- ja kein Schreibfehler, Spider hier mit "i"- in die Garage ein.
      Ein weiteres Jahr verging und inzwischen passte der kleine Audi- Stier auch in mein Budget. Ich machte es mir schwer- nur mit Gewährleistung, gelb, unter 30.000 Kilometer, nicht zu weit weg, unter 100.000 Euro- und dachte, das Thema wäre für einige Jahre durch. Naja, und als mit dann genau dieses Fahrzeug eingeblendet wurde und es sich sogar für eine Woche zufällig in Chemnitz zum Kundendienst befand (150 Kilometer entfernt) konnte ich nicht anders und nahm "Chiara" im August 2019 zu mir.
      So, das wäre es für´s Erste, wenn ich etwas vergessen habe oder ihr noch Fragen habt lasst es mich wissen.
      Ich hoffe ich habe Euch nicht gelangweilt und hänge noch ein paar Fotos an...

      Nun zu meiner eigentlichen Frage:
      Das schwarze Kunststoff Gitter- am Heck von Chiara ist ein wenig ausgeblichen, ich möchte es gerne abbauen und lackieren.
      Hat jemand das schon mal in Angriff genommen? Geht das von hinten oder muss die Heckverkleidung abgebaut werden?
      Ich habe schonmal die eventuell betreffenden Schrauben versucht zu öffnen, dabei habe ich jedoch versehentlich die Halterung gelöst.

      Danke schonmal für Eure Antworten!
      Michael
       

    • Hat jemand Erfahrung mit LED-Tagfahrleuchten für den 986 (pos./neg.) und vielleicht sogar Bilder?
      Vielen Dank!
    • Frohes neues erstmal an alle. 
      Bräuchte eine Info Zwecks Sekundärluftsystem. 
      Hab ja einen lp500 aus Dubai, habe bei eurospares mal so rumgeschaut aus Langeweile und feststellen müssen das dies garnicht dort aufgeführt ist. 
      Dann hab ich mal beim 530er und ab. Bj. 08 aus Spaß geschaut und dort ist es aufgeführt das was bei meinem auch verbaut ist. 
      Kann es sein das das dies nur bei der US Version verbaut ist?
      Danke schonmal für eine Info. 
      Grüße 
    • Hallo liebe Community 
       
      Ich habe vor mir meinen nächsten mobilen  „Traum“ zu ermöglichen. -> Lamborghini Aventador SVJ. 
       
      Bisher bin ich leider noch nicht in den Genuss „Lamborghini“ gekommen. (bis auf meinen aktuellen Urus). Für meinen Geschmack war noch nichts entsprechendes dabei (auch nicht der LP750-4 SV).
       
      Als ich jedoch spontan in Stuttgart war letztes Jahr, um einen guten Bekannten zu besuchen, hat es uns zu Lamborghini verschlagen. Und da war er: ein „babyblauer“ SVJ.
      Von da an war es um mich geschehen..
       
      Die Mischung aus Aerodynamik, brachialem Auftreten und sogar die Farbe waren letztendlich ausschlaggebend, um mich für eine sehr ernste Kaufabsicht zu interessieren. 
       
      Nun zu meiner Frage: Hat jemand von euch Erfahrungen bzgl des Aventadors. (vielleicht sogar eines SV‘s SVJ‘s) ? 
       
      vielen Dank im Voraus und beste Grüße

×
×
  • Neu erstellen...