Jump to content
Schranzer78

Ring meiner Freundin in die Klimaanlage gefallen

Empfohlene Beiträge

Schranzer78   
Schranzer78
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Heya,

habe folgendes Problem. Meine Freundin hat vor kurzem meine Scheibe sauber gemacht und davor ihren Ring ausgezogen. Er sollte nicht naß werden. Diesen wollte sie dann auf das Amaturenbrett legen... :cry: Doch leider rutschte der Ring bei dieser Aktion vorne in die Lüftungsschlitze zwischen Amaturenbrett und Windschutzscheibe. Seitdem ist sie ziemlich down und meint, ich solle doch bei BMW das komplette Teil auseinander bauen lassen und den Ring rausholen :evil:

Doch leider wird die ganze Aktion viel teurer als der Ring gewesen ist. Bitte spendet mir Trost und nennt mir konkrete Hilfetipps.

Gruß Schranzer

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
BMWPeter   
BMWPeter
Geschrieben

Hallo Schranzer

Heirate deine Freundin und kaufe ihr einen Ehering :lol:

naethu   
naethu
Geschrieben

was lehren wir daraus: lass nie die freundin an deinen wagen hand anlegen... O:-)

im ernst: der ring ist im verhältnis zu den ausbaukosten wohl erheblich günstiger. ausser es wäre natürlich ein goldring.

ich hätte noch eine weitere "bmwpeter-alternative": hol dir ne neue freundin. :D

westbywest   
westbywest
Geschrieben

verkauf den wagen und schau was ihr wichtiger ist (auto + ring oder du) O:-)

also sonst hab ich da keine idee... aber ich weiss wieder warum ich schlüssel usw beim putzen immer in ein ablagefach packe und nie auf dem armaturenbrett ablege. aus solchen erlebnissen lernt man sehr viel, wohl kein grosser trost aber wer von uns hat nicht schonmal so einen schei** erlebt?

Schranzer78   
Schranzer78
Geschrieben

Danke Leute, ihr seit die besten :hug:

Wieso bin ich da nicht selber drauf gekommen :oops:

S.Schnuse CO   
S.Schnuse
Geschrieben

Fahr mal ne Runde über Kopfsteinpflaster und Kurven, wenn Du Glück hast liegt der Ring dann dort, wo man den Mikrofilter wechselt.

FreakinOezi   
FreakinOezi
Geschrieben

Ich bin ja kein Ring-Spezi, aber aus welchem Material ist der denn? Kann man den nicht mit einem starken Magneten (sofern der dann nicht etwas anderes im Auto kaputt macht) versuchen raus zu holen?

El Capone   
El Capone
Geschrieben

Ich denke weniger, dass das geht, denn Gold und Silber sind ja nicht magnetnisch... :-(((°

@ Schranzer78:

Kauf deiner Freundin einen neuen Ring und die Sache ist bereinigt! O:-)

Hoffe nur nicht dass er zu teuer war...

Gruss :wink2:

Martin

Tiroler Bua   
Tiroler Bua
Geschrieben

kannst du da nicht irgendwie mit einem langen Draht reinsticheln? Das Dumme ist nur, du siehst da ja nicht rein, hmm vertrackte Sache.

Farg doch mal in der Werkstatt, wo der denn liegen könnte-ich weiß jetzt auch nicht genau, wie´s da drinn aussieht, aber die dort werden´s ungefähr wissen... :???:

Ich hoffe, daß deine Maus nicht allzu sauer ist.

Schranzer78   
Schranzer78
Geschrieben

Sauer ist sie nicht, schließlich war sie ja selber Schuld. Aber ein wenig traurig ist sie immer noch :-(((°:-(((°

Dann werde ich wohl schon wieder einen neuen 30 Karäter kaufen müssen O:-)O:-) Auf zum Juwelier.

gruß Schranzer

ToM3 CO   
ToM3
Geschrieben

Hmm... sieh es positiv!

Nun hast du, oder deine Freundin, deinen M3 noch ein durch ein weiteres Stück individualisiert :D;)

Du hast doch so ne nette Liste in deiner Garage... was du noch alles modifiziert und extra dabei hast.

Ich würde einfach den Ring deiner Freundin dazu schreiben :D

Sag ihr halt, das du jetzt immer einen Beschützer von ihr dabei hast :)

GRuß

master_p   
master_p
Geschrieben

Ich denke, dass sie das relativ schnell vergessen wird, wenn bei der nächsten Fahrt auf dem Amaturenbrett eine kleine Schachtel mit einem neuen Ring drin liegt. Aber dann wirklich aufpassen.

:wink2:

Sacha///M   
Sacha///M
Geschrieben

Die Idee mit dem Kopfsteinpflaster finde ich nicht so schlecht.

Ausserdem klappert der Ring jetzt wohl ständig in der Lüftung herum, nicht gerade das, was ich mir wünschen würde...

Es gibt da doch so Operationskameras für unzugägnliche Stellen. Bestehen nur aus einem dicken Glasfaser-Kabel... Damit könnte man gut in die Lüftung hineinschauen. Vielleicht haben Automechs sowas ähnliches ? Irgendwie müssen die ja auch in einen nicht zerlegten Motor hineinschauen können.

Sacha

naethu   
naethu
Geschrieben

schafft man es vielleicht mit einem starken staubsauger? :???:

Blitz   
Blitz
Geschrieben

@schranzer

bist Du sicher, dass es beim "Saubermachen" passierte 8) :D

Schranzer78   
Schranzer78
Geschrieben

Ähhh ja, sie hat mir beim sauber machen geholfen :oops::oops:

Beatus   
Beatus
Geschrieben

ich würde den wagen mal auf den kopf stellen und gut schütteln :bored:

sorry, bessere lösung habe ich auch nicht

Mo_75   
Mo_75
Geschrieben

Wenn du jemanden bei der Feuerwehr kennst, könnte dir geholfen werden, die haben solche "Kameras" mit denen man wie beim Arzt in Lücken reinschauen kann, ansonsten gibt es im Baumarkt diese dünnen Greifarme, die aus einem flexiblen Metallrohr rauskommen...damit kann es gehen...einen Versuch wert......

...da fällt mir noch ein : bastel doch mal einen längeren und dickeren Strohhalm an einen Staubsauger und versuch den Ring so rauszusaugen....evtl. klappts ja!

Blitz   
Blitz
Geschrieben

Um auch noch was konstruktives beizutragen:

Falls Du den Ring sehen kannst, nimm ein feines Holzstäbchen oder was auch immer und befestige einen Angelhaken daran (festkleben, damit er sich nicht frei verfangen kann).

Damit bringst Du nicht nur Fische ans Tageslicht...

Grüsse

Blitz

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×