Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Superwilly

Hydrostössel Additiv Erfahrungen

Empfohlene Beiträge

Superwilly
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hat jemand Erfahrungen mit Hydrostössel-Aditiv im 360er Motor? Zur Reinigung und evtl etwas geräuschmininierung?! Entscheidend für mich ist ob das Aditiv dem Motor schaden kann!

 

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Masteryoda
Geschrieben

Keine konkrete Erfahrung am 360, aber folgende Grunderfahrung: an einem richtig entwickelten Motor (Ferrari!), vernünftigem Betrieb und richtigem Service braucht man kein Additiv, es sollte aber auch nicht unbedingt Schaden.

 

Glauben an die Wirkung Du musst!

 

Im Einzelfall, wie z.B. Motor völlig verschlammt, kann das mal anders sein.

 

Aral V Power ist stärker additiviert als anderes Benzin, einmal pro Jahr ne Tankfüllung davon verheizen ist nicht falsch, schadet nicht und macht Spaß!

bozza
Geschrieben
vor 22 Minuten schrieb Masteryoda:

vernünftigem Betrieb und richtigem Service braucht man kein Additiv

regelmäßig das Öl wechseln und das richtige/passende (!) Öl einfüllen ist das beste Additiv.

 

Dein 360er Motor sollte wie seine Vorgänger und Nachfolger bis zu höheren Laufleitsungen keine unüblichen Geräusche machen. Und nein, 50tkm sind keine hohe Laufleistung ? Es sei denn es ist schon etwas defekt oder am sterben. Dann hilft auch ein Additiv nur bedingt...

 

Total ausgenudelte Motoren kanns du mit dem hier noch lange am Leben halten:
https://lucasoil.com/products/engine-oil-additives/heavy-duty-oil-stabilizer

 

Das Zeug ist wie Honig und wird dem Motoröl zugefügt. Hilft bei allem was hydraulisch ist und Lager hat ^^

 

Gibt es auch für Getriebe und Differentiale.

Superwilly
Geschrieben

Natürlich bekommt der 360er stets was er braucht! Und oft auch mehr?Jedes Jahr frisches Shell 10-W60,  wird natürlich in einer Fschwerkstatt gemacht! Ich dachte ich bekomme das Rasseln des Motors bei ca 3000 Touren etwas reduziert. Bin dabei mir ein paar Maßnahmen zu überlegen und umzusetzen. Mal gucken ob das alles zusammen was bringt.

tomp
Geschrieben

...habe bei meinem 360er Baujahr 2005, mit 25000 km,  versuchsweise ein einziges Mal den Hydrostösselzusatz von "LM" dazu gemischt. Das Mischungsverhältnis zum Fuchs 10W 60 Motoröl,  wie beschrieben eingehalt.

Fazit: kein hörbarer Unterschied, auch nicht nach dem folgenden Ölwechsel, wieder mit Fuchs 10W 60.

 

Es war ein Versuch, da beim 360er die Ventilgeräusche m. E. etwas lauter sind. Werde dies jedoch nicht mehr wiederholen!

E12
Geschrieben

Sicher das es Ventilgeräusche sind? Habe bei meinem festgestellt dass die Drosselklappenwellen in der Sauganlage leicht Spiel hatten. Über den Winter die Sauganlage zerlegt, die Wellen neu ausdistanziert und das Geklapper war fast verschwunden.

 

Ob die DRK-Wellen Spiel haben kann man bei laufendem Motor prüfen indem man die Verstellmechanik zwischen Zyl. 2 - 3 & 6 - 7 leicht mit den Findern nach aussen zieht (Spiel minimiert). Sollte dann das Geklapper weg oder wesentlich leiser sein haben die Drosselklappenwellen Spiel.

Wartung-66.19-1.jpg

E12
Geschrieben

Doch noch ein passenderes Bild gefunden.?

Wartung-47.19.JPG

Superwilly
Geschrieben

Das ist ein guter Tipp! Werde ich mal kontrollieren ??

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hallo,
       
      wie vorgenannt: VA Bremse entlüften geht nicht. Weder klassisch mit der zwei-Mann Methode "Pumpen",
      noch mit 2 bar Druck auf dem Bremsfl. Ausgleichsbehälter. Es kommt einfach kein Tropen raus.
       
      Wenn das ggf. nur Ferrari machen kann, gibt es einen Trick, wie man ggf die ABS Ventile öffnen kann durch brücken von Leitungen?
       
      Lauch X431 - kann das Diagnosegerät den 360 auslesen und Aktoren ansteuern ?
    • Hallo zusammen 
       
      Hatte die letzten Wochen ein ratterndes Geräusch bei 4000 Umdrehungen. Alles getauscht radlager, antriebswellen und so weiter. egal
       
      Habe dann zufällig gesehen das der Riemen auf der fahrerseite sehr viel aus der Reihe läuft. Konnte man dann auch in der Verkleidung sehen wo er geschliffen hatte.
      Habe jetzt drei weitere spanner getestet die ich noch hatte von meinen reservemotoren. 
      Immer wieder verändert sich dieser 2,3mm Spalt.
      Jetzt beim letzten spanner der von einem 6000km Motor ist war alles gut aber nach dem testlauf gerade eben liegt der spanner jetzt komplett auf. kein Spalt mehr.
       
      Bin ich zu blöd das einzustellen oder gibt es noch etwas an das ich nicht gedacht habe.die Spannung verändert sich bei jeder Umdrehungen. 
      Riemen letztes Jahr neu mit rollen. 1000 km gefahren. 
       
      Danke für jeden Tip 
    • Hallo zusammen

      Wie ist es eigentlich mit der Wertsteigerung vom F360? Ich meine den CS ist klar dass diese Tendenz steigend ist aber beim normalem? Ich meine diese Fahrzeuge sind ja mittlerweile auch schon 10 jährig und mehr.
      Was denkt ihr? Werden die Preise für dieses Modell steigend sein?

      Grüsse
      La Bestia
    • Moin Moin,
       
      ich hab mal ne Frage an die Community :
      Beim Auslesen des Kupplungsverschleisses bekommt man ja eine Prozentzahl angezeigt. Ich habe schon öfter gehört, das dieser Wert nur theoretisch sein soll und errechnet wird aus Parametern wie Km, etc. Meine Werkstatt sagt aber, die Kupplung hat einen Sensor, die den Abstand zwischen der Kupplung selbst und sonstwas Misst und dieser Wert angezeigt wird. Also nix mit Theorie, sondern gemessen. Und ich glaube ihm das absolut, er ist ein absoluter Spezialist in Sachen Ferrari!
       
      Was meint Ihr?
    • Guten Morgen,
       
      seit einiger Zeit stelle ich folgende Motorgeräusche fest, die früher nicht da waren ! 

      Beschreibung: 
      im Leerlauf: ein regelmäßiges „Tacken“ / Bei geöffneter Motorabdeckung fast also würde ich neben einem Rasentraktor stehen. 

      sowie 
       
      bei gleichmäßiger Fahrweise und der gleichen Drehzahl bei 2400 Umdrehungen und insbesondere bei heißem Motor ein Sirren/klappern/Pfeifen 
       
      Wenn ich Gas gebe, dann ist das Pfeifen weg und kommt wieder, wenn ich wie oben beschrieben fahre, F360 fährt ansonsten ganz normal, keine Leistungsverluste oder was Auffälliges; Motorsound ansonsten i.O. 
       
      Kennt das Problem jemand ? Vielen Dank 

×
×
  • Neu erstellen...