Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Gast Razzemati

Cambio Corsa sequentiell ja oder nein?

Empfohlene Beiträge

Gast Razzemati
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:
vor 16 Stunden schrieb cinquevalvole:

Also die gearbox des 599 hat afaik nur derGranTurismo 4,7 Liter S mit MC shift spendiert bekommen, sowie der Stradale.

Diese box ist teuer.

Für die Maserati war es schwierig (dumping) auf dem US Markt das Auto unter 100k $ anzubieten.

Soweit bekannt, wurde dann in USA nur mehr die ZF Automatik angeboten, ein Massenprodukt und deutlich günstiger im Einkauf.

Das mag sein. Das CambioCorsa Getriebe im 4200 GT arbeitet aber nach dem gleichen Prinzip und alle diese sequenziellen automatisierten Schaltgetriebe haben die gleichen Einschränkungen bzw. Eigenheiten. Da unterscheiden sie sich nur wenig.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Philippr
Geschrieben (bearbeitet)

Dummerweise ist das automatisierte Schaltgetriebe im 4200 CC kein sequenzielles Getriebe.

 

Und nochmals: Ein 4200 GT ist ein Handschalter... ?

bearbeitet von Philippr
Gast Razzemati
Geschrieben

Die CambioCorsa-Getriebe sind sehr wohl sequenzielle automatisierte Getriebe.

tollewurst
Geschrieben
vor 7 Stunden schrieb Razzemati:

Die CambioCorsa-Getriebe sind sehr wohl sequenzielle automatisierte Getriebe.

Da kann man drüber streiten. Denn die Getriebe lassen sich zumindest mechanisch auch nicht sequentiell schalten da es nur die Handschaltgetriebe mit elektrohydraulischem Gangsteller sind.

Sequentielle Getriebe wie aus dem Rennsport werden über eine Schaltwalze betätigt und sind daher auch mechanisch nur sequentiell zu schalten.

Genau genommen gibt es meine ich kein Straßenauto mit sequentiellem Getriebe.

Andreas.
Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Stunde schrieb tollewurst:

Genau genommen gibt es meine ich kein Straßenauto mit sequentiellem Getriebe

Den 695 Biposto mit entsprechendem aufpreispflichtigen Getriebe :)

bearbeitet von Andreas.
tollewurst
Geschrieben

Wenn ich nicht irre ist es auch H Schaltung nur geradeverzahnt.

Gast Razzemati
Geschrieben
vor 6 Stunden schrieb tollewurst:

Da kann man drüber streiten. Denn die Getriebe lassen sich zumindest mechanisch auch nicht sequentiell schalten da es nur die Handschaltgetriebe mit elektrohydraulischem Gangsteller sind.

Sequentielle Getriebe wie aus dem Rennsport werden über eine Schaltwalze betätigt und sind daher auch mechanisch nur sequentiell zu schalten.

Genau genommen gibt es meine ich kein Straßenauto mit sequentiellem Getriebe.

Sequenziell heisst, dass die Gänge einer nach dem anderen durchgeschaltet werden, mehr nicht. Und das trifft auch auf das Cambiocorsa im Maserati zu, da es keine Gänge überspringen kann.

vor 4 Stunden schrieb hugoservatius:

Lieber Ramazzotti, die mit einer gewissen, etwas unbeholfen daher kommenden Überheblichkeit vorgetragene Kompetenz in Gestaltungsfragen hast Du ja schon im Thread zur Zukunft von Maserati für Dich reklamiert und den Bezug zu Deiner Profession hergestellt.

 

Und ich widerspreche Dir eben, das ist vielleicht etwas ungewöhnlich für Dich, kommt aber in einem Diskurs wie diesem durchaus vor.

Und mir Benehmen, Geschmack und Ahnung abzusprechen, ist für die Qualität des Diskurses auch nicht hilfreich.

Will sagen:

Die Diktion und Attitüde Deiner Beiträge findet sich auf der nach oben offenen Berzborn-Skala durchaus im oberen, einstelligen Bereich...

 

Aber zurück zum Thema, denn in diesem Thread geht es ja weder um Dich, den Gran Turismo, noch mich, sondern um den wundervollen 4200 Spyder!

 

Ich erinnere mich sehr gut an eine traumhafte Fahrt aus dem Süddeutschen zurück nach Berlin, wir waren mit besagtem, damals ganz neuen, 4200 Spyder und einem 3200 GT unterwegs, beide Fahrzeuge waren schwarz mit cognacfarbenem Interieur und wir haben zwischendurch die Autos getauscht, ich empfand den Spyder vom Fahrverhalten her als etwas nervöser, was sicher mit dem kürzeren Radstand zu tun hat und den 3200 als motorisch etwas bissiger, was sicher mit der Turbocharakteristik zu tun hat.

Aber beide Autos waren ein Genuß zu fahren und für die anderen Verkehrsteilnehmer dürfte es ein wunderbares Bild gewesen sein, die beiden Maseratis hintereinander über die Autobahn preschen zu sehen!

 

Verzückt an die guten, alten Zeiten zurück denkende Grüße, Hugo.

Man gewinnt den Eindruck, dass Sie, Herr Servatius, noch ganz andere Probleme haben. Eine geschwollene Sprache, die zur Abgrenzung ggü. dem Pöbel mit möglichst vielen Fremdworten gespickt ist, zeugt nicht von Intelligenz, sondern von pathologischem Geltungsbedürfnis.

tollewurst
Geschrieben
vor 25 Minuten schrieb Razzemati:

Sequenziell heisst, dass die Gänge einer nach dem anderen durchgeschaltet werden, mehr nicht. Und das trifft auch auf das Cambiocorsa im Maserati zu, da es keine Gänge überspringen kann.

Bedeutet die Gänge sind nach einander in Getriebe angeordnet und können auch nur in Reihenfolge geschaltet werden. Sonst hätte Mutti ja auch ne sequentielles Getriebe im Opel Corsa wenn die alles nacheinander schaltet.

CarJack83
Geschrieben

Der 595 hatte eine dog-leg, der KTM X-Bow GT4, meine ich, ein sequentielles Getriebe von Holinger. 

Gast Razzemati
Geschrieben
vor 58 Minuten schrieb tollewurst:

Bedeutet die Gänge sind nach einander in Getriebe angeordnet und können auch nur in Reihenfolge geschaltet werden. Sonst hätte Mutti ja auch ne sequentielles Getriebe im Opel Corsa wenn die alles nacheinander schaltet.

Das hat mit der Anordnung der Gänge im Getriebe nichts zu tun, sondern ist eine Festlegung bei der mechanischen und elektrischen Ansteuerung

Andreas.
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb tollewurst:

Wenn ich nicht irre ist es auch H Schaltung nur geradeverzahnt.

Stimmt, das H-Prinzip wurde nur angepasst ...

Andreas.
Geschrieben
vor 6 Minuten schrieb Razzemati:

Das hat mit der Anordnung der Gänge im Getriebe nichts zu tun, sondern ist eine Festlegung bei der mechanischen und elektrischen Ansteuerung 

Falsch. Bitte nicht Technik/Technologie mit Marketing-Sprech verwechseln. Das von BMW erstmalig verwendete SMG (sequentielles, mechanisches Getriebe) ist auch nur ein Kupplungsautomat zum normalen manuellen Getriebe hinzugefügt worden. Das Schaltprinzip ist nach wie vor ein herkömmliches Getriebe, nur lässt es dem Anwender keine Wahl, Gänge zu überspringen.

Aber das Thema "Getriebekonstruktion" sprengt den Rahmen hier bei Weitem :)

tollewurst
Geschrieben (bearbeitet)

Das hier ist ein Sequentielles Getriebe, hat jedes Motorrad. Die Sequeltiellen Getriebe im Auto funktionieren genau so. Hauptunterschied ist Schaltgestänge zu Schaltwalze. Die Schaltwalze erlaubt ausschließlich das Schalten der Gänge nacheinander und es ist keine Synchronisation vorhanden.

 

bearbeitet von tollewurst
Philippr
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb Razzemati:

Sequenziell heisst, dass die Gänge einer nach dem anderen durchgeschaltet werden, mehr nicht. Und das trifft auch auf das Cambiocorsa im Maserati zu, da es keine Gänge überspringen kann.

 

Natürlich kann es Gänge überspringen! Daher nicht sequenziell.

 

Nochmals zur Erinnerung: Wieviele Fahrzeuge mit Cambiocorsa bist Du schon gefahren??

erictrav
Geschrieben

Wenn du einen fetten Diesel vor oder hinter dir hast solltest du mindestens 2 x ziehen. Könnte sonst unangenehm werden. Er braucht schon Drehzahl!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Kann mir bitte jemand genau erklären wie ich die Heckstoßstange am 4200er demontiere. 
      ich möchte diese neu anpassen bzw. neu ausrichten. 
      Vielen Dank für eure Hilfe 
      Phil
    • Wichtige Wartung : Coupe, Spyder & Grandsport
       
      Wichtige Wartung, die nicht im Service Plan steht ! Alle 2 Jahre sollte diese Aktion durchgeführt werden : Bei geöffneter Motorhaube ein Gießkanne Wasser jeweils auf der rechten und der linken Seite des Coupe's entleeren. -> Das Wasser muß zügig ablaufen. So wie die 5 Liter Gartengießkanne es mit 45° Neigung rausläßt, muß es ohne große Verzögerung vor der A Säule als Schwall rauslaufen. Kommt es verzögert, tröpfelt nur oder kommt garnicht, ist die nachfolgend beschriebe Wartung fällig
       
      Der Weg des Wassers ist dieser : rechts und links ist genau unter der abfallenden Kante der Plastikabdeckung ist eine Reihe von ca 10 ... 12 Löchern von ca 6 mm Durchmesser. Hier muß das Wasser abfließen. Es  sammelt sich und fließt durch ein ca 15 mm Durchmesser Kunststoffschlauch von etwa 15 cm Länge. Dieser mündet hinter der Radhausschale. an der Radhausschale läuft das Wasser runter und verläßt diese kurz vor der A Säule. Üblicherweise reichen wenige Samen, Blätter und etwas Dreck um die 10 ... 12 Löcher zuzusetzen.
       
      Um die Ablauflöcher zu reinigen, müssen die Scheibenwischer demontiert werden und die Hartplastikabdeckung unterhalb der Windschutzscheiben muß abgenommen werden. Achtung : die mittleren 3 Schrauben der oberen Reihe nur mit ca 2 Umdrehungen lösen, denn sie führen die großen Halteklemmen darunter ...
       
      Sind dann die Löcher sauber und das Wasser läuft nicht zügig ab, dann müssen die Radhausschalen runter. hier gibt es 2 Möglichkeiten : 1) der 15 mm Schlauch ist mit Laub, Samen und Dreck zu. Er kann leicht mit einem Schraubenzieher vom Dreck befreit werden. 2) Zwischen der Radhausschale und der A Säule sammelt sich viel Laub und Dreck, sodaß das Wasser nur langsam abläuft. Es steigt also hinter der Radhasschale an und findet durch eine Öffnung in der Karosserie seinen Weg in den Fußraum des Beifahrers.
       
      Don 111 kennt das Resultat : Das Wasser fließt nicht ab und findet seinen Weg über die Frischlußtansaugung der Klimaanlage in die Hauptelektrik des Coupe's . Allerhand dubiose Fehler treten auf wie Getriebesteuerung spinnt, Airbagsteuergerät säuft ab und fällt aus, Relaiskontakte oxidieren, das Motronic Steuergerät sitzt dort, etc Also besser alle 3 Monate testen und alle 2 Jahre wie beschrieben säubern. Das ist sehr wichtig, da nicht im Wartungsplan enthalten (Stefan)
    • Salve,
       
      denke daran, mir einen 4200 zuzulegen. Derzeit ist der Markt ja ziemlich tot: Wenig interessante Angebote - vermutlich spielt C19 auch eine Rolle dabei. Denn ob man gerade jetzt unbedingt Bock hat, ein Auto zu verkaufen.... klar, man wünscht sich ganz viele Interessenten, aber will man mit ganz vielen Interessenten eng an eng Probefahrten machen, wenn man nicht gerade ein Coronaleugner ist?
       
      Gleichzeitig stehen die bestehenden Angebote extrem lange, auch wenn sie von den Anbietern immer mal wieder refresht werden, damit das nicht so offensichtlich wird. Der hier z.B. liest sich ja von den Eckdaten her nicht völlig verkehrt (für am Ende vielleicht verhandelte 16.000,- und Gewährleistung vom Händler) https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=301811378&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=16600&makeModelVariant1.modelId=8&pageNumber=1&scopeId=C&sfmr=false&sortOption.sortBy=creationTime&sortOption.sortOrder=DESCENDING&searchId=b26a29c3-d776-dc2a-e32b-2a7294cfce29 wird aber auch schon lange angeboten. Oder dieser GranSport hier liegt auch trotz moderatem Kaufpreis seit Mai wie Blei im Regal https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=291521027&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=16600&makeModelVariant1.modelId=15&pageNumber=2&scopeId=C&sfmr=false&sortOption.sortBy=creationTime&sortOption.sortOrder=DESCENDING&searchId=4ea47fdc-79a3-23c5-94c6-5883d597c027
       
      Hat jemand den oder einen anderen 4200 oder GS zuletzt mal besichtigt oder hat einen Tip, wo ein interessantes Angebot steht? Baujahr sollte in jedem Fall ab 2003 wegen MSP sein. 
       
      Muss dazu sagen, dass ich total unschlüssig bin, was die Frage CC vs. Handschalter betrifft. Wären beide gleich teuer, würde ich vermutlich zum (mittlerweile; war früher ja mal andersrum) teureren Handschalter tendieren. Gegen CC spricht m.E. die Anfälligkeit, und der höhere Verschleiss - dafür eigentlich nur der günstigere Einkaufspreis von CC-Modellen.
      Kann mir jemand die Sorge nehmen, dass ein CC viel Trouble macht und das komische Gewippe am Lenkrad am Ende doch eher nervt? 
       
      Ein 4200 wäre zudem das 4. Auto im Hause, also eher für Genußfahrten gedacht. Im Alltag steht ein modernes T-Modell und ein alter Alfa Spider zur Verfügung, der gerade im Sommer steter Quell der Freude ist auf dem kurzen Weg ins Büro. Wenn ich nicht das Gefühl hätte, dass ich einen 4,2 V8 durch die Kurzstrecke (10 KM einfache Fahrt) hinrichte, fänd' ich als Alfa-Ersatz auch diesen US-Import interessant  https://www.autoscout24.de/angebote/maserati-gransport-spyder-benzin-schwarz-60c1c826-55de-4346-a4f8-520a9195915f?cldtidx=11&cldtsrc=listPage
       
      Wie sehen die 4200-Experten die Entscheidung zwischen 4200 CC vs. 4200 Manual vs. GranSport? Wenn Ihr nochmal entscheiden müsstet... oder sollte man gar warten, bis die Ausmaße eines GranTurismo bei der herrschenden Gigantomie im Autobau irgendwann sozialverträglicher geworden sind? (...im Sinne von "So ein SL R129 war ja mal ein Riesenschiff...heute wirkt er fast filigran").
       
      Grüße und ein schönes Wochenende
      Chris
    • Servus, ich liebäugle mit einem Huracan Evo Spyder. Mein Händler hat mir für Auslieferung September  einen vorbestellten mit 7,8 Prozent Nachlass angeboten. Was meint Ihr? Ist das ok oder mehr drin für das Fahrzeug? LPR ist ca 286.000 EUR brutto
    • Hallo, meine Frau und ich liebäugeln mit einem gebrauchten Maserati 4200. Gibt es typische Schwachstellen, bzw. worauf sollten wir beim Kauf besonders achten?

      Gedacht haben wir an BJ 2003/2004 mit max. 50.000 km. Am liebsten mit der Cambiocorsa-Schaltung.

      Vielen Dank Vorab!

×
×
  • Neu erstellen...