Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Maxim1986

MPU bestehen. Kennt jemand die Fragen?

Empfohlene Beiträge

Maxim1986
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Freunde, ich habe mich eigentlich hier registriert, da ich mir ein NISSAN GTR zugelegt habe :-).  Nur leider habe ich jetzt das Problem das ich mein Führerschein verliere, wenn ich die MPU Medizinisch-Psychologische-Untersuchung nicht bestehe. Ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich machen soll. Ich habe keine schwerwiegenden Probleme sondern war sehr oft feiern und hab einiges getrunken und bin immer wieder mal mit 2 bier autogefahren. ich wurde innerhalb von 10 Jahren 2 x mit Alkohol am Steuer erwischt. Mit 0,53 Promille und mit 0,6 Promille. 

Ich würd mich freuen, wenn es hier jemanden gibt der vielleicht auch mal eine MPU machen musste und eventuell weiß was auf einen zukommt. 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
jo.e
Geschrieben

Und mich würde interessieren ob du dich wieder mit Alk ans Steuer setzen würdest? :crazy:

Maxim1986
Geschrieben

Super vielen Dank für die Tipps!  Ich informiere mich gerade

 

Nein natürlich nicht !

 

Jo.e kennst du dich aus?

 

racecat
Geschrieben (bearbeitet)

Habe ich im Studium zum Erwerb des Taxischeines, den ich dann doch nicht abgelegt habe, machen müssen.

War für mich völlig entspannt, sah aber viele andere Teilnehmer zitternd vor den Unterlagen sitzen sehen...

Höchstpunktzahl, völlig easy, aus diesem Grund wurde mir das Gespräch mit dem Psychologen „geschenkt“.

Ich glaube, daß das Gespräch für den Einen oder Anderen den eigentlichen „Knackpunkt“ darstellt.

Ein Siemens-Mitarbeiter, der gelegentlich zu mir kommt, hatte den Schein wegen  Geschwindigkeits- und Abstandsdelikte  wiederholt verloren und hatte deshalb die „Ehre“ zur MPU zugelassen zu werden. Er wurde gefragt wie er sich verhalten würde, wenn er auf eine überraschend gesperrte Straße träfe. Er antwortete, dasss er natürlich der Empfehlung des Navi’s folgen würde.

Falsche Antwort:

Er hätte im Vorfeld Kartenmaterial studieren müssen und entsprechende Wegalternativen in seinen Planungen berücksichtigen müssen. Der Ausdruck „natürlich“ wurde ihm als unterschwellige Aggressivität gegenüber dem Prüfer ausgelegt.

Ergebnis: Satz mit „X“.

 

Von daher halte ich einen Vorbereitungskurs für durchaus sinnvoll, da man unvorbereitet auf diese etwas, nennen wir es einmal, gewöhnungsbedürftige Art von Gespräch, sehr schnell falsch reagiert.

bearbeitet von racecat
jo.e
Geschrieben

Ich musste damals nur eine Nachschulung machen, da ich mir einen Punkt in der Probezeit geleistet habe. Mit MPU kenne ich mich nicht aus. 

Maxim1986
Geschrieben

Achso!

 

Echt brutal was man da alles wissen muss.  Das kann doch net richtig sein, dass man soviel lernen muss.  Mehr als wenn ich ein Füherschein machen will.  Das ist doch Geldmacherei 

dragstar1106
Geschrieben

@Stocker85

 

Kai, Du müsstest dem Forumskollegen bestimmt helfen können? 

LG Andreas 

Stocker85
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo das ist heute nicht mehr so einfach. Bei einer MPU, gibt es immer eine Fragestellung die du aufarbeiten musst. 

Das ist eine ganz persönliche Geschichte. 

Aber wir machen das täglich. Ein nicht bestehen, geht eigentlich nicht. Das kaufen ist auch so ein Mythos. Kostet viel mehr und ist immer mit mehreren versuchen verbunden. Lass dir da keinen Bären aufbinden. Auch das wunschdenken ich mach es im Ausland ist lächerlich. Das kannst du natürlich machen, jedoch bleibt dein Delikt in dem Land in dem du es hast bestehen. Das einzig seriöse und sichere ist du arbeitest das auf. Ist halb so wild wie immer gesagt wird. 

Wenn du Lust hast komm vorbei und wir erledigen das. 

bearbeitet von Stocker85
herbstblues
Geschrieben

guten abend,

empfehle vorbereitungskurse zu diesem thema!

 

kostet geld,wie die ganze problematik mit der MPU, doch der nachweis das du so einen kurs belebgt und vor allem bis zum ende besucht hast kommt bei dem Psycho-doc. meist gut an und vor allem bist du besser vorbereitet als ohne den kurs.

 

soweit mir bekannt,ist das von bundesland zu bundesland etwas anderes geregelt.

 

good luck

Maxim1986
Geschrieben

? tolles forum! Danke für die Hilfestellungen.

Thorsten0815
Geschrieben
vor 14 Stunden schrieb Maxim1986:

Mit 0,53 Promille und mit 0,6 Promille. 

Erinnert Ihr euch als noch 0,8 erlaubt war? Und heute MPU (gab es früher auch nicht) wegen den Werten?

Ich bin schon zu lange weg aus Deutschland, aber es scheint ja immer restriktiver zu werden.  

Stocker85
Geschrieben

Hi Thorsten die MPU (Medizinisch Psychologiesche Untersuchung) war früher in Deutschland der sogenannte Idiotentest. 

chip
Geschrieben
vor 58 Minuten schrieb Thorsten0815:

Erinnert Ihr euch als noch 0,8 erlaubt war? Und heute MPU (gab es früher auch nicht) wegen den Werten?

Ich bin schon zu lange weg aus Deutschland, aber es scheint ja immer restriktiver zu werden.  

Da kann man geteilter Meinung sein der Verkehr wir ja auch immer komplexer und dichter und daher war die Verschärfung eine sinnvolle Sache von mir aus hätten es gerne auch 0,0 Promille sein dürfen. Unabhängig davon ist ein großes Problem auch heute das Thema Drogen am Steuer. 

Stocker85
Geschrieben

0,0 gibt es für alle Führerschein Neulinge. Das gilt bis zum 21 Lebensalter. Sollte ein älterer den Führerschein klasse B machen gilt es 2 Jahre. 

LittlePorker-Fan
Geschrieben (bearbeitet)

Es gibt eine "allgemeine" MPU (meistens für die WBK unter 25 Jahre benötigt). Es wird dort allgemein abgegrast ob derjenige irgendwie auffällig ist. Quasi eine MPU-Light. Es ist ja nichts vorgefallen, man kann sich auf nichts stürzen.

 

Bei ´Problematischen´ - also Leute mit Vorfällen - geht man voll auf dieses Problem (z.B. Drogen oder auch Aggressivität). Kommt bei den Befragungen der Verdacht auf, dass derjenige nach wie vor auffällig sein könnte, rasselt jener durch.

 

Weshalb es hier dann auch keine allgemeinen Fragen oder ähnliches gibt. Man wird sich bei diesem auf die Suche machen, warum z.B. betrunken gefahren wurde und man wird erfragen und einschätzen ob derjenige wieder auffällig werden könnte.

 

Erst wenn die Befrager (es sind mehrere Leute, in der Regel drei Psychologen) allesamt ausschließen, dass es nochmal zu einem solchen Vorfall kommen könnte, nur dann besteht man.

Ist sich nur einer von diesem "Gremium" unsicher, wird nichts bestätigt. Dann darf man zahlen aber geht noch immer zu Fuß.

 

Vorbereitungskurse helfen, das wichtigste wäre aber die eigene innere Einstellung: ist das Thema Alkohol erledigt? Damit wird nicht gemeint, dass man das Thema vollkommen beerdigt hat, sondern dass man zur inneren Erkenntnis gelangt ist, das Fahrzeug + Trinken Tabu sind und sich das verfestigt hat.

 

Und falls nicht, sollte man zuerst das in den Griff bekommen. Ansonsten ist es meistens nur teuer, ohne dem erwünschten Ergebnis.

 

PS: wenn dann mal bestanden wurde, sollte man tunlichst dafür sorgen, dass die Sachen aus den internen Akten der jeweiligen PI verschwinden. Es reicht dann oft ein Fliegenschiss, damit der neugewonnene Schein wieder hinfort ist. Also erst mal Polo und keine GTR´s ?

bearbeitet von LittlePorker-Fan
erictrav
Geschrieben
Am 6.3.2019 um 17:48 schrieb Maxim1986:

von 10 Jahren 2 x mit Alkohol am Steuer erwischt. Mit 0,53 Promille und mit 

Mit 2 Bier 0,6? Was wiegst du, 30 Kilo?

 

Mit so einer Story kannst du dir den Weg sparen.

Gast Dany430
Geschrieben

@AC/DC_Gallardo kennt sich aus ?

 

tollewurst
Geschrieben
vor 37 Minuten schrieb erictrav:

Mit 2 Bier 0,6? Was wiegst du, 30 Kilo?

 

Mit so einer Story kannst du dir den Weg sparen.

Das kann schon passen! Die meisten unterschätzen den Alkoholspiegel nach Bier oder Wein.

AC/DC_Gallardo
Geschrieben
Am 7.3.2019 um 12:38 schrieb Dany430:

@AC/DC_Gallardo kennt sich aus ?

 

Was denn wie denn

 

1. wiege ich knapp mehr wie 30 Kilo

2. Trinke ich wenn dann immer deutlich mehr als 2 Bier

3. Fahr ich dann nicht mehr sondern nehm den Helikopter

4. Hab ich eh schon die Idiotentest-Bunosmeilenkarte

 

PS:

Ironiesmiley ;)

  • Gefällt mir 1
  • Haha 4
erictrav
Geschrieben (bearbeitet)

Gestern 2 Glas Wein gehabt und dann dies:

 

 

bearbeitet von erictrav
Kaufe ein e
SManuel
Geschrieben
Am 6.3.2019 um 18:04 schrieb Maxim1986:

Super vielen Dank für die Tipps!  Ich informiere mich gerade

 

Nein natürlich nicht !

 

Jo.e kennst du dich aus?

 

Interessant wo man die Spamer überall sieht @benjamin219 aus einem anderen Forum !!

 

au0n0m
Geschrieben

Alkohol und Autofahren gehört einfach zusammen. Man darf sich halt nicht erwischen lassen, Prost .

au0n0m
Geschrieben

 

F40org
Geschrieben

@Maxim1986

Aus welchem Bundesland kommst Du?

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...