Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
RS Michel

Vorstellung und gleich die erste Frage bzgl. Ferrari

Empfohlene Beiträge

RS Michel
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Forumsgemeinde,

 

nach seitenweisem Lesen vieler interessanter Beiträge habe ich mich jetzt auch mal angemeldet.

Ich wohne im südlichen Nordrhein Westfalen und bin momentan zwangsweise auf der Such nach einem neuen/gebrauchten automobilen Begleiter für zügige Touren oder auch mal einen Ausflug auf die Rennstrecke.

Vor einigen Jahren hatte ich mir einen Audi RS4 B5 Clubsport zugelegt, leistungsmäßig etwas nach oben angepasst und viel Freude damit gehabt. Irgendwann wollte ich dann aber mal einen richtigen Sportwagen haben. So wurde der Audi von einem Porsche 997 turbo ersetzt. Nach einigen, teilsweise selbst durchgeführten Umbauten, wie KW-Fahrwerk, kleine Leistungssteigerung und Getriebeupdate, Verbesserung der Bremsen, etc. hatte ich die letzten sechs Jahre ein super zuverlässiges Fahrzeug, daß ich eigentlich gerne noch weiter gefahren wäre, wenn es nicht leider spontan auf der Autobahn ausgebrannt wäre.

So bin ich jetzt auf der Suche nach einem schönen Ferrari F360. Dank u.a. dieses Forums habe ich mich schon etwas in die neue Materie einlesen können, traue mir aber einen alleinigen Fahrzeugcheck noch nicht wirklich zu. Kann mir jemand einen Ferrarikundigen nennen, der - gegen Entgeld natürlich - mich bei einem Besichtigungstermin begleiten könnte, am besten inkl. Tester?

 

Ich freue mich auf eine interessante Zeit mit gleichgesinnten.

 

Herzliche Grüße

Michael

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
GT_MF5_026
Geschrieben

Du bist dir bewusst, dass es fahrdynamisch ein deutlicher Rückschritt ist von einem 997 Turbo zu einem 360?

Selbiges gilt bezüglich Standfestigkeit; allein schon deshalb, weil der Ferrari konzeptionell gut 5 Jahre älter ist.

Ich kann das beurteilen, da ich sowohl den F360 als Spider wie auch den 997.2 Turbo als Cabrio besass. Beide als Neuwagen gekauft.

 

Wenn es um Emotionen geht, dann sieht die Welt natürlich anders aus.

RS Michel
Geschrieben

Dein Einwand zur Fahrdynamik ist berechtigt. Nachdem ich unvermittelt ohne den Turbo dastand, habe ich mir natürlich Gedanken gemacht, was mir an einem Sportwagen wichtig ist und was mich evtl. am Porsche gestört hat. Spaß hat natürlich die immer abrufbare Leistung gemacht. Gestört hat mich aber das etwas zu hohe Gewicht und die damit fehlende Leichtfüßigkeit auf der Landstraße. Daher habe ich ursprünglich nach einem Porsche GT4 geschaut. Alternativ käme auch ein leistungsgesteigerter 718S in Betracht. Das sind moderne Fahrzeuge mit einer tollen Landstraßenperformance.

Wer sich ein bischen mit dem 718 beschäftigt hat, dem wird nicht entgangen sein, daß der Wagen bzgl. seiner objektiven Leistungen gelobt, aber stark überwiegend seine fehlende Emotionalität bemängelt wird. Das führt einen natürlich dazu zu hinterfragen, ob man den Fahrspaß aus der - sowieso nie gemessenen - schnelleren Zeit gewinnt oder doch eher durch die subjektiven Faktoren, wie Eigenwilligkeit und natürlich Klang.

Natürlich möchte ich keinen Traktor fahren und ehrlich gesagt, bin ich bislang nur kurz einen F430 Scuderia gefahren. Das hat mir schon gefallen. Vielleicht hält die Liebe auch nur einen Sommer und ich kehre zu Porsche zurück. Im Moment bin ich von dem, zugegeben etwas angestaubten, 360er angefixt.

Danke also schon 'mal vorab für Eure Eindrücke, Hinweise und Tips.

 

Spyderman
Geschrieben (bearbeitet)

Alle, die ich kenne, sind vom 911er zu Ferrari gekommen. Und ich kenne von denen nur einen, der zu Porsche zurück ist - dann aber nur aus Imagegründen als Chef eines Unternehmens. 

Wie Du korrekt beschrieben hast, ist Fahrdynamik nicht alles. Ebenso sind die Leistungsdaten nicht mit dem Fahrspaß identisch. Vielleicht solltest Du auch einen F430 einen in Erwägung ziehen? Dann hast Du Dich definitiv in allem Bereichen verbessert! 

 

Fast vergessen: Willkommen im Forum! 

 

Grüße,

Thomas

 

bearbeitet von Spyderman
RS Michel
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Thomas,

 

danke für den Willkommensgruß.

Ja, der 430er wäre dann der logische Schritt. Im Moment lockt der 360er mit relativ günstigen Einstiegspreisen in die Ferrariwelt. Wenn es mir gut gefällt, wäre dann ein Wechsel auf 430 der nächste Schritt.

bearbeitet von RS Michel
Jamarico
Geschrieben

Willkommen bei CP, Thomas.

 

Im Alltag bewege ich einen Macan Turbo und einen 987S FL. Sie sind für meinen Geschmack die perfekten Fahrzeuge für den täglichen Gebrauch.

 

Für die besonderen Momente standen mir die letzten 2 Jahre ein McLaren 12C, ein Ferrari 599 GTB und ein Ferrari 360 zur Verfügung.

 

Müsste ich mich für einen der Sportwagen entscheiden, wäre es wohl der 360er. Er stellt für mich das beste Paket bezüglich Fahrspass und Emotionen dar. Daneben ist er erstaunlich zuverlässig und sein Geruch und die zeitlose Form betören mich jedes Mal aufs neue.

 

Ich war mit ihm auch schon auf der Rennstrecke. Die Leistungsentfaltung und die Traktion konnten überzeugen, aber die Bremsen liessen nach ein paar Runden spürbar nach.

 

Auf der Suche nach einem 360er würde vor allem auf den Wartungs- und Pflegezustand achten. Stimmt dieser, ist die Laufleistung von untergeordneter Bedeutung.

 

Viel Erfolg! 

 

 

 

 

 

 

 

 

RS Michel
Geschrieben

Danke für Eure Kommentare und Einschätzungen.

Ich werde mich noch weiter einlesen und, sobald es passt, mir mal ein paar Wagen anschauen.

Was mir noch einfällt: Kurioserweise ist Ferrari der einzige Hersteller, bei dem ich mit beigefarbenem Leder leben kann. Das passt irgendwie. Porsche hat ja gerade in der Baureihe 996 geradezu visuelle Verbrechen begangen. Ich meine da eher nephritegrün, etc.

Jamarico
Geschrieben

...ich kann bei Porsche und bei Ferrari mit beigem Leder leben. :-))! Ein helles Interieur ist bei mir schon fast Plicht.

 

20170825_182648.thumb.jpg.d6d5cef11cc1dc757aa1b872fca30e70.jpg20170513_154240.thumb.jpg.0a1fef7cf9f0536fc3c3c8d3824b5b82.jpg

RS Michel
Geschrieben

Bei Ferrari gefält mir die Kombination aus schwarzem Armaturenbrett und beigem Innenraum. Bei Porsche würde ich das dunkelbraune Leder bevorzugen. Zum Glück ist und bleibt das alles Geschmackssache.

Italorenner
Geschrieben

Hallo Michael,

 

ein Freund von mir denkt über den Verkauf seines 360 Spider nach. Aussen gelb, Innen schwarz mit gelb. Top gepflegt. Die Person sowie sein Auto ist auch einigen hier im Forum bekannt. Falls ein gelber Spider für Dich in Frage kommt so lass es mich wissen und ich frage nach.

Ich habe mir im letzten Jahr einen 458er Spider gekauft. Es war zwar mein zweiter Ferrari aber ich wollte dennoch eine Person bei der Besichtigung dabei haben der "ferrari-technisch" sehr versiert ist. Diese Person wurde mir ebenfalls empfohlen, besitzt einen Tester und ich war super happy.  Bei Interesse nähere Info über PN.

 

Grüsse, Frank

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...