Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Atillay

Katalysator wechseln - wie ausbauen?

Empfohlene Beiträge

Atillay
Geschrieben

Hi

Mein Problem ist dass bei meinem Jaguar XF 2,7 bj 2009, der Katalysator Fahrer Seite nicht ausbauen lässt!!!

Ich kriege zwei der drei schrauben gelöst, aber ab die dritte komme ich nicht dran!

Hat jemand Erfahrung damit und kennt Tricks und Kniffe, für dieses Problem!

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • JAGxTWR
      Hallo Jagfreunde.
       
      Ich bin stolzer Besitzer eines XJR TWR aus dem Jahre 1990. Es handelt sich um ein GB Import. Leider hat der Wagen keinen Katalysator wo mit im Fahrzeugschein "Nicht identifizierbare Schadstoffklasse" steht. Sprich, ich bekomme ihn ohne Katalysatoren nach zu rüsten nicht zu gelassen. 
      Nun habe ich schon mit etlichen Leuten (auch vom Fach) gesprochen und es schaut wohl nicht all zu gut aus.  
       
      Verwunderlich: Er ist eingetragen als "XJR" das "R" soll wohl bedeuten das es sich um ein Fahrzeug mit Kompressor handelt. Der Wagen hat keinen Kompressor, womit es laut "Fachmann" wohl doch möglich sei einen KAT nach zu rüsten.
       
      Nun bin ich auf Hilfe angewiesen die Katze auf die Straße zu bringen und hoffe diese hier finden zu können.
       
      Vielen Dank vorab.





    • 13tigg12
      Hallo!
      Aufgrund von Auspufftopfänderung (Original umgebaut) und Verbauung eines Sportluftfilters von der Fa. Green Filter wurde heute ein Dyno Run durchgeführt.
      Jetzt meine Frage: Was sagen die Spezialisten zum Lamdawert?
      lg
      Thomas

    • camback357
      Hallo Liebe Forengemeinde
      Ich möchte mein Auto verkaufen (Mini Cooper JCW) wegen ständigen Reparaturen und weil ich etwas grösseres kräftigeres möchte.
      Ich habe von einem Freund das Angebot für einen Jaguar XF V8 4.2 aus dem Baujahr 2008 erhalten für 6000 Schweizer Franken umgerechnet ca. 5000 Euro. Jedoch hat das Auto 250000km. Bislang hat er noch nie Probleme gemacht und der Service wurde Regelmässig von einem Jaguar Vertreter gemacht. Ich habe keine Erfahrung mit der Marke Jaguar und hätte mir auch keinen gekauft, hätte ich dieses Angebot nicht erhalten, nun habe ich mich doch etwas in dieses auto verliebt. Nun meine Frage ist dieser Kauf empfehlenswert und auf welche Reparaturen muss geachtet werden bei so vielen km?
      Vielen Dank im Vorhinein für eure Antwort
    • paul01
      Hallo,
       
      es geht um das neu Bestücken der Katalysatoren für den Diablo mit Metalleinsätzen. In meinem Fall ein 1992er, aber auf das Baujahr soll es hier nicht ankommen.
       
      Diesmal also nicht so allgemein wie in http://www.carpassion.com/forum/thema/57646-348-katalysator/ 
       
      Die Originalen sind Keramik:

       
      Habe in einem anderen Thread zwar bereits gesagt, es sollen 400er Metallkats werden, aber das ist nun doch wieder offen. Hintergrund:
       
      Es sind offensichtlich 2 Kammern, die nacheinander, also seriell, durchströmt werden.
       
      Für mich wäre dann die Frage, ob beide Kammern mit 400er übertrieben ist. Oder nur eine Kammer nutzen mit 400er ? Wer hat in solche Gehäuse 200er oder 400er einbauen lassen und kann was zur Lautstärke sagen ? Lautstärke möglichst leise ist ein Argument für mich, Leistung nicht. Der Durchströmwiderstand soll ca. wie bei den Originalen liegen, also nicht maßlos gering Richtung ausgeräumt Allgemeine Aussagen , dass 200er immer besser sind oder sowas, braucht es nicht.
       
      Gruß
      Paul
    • protecteus
      Hallo Ferrarigemeinde,
       
      ich hab mal im Forum geschaut aber leider keinen passenden Beitrag gefunden! In meinem 308er US- Schätzchen schlummert ein Doppelkatalysator, welcher die giftigen Abgasdämpfe in reine Bergluft ummodelt! 
      Nun ist das so eine Sache mit Bergluft vs. Klang der Edelstahlauspuffanlage! 
      Hat jemand von Euch Erfahrung mit den sog. Test Kats, verändert sich neben dem Klang nochwas dramatisch, was meinem Schatz vielleichtnicht so gut bekommt?
       
      Wäre klasse, wenn Ihr mir mal Eure Erfahrungen hierzu posten könntet, vllt auch Bezugsquellen?!
       
      LG
      Wolfgang 

×