Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
F40org

EU-Fahrzeug dauerhaft in USA zulassen

Empfohlene Beiträge

F40org
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Vielleicht findet sich unter den 96.000 CP-Usern einer oder zwei die dazu eine Idee haben oder dies gar schon selbst praktiziert haben. 

 

Es geht um ein EU-Kleinserienfahrzeug Baujahr 2009/2010.

Das Fahrzeug und auch kein anderes Fahrzeug dieses Herstellers wurde jemals in den USA eingeführt. 

 

Nun meine Frage. Gibt es eine Möglichkeit durch z.B. Einzelgenehmigung evtl. abhängig vom Bundesstaat (das wäre kein Problem) eine Zulassung zu erwirken. Der neue Besitzer ist US-Staatsbürger.

 

Vielen Dank für Ideen und Feedback. 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
hohenb
Geschrieben

Nein

auch zu Jung  das der canada Trick geht 

ist schon ein Drama wenn du einen Ferrari von hier mit nimmst

habe ich einmal gemacht wie ich noch dort gearbeitet habe nie wieder die Kosten waren so krank das es einem vergeht 

aber das ist ein anderes Thema 

taunus
Geschrieben

Gibt es in den USA nicht diese "Show and Display" Zulassung ? Kenne da leider keine Details.

Andreas.
Geschrieben

US Botschaft ist ebenfalls eine gute Anlaufstelle für solche spezifischen Fragen.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Moin, kennt sich hier einer aus was der Unterschied zwischen den Kats der EU Modelle und der Schweiz ist?
      Ich hatte letztens mal so einen 141874 in der Hand habe aber vergessen ein Bild zu machen. Die sehen eig aus wie 200 Zellen Sportkatalysatoren weil viel dünner als die normalen... weiß da jemand mehr? War die Schweiz damals noch lockerer unterwegs? Bringt das Leistung? Und vor allem kann man das auch einfach in ein EU Modell einbauen ;)?

      Danke im Voraus
    • Ein befreundeter Amerikaner missachtete mit einem Leihwagen  in Italien die Verkehrsregeln und bekam nun Post von den italienischen Behörden.
      Der Bussgeldbescheid auf ihn und seine amerikanische Anschrift ausgestellt. 
       
      Dei einfache Frage. Gibt es zwischen Italien und USA ein Abkommen wie zwischen Italien und Deutschland?
      Sprich, kann er den Bescheid in den Papierkorb werfen oder kann er belangt werden, wenn er nicht zahlt?
       
      Weiß das zufällig wer und kann verlässlich Auskunft geben?
       
      Vielen Dank!
    • Hallo Gleichgesinnte,
      ich möchte einen De Tomaso in den USA kaufen, habe allerdings gehört, dass Privatanbieter nicht besonders vertrauenswürdig sind. Wie kann man sich da absichern, oder doch besser von einem Händler kaufen und kennt jemand einen.
      Gruß Guido 
    • Ich habe gesucht, aber nichts gefunden zu meiner Frage:
      Was ist anders bzw. bei den EU Ferrari Ausführung von Nachteil gegenüber der deutschen Auslieferung ? 
      Im Gebrauchtwagenteil und auch Neuwagen sind immer mal wieder diese Fahrzeuge zu finden mit nur geringen Wartezeiten.  Sind diese Angebote gleichwertig zu sehen? Kommen doch alle vom selben Band!
    • Es dürfte demnächst teuer werden, einen Nicht-E-Sportwagen oder dicken SUV zuzulassen
       
      https://www.sueddeutsche.de/auto/frankreich-steuer-bonus-malus-1.4729961
       
      Andererseits sind 20.000,- EUR im Verhältnis zum Kaufpreis auch nicht zu viel... Und in NL und anderen Ländern gibts das ja schon länger.
      Solange die hiesige Autoindustrie aber ihre starke Lobby behält, hierzulande noch nicht denkbar.

×
×
  • Neu erstellen...