Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Jörn vom Norden

Diesel raus, Benziner rein

Empfohlene Beiträge

Jörn vom Norden
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Aktuell wird immer mehr über die Diesel gesprochen. Weil wir künftig damit nicht mehr überall hinkommen kam mir die Idee, den Dieselmotor bei Bedarf durch einen Benziner zu tauschen. Der Wagen an sich ist ja klasse.

 

Hat das schon mal einer gemacht?

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Svitato
Geschrieben

Also du willst deinen Diesel Motor von deinem jetzigen Auto rausnehmen und ein Benziner Motor reintun?🤣

 

An was für ein Motor hast du denn gedacht?? Ich habe sonst vor kurzem gesehen, dass jemand einen V8 Motor 4.7l von einem Maserati verkauft:P

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
amc
Geschrieben

Der einzige finanziell auch nur entfernt interessante Weg das hinzubekommen besteht darin den Cayenne Diesel zu verkaufen und einen Cayenne Benziner zu kaufen. 😉

 

Thorsten0815
Geschrieben (bearbeitet)

Irgendwann kommt auch der Benziner in die Schlagzeilen. ;) Und nein, ich habe keine wirklichen Erfahrungen zum Thema, aber schon öfter über einen solchen Motortausch nachgedacht. Letztendlich hat es sich wirklich nie finanziell gerechnet. 

 

Was sind Deine Parameter dazu? Kosten, Aufwand, Nutzen? Kommt auch ein eAntrieb in Frage?

Ein interessantes Thema.

 

Ups, da war @amc schneller. Schön, haben wir mal wieder die Gleiche Meinung. :D 

bearbeitet von Thorsten0815
Svitato
Geschrieben
vor 12 Minuten schrieb Thorsten0815:

Was sind Deine Parameter dazu? Kosten, Aufwand, Nutzen? Kommt auch ein eAntrieb in Frage?

Ein interessantes Thema.

Thema Sicherheit hast du noch vergessen :P Könnte auch in meinem Fiat einen Ferrari Motor reinpflanzen. Ob das Auto aber ganz bleibt, aber einer gewissen Gedchwindigkeit ist die andere Frage :D

erictrav
Geschrieben

 

 

hugoservatius
Geschrieben

Ein etwas absurder Freund meines Vaters hat sich in den Siebzigern in seinen Jaguar XJ 6 Series I einen Big Block V8 aus den Kolonien implantieren lassen, weil er von der Zuverlässigkeit des Britischen Maschinenbaus nicht überzeugt war.

 

Heraus kam ein furchtbares Auto mit permanenten thermischen Problemen und grauenvollem "Sound".

Aber immerhin hat er es mit dieser Mißgeburt aus Spott und Feuer in die Auto, Motor und Sport gebracht...

 

Und ganz grundsätzlich muß Strafe sein. Strafe dafür, einen Porsche Diesel, der nicht rot und auf den Feldern unterwegs ist, zu kaufen.

Ein Porsche, ein Jaguar, ein Maserati oder ein Alfa mit Dieselmotor hat für mich irgendwie etwas von einem Thailändischen Ladyboy. Außen hui und drunter...

 

Politisch völlig unkorrekte Grüße von der Ultimate 102-Tanksäule, Hugo.

  • Gefällt mir 7
  • Haha 5
Markus Berzborn
Geschrieben
vor 10 Stunden schrieb Thorsten0815:

@amcIrgendwann kommt auch der Benziner in die Schlagzeilen.

Ist er bereits. Noch nicht gemerkt? :)

 

Übrigens wurde auch der Diesel-Boom seinerzeit von den gleichen geistigen Tieffliegern befördert (inklusive der evangelischen Kirche! ) , die den Diesel jetzt verteufeln.

Mit dem Argument weniger "Treibhausgase" :D , weniger Verbrauch und ähnlichem Nonsens.

 

Gruß

Markus

Jörn vom Norden
Geschrieben

Danke für den Input.

 

Ich dachte an einen ganz normalen Cayennemotor, nix PS-exotisches. Ich denke, die Fahrwerkstechnik passt. Immerhin hat der Diesel auch 262 PS und läuft 230, wenn man es will.

 

GT_MF5_026
Geschrieben (bearbeitet)
Am 10.10.2018 um 00:53 schrieb hugoservatius:

Und ganz grundsätzlich muß Strafe sein. Strafe dafür, einen Porsche Diesel, der nicht rot und auf den Feldern unterwegs ist, zu kaufen.

Grundsätzlich kann ich der Argumentation folgen. Auch dem politisch nicht ganz korrekten Teil.

Aber: Ausser in Traktoren verbaute Porsche keine Porsche Diesel. Sie stammten von VW...

Im Prinzip ein Ferrari mit Fiat-Motor...

 

Und um auf das Grundthema zurück zu kommen: Der Motorentausch lässt sich wohl am wirtschaftlichsten vollziehen, wenn man gleich den Rest des Autos miteintauscht...

bearbeitet von GT_MF5_026
  • Gefällt mir 2
  • Verwirrt 1

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • mvagusta
      Hallo Zusammen,
       
      ich fahre seit 4 Monaten einen Ghibli Diesel ohne Skyhook Fahrwerk. Das Auto ist sehr unkomfortabel abgestimmt, insbesondere kurz Bodenwellen oder Fahrbahnabsätze schlagen bei langsamer fahrt bis ins Kreuz durch.
       
      Hat jemand ne Idee oder Erfahrung ob es ein komfortableres Fahrwerk von einem Hersteller gibt.
       
      Danke für Feedback
    • Kuenz84
      Es ist lange her als ich mit mein Geschäft angefangen hatte und etwas brauchte wo mich anfangs motivierte Power, Aussehen, Und im Allg. Unterhalt ok dies war ein Corvette C6 Z06 ein mega Fahrzeug leider für viele noch Unbekannt danach hatte ich mein erstes Liebling mein erstes Traum F355 Manual einmaliges classic car Liebe auf den ersten blick Schaltkulisse pure Leidenschaft zur Verbindung auf der Strasse danach F430 F1 gewaltiger Unterschied in der Technik brachialischer Sound einzigartig danach hatte mich der 458 Italia verzaubert sehr schönes Fahrzeug unglaubliche Beschleunigung zu irgend ein Punkt fand ich das Auto zu Perfekt. Da kam der Moment zum Wechsel auf ein Lamborghini Superleggera LP 570 mit all diesen Kanten und änderung fing ein wechsel an um klar zu sein meiner Meinung finde ich Lamborghini zu Ferrari oder umgekehrt nicht besser sondern es sind Unterschiedliche Fahrzeuge man muss diese Erfahrung machen und Endlich mal aufhören zu sagen diese oder die andere Marke sei besser es steckt in beiden Fahrzeugen eine Historie.
       
      Nun zurück bin mit dem Superleggera sehr zufrieden, aber bei mir druckt immer wieder der Gedanke erstmals suchte ich ein Murcielago LP640 und fand Leider nicht den richtigen den es muss gepflegt sein, regelmässiger Service bei Lambo kein Export etc. Als ich vor kurzem zum Händler fuhr für ein Murci war mein erster Blick auf den Diablo der Stand weiter hinten unübersehbar es war wie als er mich rufte. Nichts zu machen ich war an diesem Auto angeklebt da mich der Murci vom Zustand und History überhaupt nicht überzeugte. Mich liess der Gedanke nicht mehr los auch wenn der Diablo seine Macken hat mit der steinharten problematischen Kupplung nicht ein einfaches Fahrzeug ist und sehr einzigartig ist und sehr selten zu sehen. Schon nur beim hinblick das Auto zu sehen motiviert mich das und paralisiert mich so eine Schönheit zu sehen wie von der Arbeit zurück zu Kehren und vor Ort ein Orgasmus zu erhalten  Dies schon nur eine kurze Zeit zu Fahren lässt dich verstehen was für ein Auto man gefahren hat. Ein Liebhaber Fahrzeug ein Museumstück eine Legende auf 4 Räder für mich einfach verzaubernd, aber nicht für alle Gedacht.
       
      Nun eine Frage zu den Erfahreren Leuten wie ist heutzutage Eure Erfahrung mit der Kupplung ist diese wo bei der  Lambo gebraucht/Ersetzt  wird besser geworden? Oder ist diese wo ich bei der Suche eingegeben habe (sachsperformance.com) von Vorteil?
       
      Danke im voraus für Eure Tipps
       
      Grüsse aus der Schweiz
    • GTS_Chris
      Viele Jahre habe ich mein perfektes Supersportwagen Cabrio gesucht. Habe F430, 991.2 Turbo und 458 in den letzten 18 Monaten gekauft, und wieder verkauft. Im tiefsten Inneren wusste ich immer welches Auto ich eigentlich haben wollte. McLaren, aber keinen 650S, keinen 570S oder 720S... Ich wollte einen 675LT Spider, in diesem abartigen grün... Nur leider wollte der Besitzer, der gleichzeitig mein Cardealer ist, nicht verkaufen... Bis zum letzten Samstag, da gab es endlich den langersehnten Handschlag und das Auto wechselte den Besitzer.
       
      I proudly present, No 471 out of 500 - McLaren 675 LT Spider
       

       

       

       
       
    • Karisma
      Damit die Ventile durchgepustet werden oder Fingervweg davon??
       
      Tankt ihr 95 oder 98 Prozent Oktan?
       
      Danke für Eure Tipps
      glg aus Graz 
      Kurt 
    • erictrav
      Endlich mal wieder ein Porsche der mich anmacht.
       

×
×
  • Neu erstellen...