Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Tiago2009

Suche verzweifelt Wiesmann MF3

Empfohlene Beiträge

Tiago2009
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Wiesmann Gemeinde,

Ich suche verzweifeld einen

passenden mf3 nachdem ich mich seit Monaten mit diesem grandiosen FZ beschäftige

 

Vielleicht kennt Ihr  jemanden der jemanden kennt...,wäre klasse und ich bin für jede Hilfe dankbar😊

 

Hier ein paar Wunschparameter:

  • Leder weiss schwarz oder helles braun
  • Lack:Creme weiss oder schwarz
    (zur Not lass ich auch umlackieren)
  • M3 Maschine 
  • Schalter 5 oder 6Gang

 

Natürlich kenne ich jedes FZ bei Mobile in und auswendig,aber entweder passen mir die Farben nicht oder der KP kommt mir deutlich zu hoch vor??

 

Oder habt Ihr eine Empfehlung??

 

Vertraue auf Eure Erfahrung und Expertise und wäre für jede Hilfe

dankbar👍

 

Schöne Grüsse Frank

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
GT_MF5_026
Geschrieben

Nur weil dir der "KP" zu hoch vor kommt, heisst das noch lange nicht, dass du diesen auch bezahlen musst.

Ich habe den Eindruck, dass bei den meisten Angeboten der Preis eher Wunschdenken als Realität ist.

Wer seinen Wagen wirklich verkaufen will, muss (mehrheitlich) seine Vorstellungen deutlich nach unten revidieren.

  • Gefällt mir 1
Tiago2009
Geschrieben

Ich stelle aber leider keine allzu grosse Vehandlungsbereitschaft fest!!Bei dem einen oder anderen habe ich eher den Eindruck das gar kein wirkliches Verkaufsinteresse besteht sondern die Motivation eher die ist nur dann zu verkaufen wenn der Preis utopisch ist?(teilweise jedenfalls)

KENNT HIER VIELLEICHT JEMAND DER MIT DEM GEDANKEN SPIELT EINEN MF3 ZU VERKAUFEN?

 

FÜR JEDE HILFE DANKBAR EUER FRANK

GT_MF5_026
Geschrieben

Meinen gebe ich nicht her. Nicht einmal für einen utopischen Preis.

Tiago2009
Geschrieben

Er sei Dir gegönnt

quax
Geschrieben

Frage an den Suchenden:
Wo liegt denn die Schmerzgrenze bzw. das Budget.

Imho sind die Preise aktuell wie sie sind, weil vermutlich keiner wirklich verkaufen will.

Tiago2009
Geschrieben

In Mobile stehen ja zur Zeit 40Stück,aber entweder trifft die Farbkombi nicht meinen Geschmack, die Laufleistung ist mir zu hoch oder das Preis/Leistungsverhältniss scheint mir zu hoch zu sein!?

Zb.habe ich mir 2FZ angeschaut die in einem sehr ungepflegten Zustand waren was mich doch bei einem Wiesmann gewundert hat

 

Um Deine Frage zu beantworten:

Ich würde für einen fast"Neuen" fast Neupreis zahlen und für Abnutzung/Laufleistung entsprechende Abschläge.. .aber vielleicht denke ich da auch falsch🤔

quax
Geschrieben

Ich denke dann wird es sehr schwierig und Du denkst falsch.

Da der MF3 ja so nicht mehr gebaut wird, kann man schlecht mit ehemaligen Neupreisen argumentieren.
Bei einem alten 911 sind wir jenseits von ehemaligen Neupreisen.

Ein Umlackieren würde ich auch nicht empfehlen. Das Preis/Leistungsverhältnis ist immer subjektiv. Wenn Du keinen in Mobile.de findest, dann wird es sehr eng. Imho kannst Du die Preise sehr gut bei Drehzahl & Momente sowie Wiesmann in Meckenbeuren referenzieren.

Daher dürfte der richtige Gedankengang sein entsprechende Abstriche zu machen oder aber eben keinen Kauf in Erwägung ziehen. Oder warten, in der Hoffnung dass die Preise fallen.

  • Gefällt mir 1
Tiago2009
Geschrieben

Ist es denn wirklich so das der aktuelle Marktwert des MF3 Händlerverkaufspreis ist?🤔

Dann hätten ja diejenigen die dort verkauft haben unter Marktwert verkauft?

Aber wenn mir einer dort zu 100% gefällt dann bin ich auch bereit diesen Preis zu zahlen.

Ich möchte gerne nur so wenig Abstriche wie möglich machen weil ich den Wiesmann dauerhaft behalten will.

Bei meinen Alltags FZ bin ich nicht so penibel weil ich weiss das diese auch wieder "gehen"

GT_MF5_026
Geschrieben
vor 7 Stunden schrieb Tiago2009:

Dann hätten ja diejenigen die dort verkauft haben unter Marktwert verkauft?

Wie kommst du darauf?

Ein Händler braucht immer eine Marge. Und gegenüber dem Verkäufer übernimmt er verschiedene Risiken und Aufwand wie

 

- Garantie gegenüber dem Endkäufer

- Lagerung (Kapitalbindung)

- Absatzrisiko

- Aufbereitung

- Vertriebskosten

- usw.

 

Und schlussendlich muss der Händler auch noch von etwas leben; dem sagt man "Gewinn"

 

  • Gefällt mir 4
Tiago2009
Geschrieben

Danke,aber das bestätigt  ja mein denken eben weil mir die betriebswirtschaftliche Bewertung nicht fremd ist..vielleicht findet sich ja für mich als Käufer hier ein entsprechender Verkäufer ohne Zwischenhandel?☺

 

 

..ist doch toll das der eine oder andere Kontakt sich so knüpfen lässt..Danke

806
Geschrieben

Ein Einwurf "von der Seite":😉

Mich schreckte eher eine sehr geringe Laufleistung. Stehen schadet, vor allem dem Sechszylinder.

Wenn ich 15 Jahre alte Autos mit 20.000 km auf der Uhr sehe, graut's mir. Startet man einen Motor, der im Zweifel sechs Monate stand, ist im Rahmen der Möglichkeit aber auch wirklich jedes letzte bißchen Ölreserve verschwunden und in die Ölwanne abgelaufen. Die nur noch minimal benetzten Lagerstellen opfern sich dann unter Selbstaufgabe.

Wie "routiniert" geht jemand mit seinem "minmimal-Gelegenheitsfahrzeug" um? Vermeidet er Schaltrucke des SMG mit sanftem Gasstoß oder holzt er mit "so schön knallenden Gängen" und halbwarmer Maschine herum? Wie weit fährt er dann überhaupt, bis es wieder zur unheimlichen Ruhe kommt? Mal schön auf Langstrecke und regelmäßig bewegt bekommt ihm am besten. 

Sonst kann ich nur auf die Threads zu Ausfällen/Zucken verweisen. Diese Low-Miler leiden zumeist unter Wartungsstau und der hat auf lange Sicht teure Konsequenzen.

Es ist nicht alles Gold was glänzt!

Markus

- derzeit mit Verkaufsverbot für die 806 belegt -

  • Gefällt mir 3
quax
Geschrieben (bearbeitet)

Darf ich fragen, ob Du die zwei Getriebearten schon gefahren bist?
Ich bin damals den Schalter gefahren und mir hat das SMG2 besser gefallen. Weil man diesen sowohl manuell über Padel schalten kann, als auch im Auto-Modus gemütlich cruisen kann.

Aber das ist natürlich auch Ansichtssache, nur solle man beide mal gefahren sein. Der Schalter ist glaube ich seltener.

 

bearbeitet von quax
728
Geschrieben

So viele MF3 wie zur Zeit - 44!- standen in den letzten 10 Jahren nicht bei mobile drin!!!

Also da sollte sich doch einer finden....

Sehr interessant finde ich den Orangenen...Schalter, tolle seltene mutige Farbe mit sportlichen Charakter.....

Der klassische in beige/braun für 132900 finde ich auch sehr schön.....

Günstig, mutig mit wenigen km der Gelbe....

Über Geschmack lässt sich streiten! Preislich drücken wird man jeden können...

Also viel Erfolg- wir brauchen Nachwuchs:-)

 

Es grüßt die klassische 728

Tiago2009
Geschrieben

Ich werde sicher einen finden..Herzlichen Dank für die tollen Angebote!Einer wird es sicher werden..

 

.und so klein ist die Welt,heute bin ich beruflich im Hotel bei der Tagung und der Parkplatz voller Wiesmänner😊

Tolle Möglichkeit verschiedene Farben live zu sehen.toll

 

Wiesmann Club Treffen

Heiliheizer
Geschrieben

Na, das ist doch ein Zeichen.....

Black_66
Geschrieben
Am 29.9.2018 um 22:06 schrieb Tiago2009:

In Mobile stehen ja zur Zeit 40Stück,aber entweder trifft die Farbkombi nicht meinen Geschmack, die Laufleistung ist mir zu hoch oder das Preis/Leistungsverhältniss scheint mir zu hoch zu sein!?

Zb.habe ich mir 2FZ angeschaut die in einem sehr ungepflegten Zustand waren was mich doch bei einem Wiesmann gewundert hat

 

Um Deine Frage zu beantworten:

Ich würde für einen fast"Neuen" fast Neupreis zahlen und für Abnutzung/Laufleistung entsprechende Abschläge.. .aber vielleicht denke ich da auch falsch🤔

Hallo Tiago2009,

 

wie Du geschrieben hast, hast Du 2 Fahrzeuge angeschaut. Was mich gewundert hat, dass diese Fahrzeuge in einem sehr ungepflegten Zustand waren. Alle Wiesmänner, die ich kenne, sind ihrem Alter entsprechend, in einem guten bis sehr gutem Zustand.

 

Ich frage mich jetzt, ob Du Pech gehabt hast, oder ob Dein Anspruch sehr hoch ist. Vielleicht kannst Du mal Deine Erfahrungen Deiner 2 Besichtigungen näher beschreiben.

 

Da Du auch eine Umlackierung in Betracht ziehst, bedenke bitte, dass diese von einem guten Lackierer, der sich mit GFK auskennt,  durchgeführt werden sollte. Ausserdem müssen bei dem Fahrzeug viele Teile, darunter auch die Frontscheibe, demontiert werden. Wenn z. B. die Frontscheibe dabei kaputt geht, kannst Du gleich 3.000 bis 4.000 Euro dazu rechnen.

 

Ich kenne das Thema nur zu gut, da ich auch schon vor dieser Entscheidung stand. Ich habe mich am Schluss für ein Fahrzeug mit etwas höherer Kilometerleistung entschieden, da im schlimmsten Fall eine Austauschmotor fällig gewesen wäre - und er kostet mit Einbau ca. 10.000 Euro. Meine Recherche in verschiedenen Foren zeigte auch, dass der E36 (321 PS/S50B32 Motor) besser und langlebiger ist, als der des E46 (343 PS/S54). Entscheidend ist jedoch immer der Vorbesitzer und wie er mit dem Wagen umgegangen ist. Bei mir war es die richtige Entscheidung und der Motor (S40B32) läuft trotz weit über 100.000 Kilometer immer noch traumhaft. Von der Leistung her unterscheiden sich beide Motoren nicht sehr. Wenn Du Dich für einen S54 Motor entscheidest, würde ich eher zu einem Fahrzeug ab Baujahr 2004 tendieren, da ab diesem Baujahr die Motoren ausgereifter sind.

 

Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg bei der Suche. Wenn du ihn dann endlich einen hast, wirst Du ihn nicht mehr hergeben, da es ein traumhaftes Fahrzeug ist, welches keine Alternative hat.

 

 

Wiesel 43
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Tiago2009,

 

ich habe mir seiner Zeit auch mehrere Wiesmänner angesehen und war über den Pflegezustand der angesehenen Fahrzeuge entsetzt :-o

Einer war zum Beispiel 1.Hand mit gerade einmal 50TKM auf der Uhr aber schon einmal komplett lackiert, überall Kratzer, Innenausstattung sehr ungepflegt, keine Scheckheft und keine Rechnungen vorhanden usw. entweder hat die Kilometerangabe nicht gestimmt oder der Besitzer hat ihn einfach nicht wertgeschätzt.

Beim Zweiten war es nicht viel anders, wenig Kilometer gefahren, dafür Reparatur- und Wartungsstau ohne Ende, es gab keine Rechnungen und folgendes lag im Argen: Tacho ohne Funktion, Motorhaubenöffnung defekt, 1x elektrischer Fensterheber ohne Funktion, Verdeck aufgescheuert, Feuchtigkeit im Innenraum usw. Auch mir war es unerklärlich wie man so mit einem Wiesmann umgehen kann.

 

Letztlich wurde es bei mir einer mit deutlich mehr Kilometern auf der Uhr aber dafür im super gepflegten Zustand, scheckheftgepflegt und nachweislich alle Rechnungen vorhanden (es wurde in den vergangenen Jahren vorsorglich viel Investiert, nicht das es unbedingt notwendig gewesen wäre, sondern weil man Spaß an dem Wiesmann hatte, z.B. neues Verdeck, neue Auspuffanlage, neue Frontscheibe, neue Kupplung, neue Felgen usw.) man sieht ihm die Laufleistung wirklich nicht an.

Vom Pflegezustand her ist er wirklich top und er hat mittlerweile 212.000 km runter und läuft absolut prima, wird ja auch gehegt und gepflegt, bis zum heutigen Zeitpunkt hab ich es nicht bereut. :)

 

Auch bin ich der Meinung, dass die Laufleistung zum Alter des Fahrzeugs passen sollte (es müssen ja nicht gleich so viele Kilometer sein wie bei mir) jedoch ist ein Auto nur mal zum fahren da und nimmt durch lange Standzeiten mehr Schaden als wenn er regelmäßig gefahren wird, dazu ist er doch schließlich da und außerdem macht das Fahren doch am meisten Spaß.

Weiterer Vorteil ist, dass  ich mir nicht überlege ob ich eine größere Tour mache oder nicht nur weil dadurch der Kilometerstand wächst.

Im nächsten Jahr geht es beispielsweise wieder nach Bella-Italia zur Mille-Miglia, eine Woche Wiesmann-fahren pur :lol2:

In diesem Sinne wünsche ich Dir bei Deiner weiteren Suche alles Gute, Du wirst Dich schon für den Richtigen entscheiden, bin gespannt...

 

Gruß Bernd

bearbeitet von Wiesel 43
Rechtschreibung
  • Gefällt mir 7
Black_66
Geschrieben

Hallo Wiesel 43,

 

es ist schon erschreckend, welche Erfahrungen Du gemacht hast. Jetzt kann ich auch Tiago2009 verstehen, da ich mir sowas eigentlich nicht vorstellen konnte. Aber es gibt eben verschiedene Auffassungen zur Pflege eines Autos.

 

ES freut mich, dass Dein Wiesmann bereits 212.000 km gelaufen ist und prima läuft. Das bestätigt meine Analyse in diversen Foren, in denen der BMW S50/S54 Motor als sehr ausgereift und langlebig beschrieben wird. Voraussetzung dafür ist natürlich die Pflege des Fahrzeuges, also immer warm fahren, Reparaturen in einer kompetenten Werkstatt zeitnah durchführen lassen und das Fahrzeug regelmäßig bewegen. Mein Wiesmann MF3 ist momentan ca. 135.000 km gelaufen und läuft immer noch TipTop. Wenn man in den Foren (primär BMW) ließt sind Kilometerleistungen über 300.000 km keine Seltenheit.

 

Da so ein Fahrzeug am meisten Spaß macht, wenn man es fährt bewege ich meinen MF3 ca. 6.000 km/Jahr und habe dabei große Spaß. Mit keinem Auto wurde ich jemals zuvor so positiv angesprochen - Neidfaktor scheint es nicht zu geben - und das über alle Altersgruppen.

 

Vielleicht schaffe ich es nächstes Jahr auch mal zur Mille-Miglia.

 

Viele Grüße

Wiesel 43
Geschrieben

Hallo Black 66,

 

es würde mich freuen wenn Du im nächsten Jahr den Weg zur Mille-Miglia findest, natürlich mit deinem Wiesmann.

Sag einfach bescheid, dann können wir uns dort bestimmt mal treffen.

 

Liebe Grüße, Bernd

ferrarilove458
Geschrieben

Hallo Frank,

die Firma Weishaupt am Bodensee ist der richtige Ansprechpartner! In meckenbeuren!

toller Familienbetrieb, die finden das passende Wiesel für dich. Dort habe ich meine auch her! Viele Grüsse 

max

  • Gefällt mir 1
dickerg60
Geschrieben

Was ist aus dem wiesel geworden 

MF770
Geschrieben

Immer die Augen auf halten der grüne MF3 steht jetzt für 132 drin hat ein Händler gekauft der stand letzte Woche noch für 104 drin war wirklich ein guter Preis . Ich hab selber noch einen erworben vor 3 Wochen von einem Mercedes Händler siehe Bild im Anhang .Auch Cremeweiß mit schönem brauen MB Leder .Wünsche dir viel Glück 🍀 

49B2C5B0-E225-4776-BE7D-33B8A61E52AE.jpeg

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • MF770
      Hallo Leute ,
       
      hat eventuell zufällig wer noch die OZ 20 Zoll auf dem MF3 eingetragen da ich wissen müsste welche Spurplatten genau gefahren werden müssten . Hab leider keine Daten mehr vorliegen .
       
      Beste Grüße 
    • RS Michel
      Wie im Vorstellungsposting schon geschrieben, bin ich auf der Suche nach einem 360er. Als Ferrarineuling traue ich mir allerdings nicht zu, die relevanten Schwachpunkte zu checken und eventuelle (Folge-)Kosten einzuschätzen.
      Die Suche hier im Forum hat mich leider nicht weitergebracht, deshalb meine Frage:
      Kann mir jemand fachkundige Personen nennen, die - natürlich gegen Entgelt - mich zu einem Besichtigungstermin begleiten können? Top wäre natürlich, wenn man vor Ort auch ein paar Steuergeräte auslesen könnte. Suchgebiet ist für mich Rheinland, Ruhrgebiet und östlich davon Sauerland bis Frankfurt.
       
       
      Gruß
      Michael
    • madmax2019
      Ich bin mir im grossen und ganzen ziemlich sicher das ich mir einen 488 kaufen werde.
      Ich habe vor ungefähr 220K auszugeben.
       
      Ich habe aber keine Ahnung von einem Ferrari
       
      Was muss ich beachten?
    • Ferrari458Fan
      Hallo,
      ich bin neu hier im Forum und wollte mal Fragen was man so für einen vernünftigen 458 Spider anlegen muss,
      möchte möglichst 1 Hand, wenig km, Racingsitze L incl. Carbonlenkrad, klassische Farben innen schwarz außen
      natürlich rot. Meine Recherche in einschlägigen Internetplattformen haben so um die 180 + - TEUR ergeben,
      allerdings viele NoName Händler sind die bzw. Privatkauf zu empfehlen oder doch lieber zum Ferrari Händler?
      Würde mich über Tipps sehr freuen, da ich mit Ferrari wenig Erfahrung habe.
    • F430-F1-RP
      Eine kleine Geschichte zum Kauf bzw. wie ich zum 430 kam.
       
      Vor genau 10 Jahren, habe ich mir das Ziel gesetzt, einen Ferrari zu besitzen... war schon lange ein Kindheitstraum von mir.
      Mein Ziel war ursprünglich ein 308, dieses Ziel verfolgte ich jahrelang.
      Dazwischen kam so ziemlich einiges, Frau, Kinder, Hausbau, Arbeitsplatzänderung... nun sind die Kinder 15 (Stiefsohn),7 und 2.
      Nach dem nun die Familie gewachsen ist, habe ich mir gedacht... okay, ein 456 GT wäre cool. O-Ton [meine Frau] das ist kein Ferrari 😞
      Thema 456 GT abgehackt und schnell in die Schublade damit.
       
      Vor genau 2 Jahren hat die Suche nach einem Ferrari immer mehr an Fahrt gewonnen, es folgten mehrere Besichtigungen quer durch die Bank. 308.360,456,488,458,550,575 und ganz schluss kam der erste und letzte 430 und bei den bin ich nun hängengeblieben.
      (zum Kauf kam es dann vor ungefähr 12Wochen)
       
      Nach langem hin und her, mehrere Probefahrten, minutenlange Gespräche mit Belli (F1 Hydraulik), habe ich zugeschlagen.
      Mein F430 stand vor der Tür.
       
      Bei der Besichtigung kamen mehrere Mängel zum vorschein und dementsprechend musste der Verkäufer die "Hose runterlassen".
       
      -Reifen abgefahren
      -VA klappert
      -F1 Schaltet nicht
      -Achsmanschette defekt
      -Krümmer gerissen
      -Bremse abgefahren
      -Wartung überfällig
      -Stoßstange vorne steht leicht ab
      -Leder im Innenraum geschrumpft
      -Sitzwange beschädigt
      -mehrere Tasten sind defekt
      -FH rechts schlecht eingestellt
      -Stoplicht rechts o.F
      -Fehlzündung (wahrscheinlich aufgrund vom defektem Krümmer)
      -SlowDown Anzeige
      -E-Diff
      -MIL leuchtet
      -Batterieladegerät nicht vorhanden
      -Abdeckhauben nicht vorhanden
      -Radio o.F und Display fehlt
       
       
      Viele Mängel sind nur kosmetisch, bin allerdings ein perfektionist, und werde nun mit diesen Beitrag an meine "Sanierung" teilhaben lassen.
       
       
      Folgende Teile stehen zur Verfügung zum einbau.
       
      8x Zündspulen
      Keilriemen
      Zündkerzen
      Michelin SuperSport Reifen
      Pollenfilter
      Stahlflexleitungen
      4x neue Lambdasonden
      2x Temperatursensoren
      Luftfilter
      Nockenwellensensoren
      Hamann Krümmer mit Sportkat
      neues Orig. Amaturenbrett
      Abgaskrümmerdichtungen
      Flanschdichtungen
      neue Schrauben
      Ölfilter+Öl
      Druckspeicher
      F1 Relais
      Ölfilter "Getriebe"
      Radio Orig. Ferrari
      Batterieladegerät
      Abdeckhauben mit Taschen
      Antriebswellen
       
      Bilder folgen mit der Zeit 🙂







×