Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
canivan

80.000 Euro auszugeben - aber wofür?

Empfohlene Beiträge

canivan
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb Blackberry:

Nunja es wird Dich nicht weiter überraschen von mir in diesem Forum eine Empfehlung zum 430er zu bekommen. Er ist natürlich das auffälligste Auto unter denen die Du im Auge hast aber man gewöhnt sich an die Blicke zumal die allermeisten von Ihnen nur positiv sind. Wenn das bei Dir finanziell passt und die Daten des Spyders klingen wirklich gut würde ich jetzt zuschlagen.

 

Gruss

Uwe  

Hi Uwe

Natürlich überrascht es mich nicht ?

Finanziell passt es zurzeit recht gut und sollten unerwartet schlechtere Zeiten kommen kann man wohl mit einem F430 Spider anteilsmässig am meisten zurückholen, oder?

vor 3 Stunden schrieb Dany430:

Was Du brauchst ist der 430, zumal der Kurs ja noch super ist. Alfa Giulia Quadrifoglio kannst Du Dir mal für den Alltag holen und Alfa 4C gehört eher in die Lotus-Gegend und steht zum 430 in keinem Verhältnis. (Ich habe mich auch mit dem 4C beschäftigt)

 

Baujahr und Km sind top bei deinen Angaben.

 

Fait: Doofe Frage ? - und 430 kaufen. 

  

Leider lebt auch mein Freund in der Schweiz. Wäre also ein reines CHF Geschäft.? 

Dachte in dieser Community seien die Deutschen in der Mehrheit, darum der Euro-Titel.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast amc
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb NordStage:

Das sehe ich überhaupt nicht so. Weder auf Sound (was noch Geschmackssache ist) noch Lenkung und schon gar nicht Turboloch sind beim 4C schlecht im Gegenteil!  

Nun, ich fand die Lenkung ziemlich mies, obwohl ich diese superunterstützten Servos  von heute auch nicht mag. Aber im 4C hatte ich eben auch nicht das Gefühl von ehrlichem Feedback, sondern eine ziemliches Gehoppel in der Lenkung sobald die Straße nicht topfeben ist. Sowas kenne ich auch nicht von früheren Autos, und ich bin bis vor ca. 15 Jahren noch Autos ohne Servolenkung als Daily Driver gefahren. Nur am Gewicht liegt es auch nicht - ich bin auch schon Elisen ohne Servolenkung gefahren - die hatten dieses Gehoppel nicht. Mag sein daß das persönliches Empfinden ist - aber zumindest in der englischen Motorpresse gab es meine ich auch reihenweise Kritik an der Lenkung.

 

Das Turboloch ist gruselig, red Dir nichts ein. 8-) Ist ja auch klar, woher soll es kommen bei dem geringen Hubraum? Alles was man tun könnte um das mindern (z.B. mehrfach gestaffelte Lader) fiel aus weil es Bauraum und vor allem Gewicht bedeuten würde. Wer damit auf Rennstrecken rumtobt, dem wird das egal sein. Aber mit dem Ansprechverhalten eines Saugers hat der 4C dann auch wieder rein gar nichts zu tun. Auch beim A45 AMG haben mir Leute vorher erzählt wie super das sei, Turboloch kaum vorhanden usw. Von der Papierform her kaum zu glauben, aber man will ja nicht voreilig sein. War dann doch eher Kategorie "Marianengraben". Und so ging's mir dann vor ca. 1 Jahr auch bei der Runde im 4C.

 

Du kannst das unwichtig finden und die Herausforderung der Lenkung lieben - aber der Einschätzung daß der Wagen in Punkto Lenkung und Motor sich gravierend von allem unterscheidet was man von Alfa und Ferrari heute so kennt - der würdest doch zustimmen, oder?

 

Ich fahre auch einen Wagen bei dem ich 2-3 Punkte gruselig finde. Trotzdem steht er da jetzt seit mehr als 12 Jahren.

Carlito201
Geschrieben (bearbeitet)

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio gegen F430.
Also V6 Biturbo gegen V8. Wolf im Schafspelz gegen italienischen Hingucker.

Schwere Entscheidung Canivan. Da hilft nur eine Probefahrt und die Emotionen werden dich zum Ferrari führen :)

 

bearbeitet von Carlito201
Thorsten0815
Geschrieben

F430, fertig. :-))!

PoxiPower
Geschrieben (bearbeitet)

Bei der Auswahl kann man ja nur auf den 430er kommen - wobei sich der beschriebene Wagen um den Preis wirklich super anhört, so einer hätte mir auch bei meiner Suche unterkommen sollen.

 

Wenn die Auswahl allerdings 430 Spider, Gallardo Spyder, 997 Turbo Cabrio, Wiesmann MF3 etc. wäre, könnte man viel besser streiten ;)

bearbeitet von PoxiPower
erictrav
Geschrieben

Wenn du Fragen musst, dann bist du nicht bereit für einen Ferrari.

Wärst du bereit, hättest du ihn schnell gekauft und die ersten 1000 km runter.

 

Kauf dir einen Alfa M3 Amgäääääähn.

S.Schnuse
Geschrieben

Eigentlich ist es doch eher erschütternd dass man heute für 80t€ kaum mehr einen echten gebrauchten Sportwagen mit mehr als 4 Zylindern bekommt. Dass da unterm Strich nur noch F430 oder Gallardo übrig bleiben ist direkt ein bißchen langweilig. Und da ich ja eher ein Vernunftmensch bin ? , würde ich noch eine Schippe drauflegen und weiter auf einen 997 GT3 Clubsport Handschalter oder gar einen GT2 sparen.

Svitato
Geschrieben
vor 4 Minuten schrieb S.Schnuse:

Eigentlich ist es doch eher erschütternd dass man heute für 80t€ kaum mehr einen echten gebrauchten Sportwagen mit mehr als 4 Zylindern bekommt. Dass da unterm Strich nur noch F430 oder Gallardo übrig bleiben ist direkt ein bißchen langweilig. Und da ich ja eher ein Vernunftmensch bin ? , würde ich noch eine Schippe drauflegen und weiter auf einen 997 GT3 Clubsport Handschalter oder gar einen GT2 sparen.

Kommt doch auch ein bisschen darauf was man als Sportwagen bezeichnet. Für 80k findet man ja schon paar Autos die Dampf haben und sauschnell sind...Spreche nicht von Kombis oder so...:P

F40org
Geschrieben

Äh, ich glaube von Porsche hat er nix erwähnt im Eingangspost. 

 

@erictrav hat es irgendwie schon auf den Punkt gebracht. Wenn die Entscheidung noch zwischen Alfa und Ferrari zu fällen ist, dann ist das "Ferrari-haben-will" noch nicht ganz so ausgeprägt. 

 

4C fand und finde ich optisch klasse. Von der Stangenware war ich dann auch etwas enttäuscht. Dann hatte ich das Vergnügen einen 4C fahren zu dürfen, der mal kurz in den Händen eines Rennteam war (Risi). Das Auto hatte nur unwesentlich mehr Leistung, aber der Rest war so unglaublich präzise. Ich dachte ich fahre mit einem komplett anderem Auto. Das war dann wie Tag und Nacht und in solch einer Variante macht der 4C schon mächtig Laune und damit bist Du deutlich schneller um die engen Ecken als z.B. mit einem F430.

 

Ich bleibe aber bei meiner Meinung - unter Berücksichtigung Deines Eingangsposts - nimm die Giulia QF. Sehr handlich, sehr flink und ein schönes Understatement-Fahrzeug mit dem Du wunderbar die überwiegende deutsche Sportwagen-Stangenware nicht nur auf der Autobahn anständig ärgern kannst. 

 

 

hugoservatius
Geschrieben

Meine Meinung bei solchen Themen ist in der Regel unmaßgeblich.

Dennoch tue ich sie kund.

 

Ein Alfa Romeo Giulia ist ein schönes Auto, schöner als ein BMW 3er. Aber es ist kein Traumwagen, sondern ein Auto, das zu 90% ein Leasingauto für Geschäftsleute jeglicher Couleur sein dürfte. 

 

Ein Alfa Romeo 4C ist alles mögliche, ein italienischer Lotus, ein schickerer Toyota MR2, ein Audi TT für die italienischen Momente, aber kein Alfa Romeo, wenn man die Tradition der Marke ein wenig kennt.

Und ziemlich teuer und ziemlich peinlich laut. Und noch die Hälfte wert, wenn man vom Hof des Händlers fährt.

 

Ein Ferrari 430 dagegen ist ein Traumauto, auch wenn die modernen Ferraris nicht meine sind und nie werden. Es ist ein Ferrari, ein Mythos, ein sehr guter Sportwagen und eine Legende. Die ein Alfa 4C nie sein wird.

 

Bei dieser Auswahl käme für mich nie etwas anderes in Frage als der Ferrari.

Nur: Bitte möglichst nicht in Rot und bitte absolut serienmäßig. Dann wird er auch seinen Wert behalten und noch ein Ferrari sein, wenn die Alfa 4C's schon in den Vorstädten für illegale Autorennen benutzt werden.

Und ich weiß, wovon ich spreche, die Alfa SZ aus den Neunzigern haben auch einen ziemlichen Wertverfall durchgemacht und erholen sich kaum davon.

 

Ausnahmsweise klar pro Ferrari argumentierende Grüße, Hugo.

 

 

Caremotion
Geschrieben

Eigentlich wissen wir doch alle was in deine Garage gehört. Der Ferrari..die anderen sind nur Autos. 

Jamarico
Geschrieben (bearbeitet)

...da Ferrari gesetzt zu sein scheint, müssen wir jetzt nur noch klären, welcher es sein soll.??

 

Neben dem eingangs erwähnten 430er, welcher mit Carbon Applikationen angestrengt versucht, den Spagat zwischen den klassischeren und den modernen Modellen zu schlagen, werfe ich an dieser Stelle einen blu pozzi farbenen Spider mit wunderbarem Interieur ohne neuzeitlichen Schnickschnack in die Runde.

Mit einem Update auf die CS ECU und dem Einsatz eines 599er Relais braucht sich auch die F1 Schaltung nicht zu verstecken.

 

Screenshot_20180815-075841.thumb.png.b741d23c99439bdd8e7fbf6b9480da5d.png
https://www.autoscout24.ch/5949188

 

Duck & wech

Jamarico

 

bearbeitet von Jamarico
  • Gefällt mir 1
  • Wow 1
Gast Dany430
Geschrieben

@Jamarico hat was, aber die Sitzwange (Einstieg) ist auch nicht mehr das Weisse vom Ei.

 

 

Jamarico
Geschrieben
vor 1 Minute schrieb Dany430:

...aber die Sitzwange (Einstieg) ist auch nicht mehr das Weisse vom Ei.

...hier käme dann der Michl ins Spiel :-))!

Gast GT_MF5_026
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb Jamarico:

werfe ich an dieser Stelle einen blu pozzi farbenen Spider mit wunderbarem Interieur ohne neuzeitlichen Schnickschnack in die Runde.

Bei Blu Pozzi und 360 bist du klar voreingenommen und musst in den Ausstand treten.

Das Blau ist ja noch ganz in Ordnung. Aber ein weisses Interieur dazu mag zu einem Rolls Royce Cabriolet passen, nicht aber zu einem Sportwagen. Ganz abgesehen vom erhöhten Pflegeaufwand.

Meinen 360 Spider habe ich 2003 verkauft. Später (2008) kam dann ein 430 ins Haus. Das klar bessere Fahrzeug - in jeder Beziehungen. Sollte er als Weiterentwicklung ja auch sein.

Ecco
Geschrieben (bearbeitet)
Zitat

Meinen 360 Spider habe ich 2003 verkauft. Später (2008) kam dann ein 430 ins Haus. Das klar bessere Fahrzeug - in jeder Beziehungen. Sollte er als Weiterentwicklung ja auch sein.

Meine persönliche Meinung dazu ist, dass der F430 in Materialanmutung und Leistung (auch subjektiv) gegenüber dem 360 enorm zugelegt hat. 
Allerdings neigt das Fahrwerk, selbst im Racemodus zu erheblicher Rollneigung und es entsteht ein tiefes "Eintauchen" beim Anbremsen. -Eben etwas mehr GT als Spaßsportler, wenn es um die Ecken geht. 
Für den 360 sprechen der Klang und das Mehr an "Go-Kart Feeling" gegenüber dem F430.

Schlusswort: Ich finde beide Autos super. 

Edit: Vielleicht sollten wir uns hier aber eher auf die Fahrzeugauswahl des TE beschränken ?

bearbeitet von Ecco
nero_daytona
Geschrieben
vor 18 Stunden schrieb quax:

Wie wäre es mit ner Cobra oder einem Donkervoort. Das wären für mich Weekend-Fahrzeuge ?
 

Ich würde gerne Italienisch Essen gehen, was empfehlen sie mir? Da gibt es tolle Burger um die Ecke und Heringsfilet beim Imbiß.?

  • Gefällt mir 3
  • Haha 8
Pentium
Geschrieben
Zitat

Ich würde gerne Italienisch Essen gehen, was empfehlen sie mir? Da gibt es tolle Burger um die Ecke und Heringsfilet beim Imbiß.?

 na das ist doch aber jetzt totaler quax ?

quax
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Stunden schrieb nero_daytona:

Ich würde gerne Italienisch Essen gehen, was empfehlen sie mir? Da gibt es tolle Burger um die Ecke und Heringsfilet beim Imbiß.?

Treffender aber wäre:

Ich würde gerne Italienisch Essen gehen, was empfehlen sie mir? Anstatt dem Standard-Menü beim Italiener, empfehle ich Dir den Puff um die Ecke. ?

 

bearbeitet von quax
CAD40719
Geschrieben

Nimm den Ferrari, sonst wirst Du es später bereuen. Ich war auch viele Jahre zu "vernünftig" aber Ferrari ist ein anderes Lebensgefühl das haben die anderen einfach nicht.

Gast Dany430
Geschrieben

Erst gestern war wieder ein roter C4 vor mir, irgendwie ist die Karosserieform schon geil, allerdings ist das Auto einfach zu klein, auffällig ,,billig`` laut - und zu einem 430 absolut kein Vergleich.  

Gast GT_MF5_026
Geschrieben (bearbeitet)
vor 14 Stunden schrieb CAD40719:

Nimm den Ferrari, sonst wirst Du es später bereuen.

Mutige Aussage.

Ich habe die (Ferrari-)Käufe wiederholt bereut. insbesondere dann, wenn ich wieder einmal irgendwo stehen blieb oder ich mit dem nächstgelegenen Händler oder dem Importeur Kontakt hatte...

Rückblickend aber und gesamthaft betrachtet, war es ok.

Meinen letzten Ferrari (F430) verkaufte ich 2009; DAS habe ich nie bereut. Aber auch nicht, dass ich sie gekauft habe.

 

Lass' dir einen Tipp geben: Wenn du dein Auto zu einem Händler bringst - sofern du dich für einen Ferrari entscheidest -: Niki Hasler in Basel ist eine gute Wahl. Die Fahrt von Zürich nach Basel lohnt sich und erspart dir - so zumindest meine Erfahrungen - viel "Aufregung".

bearbeitet von GT_MF5_026
asterix@lux
Geschrieben
vor 14 Stunden schrieb CAD40719:

Nimm den Ferrari, sonst wirst Du es später bereuen.

…naja...

 

Auch wenn die Details vom 430er hier schon sehr gut aussehen - man sollte als Ferrari-owner schon ein wenig schmerzfrei sein, auch ein wenig ‚Pulver‘ bei Seite liegen haben…so eitel Sonnenschein ist das nicht immer.

Einen Ferrari-Kauf bereuen – ich war schon mehrmals kurz davor. Vor allen Dingen dann wenn Händler im Spiel waren, es um Ersatzteile ging oder das Werk involviert war.

 

Wenn nochmals bzw. ein weiterer ins Haus kommen sollte sicher nur den neuesten –weil

max. ausgereift – den man furs angedachte Budget bekommen kann. Dabei lieber etwas warten als einen Kompromiss eingehen.

 

Schade das nur Ferrari & Alfa in scope sind…gerade von der Insel kommen auch klasse Spaßmaschinen!

 

Gruß

 

Klaus

nero_daytona
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb GT_MF5_026:

Mutige Aussage.

Ich habe die (Ferrari-)Käufe wiederholt bereut. insbesondere dann, wenn ich wieder einmal irgendwo stehen blieb oder ich mit dem nächstgelegenen Händler oder dem Importeur Kontakt hatte...

Meinen letzten Ferrari (F430) verkaufte ich 2009;

Vielleicht solltest du es mit der modernen Generation ab 458 nochmals probieren?

Siggi53
Geschrieben

Ja, ein 458/488 ist schon eine andere

Liga, es können aber bei ihnen auch

Probleme auftauchen.?

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Liebe Corvette Fans
      Ich liebäugle schon seit einiger Zeit mit einer „alten“ Vette als Ergänzung zu meinem ansonsten eher neuen Wagenpark. Nun habe ich eine C3 im Netz gefunden, welche mir recht gut gefällt. Mein bisheriges Research sagt dass ein Big Block beliebter ist als ein Small Block und ein Schalter ebenfalls beliebter als ein Automat. Wie steht ihr zu diesen Aussagen und worauf würdet ihr beim Kauf achten, wenn wir mal von einer C3 ausgehen? Was fällt euch an diesem Fahrzeug auf (positiv/negativ)? Sieht alles daran original aus? Worauf müsste ich beim Kauf achten? Preis ok? Das ist ein Automat, geht das auch wenn man es mag oder ist es absolut nicht fahrbar?
      Ich bin gespannt auf eure Beiträge.
      Gruss
      308
       
      Hier der Link:
      http://www.autoscout24.ch/de/d/chevrolet-corvette-cabriolet-oldtimer?allmakes=1&index=3&make=15%2c%2c&model=217%2c0%2c0&sort=price_asc&st=2&vehid=3573125&vehtyp=10&yearto=1970&returnurl=%2fde%2fautos%2fchevrolet--corvette%3fallmakes%3d1%26make%3d15%2c%2c%26model%3d217%2c0%2c0%26sort%3dprice_asc%26st%3d2%26vehtyp%3d10%26yearto%3d1970%26r%3d5
    • Ich hänge mich mal hier dran und bitte um Hilfe der hier Anwesenden Besitzer eines F430. Ich spiele mit dem Gedanken mich etwas zu verändern und meinen geliebten 355 Spider in einen F430 Spider zu tauschen. Worauf sollte ich speziell bei dem Modell achten?   Die üblichen Standards sind klar aber was sind spezielle Modellprobleme vor allem was kann teuer werden wenn man nicht drauf achtet?
       
      danke vorab!
       
      Marcel
       
      *Neues Thema generiert. Die Mods.*
    • Hallo @ all
      ist denn das Gitter im hinteren Diffusor schwarz oder ebenfalls Anthrazit?
    • hallo zusammen,
       
      ich plane mir sehr zeitnah einen ferrari anzuschaffen. mit sportwägen allgemein kenne ich mich gut aus und hatte schon einige. ferrari war leider noch keiner darunter, aber das wird jetzt geändert 😃
       
      für mich stehen folgende modelle zur auswahl:
      F430, 430 scuderia oder 458 italia.
       
      (ich habe mir ein budget von max. 150.000€ gesetzt.)
       
      mir ist es wichtig, ein modell mit möglichst wenig wertverlust bzw. im besten fall wertzuwachs zu wählen. in der vergangenheit ging sich mein plan immer sehr gut auf und ich habe alle meine fahrzeuge mit gewinn wieder verkauft.
       
      ferrari ist für mich absolutes „neuland“ und ich würde mich wirklich sehr über eure hilfe & unterstützung freuen.
       
      viele grüße!!

×
×
  • Neu erstellen...