Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
P.Randy7

Heckspoiler (Oberteil) Demontage am 997 Turbo VFL

Empfohlene Beiträge

P.Randy7
Geschrieben

Hallo zusammen,


ich bin neu hier und würde gerne das Oberteil meines Heckspoilers am 997 Turbo VFL demontieren, damit dieses lackiert werden kann. Das Werkzeug (Hakenschlüssel mit Zapfen & Spreizkissen) habe ich. Gestern abend habe ich mich am Einbau versucht, bin allerdings voererst gescheitert.
 

Ich bin bislang wie folgt vorgegangen:
 

1. Spoiler manuell ausgefahren

2. Spoiler mit Spreizkissen etwas angehoben, damit ich mehr Platz für den Hakenschlüssel habe

3. Hülsen mit dem Hakenschlüssel so übereinander geschoben, dass der Hakenschlüssel ganz "versenkt" werden kann

4. Im Uhrzeigersinn VERSUCHT zu drehen.


Aber:

Es passiert nichts bzw. die Hülsen sitzen richtig fest oder lassen sich ewig drehen.:angry:


Meine Fragen an euch:

1. Habt ihr ggf. eine Idee, woran es liegen könnte?

2. Hat jemand eine Beschreibung oder bebilderte Dokumentation o.ä. das mich weiterbringt.


Danke.:)


VG,

P.Randy7

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hallo, wie kann ich nach lösen der Schrauben den Halter für das Windschott , Siehe Bild ausbauen? Würde mich freuen wenn es einer weiß? Mein Verstärker muss ersetzt werden. VG Jürgen 

    • wer kennt den felgenhersteller?

    • Seit September ist ein neues Buch über die Zeit der ersten Ferrari V8-Turbos auf dem Markt. 
       
      Ich kann das Buch sehr empfehlen. Der Autor bietet hier nicht nur eine Modellübersicht sondern wirklich sehr viel Detailinformationen über die gesamte Bandbreite. Interessante Interviews mit den involvierten Personen, aber auch Infos z.B. zum Schedoni-Kofferset usw. usw. 
       
      Vieles wusste ich zu diesem Thema noch nicht und erfreute mich so umso mehr an diesem Buch. Hier hat sich jemand richtig Mühe gegeben und lange und gründlich recherchiert. Etwas Insiderwissen kam dann noch dazu.
       
      Das Buch ist lieferbar in Italienisch oder Englisch. Sollte in keiner Ferrari-Bibliothek fehlen.
       
       

       
      >>> ENGLISCH <<<
       

       
      >>> ITALIANO <<<
    • Hi zusammen,
       
      Erstmal verregnete Herbstgrüsse in die Runde! Hoffentlich kommt der Indian Summer bald zurück. Ich habe meinen GTS Turbo (Intercooler) die Tage von der Jahreswartung von der Vertragswerkstatt zurückbekommen. Läuft auch richtig gut. Allerdings leuchtet seit der Wartung nun regelmässig der Überdrucklampe auf wenn ich gut Gas gebe. Die Druckanzeige geht dann auch hoch bis 1,2 Bar. Ich geh dann natürlich gleich vom Gas und halte  nicht weiter drauf und dann geht die Lampe auch gleich wieder aus nach 1-2 Sekunden. Der Meister sagt nun das wär mehr oder weniger "normal" und ok so. Sieht also keinen Anlass da "nachzubessern". Aber irgendwie lässt mich das Thema doch nicht los. Hat da hier jemand mit Turbo Erfahrung vielleicht eine Meiningen zu?  Macht da das Wastegate zu spät auf? Kann man das eigentlich selber irgendwie feinjustieren  ohne großen Aufwand? Seither hatte ich eher das Problem andersrum dass es hier und da gern auch mal so um die 0,9 Bar zu Ende war...
       
      Lg
      Sven.
    • Seit kurzem ist eine Rückleuchte bei meinem 991.2 turbo lose. Sie ist bekanntlich mit Schrauben befestigt, an die man beim Turbo aber nur nach Demontage des Heckflügels kommt. Ich habe mir einige You-Tube-Videos dazu angesehehn, aber keines gefunden, das den Ausbau von Anfang bis Ende zeigt. Es gibt eines, das den Ausbau des unteren Teils zeigt, nachdem der obere Teil bereits entfernt wurde. Das sieht mittelschwierig aber machbar aus.
       
      Hat das jemand schon einmal gemacht und wenn ja, was gibt es zu beachten? Bin für jeden Tipp dankbar, wobei natürlich eine bebilderte Anleitung am besten wäre.
       
      Grüße

×
×
  • Neu erstellen...