Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
marvinds

Lack weg zwischen Spalten

Empfohlene Beiträge

marvinds
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

 

ich habe mir gestern einen 458 italia gekauft, 9300km, aus 2011.

Gekauft direkt beim Ferrari Vertragshändler mit 2 Jahren Garantie. Service wurde natürlich immer gemacht. Der Wagen wurde auch durch das Autohaus ausgeliefert, der Vorbesitzer besitzt wohl einige Ferraris.

Nun ist mir eine Sache leider erst nach dem Kauf aufgefallen: Vorne Links an der Stossstange ist im Spalt der Lack anscheinend minimal abgeblättert (siehe Bild).

Der Wagen ist laut Verkäufer/Autohaus unfallfrei. Woher kann das kommen? Oder ist das ganz normal? Für mich sieht es irgendwie so aus, als wäre die Stoßstange mal recht grob wieder dranmontiert worden. Oder liege ich da ganz falsch?

 

Vielen Dank schonmal!!

2FAA4430-B8E2-42B0-B254-BD573B63B739.png

FA15DF55-2961-4E31-B1EE-8507F74C4E4A.png

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
paul01
Geschrieben

Wenn das keine Politur ist und wirklich der Lack fehlt, kann das sein, was du vermutest.

Aber was ist mit dem Reifen los. Der sieht seltsam aus.

991
Geschrieben

Da wären wir wieder mal bei 9300 km und solchen Reifen. Paul, gut beobachtet. 

marvinds
Geschrieben

Was sagt ihr zu den Reifen? Worauf deutet der Zustand hin?

Ich bin ehrlich gesagt bei einer 2 jährigen Garantie bei einem 7 Jahre alten Fahrzeug davon ausgegangen, dass das Autohaus sich ziemlich sicher über einen guten Zustand seien müsste.

Stocker85
Geschrieben

Sieht für mich aus wie Politur hast du schon mal versucht mit dem Fingernagel durch den Spalt zu fahren? Dann spürst du doch ob der Lack weg ist oder ob es Politur ist. 

@paul01 was ist mit dem Reifen? 

marvinds
Geschrieben

Der Wagen steht noch beim Händler, mir ist es erst heute auf dem Bild aufgefallen, also nachfühlen konnte ich leider noch nicht. Die reifen haben auf mich im Grunde genommen auch in Ordnung gewirkt. Ich bin da auch kein absoluter Laie, fahre seit einiger Zeit Sportwagen und hab schon alle denkbaren Reifenzustände gesehen. Was genau meint ihr denn?

 

Da der Händler durchweg gut bewertet wird und ich auch selbst einen guten Eindruck habe, gehe ich aber davon aus, dass ich ohne Probleme vom kaufvertrag zurücktreten könnte, wenn sich bisher unbekannt Mängel zeigen.

dragstar1106
Geschrieben (bearbeitet)

Ehrlich gesagt, ich sehe an den Reifen nichts ungewöhnliches... wenn Paul den dünnen Überstand an der Seite meint, dann ist das imho ein Überbleibsel vom Produktionsprozess. Die DOT ist nicht voll erkennbar. 

Bzgl. des Lacks: Sieht für mich nach getrockneter Politur aus. Wenn es sich tatsächlich Lackabplatzer handelt, wäre das eher ungewöhnlich 

Gruß Andreas 

bearbeitet von dragstar1106
991
Geschrieben (bearbeitet)

Bezüglich Reifen, einfach prüfen ob Überstand oder Ablösung. Auf dem Bild sieht es leider wie eine Ablösung aus. Ist eben schwer zum Beurteilen. Die DOT ist auch nicht lesbar, sollte auch geprüft werden ob authentisch. 

bearbeitet von 991
Landstreicher
Geschrieben

DOT sollte 0810 sein,

ist keine Ablösung würde auch sagen vom Produktionsprozess.

Stocker85
Geschrieben

@marvinds hälst du uns bitte auf dem laufenden. 

paul01
Geschrieben

Hallo Roland,

 

hier  wurden Beiträge von mir gelöscht. Begründung bitte hier rein schreiben, nicht per PN.

 

Gruß

Paul

 

fridolin_pt
Geschrieben

Das würde mich auch mal interessieren.

RolandK
Geschrieben

 

paul01
Geschrieben

Hallo,

 

die Politur hatte ich oben erwähnt, da dies eine typische Stelle ist. Also einbringen ja, auspolieren nein.

Beim Reifen war nicht das Häutchen der Formtrennung gemeint. Ich sehe rechts einen Strich. Das würde aber vor Ort auffallen, wenn da was ist. Also unkritisch.

 

Roland, danke für die Klärung direkt im Thread.

Gruß

Paul

Irix
Geschrieben

Der OP hatte zwischenzeitlich gepostet das sein Haendler bestaettigt das es Politur ist und das mit der Auslieferung auch neue Reifen draufen kommen.  Der Post ist mit dem Zuruecksetzen des Forums verloren gegangen.

 

Gruss

Joerg

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Da ich diese Diskussion schon in einem anderen Thread angefangen habe und dort leider vom eigentlichen Topic abgewichen bin eröffene ich mal einen neuen Thread um über dieses Thema zu diskutieren.

      Ich selbst finde Rot einfach nur langweilig (bitte nicht falsch verstehen, finde die Farbe nicht hässlich sondern einfach nur langweilig) an den Ferraris, weil es einfach zu viele davon gibt.
      Daher würden mich mal eure Meinungen intressieren.
      Auch die Fragen wieso eigentlich Rot die Hauptfarbe von Ferrari ist und wie es dazu kam würde mich sehr interessieren.

      Freue mich auf eure Anregungen,
      EngJa056
    • Hallo,
      ich habe mir einen 330 CI Cabrio bestellt, in Carbonschwarz.
      Vorher hatte ich ein Coupe in Saphirschwarz.

      Ich wollte gerne eure Meinung wissen, ob diese Farbe, von der Optik das Fahrzeug aufwertet, gegenüber Saphirschwarz?
      Vielleicht sieht Carbonschwarz ja edler aus?
      Das es Geschmackssache ist, ist mir klar.
      Die Farbe kostet aber immerhin ca. 1000 Euro Aufpreis gegenüber dem normalen Metallic.
      Von daher überlege ich, ob Saphirschwarz nicht genügt hätte. Wenn der Unterschied nur minimal ist, würde ich evtl. anderes Zubehör nehmen.
      (Das Hardtop z.B. fehlt mir noch, wollte ich später bestellen)

      Oder ist der Preis gerechtfertigt?

      Carbonschwarz glaube ich, hat in der Sonne einen leichten Blaustich.

      Soweit mir bekannt ist, wird das Auto bei der M-GmbH lackiert.
      Werden die Individuallacke von Hand lackiert oder werden die auch von Robotern lackiert.

      Bin mir leider noch nicht so sicher, bezüglich der Farbe. So in Richtung schwarz sollte es aber sein.
      Deswegen, Carbonschwarz oder Saphirschwarz?


      Was meint Ihr?

      Vieleicht könnt ihr auch ein paar Bilder Posten von Carbon?
    • Hallo zusammen,
      Habe vor kurzem Carpassion via google gefunden und ein wenig hier drin gelesen, muss sagen dass ich die bisher eine tolle Community finde mit vielen guten Infos für jetzige und zukunftige Ferrari-fahrer

      Ich komme ursprunglich aus Schweden, wohne seit einigen Jahren in der Schweiz und bin ein riesengrosser Ferrari-fan. Ich bin vor 13 Jahren mit einem Kollegen in seinem Ferrari 355 Berlinetta mitgefahren. Es war so ein tolles Erlebnis dass ich von dem Gedanken besessen wurde, irgendwann einen Ferrari zu kaufen!

      Bin dafür seit einigen Jahren fleissig am sparen, und wenn alles so läuft wie ich hoffe und glaube, werde ich mir einen 458 Italia in 3-4 Jahre kaufen. Vermutlich ein Wagen der so etwa 3-5 Jahre alt ist, je nach Wertverminderung in den nächsten Jahren. Ich denke dass es ein guter Zeitpunkt zum kaufen ist, wenn der Nachfolger schon auf dem Markt eingefürt ist (ab 2015 oder 2016?).

      Ich frage mich jetzt ob es komisch ankommen würde einen Ferrarihändler zu besuchen, über meinen Plan zu erzählen, einen 458 näher anschauen, den Wagen besprechen, ein paar Fragen stellen usw? Ein netter Empfang würde natürlich einen Einfluss haben wo ich mir später vorstellen könnte einen Wagen zu kaufen

      Die zweite Frage wäre dann ob ihr mir ein paar gute Tipps geben könnte, wen ich kontaktieren kann? Habe nicht selber so viel Erfahrung gemacht, aber viel gehört über arrogante Ferrarihändler. Ich wohne in Zürich so irgendwas in der Nähe von hier wäre super. Auch in der Nähe von Singen wäre eigentlich ok. Habe positives über Autohaus Gohm in Singen gehört?

      Vielen Dank im Voraus!

      Freundliche Grüsse
    • Hallo zusammen,
       
      beim Abschalten des Motors wird das Getriebe automatisch durch den Park Lock gesperrt und gleichzeitig aktiviert sich die EPB (Electronic Parking Break). Die EPB könnte ich auch kurz vor dem Abschalten des Motors deaktivieren damit die Bremsbeläge nicht an den Scheiben anliegen. Wenn ich das Auto längere Zeit in der Garage abstelle, frage ich mich, ob ich die EPB deaktivieren sollte. Das Auto ist weiterhin durch den Park Lock gegen Wegrollen gesichert. 
      Wenn ich ein anderes Auto abstelle, lege ich auch nur einen Gang ein oder Stelle auf Position "P" ohne die Handbremse anzuziehen. Wie macht ihr das? Oder ist das völlig egal ob der Druck in den Bremsleitungen für längere Zeit wie z.B. während des Winterschlafs aufgebaut bleibt?
       
      Grüße
    • Hallo Zusammen,
       
      ich habe einen 458 Spider mit LEDS-Lenkrad in Carbon. Die Abdeckung über dem Drehzahlmesser ist mit irgendeinem Lack beschichtet der einem Softlack ähnelt. Auf dem befinden sich ein paar Kratzer die mich ein bisserl stören. Wie die da hingekommen sind weiß ich nicht, aber die Beschichtung scheint ziemlich empfindlich zu sein. 
      Hat jemand eine Idee wie man das wirtschaftlich sinnvoll ausbessern kann? Ich bin um jede Hilfe dankbar. 
       
      Ich denke den matten Lack hat Ferrari drauf gemacht damit sich das Cockpit in der Windschutzscheibe nicht spiegelt wenn das ganze aus Carbon wäre. 
       
      SG
      gary

×
×
  • Neu erstellen...