Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
paul01

Außenflächen trocken abstauben

Empfohlene Beiträge

paul01
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

es geht um das Abstauben von Auto, die gewachst bzw. Kunststoff beschichtet (z.B. Carlack 68) sind, von außen. Also nicht reinigen mit einem Reinigungsmittel. Feuchte Tücher funktionieren, stören aber das Bild. Versucht wurde eigentlich bereits alles, was Sinn machen kann:

Baumwolllappen, Handtücher, alles Mögliche an Mikrofaser, Wuschelhandschuhe mit Fasern und mit dicken Streifen, Swiffer und Ähnliches, ....

Das schiebt den Staub hauptsächlich vor sich her, was aber trotzdem bisher die einzige Lösung ist. Es ist wohl ein Kampf gegen die statische Aufladung. Der Staub entscheidet sich für das Auto und nicht für das Tuch.

 

Anforderungen:

  • unbedingt trocken
  • Erden der Flächen/Teile nicht praktikabel 
  • Abblasen oder Fahrtwind geht nicht ausreichend

 

Wer also eigene Erfahrungen mit Tüchern oder sowas hat. Also nicht, was gehen könnte.

Gruß

Paul

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
planktom
Geschrieben

 

  • Gefällt mir 1
tollewurst
Geschrieben

Das Mittel der Wahl dürften Straußenfedern sein.

  • Gefällt mir 1
paul01
Geschrieben

Hallo Tom,

California Car Duster  ist das also. Autobesen/Staubwedel hatte ich, aber den nicht. Wenn man den aber in Wachs tränkt, dann entfällt er wahrscheinlich als Lösung. Muss das nochmals anschauen.

 

hallo tollewurst,

kann gehen, aber sowas verwende ich nicht. Wie auch keine Daunendecken usw.

 

Gruß

Paul

paul01
Geschrieben

Hallo,

der ist wohl beschichtet, also man macht das nicht selber. So verstehe ich das:

(Quelle: https://www.autopflege24.net/original-california-car-duster-detailer-version.html )

"Der Original California Car Duster in der hochwertigen Detailer-Version mit 40cm langem Holzgriff + ca. 36cm langem Duster Aufsatz.

Der Duster ist ein echter Staubmagnet für jeden Autolack: Die langen, mit Paraffinwachs beschichteten Baumwollfasern, ziehen jeden losen Schmutz an und geben ihn nur durch kräftiges Ausschütteln des Duster wieder ab. Somit ist der California Duster das optimale Hilfsmittel, um den frisch gewaschenen und auch gewachsten Wagen von Staub, Blütenstaub und anderem losem Schmutz zu befreien. Einfach den Duster ohne Druck über den Lack gleiten lassen - Fertig! Die speziellen Fasern sorgen für ein kratzerfreies Ergebnis."

 

Das ist also ein großes Teil, was gut ist. Auch nicht ganz billig, was hier auch gut ist.

Jemand damit eigene Erfahrung oder kann jemand bestätigen, dass der Wedel nur ausgeschüttelt wird ?

Gruß

Paul

  • Gefällt mir 1
kkswiss
Geschrieben

Ich habe den Apa Automop. Funktioniert perfekt, auch mit Wachs getränkt.

 

https://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=apa+automop&tag=hydrach-21&index=aps&hvadid=194618413893&hvpos=1t1&hvnetw=g&hvrand=14250058514943348147&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=e&hvdev=t&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=1002809&hvtargid=kwd-31253857196&ref=pd_sl_40ybwj7kjb_e

 

Hin und wieder waschen und neu tränken. Wichtig ist nur, nach dem Tränken sicher eine Woche den Wachs einziehen lassen. Zu Anfang ist der Mop sonst noch feucht und schmiert. Nach einer Woche hat sich der Wachs perfekt im Mop verteile und er arbeitet perfekt.

  • Gefällt mir 2
tollewurst
Geschrieben
vor 19 Minuten schrieb paul01:

Hallo tollewurst,

kann gehen, aber sowas verwende ich nicht. Wie auch keine Daunendecken usw.

Wegen einer Allergie? Die Staubfänger aus Straußenfedern sind gereinigt. Straußenfedern sind antistatisch und werden deshalb auch in der Automobilindustrie verwendet.

  • Gefällt mir 1
paul01
Geschrieben

Hallo kkswiss,

so wie du es beschreibst, ist der dann auch trocken bei der Anwendung. Das klingt gut.

Habe auch keine Mühe, mehrere Empfehlungen zu bestellen.

 

hallo tollewurst,

keine Allergie. Keine tierischen Dinge, die unklar "produziert" werden...führt zu weit. Gute Funktion denkbar.

Gruß

Paul

kkswiss
Geschrieben

War für dich in der Garage. Habe ich schon länger...:D

Kennst du die Währung noch?

Der hat sicher 500 Autos abgestaubt. Immer noch perfekt. Mich hält der aus. Die nächsten 20 Jahre behalte ich den. Wenn mal alles so lange halten und funktionieren würde.

512C6395-C3E0-4632-969C-9CCA833AA662.jpeg

D7E42231-8544-43C3-AF4E-906BA2C416D7.jpeg

  • Gefällt mir 4
paul01
Geschrieben

Hallo kkswiss,

danke. Das sind wohl Taler oder Gulden. Nein, Kreuzer hattet ihr in deiner Jugend.

Gruß

Paul

  • Haha 1
paul01
Geschrieben

Hallo,

ok. Dann gehts los in der Reihenfolge der Vorschläge, also als Erstes der California Car Duster:

Bild (Quelle: https://www.autopflege24.net/original-california-car-duster-detailer-version.html )

 

image.thumb.png.3946a90e6f74c862f0943235dc45aa27.png

Habe gemerkt, dass der Thread eigentlich in "Pflege und Aufbereitung" gehört. Dann müssen wir da was dranschrauben, damit er hier passt.

Gruß

Paul

  • Gefällt mir 1
Luimex
Geschrieben

Wir benutzen den California Car Duster schon seit längerem und ich bin vollauf zufrieden..... :-))!

 

gerade jetzt mit diesem gelben Blütenstaub, funktioniert perfekt 

Nur nach dem dritten, vierten Auto wird der Arm ganz schön schwer.... der California Car Duster ist nicht wirklich leicht.... 

  • Gefällt mir 3
paul01
Geschrieben

Hallo,

offen ist noch, ob der California Car Duster nur ausgeschüttelt wird. Es gibt für den offenbar auch ein Zusatzöl.

 

hallo Luimex,

gute Bestätigung...aber woher weißt du, wie schwer der Arm eines Mitarbeiters wird ?

Gruß

Paul

  • Haha 4
planktom
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb paul01:

aber woher weißt du, wie schwer der Arm eines Mitarbeiters wird ?

und

vor 7 Stunden schrieb Luimex:

Wir benutzen den California Car Duster schon seit längerem

siehe weiter oben verlinkter thread....:D

 

  • Gefällt mir 1
hugoservatius
Geschrieben

Nach meiner Erfahrung ist der "Duster" von Swissoil dem California Car Duster weit überlegen, ich nutze meinen seit über 10 Jahren und bin mehr als zufrieden.

Wie alle Produkte von dieser Firma wirklich erstklassig.

 

Pflegende Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 2
erictrav
Geschrieben

Den Swizöl Duster nutze ich schon ewig. Absolut zufrieden. Allerdings habe ich bei Swizöl Produkten immer das Gefühl ein wenig Dummensteuer zu zahlen. Aber ich kauf es immer wieder weil es mir immer hervorragend vorkommt.

  • Gefällt mir 2
  • Haha 2
Fast-Ferraristi
Geschrieben

Benutze auch den von Swizöl. Ebenfalls seit 10 Jahren und sehr zufrieden.

  • Gefällt mir 1
paul01
Geschrieben

Hallo,

ok danke. Das ist ein dritter Vorschlag von euch "Concours Car Dusters" . Das ist der wohl :

Bild (Quelle: www.swissvax.de/product/concours-car-duster.html )

image.thumb.png.491d26fe6892826a232dcfc4d00a12d9.png

Das Wirkprinzip ist bisher bei allen gleich und so wohl auch die Lösung für die Aufgabenstellung. 

So übertrieben wäre dieser Preis eigentlich nicht, wenn das tut.

Gruß

Paul

greener
Geschrieben
Am ‎05‎.‎05‎.‎2018 um 22:40 schrieb kkswiss:

Ich habe den Apa Automop. Funktioniert perfekt, auch mit Wachs getränkt.

 

 

 

gekauft!

  • Gefällt mir 1
Siggi53
Geschrieben

Habe ja auch schon über 10 Jahre so einen Duster, aber es gibt schon beim abwischen leichte schlieren von dem Oel in den Fasern.

Ich gehe nachher noch mit einem flüssigen Glanzdingens drüber.:D

  • Gefällt mir 1
winni_328
Geschrieben (bearbeitet)

 

vor 3 Minuten schrieb Siggi53:

Habe ja auch schon über 10 Jahre so einen Duster, aber es gibt schon beim abwischen leichte schlieren von dem Oel in den Fasern.

Das mit den Schlieren kann ich bestätigen (California Car Duster).
Das Teil habe ich erst seit kurzem aber die Pollen gehen so ganz rückstandsfrei nicht weg.

 

Fusselfreie Grüße,

Winfried

bearbeitet von winni_328
  • Gefällt mir 1
Gast
Geschrieben (bearbeitet)

Auch meine Erfahrung mit diversen Dustern (einschließlich Swissöl), dass da nicht alles weggeht und auch der Glanz abnimmt (Schlieren).

 

Mein pragmatischer Ansatz ist "Katzenwäsche", auch wenn Paul das nicht lesen will. Aber erst dann, wenns mich wirklich stört. Was nicht sooo schnell eintritt.

 

Viel mehr als Blütenpollen stören mich im Frühjahr die Vögel. Bei uns fliegen Großtrappen (meine ornithologisch laienhafte Vermutung) durch die Gegend und wenn die Abkacken, dann gute Nacht. Da reisst auch ein Duster nix, das muss mit viiiieeel Wasser runter, sofort. Es könnten auch fliegende Strauße sein.

bearbeitet von Gast
hugoservatius
Geschrieben

Na ja, der Duster wird bei mir auch nur zum Abstauben des Garagenstaubs und eher selten von Blütenstaub auf ansonsten sauberem Lack benutzt.

Und wenn das Auto nicht sehr schmutzig ist, benutze ich "Quick-Detailer" zur Reinigung.

In allen anderen Fällen wird der Käfer eben gewaschen, natürlich von Hand!

 

Reinliche Grüße, Hugo.

paul01
Geschrieben

Hallo,

wo kommt denn der Bernhard nach langer Zeit wieder her ? Großtrappen ? Klingt so, als könnten die ein Cabrio auf einen Schlag füllen. 

Es geht nur um Staub, auch Blütenstaub.

Gruß

Paul

paul01
Geschrieben

Hallo,

auch Probleme wie oben gern nennen. Das hat nichts zu tun mit "madig machen".

Wenn es "sauber" wird, aber Schlieren gibt, würde es die Anforderungen nicht erfüllen. Da würde ich nach den Tests (erste Bestellung war ja schon raus) bei der GroßesTuchStaubSchiebe-Technik bleiben.

Gruß

Paul

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • matelko
      Nachdem Autolacke und Ledereinrichtungen diskutiert wurden:
      Wie sieht eigentlich die Pflege von Kunststoffen im Innenraum aus?
       
      Gemeint sind die nicht-belederten Armaturenträger, die nicht-belederten Armauflagen etc. Also das, was seit jeher aus (schwarz eingefärbtem) Polyurethan gefertigt wird und kein Hartplastik (ABS) ist. Auch hier tut die Sonne auf Dauer "ihr" Werk, bleiben dunkle Flecken von Schweiß und Hautfett etc. Noch schlimmer ist es, wenn aus Unkenntnis sowas wie "Nigrin" eingesetzt wurde, was erstens Silikon-haltig ist (also eine ziemliche Sauerei darstellt und mehr Schaden als Gutes anrichtet) und zweitens mit Geruchsstoffen versetzt ist, die auch nach einer Woche intensiven Lüftens nicht weg zu bekommen sind.
       
      - Welche Reinigungsmittel und
      - welche Pflegemittel
      sind zu empfehlen? Wie wird man das "Nigrin" wieder los?
       
      Wie wird denn ein Käfer innen gereinigt und gepflegt?
    • oh1100
      Hallo zusammen,
       
      wer hat einen guten Tipp, mit welchen Mittelchen das Leder des MF3 gut gepflegt werden kann.
      Da zum Teil schwarzes Glattleder mit weissen Nähten und zum Teil dunkelgraues Alcantara verbaut wurde, hätte ich gerne etwas, was die weißen Nähte nicht verfärbt. Ebenso schaut das Leder am Einstieg nicht mehr ganz taufrisch aus. Hier sollte eine etwas intensivere Pflege erfolgen. Immer her mit den Tipps und Erfahrungen.
       
      So long
      Oli
    • caymangt4
      Hallo 
       
      Würde gerne den Innenstern meiner BBS 20" Zoll Felgen für meinen Wiesel in Wagenfarbe lackieren lassen.
      Dies bedingt jedoch die Demontage der Innensterne. Hat jmd eventuell eine Adresse nähe der CH Grenze wo solche Arbeiten
      qualitativ gut ausgeführt werden?
       
      Gruss
      Jens  
      Nr. 721 
    • marvinds
      Hallo,
       
      ich habe mir gestern einen 458 italia gekauft, 9300km, aus 2011.
      Gekauft direkt beim Ferrari Vertragshändler mit 2 Jahren Garantie. Service wurde natürlich immer gemacht. Der Wagen wurde auch durch das Autohaus ausgeliefert, der Vorbesitzer besitzt wohl einige Ferraris.
      Nun ist mir eine Sache leider erst nach dem Kauf aufgefallen: Vorne Links an der Stossstange ist im Spalt der Lack anscheinend minimal abgeblättert (siehe Bild).
      Der Wagen ist laut Verkäufer/Autohaus unfallfrei. Woher kann das kommen? Oder ist das ganz normal? Für mich sieht es irgendwie so aus, als wäre die Stoßstange mal recht grob wieder dranmontiert worden. Oder liege ich da ganz falsch?
       
      Vielen Dank schonmal!!


    • emre.911
      Hallo Gemeinsam,
      ich wollte euch fragen ob ihr auf dem Portofiono lieber Rosso Corsa oder Rosso Portofiono bestellen würdet. Ebenfalls wollte ich fragen ob die Keramik Abgasanlage einen besseren Sound hat als die normale Sportabgasanlage. Könntet ihr mir auch evtl. den Preis vom Rosso Portofiono nennen?
       
      Grüße aus Bayern
      emre.911

×