Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Stueberr

Mein neuer Huracán Performante

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
lenn
Geschrieben

wow... da freue ich mich auf weitere Fotos.

 

Glückwunsch zum Auto zum Mut! ;) 

racer3000m
Geschrieben

Das nenn ich mal einen eyecatcher.. Lego mio ist das Teil mal geil! Da kann ich Dir nur herzlichst gratulieren, gefällt mir momentan besser als meiner...KRASS

aprilliahubert
Geschrieben

Glückwunsch und immer kitterfreie fahrt

Muhviehstar
Geschrieben

Hammer Farbe :-))!

bertl
Geschrieben

Farbe echt Super!:-))!

Aber das Fahren wird noch viel geiler:D

Viel Spaß damit

AC/DC_Gallardo
Geschrieben

Gratulation zum Mut, eine solche Farbe zu bestellen. Ist genial :-))!

 

Roman

racer3000m
Geschrieben

da wirkt meiner richtig dezent daneben ;-)

IMG_3968.JPG

IMG_3753.JPG

Stueberr
Geschrieben

aber auch schön :)

 

dem Lambo stehen fast alle bunten Farben gut.

Wäre es meiner besseren Hälfte nachgegangen, so wäre der jetzige orange geworden.

Sogar der erste war von mir in orange geplant, . . . . . . bis ich den mantisgrünen sah.

 

bertl
Geschrieben

Hier nochmals zum Vergleich in Orange.

20180415_093627_preview (2).jpeg

racer3000m
Geschrieben (bearbeitet)

Wieviele Km bist Du nun schon gefahren bertl? Wie findest Du den Wagen? Stört Dich irgendwas?

 

Wie ist es jetzt eigentlich mit der Klappe im Auspuff? Bei Strada ist sie ja zu und macht auf bei ner gewissen Drehzahl auf, auf Sport und Corsa bleibt diese ab Werk offen, ist das jetzt nun erlaubt oder verboten.

 

Letztens wurde ich nämlich angehalten und hatte ne Diskussion der anderen Art mit den grünen, bis er mich dann endlich weiterfahren lies mit dem Argument er drückt nochmal ein Auge zu.

 

Des lustige bei der Sache war dabei das er meinte ich sollte den Motordeckel öffnen er will sich den Motor ansehn und ging dann nach vorne zum Kofferraum und nicht nach hinten ;O))))))))

 

Und sein Kollege schlich planlos ums Auto und leuchtete mit der Taschenlampe immer in die Radkästen rein, hm was der wohl gesucht hat, habe keine Ahnung ;-)

 

Ich wurde auch gefühlt 10mal gefragt ob ich Schußwaffen oder Drogen mithabe.....was ist das denn?

bearbeitet von racer3000m
  • Haha 4
  • Wow 4
Chris911
Geschrieben

WOW!!! Herzlichen Glückwunsch und Allzeit gute Fahrt!!!

bertl
Geschrieben

Bin bei knapp 3000Km, Gestern erst wieder eine kleine Runde mit ein paar Kurven. Für meine Frau ist es als Beifahrerin etwas zu ruppig, aber ich komme aus dem Dauer grinsen nicht raus.

 

Mit den Klappen hast Du recht. Aber das dies so Verboten sein soll ist mir nicht bekannt. Ist ja so Typisiert!

Mich hat aber auch noch niemand Aufgehalten und ich war schon in der Schweiz, Deutschland und bei uns damit unterwegs:wink:

 

Das das Ding laut ist mit offener Klappe  ( glaube nicht das hier noch Handlungsbedarf für einen Race Anlage besteht) ist natürlich klar und wird die 97db die Eingetragen sind mit Sicherheit übertreffen. Werden aber auch nur im Vorbeifahren nach 80 meter und mit geschlossener Klappe gemessen und wen die dann öffnen ist er wieder schon zu weit weg.

 

Wie finde ich den Wagen?: Das Auto ist echt grenz genial! Du fährst in Strada Automatik und möchtest Überholen! Sekundenbruchteile später Brüllt dich das Tier von hinten drei Gänge niedriger so dermaßen an mit einem Schub, echt abartig!!!!

Kurven wie auf Schienen und wie im Gokart. Man ist immer zu schnell im normalen Verkehr.

 

Was mich Stört!: Der Blinker, beim Überholen und aus dem Kreisverkehr raus. Beim Überholen rechnen zwar sowieso die meisten das das gleich kommt und somit kannst du das Blicken weglassen:wink: aber sonst ist etwas sehr blöd gelöst.....

Und was mich besonders stört das ich das Magnetic Fahrwerk nicht mehr Ordern konnte, zuerst war es laut Verkauf nicht wirklich wichtig und als ich bemerkt habe das es das sehr wohl ist, war das Fenster für die Nachbestellung bereits früher geschlossen als vorhergesagt!

Ich habe zwar eine Anfrage gestellt ob es nachrüstbar ist aber bis Dato noch keine Antwort erhalten.

Die Carbonsitze sind auf längeren Strecken wo man nicht allzu konzentriert fahren muss etwas hart, aber sonst gehören sie zu diesen Auto und sind für schnelles fahren echt Super, nicht nur Optisch!

 

DiabloVT
Geschrieben
vor 54 Minuten schrieb racer3000m:

Ich wurde auch gefühlt 10mal gefragt ob ich Schußwaffen oder Drogen mithabe.....was ist das denn?

Na was wohl?

Die wollten bei Dir kaufen!

:D

  • Gefällt mir 2
  • Haha 5
AC/DC_Gallardo
Geschrieben
vor 55 Minuten schrieb racer3000m:

Ich wurde auch gefühlt 10mal gefragt ob ich Schußwaffen oder Drogen mithabe.....was ist das denn?

 

Ob das wohl an dir oder am Auto liegen mag? :D

racer3000m
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb bertl:

Bin bei knapp 3000Km, Gestern erst wieder eine kleine Runde mit ein paar Kurven. Für meine Frau ist es als Beifahrerin etwas zu ruppig, aber ich komme aus dem Dauer grinsen nicht raus.

 

Mit den Klappen hast Du recht. Aber das dies so Verboten sein soll ist mir nicht bekannt. Ist ja so Typisiert!

Mich hat aber auch noch niemand Aufgehalten und ich war schon in der Schweiz, Deutschland und bei uns damit unterwegs:wink:

 

Das das Ding laut ist mit offener Klappe  ( glaube nicht das hier noch Handlungsbedarf für einen Race Anlage besteht) ist natürlich klar und wird die 97db die Eingetragen sind mit Sicherheit übertreffen. Werden aber auch nur im Vorbeifahren nach 80 meter und mit geschlossener Klappe gemessen und wen die dann öffnen ist er wieder schon zu weit weg.

 

Wie finde ich den Wagen?: Das Auto ist echt grenz genial! Du fährst in Strada Automatik und möchtest Überholen! Sekundenbruchteile später Brüllt dich das Tier von hinten drei Gänge niedriger so dermaßen an mit einem Schub, echt abartig!!!!

Kurven wie auf Schienen und wie im Gokart. Man ist immer zu schnell im normalen Verkehr.

 

Was mich Stört!: Der Blinker, beim Überholen und aus dem Kreisverkehr raus. Beim Überholen rechnen zwar sowieso die meisten das das gleich kommt und somit kannst du das Blicken weglassen:wink: aber sonst ist etwas sehr blöd gelöst.....

Und was mich besonders stört das ich das Magnetic Fahrwerk nicht mehr Ordern konnte, zuerst war es laut Verkauf nicht wirklich wichtig und als ich bemerkt habe das es das sehr wohl ist, war das Fenster für die Nachbestellung bereits früher geschlossen als vorhergesagt!

Ich habe zwar eine Anfrage gestellt ob es nachrüstbar ist aber bis Dato noch keine Antwort erhalten.

Die Carbonsitze sind auf längeren Strecken wo man nicht allzu konzentriert fahren muss etwas hart, aber sonst gehören sie zu diesen Auto und sind für schnelles fahren echt Super, nicht nur Optisch!

 

Das mit dem Blinker stört mich auch, aber eigentlich nur im Kreisverkehr oder wenn man das Auto wechselt und dann immer am Lenkrad versucht zu blinken oder eben andersrum. Was mir noch aufgefallen ist, der erste Schlitz bei der Motorhaube in der Mitte da sieht des bei mir so aus als ob da nicht wirklich sauber reinlackiert wurde, wenn Du magst könntest Du mal nachsehen ob da bei Dir auch leicht weiß durchschimmert, ansonsten einfach nur der Traum schlechthin, krieg Herzklopfen wenn ich nur an das Auto denke ;-)

Stueberr
Geschrieben (bearbeitet)

der Blinker ist eff. gewöhnungsbedürftig.

Klappt aber, auch im Kreisverkehr. Einfach 1 x merken dass, wenn das Lenkrad um 180° gedreht ist, der Knopf nach innen gedrückt werden muss, und gut is.

Ist zwar unlogisch, man fährt raus und drückt nach innen aber das menschliche (männliche ;))  Hirn sollte das hinkriegen :lol::lol:

bearbeitet von Stueberr
edit 1x
bertl
Geschrieben

@Stueberr

Der Blinker ist nicht gewöhnungsbedürftig, er ist einfach voll Unpraktisch, hat auch nichts mit Motorradfahren gemein, dort wird auch nicht die Griffposition geändert.

Aber! 

Es ist wieder soweit Okay, es hält das Gehirn fit! Jedesmal umsteigen auf ein anderes Auto heißt es immer mitdenken!

Blinker, Tankdeckel links oder rechts, Startknopf oder Schlüssel links oder rechst, Türgriffe, Kofferraum vorne oder hinten ect........

Dachte nicht das man einmal solche Sorgen haben kann:P

Caremotion
Geschrieben

ich bin was den Performante angeht relativ abgehärtet weil ich schon zu viele gesehen habe. Aber deiner sticht da komplett heraus. Geniale Farbe. Glückwunsch

skr
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb bertl:

@Stueberr

Der Blinker ist nicht gewöhnungsbedürftig, er ist einfach voll Unpraktisch, hat auch nichts mit Motorradfahren gemein, dort wird auch nicht die Griffposition geändert.

Aber! 

Es ist wieder soweit Okay, es hält das Gehirn fit! Jedesmal umsteigen auf ein anderes Auto heißt es immer mitdenken!

Blinker, Tankdeckel links oder rechts, Startknopf oder Schlüssel links oder rechst, Türgriffe, Kofferraum vorne oder hinten ect........

Dachte nicht das man einmal solche Sorgen haben kann:P


Dass man als Autofahrer seit je her das Blinken per Lenkstockhebel gewohnt ist, liegt in der Natur der Sache. Das Argument, dass hinter dem Lenkrad wegen der feststehenden Paddel zu wenig Platz für die Lenkstockhebel ist, lasse ich jetzt mal so stehen. Ich finde aber die Lösung von Lamborghini deutlich besser, als die von Ferrari. Blinken mit nur einer Hand für beide Richtungen - und wenn das Lenkrad nicht zu sehr eingeschlagen ist immer auch mit der selben Hand - ist für mich deutlich logischer als links und rechts blinken getrennt zu bedienen.

Chris911
Geschrieben

So unterschiedlich sind die Meinungen. ich finde das Blinken beim z.B. 458 viiiel besser!

jo.e
Geschrieben

Glückwunsch zu einem der schönsten Performante die ich bisher gesehen habe. Das wäre auch meine Farbwahl! Der absolute Oberhammer.... :-))!

MischiMischi
Geschrieben

Gab es die Farbe schon einmal von Lamborghini auf einem Sondermodell?

 

das lila vom Diablo SE 30 Jota ist ja heller

Stueberr
Geschrieben

wenn ich richtig informiert bin, gibt's 3 Sorten der Farbe "viola" bei Lambo

 

viola parsifae (so wie meiner)

viola SE30 (anderer Ton und viel heller)

viola ophelia (anderer Ton und viel dunkler)

 

und ja, diese Farben gab's / gibt's auch für andere Modelle

Stueberr
Geschrieben (bearbeitet)

hier die beiden "anderen" viola

hatte ich mir mal vor einem knappen Jahr  in die Sonne geholt als ich och nicht entschieden war. Beide gefallen mir aus heutiger Sicht übrigens nicht mehr.

 

32492448xq.jpg

bearbeitet von Stueberr

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hey,
       
      hat jemand ein EVO bestellt inkl. dem "Lifestyle + Driver Pack" ?
       
      Habe ein Angebot bekommen und finde die Preisaufstellung sehr komisch.
       
      Das Paket (was in den USA um die 5.000$ kostet) ist mit ~2.500€ gelistet, dafür aber Bestandteile wie Keramikbremsen und das Smartphone Interface separat auch für je ca. 2.500€.
      Diese Sachen sind laut Konfigurator aber eigentlich inklusive bei diesem Paket.
       
      Werde da nicht ganz schlau draus ...
       
       
    • Hello from Spain 
       
      After 3 MF3 (459, 505 and 633) here  my “new” 2013 MF3 number 845 with manual gearbox.  I promise don’t sell it this time!
       
      Only 5.000 Kms! 
       
      Now in Meckenbeuren to fit the klima. And next month I will bring it to Spain. 
       
      Best wishes to all for this year!!! 
       
       

    • Hi,
       
      kurz und bündig,
      gibt es ein legales Auspuff/Stvzo konform Sport/Zubehör Auspuff ???
       
      es sind nahmhafte Hersteller und paar mitläufer die zwischen 5-10 Tausend kosten,aber nur für Rennzwecke bla bla.
      (sonst findet man ja fast zu allem was legales,entweder ist der Originale schon soweit am Limit oder keiner will die horrende Gebühren für Zulassung zahlen)
       
      nur aus interesse das ganze ?
       
      Mfg Seppl  

    • Liebe Carpassion-Gemeinde,
      seit einigen Monaten bin ich begeisterter Leser auf dieser super interessanten Seite! Noch mehr begeistert bin ich über die - im normalen Leben leider alles andere als normale - Hilfbereitschaft unter den Boardmitgliedern sowie das unkomplizierte und respektvolle Miteinander.
      Kurz zu mir:
      Seit Sept. diesen Jahres bin ich stolzer Besitzer eines Ferrari F430 Spider. Auch wenn dieses Fahrzeug für einen Teil der Mitglieder als "Einstiegsferrari" bezeichnet wird, stellt er für mich die Erfüllung eines Traumes und (hoffentlich!) den Beginn von sehr schönen sowie emotionalen Zeiten und Momenten dar. Ich bin weder aus der Szene, noch würde ich mich als Kenner von Ferrari bezeichnen. Mir gefällt dieses Auto einfach nur phantastisch gut und ich freue mich sogar an ihm, auch wenn ich nicht damit fahre.
      Ich gehöre nicht zu dem Personenkreis, der sich so ein Auto einfach mal kurz kauft, wenn es hierzu eine entsprechende Gehirnsynapse gibt. Nein, ich muss dafür richtig sparen. Das sehe ich jetzt aber überhaupt nicht negativ, weil ich glaube, dass vor diesem Hintergrund die Freude ggf. noch größer und das Schätzen eines solchen Autos noch intensiver ist, als wenn Geld keine Rolle spielen würde. Gleichzeitig - und diese Erwähnung ist mir wichtig - erkenne ich es vollkommen neidlos an, wenn Menschen viel in Ihrem Leben erreicht haben und sich deshalb so einen Traum aus der Portokasse erfüllen können. Denn Die- oder Derjenige hat für diesen Erfolg hart arbeiten müssen und ganz sicher nichts geschenkt bekommen. Und meist ist es ohnehin die Mischung aus beiden "Liquiditätsschichten" die den Ausstausch untereinander so spannend macht.
      Da ein Bild bekannter Maßen mehr sagt als tausend Worte, füge ich noch ein paar Fotos bei. Da darf natürlich die Abholung aus Köln und das Umziehen meines Traumes in rot, ins neue Zuhause nach Bayern, nicht fehlen. SORRY, wenn's vielleicht zuviele Fotos für den ersten Auftritt sind, aber ich freu' mich halt so wahnsinnig über diesen F430!
      Ich freue mich aber ebenso auf eine schöne Zeit mit Euch im Board, und wer weiß, mit etwas Glück auch darüber hinaus.
      Beste Grüße
      Euer
      Karl












    • Auch wenn ich nicht mehr so ganz frisch hier bin, möchte ich diesen Thread gerne als Vorstellung nutzen.
       
      Viele hier kennen mich ja als großen Sportwagenfan. Mit großer Freude verfolge ich hier die Threads, freue mich mit den Usern, die sich ihre automobilen Träume erfüllen und bin auch sehr gerne als Beifahrer Teil von Ausfahrten. Nur mit einem eigenen Spielzeug hatte es bisher nicht geklappt, obwohl meine automobile Leidenschaft stetig wuchs.
       
      Ich denke es war Mitte der 90er, als uns mein Onkel im Urlaub besuchte. Gold-Rolex, 500er R129 SL. Das sah für mich als Teenager irgendwie cool aus. Auch 25 Jahre später gefallen mir goldene Armbanduhren und Sportwagen, nur ersteres irgendwie nicht an mir und bei Sportwagen hatte ich eine ziemlich genaue Vorstellung, was ich nicht möchte, dafür keine Ahnung, was ich eigentlich möchte...
       
      ...aber springen wir nochmal ein paar Jahre zurück: 2012. Frisch in der Selbständigkeit, bis Ende des Jahres 40.000km gefahren, ein neues Alltagsfahrzeug muss 2013 her. Die ersten Leasingrückläufer des Porsche Cayman 987c mit PDK sind bezahlbar und gefallen mir wahnsinnig gut. Jedoch habe ich ein ungutes Gefühl. Kann ich damit zum Kunden fahren? Reicht mir der Gepäckraum? Letztendlich wurde es dann ein Golf VII R. Dank kurzem Radstand und 300PS war der Golf ein ganz spaßiges Gefährt, leider fehlte es an Emotion und Überholprestige, ich war nicht ganz glücklich.
       

       
      2015 fing Mercedes an, die C AMGs im Leasing zu verschleudern. Da konnte ich nicht widerstehen. Anfang 2016 kam dann mein erster (kleiner) AMG, eine C450 Limousine. War ein wunderbares Fahrzeug, leider nahm mir nach wenigen Monaten jemand die Vorfahrt und mein Ausflug zu AMG endete abrupt. HALT! SO NICHT! Ein paar Monate später bekam ich einen C43 AMG. 
       


       
      Den C43 fand ich prinzipiell ganz gut, allerdings hat mich der übertriebene künstliche Sound relativ schnell genervt und der Verbrauch von 12-13l Super Plus war bei einer Jahresfahrleistung von noch immer über 30.000 km im Jahr zu viel. So fügte es sich glücklicherweise, dass Mercedes Ende 2017 die Hybrid E-Klasse E350e zu unschlagbaren Konditionen anbot, also weg mit dem C und eine E-Klasse konfiguriert, welche ich von Mai 2018 bis dato fuhr. Ein wunderbares Fahrzeug und bis auf die Motorisierung schon nahe an der eierlegenden Wollmilchsau.
       

       
      Wer mich kennt, weiß allerdings, dass mich bisher noch kein Fahrzeug richtig zufriedenstellen konnte. Das fing Ende 2018 an, richtig schlimm zu werden. 
      Wie schon geschrieben, bin ich seit vielen Jahren ein großer Cayman-Fan. Seit ich den 981 GTS auf der ADAC-Trainingsanlage in Augsburg artgerecht bewegen durfte, wusste ich, sowas brauche ich! Leider waren die Preise für die GTS Ende 2018 auf dem Höhepunkt und ich nicht bereit, diese zu bezahlen. Also habe ich mich nach 987c Black Editions umgesehen und schnell ein passendes Exemplar gefunden. Selten war ich so aufgeregt. Endlich der Traum vom Cayman erfüllt!
       
      Hier könnte die Geschichte enden. Doch es kam anders. Irgendwie sprang der Funke nicht mehr über. Verwöhnt vom Komfort E-Klasse und der Leistung der vorherigen C-Klassen, löste dieses Auto irgendwie keinerlei Emotionen mehr in mir aus. Was war passiert? Hatte mir der Hybrid jede Carpassion genommen?
       
      Völlig frustriert fuhr ich nach Hause und begrub das Thema Sportwagen bis zum Januar 2019. Meine Verlobte erzählte mir vom Jaguar E-Pace. Ich, als Auto-Oberchecker, korrigierte sie natürlich: „Es gibt einen F-Pace und einen I-Pace, aber keinen E-Pace!“. „Doch, doch, E-Pace heißt der, der sieht super aus!“ antwortete sie. Um sie von ihrem Irrtum zu befreien, befragte ich google...
       
      ...und fand einen kleinen SUV mit tollen Proportionen und sehr hübschem Interieur: Den E-Pace. Nach dem frustrierenden Erlebnis mit dem Cayman, hatte ich mal wieder Lust, etwas Neues zu probieren, also rief ich einen Bekannten beim örtlichen Jaguar-Händler an, ob er einen E-Pace hat, ich möchte den gerne probefahren. Kurz darauf saß ich in einem schwarzen, gut ausgestatteten E-Pace P300 R-Dynamic S und cruiste ein wenig durchs niederbayrische Land. Schon nach einer kurzen Strecke merkte ich, dass Jaguar hier etwas Großartiges gelungen war. Das straffe Fahrwerk, der kurze Radstand und der überraschenderweise hervorragend passende und unaufdringliche, aber für einen 4-Zylinder recht ordentlich klingende Motor, begeisterten mich so sehr, dass der E-Pace den Smart im Fuhrpark ablöste und seit Februar sehr, sehr viel Freude bereitet.
       


       
      Nun hatte ich, statt einem Sportwagen, ein Hybrid-Schiff und einen SUV... toll... allerdings war das Feuer in mir wieder erwacht. Dieses musste ich, aufgrund vieler großer Projekte in meiner Agentur, dann bis zum Sommer im Zaum halten, denn da schlug das Automobilschicksal wieder zu: Bei einem weinseligen Abend erzählte mir ein Bekannter, dass er Fiat 500e aus Kalifornien importiert und machte mir selbige recht schmackhaft. Die darauffolgenden Tage informierte ich mich intensiv über Elektromobilität und was es so auf dem Markt gibt und entschied, dass der 500e eine tolle Idee ist. Irgendwie fehlte ja auch ein Stadtflitzer... und 113 Elektro-PS, 200NM und 150km Reichweite zu einem für ein Elektroauto fast lächerlichen Preis... 
       

       
      Im Oktober bekam ich dann den Fiat und hatte nun statt einem Sportwagen:
      das Hybrid-Schiff
      einen SUV
      einen Elektro-Stadtflitzer
       
      Dafür hatte ich alle Großprojekte mehr als zufriedenstellend abgeschlossen, durch Optimierung von Prozessen die letzten Jahre meine Jahresfahrleistung von ~40.000km auf unter 20.000km reduziert und war dank E-Pace (Land) und 500e (Stadt) wieder guter Dinge, dass es auch im Sportwagenbereich noch Hoffnung gibt.
       
      Also ein Pflichtenheft für einen Sportwagen zusammengestellt:
      Cabrio
      alltagstauglich
      langstreckentauglich
      über 500PS
      aufgeladen (meine beiden Saabs haben mich mit ihrem oldschool-Turbotritt angefixt)
      Platz für Wochenendgepäck
       
      Folgende Fahrzeuge kamen auf die Liste:
      McLaren 12C
      California T
      S560 Cabrio
      Continental GTC
       
      Relativ schnell war dann klar, dass der California und der Bentley zu sehr polarisieren. Damit waren die beiden raus. Der 12C ist wunderschön, dafür hätte ich auf Alltagstauglichkeit verzichtet, letztendlich war mir das Kostenrisiko beim McLaren dann allerdings zu hoch, so dass noch der S560 übrig blieb. Das sollte also mein erster richtiger Sportwagen werden.
       
      Es dauerte auch nicht lange und die Probefahrt stand an. Wieder einmal richtig aufgeregt losgefahren und schnell kam die Ernüchterung. So ein S560 ist einfach nicht das richtige für mich. Was sollte ich nun tun? Aufgeben? Irgendwie innerlich leer brachte ich die wunderschöne S-Klasse ratlos zurück zum Verkäufer. Damit ich zumindest ein paar mehr Erfahrungen sammeln konnte, fragte ich den Verkäufer, ob ich den SL63, der auch dort stand, noch zu einer Probefahrt ausfahren dürfte. Der sehr nette Verkäufer sagte zu und warnte mich, dass ich bitte nur im Comfortmodus fahren solle, da das Fahrzeug wirklich gefährlich sei. Lächerlich!
       
      Schon beim Starten des 5.5l V8 Biturbo hatte ich ein Grinsen im Gesicht. Was für ein Klang. Die Sitzposition im als Altherrenschleuder verrufenen SL passte mir perfekt und die Motorcharakteristik ist ein Traum. Was für ein Biest. Nach der Warmfahrphase musste ich natürlich Sport+ probieren, ich bin ja kein Anfänger. Also bei 80 Kickdown... WASZURHÖLLE! Nachdem ich das Auto wieder eingefangen und geprüft hatte, ob mein Höschen noch trocken war, hatte ich ein eingebranntes Grinsen im Gesicht.
      Wahnsinnsteil, der SL63, irre. Völlig krank.
       
      Und so brachte ich den SL63 mit einem dämlichen Grinsen zurück, sagte Danke, spendete großzügig in die Trinkgeldkasse und fuhr nach Hause. Noch immer ohne komplettierten Fuhrpark, frustriert, aufgrund des enttäuschenden S560 und.... Moment! Wieso hatte ich dann dieses dämliche Grinsen im Gesicht? Ein SL63? Bin ich Rentner? Nein, das kann es nicht sein.
       
      Doch, das war es. Genau einen Monat später ist er bei mir. Und jetzt dürfen (vorerst schlechte) Bilder sprechen:
       
      Bei der Abholung:

       
      Der erste Tankstopp:

       
      Der Schlafplatz:

       
       

×
×
  • Neu erstellen...