Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Warum schaltet Getriebe in Leerlauf?


Lölein

Empfohlene Beiträge

Am 15.4.2018 um 11:07 schrieb Lölein:

Hallo Zusammen ,

 

bei meiner gestrigen zweiten Tour durch die Berge (Sylvensteinspeicher , Tegernseer etc.) trat plötzlich folgende Störung auf. Ich  crouste gemütlich im Automatikmodus dahin, es war der 7. Gang drin, als plötzlich das Getriebe ohne mein Zutun in den Leerlaufmodus schaltete und natürlich der Motor entsprechen aufheulte ? Parallel wurde im Display des Navis das Pferdchen also der Cavallino Rampante angezeigt. Ich bremste den Wagen ab bis zum Stillstand und legte wieder den ersten Gang ein und setzte die Fahrt fort. Nach ca. 5 Kilometer das selbe Problem! Wieder rechts rangefahren, aber diesmal Motor aus Schlüssel abgezogen und ca. 2 Minuten gewartet dann wieder den Wagen gestartet und los gefahren, nach der Aktion trat das Problem nicht mehr auf. Das Controlsystem im Armaturenbrett zeigte ebenfalls nichts an. Auch im Schaltmodus (Manuell) trat das Problem auf. Habt Ihr so was schon mal gehört? Werde auf jeden Fall die Woche den Wagen zum Händler geben, bin ja noch in der Mainantance Zeit.

 

Schönes WE Allen!

Hallo

Konnen verschiedene ursache sein

Speed sensor, deuck sensor oder ventilhanger...

Lass dich mal fehler auslesen und sag mir der fehler code dann kann ich dir genau sagen was das ist..

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Am 9.6.2018 um 10:02 schrieb Thorsten0815:

 

Interessant ist für mich noch was, eventuell warum im Getriebe defekt war?

Bin den ersten California, als er raus kam, ca. 100 km probegefahren.  Dabei passierte mit dem fast neuen California, dass mir 2 x der Gang einfach so während der Fahrt "herausgesprungen" war. Habe den Verkäufer darauf angesprochen und der machte auf ahnungslos. Habe ihn nicht gekauft, weil mir das nicht ausgereift genug erschien. Ob das Getriebe dann da auch schon defekt war??

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Er wuste schon was das hatte.

Wollte nicht sagen.... Weil das ist ein soradische problem...macht nicht immer..aber wenn er wollte konnte die fehler auslesen....

Nur das problem zu behoben kostet der ersatz teil circa 10.000€.

Plus aus und einbau oil unsw....

Fur fragen tecnische losung bin ich da ! 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Hallo,

bei meinem 2010 California hatte ich dieses Problem bereits 3 x. Beim ersten mal war die Batterie kaputt, ich hatte sie nie am Ladegerät, beim zweiten Mal war es die Lichtmaschine und jetzt war es wieder die Batterie. Das Auto reagiert extrem empfindlich auf Unterspannungen und es treten dann genau die Fehlermeldungen auf. Mit einer neuen Batterie sind die Probleme verschwunden und ich habe jetzt 55000 km mit Fahrzeug gefahren.Mein Problem ist dass sich recht viel Kurzstrecke fahre und das tut der Batterie nicht gut.  Mein Ferrarihändler sagte mir aber schon beim ersten Mal das sind Elektrikprobleme und keine Getriebeprobleme. Damit hatte sie immer recht. Batterietauschen kann ich inzwischen selbst .-)

 

Gruß,

 

Günter 

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ach ja,

meine Werkstatt meinte das Schalten in den Leerlauf sei typisch für Batterieprobleme. Die Getriebedefekte treten eigentlich typisch dadurch in Erscheinung dass entweder die geraden oder ungeraden Gänge nicht mehr funktionieren. Bei mir traten zusätzlich immer noch andere Warnmeldungen auf, Bremse etc.

Gruß,

 

Günter

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Herr Gunter,

Stimmt ja was Sie sagen aber nur im wenige falle ist die batterie.

Hab viele gesehen in 15 jahre im werk (Ferrari) seit ich schon in der jahre 2007 

Das getriebe entwieckelt worden ist..

Viele falle liegen auch an die ventile ohne warn leuchte. Das konnen wir merken nur bei parameter auslesen wie der druk sich aufbaut.

Gruss 

Giuseppe

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Giuseppe,

 

ich wollte nur sagen das in meinem Fall wenn die Getriebelampe aufleuchtet auch viele ander Fehlermeldungen kommen und es jedesmal Unterspannungen waren. Insbesondere wenn auch die Bremsleuchte mitaufleuchtet ist es wohl ein Spannugnseinbruch.

Das es die Getriebeprobleme gab/gibt ist klar und es lag wohl häufig an der internen Verkabelung welche die Temperatur nicht ausgehalten hat. Deshalb hatten die späteren Californias wohl auch eine geänderte Getriebölkühlung.

 

Gruß,

 

Günter

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja ja, den Roten immer schön ans Batterieerhaltungsgerät hängen. Das musste ich auch erst lernen. Die ganzen Fehlermeldungen (ca. 10 Stück) kamen bei mir auch.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Andreas

 

Leider hat mit die kalibrirung nicht zu tun das wird gemacht nur beim idraulik wechseln oder elektrik.

Was du meinst heist Valvle kleaning cicle

Ventil spulung..

VG

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Vergori,

ich kann nur sagen, dass ich mit rausspringenden Gängen damals an meinem 430 auch Probleme hatte. Als erste Hilfe habe ich das gesamte Hydrauliköl gewechselt und die Kalibrierung mit dem Gerät eines Mitforisten durchgeführt. 

Seither, und das ist schon Jahre her, ist das Problem weg und nie wieder aufgetreten. 

Es muss also mit der Mechanik, und nicht mit der Elektrik zu tun gehabt haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi 

F430 ist eine ZF Getriebe mit alte kupplung.

California ist ein getrag getriebe mit 

Dual cluch tranamission 

Sind 2 getriebe komplett differnt

Das konnen wir nicht mal der 10%

Vergleichen.

Sie haben eine erfahrung als fahrer

Ich hab die getriebe entwieckelt und fur 15 jahre repariert....

Die getriebe konnen nicht vergliechen werden

Gruss

vg

 

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Jahr später...
Am 15.4.2018 um 11:07 schrieb Lölein:

Hallo Zusammen ,

 

bei meiner gestrigen zweiten Tour durch die Berge (Sylvensteinspeicher , Tegernseer etc.) trat plötzlich folgende Störung auf. Ich  crouste gemütlich im Automatikmodus dahin, es war der 7. Gang drin, als plötzlich das Getriebe ohne mein Zutun in den Leerlaufmodus schaltete und natürlich der Motor entsprechen aufheulte ? Parallel wurde im Display des Navis das Pferdchen also der Cavallino Rampante angezeigt. Ich bremste den Wagen ab bis zum Stillstand und legte wieder den ersten Gang ein und setzte die Fahrt fort. Nach ca. 5 Kilometer das selbe Problem! Wieder rechts rangefahren, aber diesmal Motor aus Schlüssel abgezogen und ca. 2 Minuten gewartet dann wieder den Wagen gestartet und los gefahren, nach der Aktion trat das Problem nicht mehr auf. Das Controlsystem im Armaturenbrett zeigte ebenfalls nichts an. Auch im Schaltmodus (Manuell) trat das Problem auf. Habt Ihr so was schon mal gehört? Werde auf jeden Fall die Woche den Wagen zum Händler geben, bin ja noch in der Mainantance Zeit.

 

Schönes WE Allen!

Schönen Tag zusammen . Und genauso dieses Problem hab ich nun bei meinem Alfa 8 c .. 

allerdings spricht die Werkstatt von einem Thermik Problem ..

unter Volllast alles gut .. 

beim langsam cruisen geht er vom 4 in den 5 in Stufe N ... Gangwechsel nicht gefunden .. macht kein Spaß 03D912E7-2E25-4832-BCC2-43C50B439C37.thumb.jpeg.e3cc714f42376a29e30d2bc39433c8a9.jpeg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




×
×
  • Neu erstellen...