Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Lölein

Warum schaltet Getriebe in Leerlauf?

Empfohlene Beiträge

Lölein
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Zusammen ,

 

bei meiner gestrigen zweiten Tour durch die Berge (Sylvensteinspeicher , Tegernseer etc.) trat plötzlich folgende Störung auf. Ich  crouste gemütlich im Automatikmodus dahin, es war der 7. Gang drin, als plötzlich das Getriebe ohne mein Zutun in den Leerlaufmodus schaltete und natürlich der Motor entsprechen aufheulte ? Parallel wurde im Display des Navis das Pferdchen also der Cavallino Rampante angezeigt. Ich bremste den Wagen ab bis zum Stillstand und legte wieder den ersten Gang ein und setzte die Fahrt fort. Nach ca. 5 Kilometer das selbe Problem! Wieder rechts rangefahren, aber diesmal Motor aus Schlüssel abgezogen und ca. 2 Minuten gewartet dann wieder den Wagen gestartet und los gefahren, nach der Aktion trat das Problem nicht mehr auf. Das Controlsystem im Armaturenbrett zeigte ebenfalls nichts an. Auch im Schaltmodus (Manuell) trat das Problem auf. Habt Ihr so was schon mal gehört? Werde auf jeden Fall die Woche den Wagen zum Händler geben, bin ja noch in der Mainantance Zeit.

 

Schönes WE Allen!

  • Gefällt mir 1
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
dragstar1106
Geschrieben

Hi, das gleiche Problem hatte ich an meinem 430 auch mal. Ich habe mir dann alle möglichen Ursachen ausgemalt, vom Actuator über Getriebe bis hin zur Erneuerung der Betroffenen Flüssigkeiten. 

Am Ende hat eine Rekalibrierung des Getriebes das Problem dauerhaft beseitigt. 

LG Andreas

Kai360
Geschrieben

1. Ölstand in der F1 kontrollieren

 

Und vor Nummer 2.  wäre wichtig zu wissen,

wie alt ist das Fahrzeug?

Lölein
Geschrieben

Hallo Zusammen ,

 

erstmal danke für die 2 Antworten ! Hatte den Wagen zwischenzeitlich beim Freundlichen , nach einer Woche in der Werkstatt ! , die angebliche Ursache , nähmlich Getriebe kaputt ! , Kulanz niente , ! Kosten 18.000 € + Einbau !!!! 

Als ich darauf aufmerksam machte das der Wagen erst 33.ooo KM gelaufen ist , hieß es lapidar das nicht die Kilometerlaufleistung zähle bei Kulanzanträgen sondern das Fahrzeugalter ( 2011 ) !

Ich glaube das nicht , werde morgen den Wagen wieder holen und eine Ausfahrt wagen und sehen was passiert . Mir ist nicht klar wie ein Getriebe defekt sein kann wenn ich doch nach dem Vorfall vom letzten mal noch den ganzen Nachmittag völlig Störungsfrei herum gefahren bin . Ich habe auch gelesen , hier in einem Beitrag aus 2010 das es nach dem Austausch des Steuergerätes fürs Getriebe wieder ging . Bei einem anderen Beitrag war nur ein Stecker der Getriebesteuerung locker ! Der Meister in der Werksatt sagte mir das es auch daran liegen kann das ich die Batterie immer abklemme wenn der Wagen nicht bewegt wird und beim wieder anklemmen der Batterie nicht lange genug gewartet habe bis zum losfahren und sich somit die Elektronik des Wagens nicht genug Zeit hatte sich zu booten . 

 

Na ja , was meint Ihr ?

 

VG

Lölein

Chris911
Geschrieben

Getriebeschaden? Warum das denn?

mein Scuderia hatte das auch 2x und nie wieder.

Lölein
Geschrieben

Hallo Chris ,

 

danke für die Antwort ! Is mir auch nicht klar wie ein Getriebe kaputt sein kann wenn ich nach dem Vorfall noch 200 km ohne Problem gefahren bin ! Denke eher 1 von 10 Kunden sagt halt dann o.k dann machen Sie die Reparatur , so ne Art Masche oder so !

 

Grüße

Chris , hatte das bei dir damals keine Urasche ? War einfach nie mehr da ?

 

Grüße

 

 

AC/DC_Gallardo
Geschrieben

Ohne jetzt deinen Wagen oder dein Getriebe zu kennen, bis ein Getriebe derart defekt ist, dass es nur noch ausgetauscht werden kann, braucht es doch einiges...

 

Naheliegender wären ein Software/Steuergerät-Fehler oder Schaltroboter Problem.

 

 

Zweite Meinung einholen, dann weitersehen...

 

Gruss

 

 

R.

  • Gefällt mir 1
Sailor
Geschrieben

Ich würden den wagen mal nach Neustadt and der Dona bringen.:)

  • Gefällt mir 2
Chris911
Geschrieben
vor 36 Minuten schrieb Lölein:

Hallo Chris ,

 

danke für die Antwort ! Is mir auch nicht klar wie ein Getriebe kaputt sein kann wenn ich nach dem Vorfall noch 200 km ohne Problem gefahren bin ! Denke eher 1 von 10 Kunden sagt halt dann o.k dann machen Sie die Reparatur , so ne Art Masche oder so !

 

Grüße

Chris , hatte das bei dir damals keine Urasche ? War einfach nie mehr da ?

 

Grüße

 

 

Nachdem nie wieder was war hab ich nicht nachgeforscht

paul01
Geschrieben

Hallo Lölein,

wenn das volle Programm der einzige Vorschlag der Werkstatt war, dann hast du bisher nichts falsch gemacht.

Da muss mehr gehen bei diesen Symptomen. Wie oben schon der Vorschlag AC/DC_Gallardo war: Zweitmeinung.

Wenn aus irgendwelchen Gründen doch das volle Programm nötig wäre, würdest du dich dann auch nicht ärgern.

Gruß

Paul

paul01
Geschrieben (bearbeitet)

 

Mit Symptomen war gemeint:

  • Keine Geräusche..und nichts was auf normale Getriebemechanik deutet
  • Offensichtlich gesteuertes Rausnehmen des Gangs
  • So ist Steuerung, Sensoren, ...eher wahrscheinlich. Meinetwegen auch das Öl. All das ist aber nicht das eigentliche Getriebe.

 

bearbeitet von paul01
Kai360
Geschrieben (bearbeitet)

Wende dich an unseren User @Belli hier.

http://www.f1-hydraulik.de

Der richtet das schon, No Stress!

 

2011er Baujahr !? (ok ist heutzutage leider unter altes KFZ abzubuchen! Soll keine Wertung sein, mein DD ist 13 Jahre alt!)

 

Dann noch folgendes!?

Wenn du selber schrauben kannst, dann wechsel rein auf Verdacht den Druckspeicher aus (der kommt so oder so in dem Alter) und in dem Zuge tausch auch gleich das F1 - Öl aus gegen Liqui Moly Zentralhydrauliköl, und danach läßt du  die Schaltung neu kalibrieren!

 

Ach noch eins, läuft die Hydraulikpumpe sehr häufig an? Ein sensibles Ohr kann das so hören, ansonsten leg fliegend eine Kontrollleuchte in den Innenraum. Wenn die alle naslang anläuft ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit der Druckspreicher fertig, sprich ohne Stickstoff.

Manchmal sieht man auch Schaum im Ausgleichsbehälter, einfach mal reingucken! Fährst du damit noch länger herum himmelst du auf jeden Fall die Hydraulikpumpe, nennt sich dann Sekundärfehler!

 

Alles klar soweit?   

bearbeitet von Kai360
  • Gefällt mir 5
planktom
Geschrieben
vor 4 Stunden schrieb Lölein:

Na ja , was meint Ihr ?

im falle des kompletttausch verlierste automatisch deine "Matching Numbers" ! :-o

such dir ne andere werkstatt

zur not plazierst du so ein billiges ferraridiagnosegerät im handschuhfach und liest den fehler direkt aus wenn er wieder auftritt...aufgrund der ausgespuckten fehlercodes kann man dann schon eher was sagen

wende dich an belli

 

  • Gefällt mir 2
Lölein
Geschrieben

Hallo Zusammen ,

 

vielen Dank für all die Antworten/Tipps ! Ich werde nun morgen den Wagen abholen , eine Ausfahrt machen und sehen was passiert ! Wenn das Problem nochmal aufkommt werde ich mich an Bei wenden ! 

 

Vielen Dank an alle 

rx7cabrio
Geschrieben

Ökoupdate, alla Start/Stop Automatik.....   :lol2:

Quark... ich denke auch en Update sollte da viel helfen...

355GTS
Geschrieben

2011 ?

Probleme mit F1 werden hier im Forum immer wieder diskutiert,

kann es sein das Du ein DSG Gertriebe in Deinem Auto hast,

darüber gibt es hier im Forum meines Wissens noch keine Problembewältigungen......

Lölein
Geschrieben

Hallo 355 GTS , ja im Cali ist ein F1 Doppelkupplunsgetriebe :- )

 

 

Werde morgen mal sehen was passiert bei der Ausfahrt , wenn das Problem wieder kommen sollte lass ich den Beli in Neuburg mal drüber schauen 

  • Gefällt mir 2
Belli
Geschrieben

Ja im California ist ein DTC Getriebe. Interessant wären die hinterlegten Fehler bzw. noch besser wenn man eine Aufzeichnung während der Fahrt hat mit Fehlereintritt. Auf alle Fälle sollte erstmal neues Öl rein. ggf. einfach mal anrufen...

 

;-) schöne Grüße aus Neuburg an der Donau...

 

Belli

  • Gefällt mir 4
Lölein
Geschrieben

@ Beli 

 

wie gesagt wenn das Thema nochmal aufkommt werde ich mich auf jeden Fall bei dir melden ! Wenn nicht Wahrscheinlich auch denn a gescheite Werkstatt braucht ma immer !

 

Grüße aus MUC

  • Gefällt mir 3
Belli
Geschrieben

interessant wäre auch, was die in der Werkstatt genau gemacht haben...

  • Haha 1
Lölein
Geschrieben

@Beli 

 

na ja die werden mir morgen schon was sagen wenn sie mir die Rechnung übergeben ! Ich werde schon schauen was da drauf steht was gemacht wurde .

 

Hab dich auf jeden Fall auf‘m Schirm 

  • Gefällt mir 1
racer3000m
Geschrieben

Nach ab und anklemmen der Batterie oder wenn die Batterie leer ist und ne neue reinkommt, zicken die Autos doch immer ein wenig, war beim meinem f430 auch so,  legt sich meist alles von selbst.

barney five
Geschrieben

Mich würde es nichtmal wundern, wenn der "Freundliche" heimlich etwas nachgeholfen hat, so das Du nun tatsächlich ein neues Getriebe benötigst.

 

Habe da so meine Erfahrungen mit einem ganz gewissen "Freundlichen"...

 

Aber das ist ein anders Thema...

dragstar1106
Geschrieben

Hi Lölein, ich hatte es schon geschrieben, wiederhole aber gerne nochmal... Ich hatte am 430 gleiche  Symptome wie bei Dir (2016), Diagnose von "Fachleuten", oder solche, die es sein wollen, war ähnlich wie bei Dir... 

Deshalb habe ich mit einem guten Freund, der hier leider so gut wie nix mehr schreibt, als ersten Schritt das Getriebe neu kalibriert, und als 2. Schritt das Hydraulik-Öl der F1 Kupplung vollständig getauscht. 

Bei der Kalibration auch gleich den PIS Point angepasst, und siehe da... alles absolut perfekt, nie wieder ein Problem damit, bis heute. 

Ich habe zu dem Käufer meines 430 noch heute Kontakt, alles in bester Ordnung. Bevor ich ein derartig hohe Summe investiere, würde ich zuerst alle anderen Möglichkeiten ausschöpfen...

Aber nur meine Meinung...

LG nach Oberbayern aus Nordbayern von Andreas

Lölein
Geschrieben

@ Dragstar

 

danke für den Tipp ! Heut hole ich den Wagen ab , mal sehen ob das Problem wieder auftaucht , war ja wie gesagt nur 2 x , und nach abstellen des Motors bzw. der Zündung mit einer Minute Wartezeit nicht mehr da . Ich denke das es Hauptsächlich irgendwas Elektronisches ist das mit der Batterie ab und anklemmerei zu tun hat . Zumindest kannten das einige Leute hier im Chat auch . Wenn es wieder auftritt werde ich den Wagen mal zum hier "mit Chater Beli "bringen , dann soll er sich das mal anschauen . Noch was , der 430 hat meines Wissens kein DSG Getriebe ich weiß also nicht wie weit die Tipps und Tricks die ich hier erfahren habe an zu setzten sind bzw. ob sie mir helfen .

 

Lg nach Nordbayern Rudi

  • Gefällt mir 1

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Ulrico
      Das Getriebe meines Ferrari California T, Jg. 2014, rund 40'000 km, hat plötzlich angefangen viel Öl zu verlieren, sodass es ausgebaut und revidiert werden muss. Beschädigung von aussen oder unsachgemässe Handhabung des Fahrzeuges ausgeschlossen.
       
      Hat jemand von Euch etwas ähnliches erlebt? Habt Ihr den Schaden Ferrari gemeldet? Hat Ferrari bei der Behebung des Schadens Kulanz gezeigt?
       
      Vielen Dank für Euer Feedback
       
      Ulrico
    • lambada41
      Hallo Freunde,
      neuerdings setzt bei mir der Leerlauf manchmal aus. Man muß halten, geht vom Gas und der Motor geht aus, startet danach klaglos wieder und bei der nächsten Gelegenheit stirbt er wieder ab. so gaht das einige male und dann fährt man eine Stunde oder auch länger und das Leerlaufproblem ist wie weggeblasen. Irgendwann kommt es wieder.
      Bitte, woran liegt das? Weiß jemand Rat?
      danke
    • giallo
      Hallo ich habe einen 308 GTB Bj September 78.Europaversion
      Für den suche ich eine möglichkeit das Getriebe länger zu übersetzen.
      Es gab bei der Fa König in München mal eine längere Übersetzung .
      Es waren die 3 Kaskadenzahnräder.
      Gibt es noch heute eine möglichkeit der längeren Übersetzung.
      Besten Dank für die Infos
      giallo
    • peter763
      Ich gehe mal davon aus, dass man wegen der Parksensoren zum Freundlichen muss, da nur die Jungs die Dinger anlernen können oder?

×