Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Ben B.

Reifen Pirelli oder alternative

Empfohlene Beiträge

Ben B.
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Guten Morgen.

 

Gestern bei  strahlend blauem Himmel und 10°+  die erste Ausfahrt gemacht.

 

Beschleunigung und Sound vom feinsten, Fahrverhalten unter aller Kanone.

Mit Sicherheit ist die Witterung noch zu frisch für die Bereifung um diese auf Temperatur zu bekommen.

Bei starker Beschleunigung wird das Heck sehr unruhig und  beginnt richtig zu "tänzel".

Zuhause Luftdruck kontrolliert  ( i.O.) und festgestellt das die Reifen, trotz 5-6mm Profil eine DOT von 2011 haben.

 

Laut Forum hier könnte das Fahrverhalten durchaus an den alten Pneus liegen.

 

Nun zu meiner Frage: Gibt es Alternativen zu den Pirellis? Conti, Bridgestone ect. ect...

Mir geht in erster Linie um gute Haftung und ruhigem Lauf.

 

Vielen Dank, Ben.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Kai360
Geschrieben
vor 1 Minute schrieb Ben B.:

10°+

 

vor 1 Minute schrieb Ben B.:

DOT von 2011

 

Die Kombination ist ein Garant für "unruhiges" Fahrverhalten, bis hin zum urplötzlichen Abflug, da wärst du nicht der erste im Frühjahr!

 

Zu Deiner Frage ohne jetzt speziell auf den Gallardo eingehen zu wollen / können.

Generell kommen die Reifen aller großen Premiumhersteller in Frage. Was Dir am Ende gefällt kannst nur Du beurteilen.

Aber meist bleiben so wie so nur ganz wenige übrig, schlicht aufgrund der Reifengrößen (insbesondere bei Fahrzeugen mit verschiedenen Größen auf VA und HA) ist das Angebot recht überschaubar.

Mische bitte nicht verschiedene Profile auf VA und HA, respektive nur wenn die vom Hersteller explizit dafür gedacht sind!

Ansonsten ist der Reifenhändler (Erfahrung auf Sportwagen) deines Vertrauens eine gute Adresse für weitere Infos.

 

Gute Fahrt!

 

 

 

 

  • Gefällt mir 3
Ben B.
Geschrieben

Vielen Dank für die Antwort.

 

Mischbereifung bezüglich Profil kommt naturlich nicht in Frage.

Vertrauen zu meinem Reifenhändler ist so eine Sache.

Vor Jahren wurden mir für meinen GT3 Hankkook "super-sport-high-end-performance-racing- haftwunder" Reifen angeboten und montiert. Das Fahrzeug war damit nicht mehr fahrbar, ähnlich wie momentan bei Gallardo.

 

Grüß Ben.

Allgoier
Geschrieben (bearbeitet)

Bei 7 Jahre alte Reifen, die noch nicht mal ihre Betriebstemperatur bei diesen Außentemperaturen erreichen und dazu noch Streusalzreste auf der Straße liegen.... da wunderst Du dich, dass das Auto unruhig beim beschleunigen ist ?????

 

Welchen Luftdruck fährst du vorne/hinten ?

 

PS: Ich empfehle trotzdem neue Reifen, wenn Du rasanter on Tour bist...

Außer Pirelli Pzero kann ich Dir nichts anderes Empfehlen, da diese lt. Handbuch Vorschrift sind !

bearbeitet von Allgoier
  • Gefällt mir 3
AC/DC_Gallardo
Geschrieben
vor 24 Minuten schrieb Allgoier:

PS: Ich empfehle trotzdem neue Reifen, wenn Du rasanter on Tour bist...

Außer Pirelli Pzero kann ich Dir nichts anderes Empfehlen, da diese lt. Handbuch Vorschrift sind !

 

Am einfachsten hälst du dich daran, ich bin bisher damit immer super gefahren...

 

 

Roman

  • Gefällt mir 3
Ben B.
Geschrieben (bearbeitet)

Luftdruck habe ich vorn 2,4 und hinten 2,2 bar.

 

Bitte nicht falsch verstehen, ich fragte nicht nach einer Alternative bezüglich günstigen Reifen sondern ob jemand zB. mit einem

Bridgestone oder Conti gute Erfahrungen hatte.

Reifen sind das A und O und die einzige Verbindung zwischen Straße und Fahrzeug.

Hier zu sparen ist sparen am falschen Platz.

Mein Händler hat mir heute ein Angebot für die Pirellis gemacht und mich sofort darauf aufmerksam gemacht, dass es

für Lamborghini nochmals eine andere Kennung des Pzero gibt, als für die "normalen" Pzero.

 

Werde die Ratschläge befolgen und Pirelli (mit entsprechender Kennung) montieren lassen.

 

Vielen Dank, Ben.

 

bearbeitet von Ben B.
  • Gefällt mir 3
Ultimatum
Geschrieben (bearbeitet)
vor 8 Stunden schrieb Kai360:

Generell kommen die Reifen aller großen Premiumhersteller in Frage.

@Kai360, ausnahmsweise muss ich dir widersprechen: lamborghini hat nur Pirelli reifen und diese auch nur mit lamborghini kennzeichnung freigegeben!

 

andersherum gesagt, andere marken sind nicht erlaubt. ich würde auch dringend davon abraten. ich habe seinerzeit schon einen 520 ps gallardo mit michelin reifen als unfarbar kennengelernt und danach in der begrenzung der strasse wiedergefunden.

bearbeitet von Ultimatum
  • Gefällt mir 3
Kai360
Geschrieben (bearbeitet)

@Ultimatum

Die Zeiten wo es eine Herstellerbindung gab sind doch lange vorbei. Also rein rechtlich ist die schon lange gar nicht mehr erlaubt.

Was der KFZ Hersteller in seiner Briebsanleitung empfiehlt ist aber eine andere Sache.

Dem kann man folgen, muss es aber nicht. Allerdings dürfte die Auswahl der möglichen (und von den Werten her erlaubten) Reifen bei dem KFZ recht beschränkt sein,

und wie ich schrieb. Unbedingt einen guten Reifenhändler konsultieren!

 

bearbeitet von Kai360
  • Gefällt mir 2
Audislambos
Geschrieben
vor 4 Stunden schrieb Ultimatum:

 ich habe seinerzeit schon einen 520 ps gallardo mit michelin reifen als unfarbar kennengelernt und danach in der begrenzung der strasse wiedergefunden.

Ich hatte auch Michelins auf meinem Gallardo. Waren bei Kauf montiert. Da ich keinen Vergleich zu anderen (Pirellis) Reifen und deren Fahrverhalten auf einem Gallardo kenne, Bin ich mal gespannt, wie es jetzt mit den Pirellis wird......., aber die haben erst 150 km runter und sind noch nagelneu ?

chris-wien
Geschrieben
vor 13 Stunden schrieb Ben B.:

Mein Händler hat mir heute ein Angebot für die Pirellis gemacht und mich sofort darauf aufmerksam gemacht, dass es

für Lamborghini nochmals eine andere Kennung des Pzero gibt, als für die "normalen" Pzero.

 

Werde die Ratschläge befolgen und Pirelli (mit entsprechender Kennung) montieren lassen.

 

Ja das kenne ich von Porsche..

 

Kann dir nur was aus meiner Sportwagen Vergangenheit schreiben:

Hab 2014 nen 997 Turbo gekauft (den ich noch immer habe). Habe mich immer gewundert warum der beim beschleunigen so "schwanzelt" dachte aber immer das sei die Leistung.

Nachdem ich nach gut einem Jahr den Rat meiner Frau befolgte und neue Gummis kaufte, war das "schwanzeln" weg :lol:

 

Jetzt habe ich genau das selbe Thema beim LP560 aus.. ich werde mal noch auf den Reifenwechsel warten :lol::lol:

  • Gefällt mir 1
Kai360
Geschrieben

Das "Problem" bei einem Reifenwechsel (oder neuen Stoßdämpfern, oder neuen Fahrwerksgummis)

ist doch immer....

 

Man vergleicht (gezwungenermaßen)

einen nagelneuen weichen Reifen mit vollem Profil

mit einem abgeranzten alten verhärteten Gummi.

 

Da schneidet der Neue (fast) immer gut ab.

Wirklich aussagefähig wäre nur der Vergleich neu zu neu!

Aber wer macht / kann das schon,

außer Vettel, Hamilton und Consorten.

 

Noch schlimmer ist das Ganze nur bei Stoßdämpfern und ausgelutschten Fahrwerksgummis. Da gewöhnen wir uns

schleichend über die Zeit daran, empfinden es als vollkommen "normal", und erleben dann nach einem Tausch ein neues Fahrzeug!

 

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1
Dany430
Geschrieben

Pirelli schenke ich zur Zeit wenig vertrauen aufgrund der häufigen Profilablösungen, früher wurde das auf die curbs der Bahn geschoben, heute gibt es schon einige Berichte von Ablösungen auf normalen Fahrzeugen bei normalen Betrieb. 

Die besten Reifen welche ich bisher gefahren bin waren die Michelin Pilot Sport auf dem Ferrari, auch bei Nässe top und ungewohnt langlebig. 

  • Gefällt mir 1
bertl
Geschrieben

Um mal kurz auch etwas dazu zugeben.

An meinem DBS waren immer Pirelli mit Kennzeichnung, seit letzen Jahr habe ich die Michelin 4S und kein Vergleich. Das Auto fährt sich um Welten besser gegenüber den alten Pirelli. Könnte aber sein das der "neue" Pirelli das auch können würde........

Am PF sind jetzt die Pirelli Corsa, aber hier einen Vergleich zu ziehen wäre jetzt sehr vermessen. 

Da liegt der Wagen bereits besser ohne Reifen :wink:

FranzM
Geschrieben

Ich würde erstens  wie bereits mehrfach erwähnt (siehe @ultimatum) darauf achten, dass der Reifen die Reifenkennung L (Lamborghini) hat. Oberste Prio!!! (erlaubt sind auch welche ohne...). Bsp.: Ich kaufte vor ein paar Jahren neue Michelin Pneus für meinen Porsche, diese waren ohne die Porsche-Kennung... ich kann nur sagen.... UNFAHRBAR!!!!! (Katastrophe und unglaublich) Dann bekam ich ein paar Tage später das selbe Reifenmodell mit Porsche-Kennung... siehe da, alles Tip Top!!
Ob Pirelli oder Michelin, ja ich hatte bei einem alten Pirelli nach einem Tag in Most auch Profilablösungen aber ich habe den Michelin 4S auch seit letztem Jahr und das kannst du von der Entwicklung nicht vergleichen... ich kann nur sagen, ja der neue Michelin hat ein unbandiges Fahrverhalten und zeigt ein sattes Gripniveau! Kann mir aber durchaus vorstellen, dass der neue Pirelli das auch kann. (Bin aber ein Michelin Fan) :)

Informiere dich doch mal, welche Reifen es in deiner Größenkombi mit L Kennzeichnung gibt und diskutiere diese Varianten nochmal durch?! ;)

 

Ben B.
Geschrieben

Fazit:

 

Letzte Woche neue Pirellis mit L-Kennung  vorn und hinten aufgezogen.

Fahrverhalten ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.

WIe schon in einem Post darüber geschrieben, kann ich nicht direkt mit einem Michelin oder Bridgstone vergleichen, da

einer neuer Reifen immer besser haftet.

Momentan bin ich mehr als zufrieden.

 

Mfg. Ben

 

  • Gefällt mir 4
Ultimatum
Geschrieben

... sag ich doch !

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • JulienSpeed
      Hallo Sportsfreunde. 
      Ich plane im nächsten Mai die Anschaffung eines gebrauchten Lamborghini Gallardo für 80.000€. 
      Das Baujahr ist 2007, der Zustand scheint sehr gut zu sein, der TÜV läuft bis Juli 2020. Laut Angebot scheint der Lambo recht gut gewartet zu sein. Es wird von verschiedenen kürzlich erneuerten Teilen gesprochen etc. 
      Ich plane aus verschiedenen Gründen mir nur die gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung zu holen. Weder Teil- noch Vollkasko. 
      Bin ein guter Fahrer und rechne nicht mit Unfällen oder alzu brenzlichen Schäden am Lambo.
      Ich wüsste gerne einmal die ungefähren Jahreskosten die auf mich zukommenden würden 
    • Thomas_Z
      Hallo, bin auf der Suche - akzeptabler Kilometerstand und Servicehistorie. Fuer Tipps dankbar. 
    • pierrecinema
      Hallo
       
      Ich wollte mal fragen was ihr auf der Strasse für einen Luftdruck fährt. Ich hab 2.2 und bin recht zu frieden. Habe aber das Gefühl das die vorder Reifen nicht gleichmässig abnutzen
       
      Gruss
    • golx
      Servus Ferraristi,

      brauche kurz eure Hilfe. Habe am Wochenende bei einer Aussfahrt nach Südtirol und Italien relativ viel Gummi gelassen.


      Welche Reifen soll ich Eurer Meinung nach auf das Auto ziehen lassen?
      Welche Kennung brachen die Reifen um für Ferrari zugelassen zu sein? Stimmt "K1"?

      Meines Wissens kann man zwischen Pirelli P Zero Rosso, Bridgestone Potenza RE050A und Michelin Pilot Sport 2 wählen.


      Danke für Eure Tipps
      Alex
      P.s. Ich habe die Standart Felgen vom Werk. und brauche vorn 225/35 ZR19 und hinten 285/35 ZR19
    • F40org
      Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber die SV-Bereifung müsste doch
       
      VA  235/35 ZR 18 
      HA  335/30 ZR 18
       
      sein.
       
      Was ich so in den aktuellen Angeboten gesehen habe, sind weder von Pirelli noch von Michelin diese Dimensionen für den SV verfügbar.
      Ist dem so oder habe ich etwas übersehen?
       
      Gibt es von anderen Herstellern entsprechende Reifen oder muss man mittlerweile sowieso auf andere Größen/Dimensionen umsteigen?

×