Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Kaufberatung 612


Micha350SE

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen,

 

frohe Weihnachten erstmal!

 

Ich plane den Kauf eines 612. Ich war lange Jahre der Marke Mercedes zugetan und bin mit dem W123 angefangen über W124, W116, W140 bis zum W463 gekommen. Die Fahrzeuge sind nun verkauft und ich möchte nun nur noch ein Wochenendfahrzeug in der Garage parken. Und das soll ein Fahrzeug mit Ausstrahlung sein: meine Wahl fällt also auf den 612.

 

Ich kenne das aus den Mercedes Foren, dass es nahezu zu allen Fahrzeugen eine Kaufberatung gibt. Ist so eine Beratung auch für den 612 zu finden? In der Suchfunktion hatte ich leider keinen Erfolg.

 

Oder gibt es Links zu ähnlichen Themen, da ich sicher nicht der erste bin, der fragt?

 

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen.

 

Vielen Dank.

 

Es grüßt 

 

Micha

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hi Micha

Willkommen und viel Spass bei CP!

Mit dem 612er hast Du einen sehr eleganten aber dennoch sportlichen 2+2 ins Auge gefasst, welcher mit zunehmendem Alter weiter an Ausstrahlung gewinnt :-))!

 

Der 612er gilt grundsätzlich als sehr robust. Folgende Punkte sind aber sicherlich wissenswert:

- Zahnriemenantrieb der Nockenwellen muss regelmässig gewartet werden

- Hydrauliksystem der F1 Schaltung verlangt auch nach gründlicher Wartung. Vor dem Kauf auch Kupplungsverschleiss auslesen lassen

- Wie viele Ferrari Modelle dieser Zeit gibt's Probleme mit klebrig werdendem Softlack einiger Kunststoffteilenn und Schalter. 

- Zum Teil schlecht verklebtes Leder, welches sich vor allem im Bereich des Armaturenbretts und der Hutablage lösen kann.

- Auch Probleme mit der Hintergrundbeleuchtung der Armaturen sind bekannt.

- Stahlbremse angesichts des hohen Gewichts je nach Fahrweise überfordert -> optimal gab es bis MJ2008 Karbon, danach Serie.

- Auch wurde meines Wissens ab MJ2008 Getriebe und Kupplung vom 599er übernommen.

- Auch Panorama Glasdach gabs optional ab MJ2008 

 

Falls noch nicht bekannt:

https://www.forza-mag.com/issues/124/articles/the-every-day-exotic#.WkDYv2cxnxA

 

Frohe Weihnachten und viel Spass und Erfolg auf der Suche nach Deinem Traum 612er!

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jamarico,

 

vielen Dank für die Antwort. 

 

Werde die Punkte unter die Lupe nehmen.

 

Woran erkenne ich die Carbon Bremsen? An den gelben Bremssätteln?

 

Kann hier im Forum jemand anhand der Fahrgestellnummer Informationen zum Fahrzeug und zur Ausstattung herausfinden?

 

Gruß

 

Micha

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erkennst du an den Bremsscheiben, diese nicht nicht aus Stahl, sondern aus Keramik (der Mittelteil ist aus Carbon), erkennst du optisch ganz einfach, wenn du es siehst... weißt ja wie eine Stahlscheibe aussieht. :) Farbe ist bei Ferrari frei wählbar, ist nicht so wie bei AMG, wo die Sättel dann automatisch goldbraun sind.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Info.

 

Kann hier im Forum jemand anhand der Fahrgestellnummer Informationen zum Fahrzeug und zur Ausstattung herausfinden?

 

Es gibt nur wenige Fahrzeuge auf dem Markt mit mehr als 100.000 Km. Ist das für einen Ferrari ein Problem und sollte ich lieber die Finger von einem Wagen mit knapp 80.000 Km lassen?

 

Gruß

 

Micha

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte bei meinem F430 mit knapp über 50 tkm bereits massive Probleme beim Verkauf wegen der Laufleistung... wo andere bei einem Porsche sagen "och der hat aber wenig gelaufen, das ist ja super", wird bei Ferrari gejammert... persönlich gefühlt sind hier 35 tkm die Grenze, wo es von "wenig gelaufen" zu "zu viel gelaufen" übergeht... kommt natürlich auch immer auf das Alter und Pflegezustand an, da aber die Fahrwerksteile, Motorteile, etc. teuer sind, würde ich lieber in der Anschaffung etwas mehr ausgeben, mit weniger Reparaturkosten rechnen und den Großteil der höheren Anschaffungskosten zudem bei einem späteren Verkauf in einigen Jahren wieder kassieren. :)

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 40 Minuten schrieb F430Matze:

den Großteil der höheren Anschaffungskosten zudem bei einem späteren Verkauf in einigen Jahren wieder kassieren

Das ist ein 2+2 da wird in einigen Jahren wohl noch nichts kassiert. Eher muss man sich fragen, ob der schon unten angekommen ist. Da muss man schon sehr langfristig denken. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die 456 GT kosten mittlerweile rund das doppelte, wie noch vor einigen Jahren. Es geht los bei rund 55 K für den günstigesten im Netz (nicht unfallfrei). Vor ein paar Jahren starteten die Autos noch bei rund 35 K, wenn ich es richtig im Kopf habe.

Edit, sorry... geht ja um den 612er... da weiß ich nicht wie die vor ein paar Jahren standen, aber selbst der 360 ist teurer geworden... eigentlich durch die Bank jeder ältere Ferrari, der 612er somit wahrscheinlich auch.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Beim 612er war es ähnlich wie beim 456 GT vor ein paar Jahren standen die ersten Modelle mit relativ vielen Kilometer (teils 6-stellig) und sagen wir mal im durchschnittlichem Pflegezustand schon für mehr oder weniger 50 Ocken im Netz...mal drunter mal drüber....mittlerweile haben die Preise wieder etwas angezogen wobei die billigsten Exemplare bei rund 56.000 beginnen und man schöne Exemplare (wenn auch mit teils speziellen Farbkombinationen) um die 70.000€ finden kann. Dementsprechend sind die Preise noch etwas im Keller aber eine Tendenz nach oben ist merkbar, am teuersten sind natürlich die Fahrzeuge ab BJ: 2008 mit dem verbesserten Getriebe (und Motor?) und dem Manettino am Lenkrad. Dort starten die ersten Modelle knapp unter 100tsd, über 100tsd liegen eigentlich nur die OTO Modelle und der Sessanta ...... oder die Handschalter (wenn dann mal einer auftaucht) 

 

Ansonsten kann man mit dem 612 Scgalietti nicht viel falsch machen, es ist halt ein sehr sportlicher und gediegener Reisebegleiter dem ich, bei regelmäßiger Wartung, vorausgesetzt, auch hohe Kilometerzahlen zutraue ;)

 

Gibt es eigentlich für Ferrari auch so etwas wie eine BEDI-Reinigung ??? :confused: (ist ja soweit ich weiß nur zur Reinigung der  Ventile bei Direkteinspritzern gedacht)

 

....und ja ich gebs zu, ich hab manchmal echt nichts zu tun und durchforste dann regelmäßig mobie.de, autoscout und Konsorten....

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Minuten schrieb EngJa056:

Gibt es eigentlich für Ferrari auch so etwas wie eine BEDI-Reinigung ??? :confused: (ist ja soweit ich weiß nur zur Reinigung der  Ventile bei Direkteinspritzern gedacht)

...diese Frage stellt sich beim 612er allerdings. Seine Auslassventile werden noch grosszügig mit Treibstoff benetzt.

 

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

hat jemand Erfahrung ob beim 612er die Knöpfe für Fensterheber und Entriegelung des Kofferraums schon nach knapp 80.000 Km so abgegriffen sein können, dass die Symbole darauf nicht mehr erkennbar sind?

 

Kann anhand der Fahrgestellnummer Ferrari auslesen welche Ausstattung das Fahrzeug hat?

 

Danke Euch.

 

Gruß

 

Micha

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich denke das kann durchaus sein...ist bei Maserati auch nicht besser. Ist aber kein großes Ding. Ich glaub die Knöpfe kann man neu beschichten bzw lackieren lassen oder einfach neue kaufen, ich geh mal stark davon aus, dass es irgendwelche Teile vom Fiat Konzern sind. Ist aber normal bei den Italienern. Gibt ein paar hier im Forum die dasselbe Problem haben...

 

Für die zweite Frage könnte dir eventuell @Luimex weiterhelfen ;)

 

 

LG

 

Jack

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Hallo zusammen,

 

was kann man denn mit diesem klebrigen Softlack auf den Plastikteilen machen?

 

Nur ignorieren oder gibt es da Abhilfe? Mit irgendwas polieren vielleicht?

 

Gruß

 

Micha

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...