Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Wilma

991.2 GT3 Touring Lieferstückzahlen

Empfohlene Beiträge

Wilma
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Liebe 11er Freunde,

kann es sein, dass der GT3 Touring in kleinen Produktionsstückzahlen aufgestockt wird?

Habe einen vom PZ angeboten bekommen und bin etwas erstaunt darüber.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
matelko
Geschrieben

Was heißt "aufgestockt"?

Zunächst einmal ist der Touring nur eine Ausstattungsvariante des GT3 und kein eigenständiges Modell. Zweitens gehören die GT-Modelle nach wie vor zu den Kleinstauflagen, die in erster Linie zu Homologationszwecken entwickelt und gebaut werden. Das bedeutet, die Komponenten, die hierbei zugeliefert (sowohl von interner als auch externer Quelle) und verbaut werden, werden im sog. Batch-Betrieb gefertigt, also chargenweise. Was wiederum zur Folge hat, daß auch das fertige Produkt (hier: GT3) immer nur chargenweise verfügbar ist und angeboten wird. Wenn also beim nahenden Ende einer Charge abzusehen ist, daß man mindestens die Stückzahl einer folgenden Charge verkaufen kann und die Fertigungskapazitäten es zulassen (weil z.B. noch kein Ersatzmodell oder "Lückenfüller" ansteht), dann kann man eine weitere Charge in Angriff nehmen. Dementsprechend kommt es einerseits zu unterschiedlichen Lieferfristen, je nach dem, ob man sein Auto am Anfang einer laufenden Charge bestellt hat oder erst am Ende. Und es kommt dazu, daß scheinbar "plötzlich" ab Werk wieder neue Fahrzeuge angeboten werden können. Das grundsätzliche Problem bei einer Chargenfertigung ist immer, daß man bei seinen Lieferanten nicht einfach mal eben ein paar mehr Teile in Auftrag geben kann, denn auch er muß seine Prozeßabläufe planen. Stückzahlplanung ist immer ein heikles Geschäft...

Wilma
Geschrieben

Danke, für die ausführliche Stellungnahme. 

Das ist mir schon klar, dass es eine Ausstattungsvariante ist.

Bei meinen Anfragen im Okt. und Nov. gab es diese Möglichkeit leider nicht.

Es ist ja toll, dass durch solche Situationen auch "wir normalos" einmal an ein

solches Fzg. kommen können. Egal, ob mit (PDK u Flügel) oder ohne, das muss jeder für sich

entscheiden. 

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Am Freitag war die Private Preview mit dem Head of Design Louis De Fabribeckers und Arturo Merzzario in Basel.
      Leider hatte ich keine Zeit dran teilzunehmen. Ich könnte mich in den Ar$$$ beissen.
      Das Auto ist ein Traum...
       
      Ich zitiere mal Classicdriver:
       











    • SF90 Stradale wann ist Produktionsbeginn?
    • Die letzten Exemplare des Mercedes-Benz SLR Stirling Moss werden in diesen Tagen gebaut. Damit geht die aktive Ära des SLR-Supersportwagens von Mercedes-Benz und McLaren zu Ende. Mit dem Flügeltüren-Coupé hatten Mercedes-Benz und McLaren 2004 gemeinsam den Mythos der legendären SLR Rennsportwagen aus den 1950er Jahren fortgesetzt. Fünf faszinierende Varianten hatte die SLR-Familie seither hervorgebracht – zwei Coupé Varianten, zwei Roadsterversionen und den kompromisslos puristischen SLR Stirling Moss. Dieses atemberaubende Hochgeschwindigkeitsfahrzeug wurde auf 75 Exemplare limitiert und setzt den Schlusspunkt der modernen SLR-Geschichte. Insgesamt wurden rund 2000 SLR produziert – deutlich mehr als von jedem anderen Supersport-wagen dieser Kategorie. Ein SLR ist die Eintrittskarte in den SLR. CLUB. In dieser exklusiven Vereinigung von Gentleman-Drivern wird der Geist des SLR auch nach Produktionsende weiterleben.

      (Daimler COM/M)

    • Zwar gab es vor etwas über 10 Jahren hier bei Carpassion schonmal eine ähnliche Umfrage, aber inzwischen sind zwei weitere Elfer-Generationen hinzugekommen, sodaß wir insgesamt acht Generationen zählen:
       
      901 - Der Urige (1963-1973 / Stückzahl: 111.995)

       
      911 G-Modell - Der Legendäre (1973-1989 / Stückzahl: 198.496)

       
      964 - Der Fortschrittliche (1988-1994 / Stückzahl: 63.762)

       
      993 - Der Finale (1993-1998 / Stückzahl: 68.881)

       
      996 - Der Revolutionäre (1997-2005 / Stückzahl: 175.262)

       
      997 - Der Vielfältige (2004-2012 / Stückzahl: 213.004)

       
      991 - Der Effiziente (2011- 2020 / Stückzahl: 217.930)

       
      992 - Der Digitale (seit 2019)

       
      Welcher 911 der acht Generationen bietet aus heutiger Sicht das beste "Elfer-Paket"?
       
    • Hallo liebe CP Forum Teilnehmer

      Frage an die GT3 Spezialisten, was würdet Ihr raten, einen GT3 oder RS der aktuellen Baureihe kaufen / bestellen oder bereits auf den Nachfolger warten? So weit ich informiert bin, wird der aktuelle ink. RS wohl bis Ende 2011 gebaut, wan denkt ihr wird der Nachfolger erscheinen? 2012 oder gar erst 2013 - die gewichtigsten Neuerungen, so munkelt man, werden wohl das DKG und evtl. der erhöhte Hubraum auf 4 Liter sein - entsprechend wohl ca. 500 PS. Die Frage die ich mir Stelle, wird wirklich ein weiterer GT3 gebaut, und wenn ja, inwiefern wird er den Charakter der 996 - 997 GT3 behalten, man hört ja dass der neue 11er einen längeren Radstand bekommen, und insgesamt grösser ausfallen wird, d.h. wird er wohl inkl. DKG weit über 1500 kg wiegen, evtl. schon an der 1600 kg Marke kratzen, zudem, wenn ich mir die Abschläge auf die gebrauchen 3.8 hier in der CH anschaue - irgendwie hab ich das Gefühl dass die kleine Käuferschicht sich mit der "grossserienähnlichen" Strategie von Porsche beisst.....

×
×
  • Neu erstellen...