Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
nero_daytona

Porsche 991.2 GT2 (RS)

Empfohlene Beiträge

nero_daytona
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Porsche legt mit dem GT2 (RS) noch eine Schippe drauf in Sachen Evolutionsstufen 991 und verägert alle GT3 RS Käufer ;)

Gerüchte sprechen von ca. 650 Turbo PS und Preisen deutlich jenseits der 200.000 EUR.

Meinungen?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
erictrav
Geschrieben (bearbeitet)

Da  ist er gar nicht soweit vom 992 turbo S weg  ;)

bearbeitet von erictrav
master_p
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb nero_daytona:

und verägert alle GT3 RS Käufer

Warum? Vom Vorgänger gab es sowohl GT3, als auch GT3 RS und GT2, als auch GT2 RS. Alle 4 sprechen (für mich) unterschiedliche Nutzergruppen an. Jemand der die "Präzisionswaffe" GT3 RS kauft, wird vermutlich nicht den "Hobel für's Grobe" GT2 RS kaufen. Der GT2 bleibt für mich einfach der Widowmaker.

996GT2/CS
Geschrieben

700 PS 0-100 <2,8

top 345Km/h

Gruss

Caremotion
Geschrieben

Das steht doch seit Wochen auf der AMS - Seite... 

Marc W.
Geschrieben

Dann hättest Du auch schon seit Wochen diese Informationen uns Interessierten weiter geben können... :D :wink:

Caremotion
Geschrieben

Lach, ja das hast Du schon recht. Aber ich bin im normal Fall der letzte der es sieht..daher war ich auch überrascht das die Info erst jetzt erwähnt wurde :D 

master_p
Geschrieben

Am besten sind die neuen Aufklebe-Scheinwerfer zur Gewichtsreduzierung ;-)

 

Bin mal gespannt, was der am Ende wieder auf die Straße bringt. Interessant finde ich, dass es noch keinen GT2 gibt aber schon der GT2 RS in den Medien hofiert wird. Immerhin hat der nicht diesen schlimmen halb-mittigen Zweirohr-Auspuff wie der Carrera.

JK
Geschrieben

Der gt2 rs würde soeben auf der e3 vorgestellt.

IMG-20170611-WA0025.jpg

au0n0m
Geschrieben
Am 6.6.2017 um 15:22 schrieb master_p:

 mal gespannt, was der am Ende wieder auf die Straße bringt. Interessant finde ich, dass es noch keinen GT2 gibt aber schon der GT2 RS in den Medien hofiert wird. Immerhin hat der nicht diesen schlimmen halb-mittigen Zweirohr-Auspuff wie der Carrera.

Porsche hat im Vorfeld bereits klar gemacht dass es keinen non-rs geben wird 

vw-fahrer
Geschrieben

29636913qq.jpg

 

29636914je.jpg

 

29636915rr.jpg

 

29636916ij.jpg

 

29636917xf.jpg

 

29636918db.jpg

 

29636919dg.jpg

 

Gruß - Stefan

OlliSLS82
Geschrieben

Ich mag Porsche nicht so wirklich, aber das Ding wird wohl so ziemlich der Oberknaller :-)

Dr4g0n
Geschrieben

Die überdimensionalen Öffnungen der Frontschürze und den Heckdiffusor, der aussieht wie eine Frontschürze, hätte man sicher schöner gestalten können...

Chrischi09
Geschrieben

Ob schön oder nicht, vermutlich war die Funktion maßgebend und nicht, ob es im Auge des Betrachters schön aussieht...

BMWUser5
Geschrieben

 

Leistungsstärksten Elfer aller Zeiten

 

Biturbo-Boxermotor mit 515 kW (700 PS) und ein Drehmoment von 750 Newtonmeter. Dieser beschleunigt den vollgetankt 1.470 Kilogramm leichten Zweisitzer in 2,8 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Seine Höchstgeschwindigkeit erreicht das hinterradgetriebene Coupé bei 340 km/h.

 

Zur Leistungssteigerung pressen größere Turbolader mehr Prozessluft in die Brennräume. Für optimale Kühlung bei Belastungsspitzen sorgt ein neues Zusatzkühlsystem. Jenes besprüht die Ladeluftkühler bei sehr hohen Temperaturen mit Wasser. Dadurch sinkt die Gastemperatur im Überdruckbereich.

 

Die Abgasanlage besteht aus besonders leichtem Titan und wiegt rund sieben Kilogramm weniger als die des 911 Turbo.

 

Optionales Weissach-Paket mit 30 Kilogramm Gewichtersparnis

(Preis: über 20000€)

 

So sind beispielsweise das Dach sowie die Stabilisatoren und Koppelstangen an beiden Achsen aus Carbon. Magnesium-Räder reduzieren sowohl das Gesamtgewicht als auch die ungefederten Massen und sorgen so für noch bessere Fahrwerkseigenschaften. Als optisches Erkennungszeichen tragen die Kofferraumabdeckung und das Dach aus Sichtcarbon einen zentralen Dekorstreifen in Wagenfarbe.

 

Der 911 GT2 RS kostet in Deutschland ab 285.220 Euro einschließlich Mehrwertsteuer und länderspezifischer Ausstattung.

 

Anscheinend kein Produktionslimit. Kennt jemand die Nordschleifenzeit?

F400_MUC
Geschrieben

Nicht ganz billig für nen aufgemotzten Elfer. Haben die Sitze Isofix?

rx7cabrio
Geschrieben

lustigerweise, wird auch dieser 11er bestimmt wieder Kultstatus erreichen und somit in Sammlergaragen verschwinden und in 10 Jahren für ein vielfaches angeboten werden....

nicht falsch verstehen, das ist bestimmt eins der besten Präzisionsgeräte um eine Wahnsinnszeit in den Asphalt zu brennen, wahrscheinlich egal wo....  

...aber mir geht das außergewöhnliche verloren, für einen Laien ist ein 997 nicht großartig anders, wie ein 991.2, , ob dann Spoiler alla GT3/2 oder was auch immer vorhanden sind, ist egal, ähnlich mit den früheren Modellen....

Wer von den Leuten, die  nicht Autoaffin sind, erkennen, 911 Speedster, Carrera Rs 2,7, Carrera 2,7MFI, 930 oder was auch immer...

Von daher, das Gerät könnte noch so schnell sein, ich würde eine andere Form, Ferrari, Lambo, was auch immer vorziehen, auch wenn sie  nicht annähernd an die Performance kommen würden.

 

Vielleicht hängte es auch einfach daran, dass man Porsche einfach jeden Tag sieht und sich daher über den Anblick von was anderem erfreut...   :-))!

 

matelko
Geschrieben (bearbeitet)

Sich bei einem solchen Auto an der Leistung und den möglichen Rundenzeiten zu berauschen, ist wie Kinderquartett. Bei einem solchen Auto das Außergewöhnliche zu vermissen, ist m.E. der falsche Ansatz.

 

Außergewöhnlich ist vielmehr, wenn man höchst persönlich ein solches Fahrzeug auf dem Track (nämlich da, wo es hin gehört) beherrschen kann, d.h. seine Technik nutzen, um einen Mehrwert beim Fahren daraus ziehen zu können. Das ist die Befriedigung, die man aus einem solchen Auto zieht bzw. ziehen sollte. Es zählt die ganz persönliche Er-fahrung, nicht die aufgeilende Show. Deshalb ist es völlig piepe, was andere Leute, die nicht autoaffin sind, in solch einem Fahrzeug sehen mögen. Und das ist es, was einen Porsche von diesem Typ vom Grundsatz her ausmacht.

 

bearbeitet von matelko
Rechtschreibfehler beseitigt
nero_daytona
Geschrieben (bearbeitet)

Ist schon die 0-200 Zeit bekannt?

 

Sicher ein tolles Gerät aber die momentan fast schon inflationär erscheinenden 911 Sondermodelle bei Porsche machen die Entscheidung sicher nicht einfach ;)

 

991.1 GT3 RS

991.2 GT3

991.2 GT3 RS

991.1 R

991.2 GT2 RS

991.2 Turbo S Exclusive Series

 

Kaum hat man den Kaufvertrag unterschrieben wird dann plötzlich ein GT2 RS Exclusive Series in Spezialfarbe mit 717 PS nachgeschoben.:P

bearbeitet von nero_daytona
vw-fahrer
Geschrieben

@nero_daytona Es sind wohl 8,3 auf 200 und 22,1 auf 300

 

hier noch ein paar Bilder vom evo magazine....

 

29645684tz.jpg

 

29645685eu.jpg

 

29645686xa.jpg

 

29645687xj.jpg

 

29645688ic.jpg

 

29645689me.jpg

 

29645690qs.jpg

 

29645692zl.jpg

 

29645694ss.jpg

 

29645695uh.jpg

 

29645696cw.jpg

 

Gruß Stefan 

 

 

Thorsten0815
Geschrieben

Porsche ist deutsch. Perfektion steht im Vordergrund.

Ferrari ist italienisch, Schönheit hat einen wichtigen Wert im Gesamtbild.

 

Ich fahre Ferrari, weil ich die Perfektion nicht nutzen kann (bin nicht gut genug auf dem Track) und liebe das Schöne.

Egal ob in Wort, Schrift, Design oder Gesellschaft. Ich respektiere aber die Perfektion sehr. Bin halt Deutscher. O:-) 

skr
Geschrieben
Am 30.6.2017 um 23:00 schrieb nero_daytona:

Ist schon die 0-200 Zeit bekannt?

 

  8.3 Sekunden

22.1 Sekunden für 0-300

BMWUser5
Geschrieben
vor 32 Minuten schrieb nero_daytona:

Ist schon die 0-200 Zeit bekannt?

 

Sicher ein tolles Gerät aber die momentan fast schon inflationär erscheinenden 911 Sondermodelle bei Porsche machen die Entscheidung sicher nicht einfach ;)

 

991.1 GT3 RS

991.2 GT3

991.2 GT3 RS

991.1 R

991.2 GT2 RS

991.2 Turbo S Exclusive Series

 

Kaum hat man den Kaufvertrag unterschrieben wird dann plötzlich ein GT2 RS Exclusive Series in Spezialfarbe mit 717 PS nachgeschoben.:P

Kurz gesagt: Ja und? Wo liegt das Problem? Willst du fahren oder spekulieren?

 

vor 25 Minuten schrieb Thorsten0815:

Porsche ist deutsch. Perfektion steht im Vordergrund.

Ferrari ist italienisch, Schönheit hat einen wichtigen Wert im Gesamtbild.

 

Ich fahre Ferrari, weil ich die Perfektion nicht nutzen kann (bin nicht gut genug auf dem Track) und liebe das Schöne.

Egal ob in Wort, Schrift, Design oder Gesellschaft. Ich respektiere aber die Perfektion sehr. Bin halt Deutscher. O:-) 

Schön gesagt! Aber man kann es auch so sehen:

 

Man fährt Porsche, weil man die hoch temperamentvolle Diva nicht bändigen kann und will, aber dennoch sein Spaß am Limit durch die kleinen deutschen Helferlein haben will.

Aber egal ob in tausend Worten, Szene gesetzten Bildern oder atemberaubenden Momenten - man kann sich Ihr einfach nicht entziehen, der Drang nach der reizvollen, mysteriösen italienischen Anziehung. Man verzeiht Ihre Ausreißer und geht fremd, wenn man es mal etwas ruhiger angehen will ohne gleich die stehlende Blicke der Gesellschaft auf sich zu haben.

 

Kurz gesagt: man fährt beide.

Thorsten0815
Geschrieben

Nein, keine Angst, die "Helferlein" in einem modernen Ferrari stehen dem Fahrer genau so zur Verfügung.

Es gibt sogar einen Drift Assistent. :D 

 

Mir fehlt nur noch ein Schalter, an dem ich die gewünschte Rundenzeit je nach Strecke einstellen kann. O:-) 

 

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Wo liegt bei den Fahrzeugen der Unterschied???
      Ich habe bei Google schon gesucht aber nichts gefunden..
      Mal habe ich einen 964 Turbo gesehen mal einen 965 Turbo, ich bin total verwirrt
      Ist einer besser??
      Könnt ihr mir helfen....
    • Seit kurzem ist eine Rückleuchte bei meinem 991.2 turbo lose. Sie ist bekanntlich mit Schrauben befestigt, an die man beim Turbo aber nur nach Demontage des Heckflügels kommt. Ich habe mir einige You-Tube-Videos dazu angesehehn, aber keines gefunden, das den Ausbau von Anfang bis Ende zeigt. Es gibt eines, das den Ausbau des unteren Teils zeigt, nachdem der obere Teil bereits entfernt wurde. Das sieht mittelschwierig aber machbar aus.
       
      Hat das jemand schon einmal gemacht und wenn ja, was gibt es zu beachten? Bin für jeden Tipp dankbar, wobei natürlich eine bebilderte Anleitung am besten wäre.
       
      Grüße
    • Hallo Zusammen,
      mir ist gerade aufgefallen dass es zwar ein R8 Bilderbuch gibt, jedoch kein S/RS Bilderbuch.
      Ich denke die Modelle sieht sich auch jeder gerne an, also will ich mal anfangen. Ich hoffe auf viele Bild-Beiträge
      Viele Grüße
    • Ich habe vor ca. 1h meinen 992 Testwagen (S Cabrio) zurückgegeben, dem ich dieses Wochenende ca. 400 km die Sporen gegeben habe und habe eben meinen 991 wieder zu Hause geparkt.
       
      Was soll man sagen: Porsche hat es wieder mal geschafft - der 992 ist schneller, moderner, liegt satter auf der Straße, ist verwindungssteifer und das neue Navi ist eine Wonne. Aber der Reihe nach. Erstmal ein paar Minuten Rätseln: Ein Schlüsselloch gibt`s nicht mehr - wie startet der 992 bloß? Aah, links vom Lenkrad ist ein Drehschalter, der zum Start nach rechts gedreht werden will. Qualitätsanmutung im Innenraum: Hoch. Leder, ein gut aussehendes und sich gut anfühlendes, perforiertes Material das ich nicht einordnen und - billiges Plastik. Auch noch direkt auf dem Lenkrad. Gegen sows bin ich ja in einem Auto dieser Preiskategorie allergisch. Das Navi auf dem neuen Riesenbildschirm (Hallo Portofino!) lässt sich super einfach dirigieren, passt. Was ich noch nicht verstehe: Was ist der Unterschied zwischen der Sport-Einstellung im Bordmenü und der Sport-Taste? Machen die dasselbe? Jedenfalls wurde das Tastenmeer des 991 in der Mittelkonsole entschlackt. Ein Plus an Übersichtlichkeit. Geschätzt habe ich bestimmt die Hälfte der Tasten im 991 auch noch nie benutzt. Etwas Eingewöhnung braucht der neue Fahrmodi-Hebel, der nach oben und unten in 2 Stufen bewegt werden kann. Ich weiß bis jetzt nicht, warum das Auto manchmal den manuelen Modus beibehält und dann wieder auf Automatik steht, wenn man vorher den Rückwärtsgang betätigt hat.
       
      Sei`s drum: Los geht`s, erste Kilometer in der Stadt: Die Trambahnschienen, bei denen es mich im 991 jedes Mal gefühlt aushebt, schluckt der 992 als wären sie gar nicht da  Die Schaltpaddles drehen wieder mit - schade. Das Dach öffnet sich schneller aber auch viel abgehackter, ruckliger und rabiater als im 991. Ob das so auf lange Sicht hält? Egal, jetzt geht`s erstmal auf die BAB: Vorne frei also mal auf die Tube drücken: Die Turbos pfeifen - fast mühelos sprintet der 992 auf 270 Sachen und liegt dabei stets wie ein Brett auf dem Asphalt, wo im 991 doch die ein oder andere Bewegung der Karrosserie zu spüren ist.  Die kolportierten 3,7s auf 100 würde ich dennoch mit zumindest einem Fragezeichen versehen. Der 992 ist schnell, aber so schnell? Auch 450 PS können nicht hexen.
       
      Auf der Landstraße angekommen, erfeut weiterhin die unfassbar satte Straßenlage. Mühelos dirigiere ich den offenen 992er auch bis zu 200 km/h durch den Taunus und es ist kein unpassendes Karrosserie-Geräusch im Innenraum zu vernehmen.  Der 992 klebt auf der Straße wie Pattex und lässt sich durch bösartige Bodenwellen überhaupt nicht aus dem Konzept bringen. Die Lenkung ist so direkt, da kann man fast schon von Perfektion sprechen, toll!
       
      Kommen wir nun aber zum großen Manko: Dem Sound. OK, ja Turbo. Aber ich hätte dennoch nicht erwartet, dass man dem 992 so alles aberzieht was im 991 (dem Sauger natürlich) stets ein breites Grinsen auslöst. Die Performance wird schon fast mit McLaren-hafter Nüchternheit dargeboten. Bis 50 km/h tut sich da noch am meisten, aber dann: Kein Backfire wie im 991, keine Boxer-Drehorgie. Am deutlichsten merkt man es im Tunnel. Derselbe Tunnel mit 992 und 991 durchfahren - ein Unterschied wie Tag und Nacht. Der 991 macht da schon fast Spektakel wie der Ferrari 458 (nein, natürlich nicht, das ist nochmal eine andere Liga!). Ja und der 992 ist halt einfach schnell.
       
      Jeder kann das natürlich für sich bewerten aber für mich wiegt das Thema Sound so schwer, das es alles was der 992 sonst besser macht als der 991 (und das ist ja im Endeffekt fast alles) konterkariert. Ich würde Stand jetzt nicht wechseln.
       
       

    • Ich packe es mal hier mit rein. 
       
      Gestern kam mir eine Ersatzteilpreisliste vom 911R in die Hände.
      Ein vorderer Kotflügel war meines Wissens immer mit ca. 500 EUR vermerkt. 
      Interessanterweise steht der gleiche Kotflügel jetzt mit über 10.000 EUR in der Liste.
      Kann das jemand bestätigen oder hab ich nur eine "0" zuviel gelesen?

×
×
  • Neu erstellen...