Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Sportkat isolieren? Was sagt der Tüv?


yvesolution

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

Macht es Sinn den Sportkat zu isolieren? Was sagt der Tüv wenn sie die Ummantelung sehen? Bei der Isolierung vom Krümmer hatten sie

diesen Sommer schon genörgelt es wäre nicht original usw...

 

Aktuell habe ich aufgearbeitete Krümmer mit Hitzeschutz, und Capristo Tröte. Diesen Winter wollte ich die originalen Kats auf 200 Zellen umbauen lassen,

bei diesem Vorgang hat man die Wahl die Kats zu isolieren. Ich weiss wie wichtig es ist den Hitzestau so weit wie möglich abzuschaffen aber

macht das bei den Katalysatoren auch Sinn?

 

ciao

 

Yves

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Problem wird primär die Unkenntlichkeit durch Isolation der eigentlichen Kat`s sein....

Das Isolieren der Kat`s selbst ist zu empfehlen, da dort ein Hitzestau stattfindet, alleine mit Kat-Ersatzrohren ist es schon einiges Kühler.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Würde ich nicht machen, da der Kat durch die katalytische Reaktion sehr heiß wird. Bei Isolierung kann er keine Wärme abführen. Siehe auch Slow Down bei überhitztem Kat.

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

gibt es ein material, welches diese temperaturen

weissglut = ca. 1300 grad

überhaupt aushält ?

bei ca. 1000 grad ist mit den wickelbändern schluss

bin froh, dass mir meine nicht zerbröseln ...

der j3 hatte auch schon 1100 grad abgastemperatur im kat gemessen

bisher hats gehalten ... (erst hinter dem kat umwickelt)

kat isolieren - ich würde es nicht machen ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zitat

Bei der Be- und Verarbeitung von Hochtemperaturwolle sind die Tech­nischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS 558) zu beachten.

also ich würde nie auf die idee kommen mit asbestose erzeugendem material irgendwas äusserlich zu umwickeln.alleine schon  motorvibrationen etc. im betrieb dürften das ablösen von partikeln wohl begünstigen...

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

interessant, dann ist es ja gut dass ich nachgefragt habe! So könnte es laut Hersteller aussehen :

(Keine Ahnung welches Material verwendet wird)

Beispiel_Isolierung.JPG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Umwickelei bzw. Isolierung (auch mit Keramiken) ist technisch nicht trivial. Wird beispielsweise der Krümmer umwickelt, erhöht sich die Temperatur der darin strömenden Gase. Dies wiederum erhöht signifikant die Strömungsgeschwindigkeiten. Nur bei Fächerkrümmern (gleiche Längen) wirkt sich das kaum/nicht auf den Gaswechsel im Motor aus.

 

Ein umwickelter Krümmer kann bei einem angeschlossenen Katalysator dazu führen, dass der Kat heisser als normal läuft. Erst recht, wenn der Kat nicht an die höheren Strömungsgeschwindigkeiten angepasst ist. Dessen Isolierung macht das nicht besser, sondern noch schlimmer.

 

Ergo: ich würde es lassen, so "chic" es auch aussehen mag. Man handelt sich unnötige Probleme ein, ohne dass m.E. wirklich ein Vorteil erhalten wird. Wenn die Hitzestrahlung ein Problem ist, würde ich nicht den Kat, sondern dessen Umgebung abschirmen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...