Jump to content
S.Schnuse

how to: Fahrwerksrevision am BMW 850i (E31)

Empfohlene Beiträge

S.Schnuse CO   
S.Schnuse
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Unter den Top 10 meiner unerfüllten Sehnsüchte belegt der 850i mit 6-Gang Schaltgetriebe noch immer einen der vordersten Plätze. Die Formensprache des E31 finde ich bis heute einmalig.

850i

 

Aufhören zu träumen, hier geht es darum dieses rollenden Kulturgut am Leben zu halten. Aufgrund des Gewichts leiden die Fahrwerksgummis über die Jahrzehnte, und da greifen wir hier an:

 

 

_DSC9219.thumb.JPG.66f3cc272c57ca7e48ad175faf5565eb.JPG

Ohne Mampf kein Kampf, aber dann geht es los!

 

Die benötigten Teile (gibt es auch von Drittanbietern):

 

Für die Vorderachse:

·         Querlenker links Aluminium 31121138477

·         Querlenker rechts Aluminium 31121138478

·         Druckstange ohne Gummilager links 31121139999

·         Druckstange ohne Gummilager rechts 31121140000

·         Gummilager Druckstange 31121136607 (2x)

 

59c56349a3f8b_35511.thumb.jpg.26549406611a1a7ec2d076306deda7ec.jpg

 

Für die Hinterachse:

·         Gummilager 33321090452

·         Gummilager 33321133864

·         Sechskantmutter selbstsichernd 33321090060

 

59c5634a290ac_41151.thumb.jpg.bb9a0e19e00180b415bb64db6b9e8fe5.jpg

 

 

_DSC9234.JPG

Die Gummilager habe ich auf -16°C gekühlt, damit sie sich leichter einpressen lassen.

 

Vorderachse:

_DSC9254.JPG

Die 2 Streben am Vorderachsträger lösen

 

_DSC9255.JPG

 

_DSC9256.JPG

 

_DSC9259.JPG

Am Federbein ist die Bodenplatte zu lösen.

 

_DSC9260.JPG#

Die Gummisicken waren beschädigt und Fett lief aus.

 

_DSC9261.JPG

Saubere Neuteile.

 

_DSC9262.JPG

Mit Bedacht anziehen!

 

_DSC9263.JPG

Wichtig: Anziehen der Schrauben an den Gummilagern am Vorderachsträger im eingefederten Zustand. Sonst stehen die ständig unter Torsionsspannung.

 

_DSC9264.JPG

Die Schrauben am Federbein hab eich mit Loctite gesichert.

 

_DSC9265.JPG

Sauber, oder?

 

_DSC9266.JPG

 

 

Hinterachse:

_DSC9222.JPG

Ausgangssituation

 

_DSC9223.JPG

Das vergammelte Längslenkerlager.

 

_DSC9232.JPG

Hier sieht man wie rissig das 27 Jahre alte Gummilager ist.

 

_DSC9233.JPG

Das alte Lager wurde beim Ausbau in Ermangelung eines langes Topfes zerstört.

 

_DSC9235.JPG

Echt cool (-16°C), das neue Lager. Achtung: Auf dem Lager ist ein L und ein R, und die Striche müssen mit den Einkerbungen am Längslenker fluchten.

 

_DSC9237.JPG

Einpressen mit Topf darunter, damit der Bolzen nicht anstößt.

 

_DSC9238.JPG

Das kleine Gummilager war nicht defekt, aber wenn man schon dabei ist.

 

_DSC9239.JPG

Die Kontaktflächen sind zu reinigen.

 

_DSC9240.JPG_DSC9246.JPG

Ohne die Distanzscheiben würde man das neue Gummilager beim Einpressen überdehnen.

 

_DSC9241.JPG

Der hintere Längslenker ist nun wieder wie neu.

 

_DSC9253.JPG

Das Lager an seinem  Arbeitsplatz.

 

 

zu guter Letzt:

_DSC9251.JPG

Übrigens, wenn man 16" Felgen gießt, werden trotzdem keine 17" daraus.

  • Gefällt mir 9
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben
vor 16 Minuten schrieb S.Schnuse:

_DSC9264.JPG

Anfängerfrage: Das sieht aber "ungesund" aus....

Ist es so weil ausgefedert?

S.Schnuse CO   
S.Schnuse
Geschrieben

Ja, die Federbeine federn ziemlich weit aus. Deswegen ist es auch so wichtig die Gummilager am Vorderachsträger auf der Hebebühne nicht einfach im hängenden Zustand festzuziehen, sondern dabei abzustützen.

  • Gefällt mir 1
Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben (bearbeitet)

Danke, wieder ein toller Thread.:-))!

Ich bin auch ein grosser Freund des e31. 

 

Neben der von Dir erwähnten Formsprache (bezogen auf die Karosserie?) finde ich auch den Innenraum noch heute sehr ansprechend!

Unbenannt.png.fd16416ec8b4c04bf752480ac398755e.png

 

bearbeitet von Thorsten0815
  • Gefällt mir 1
chip CO   
chip
Geschrieben

Da schließe ich mich an, der 8er war seiner Zeit weit voraus außen genauso wie innen das hatte schon fast was von einem Flugzeug Cockpit, ein super Auto seiner Zeit schade, dass BMW nicht den Mumm hatte das Konzept fortzusetzen und  sich dann auf einen halbherzigen 6er als top Coupé verlasen hat. 

Gast   
Gast
Geschrieben

Man, was trauere ich meinem 850 manchmal nach ...

 

Spitzen-Thread!!!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


  • Ähnliche Themen

    • sl280gts
      Hallo ich suche 4 orginal fahrwerkfedern für F430 Spider,
       
      gruß sl280gts
    • KennwortManager
      Hallo,
       
      könnt ihr mir sagen ob man im M4 tiefer sitz als im M3?
      Also sportlicher...
       
      Viele Grüße
    • littlemj
      Heute lud die BMW Classic Group zum ersten get togehter in der neuen Location in München, Moosacher Straße 66. Ich erfuhr von dem Termin am Donnerstag in einem Facebook Post, und gestern haben ein befreundeter Turnschuh-Fahrer und ich beschlossen... Des schau ma uns mal an.
       
      Gesagt getan, um 9 Uhr die Pferde gesattelt und die paar Kilometer unter die Räder genommen.
       
      Insgesamt waren wir Fahrzeug 4 & 5, in den zwei Stunden die wir vor Ort waren kamen aber noch einige weiter Autos dazu, nicht nur BMWs, nein, auch diverse Porsche, Mercedes, VW, Jaguar, Alfa und sogar ein TVR durfte bei erst bewölkten, dann sonnigen Wetter auf die Straße.
       
      Jedes Teilnehmerfahrzeug bekam einen Gutschein für ein Paar Weisswürste und eine Breze, alkoholfreies Weißbier gab es auch und der Blick aus dem Café Mo66 konnte über viele schöne Autos schweifen, dazu Benzingespräche mit den anderen Teilnehmern, grad schön wars.
       
      Der nächste Event findet in zwei Wochen statt, ich bin mir relativ sicher das die Veranstaltung ziemlich schnell etabliert wird und ich würde mich freuen den einen oder anderen CPler zu treffen.
       
      Offizielle Meldung:
       
      Und noch ein paar Impressionen:
       

       

       

       

       

       

       
       
    • Estrich1
      Hallo zusammen,
      ich fang hier nochmal an , da ich mein Problem mit meinem F430 Spider wohl hätte als neues Thema anfragen sollen. Übe hier noch bei euch, bin aber schon voll überzeugt das ich mein Problem mit Kenntnissen durch euch hin bekomme.
      Mein 430 liegt unberechenbar, schwammig auf der Straße nach Reifenwechsel, Spureinstellung,
      Wartung durch Ferrariwerkstatt.
      Vor dem Reifenwechsel war das auch schon so.
      Eine neue Spurstange wurde auch eingebaut.
      Das schlimme daran ist, das der Meister mir sagt , das Auto ist jetzt 
      perfekt eingestellt.
      Ich wohne in Geldern 47608 und suche jemanden mit nem 430 der mei Auto mal fahren könnte.
      Das Wort Unberechenbar hab ich von F430Matze trifft das Problem 
      genau.
       
      Gruß Stefan 
    • Gerhard Ehrenberg
      Habe ab ca. 220 km/h Fahrwerksprobleme, schwimmt, unruhiges Fahrverhalten,
      unsicheres Fahrgefühl. Gilt auch für den Sportmodus.
      Wurde vom PZ neu vermessen, neue Pirellis sind aufgezogen, laut PZ keine
      Fehlermeldungen.
      Fahrzeug hat ca. 72000 km Laufleistung, unfallfrei, Dämpfer vorne wurden auf Garantie
      erneuert, ( Rost ) hinten sind noch die alten verbaut.
      Meiner Meinung nach kommt das Problem von der Hinterachse, das Fahrwerk macht auch beim
      Ausfedern Klappergeräusche.
      Wer hatte gleiche Erfahrung und welche Abhilfe wurde unternommen ?

×