Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Jamarico

Erfahrungen mit dem Porsche Macan

Empfohlene Beiträge

Jamarico
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

IMG-20170720-WA0012.thumb.jpg.0dd59e460bf04ebafb09f5b7b29f99f6.jpg

 

Kaum ausgepackt, schon 1000 sehr komfortable und für einen 1.9Tonnen schweren 3.6L Turbo relative sparsame Kilometer zurückgelegt.

Fühlt sich unheimlich gut an....der Macan :-))!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Joogie
Geschrieben

der geht auch verdammt gut um die ecken :applaus:

kkswiss
Geschrieben

Gratuliere euch. Eine tolle Farbcombi!

Und ja, der geht flott ums Eck.:-))!

Joogie
Geschrieben

test mit meinem "basisfahrzeug" handschalter gegen den macan turbo ...

 

als saisonales winterfahrzeug könnte ich mir den in meinem fuhrpark schon gut vorstellen ...

@Jamaricojedenfalls alles richtig gemacht ... :D

Jamarico
Geschrieben

Danke....auch für den unterhaltsamen, aber ziemlich sinnfreien Testbericht.

 

Neben dem Wochenendausflug über Flüela- und Ofenpass ins Südtirol geniesse ich ihn in seiner Bestimmung als komfortablen und dennoch sportlichen Daily Driver. Diese Rolle meistert er ziemlich gut, wie ich finde.

Jamarico
Geschrieben

...artgerechte Haltung, würde ich meinen:

 

20171112_151535.thumb.jpg.1a3555ee297fd1db7d881083d6367b82.jpg

20171112_151542.thumb.jpg.a2161be54ac2f1969be705d97a5b507d.jpg

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Wenn ich das richtig sehe, gibt es noch keinen eigenen Thread zum serienreifen BMW i8

      Daher sammeln wir hier mal etwas die Infos und Erfahrungen zum BMW i8

      Heute ein Artikel aus der FAZ
      http://www.faz.net/aktuell/technik-motor/auto-verkehr/bmw-i8-prototyp-der-gruene-elfer-kommt-aus-bayern-12514654.html

      Und noch einer mit Fotos des bekannten noch getarnten Vorserienfahrzeugs aus der Süddeutschen
      http://www.sueddeutsche.de/auto/ausfahrt-im-bmw-i-leichtfuessige-elektro-flunder-1.1741056
    • Hallo Gemeinde,
      kennt sich hier jemand mit diesem Motor aus?
    • Servus Ferraristi
      der Roma ist für mich so ein Thema. Erst dachte ich „hübscher Maserati“😀 und ein würdiger Nachfolger für den Gran Tourismo aber mittlerweile finde ich den Roma echt Wahnsinn.
      Durfte das Auto vor zwei Wochen fahren und irgendwie hat er sich in meinem Kopf eingenistet.
       
      Bei der Probefahrt ist mir folgendes Aufgefallen:
      Das Auto gefällt mir in Natur viel besser als auf den Bildern  der Sound vom Auspuff ist deutlich lauter und kerniger als beim F8 Der Roma überfordert seine Hinterräder extrem schnell beim Beschleunigen. Die Traktionskontrolle hatte ganz schön zu arbeiten und das bei 15 Grad, Sonnenschein und mit Michelin PS 4s die Touch-Funktion am Lenkrad und für die Außenspiegel ist äußerst gewöhnungsbedürftig. Und ich hab auch die Sorge, wenn da was kaputt geht dann wird es richtig teuer. Der Bildschirm in der Mitte zwischen Fahrer und Beifahrer ist bei Sonnenschein schlecht abzulesen. Der Innenraum ist imho ein großer Schritt vom F8 Der Klang der Lautsprecher war gut, obwohl das nur das Standard Radio war und nicht von JBL. Der Kofferraum wirkte aus den ersten Blick recht klein. Aber mit dem richtigen Gepäck und der aufpreispflichtigen Durchladeoption sollte es gut für 2 Personen für 1 Woche Urlaub gut reichen. Durch die Touch-Funktion ist alles voll mit Fingerabdrücken  das Fahrwerk kann sehr komfortabel aber auch sportlich  das Auto hat auf den Landstraßen südlich des Starnberger Sees recht breit gewirkt. Auch wenn man hinter einem parkenden Auto brav wartet um den entgegenkommenden Motorradfahrer vorbei zu lassen bekommt man zu Belohnung trotzdem den Mittelfinger 🖕 😀 Für ca 220-230T€ bekommt man ein anständig ausgestattetes Auto. Ist damit wohl frei nach J. Clarkson  „The cheapest Ferrari of them all“ 😀 So, mehr fällt mir grad nicht ein. Jetzt aber zu meiner eigentlichen Frage.
      Hab vorher gerade gelesen, dass der neue Porsche 992 Turbo S von 0 auf 100 2,8 Sekunden und von 0 auf 200 8,9 Sekunden brauchen soll. Auch wenn manche Tests auch etwas schnellere Werte erreichen.
      Der Roma soll 0 auf 100 in 3,4 Sekunden und 0 auf 200 in 9,3 Sekunden schaffen. Klar dass ein Zweirad getriebenes Auto gegen den Allrad von 0 auf 100 keine Chance hat. Aber mich interessiert hier mehr eure Meinung zur 0 auf 200 Zeit.
      Könnt ihr euch vorstellen, dass der Roma, wie der Turbo S, in ca 6 Sekunden von 100 auf 200 marschiert? Das wäre ja der echte Wahnsinn.
       
      Bin auf eure Antworten/ Meinung gespannt 
      Alex
    • Hallo,
       
      ich wollte was nachfragen, ich bin an einem merc e klasse von 2018 "black series" interessiert.
       
      Der grill sieht anders aus als gewöhnlich ist das direkt von Mercedes oder ist ein Styling umbau?
       
      Ich bin ne zeitlang mit nem normalen E220D mit AMG styling Ext und Int gefahren, aber von Black Series hab ich noch nie gehört.
       
      Ich vermute dies ist ein Stylign umbau oder wie?
    • Liebe Mod`s, das Thema einfach in die passende Sparte verschieben.
       
      Ich möchte hier kurz meine Erfahrung bzgl. AIL Leasing München kund tuen, um den ein oder anderen vor zu hohem Vorfälligkeitsendgeld zu bewahren.
      Da AIL vermehrt Sportwagenfinanzierungen ausgiebt, ist dies evtl. doch ganz Sinnvoll zu posten.
       
      DIe Sportwagen welche ich über € 120.000,- kaufe, bezahle ich i.d.R. mit 50% an. Da ich gerne versch. Fahrzeuge fahre, und daher die meisten Fahrzeuge nach max. 1-2 Jahren wieder abstoße, bezahle ich die Restwerte eigentlich nie. Nun ist es wieder soweit, der Ferrari soll aufgrund des Verkaufes ausgelöst werden. Es handelt sich um eine KFZ Finanzierung, nicht um Leasing. Die Banken verlangen in der Regel bei vorzeitiger Ablöse ein VFE (Vorfälligkeitsendgeld). Dieses VFE ist seit 2010 nach BGB 502 Abs. 3 gesetzlich festgesetzt mit 1 % zur offenstehenden Summe. Leider wissen das viele Kunden nicht und somit werden teils horende VFE`s in Rechnung gestellt, bzw. falsche Berechnungen angestellt. DIe AIL rechnete mir einen Betrag von über € 8.000,- aus, aber ich löse einen F430 aus, keinen LaFerrari ;-)
      Trotz eindeutigen E-Mails etc. wurde ich von der Vorstandsassitenz zur Rechtsabteilung verwiesen, wo sich mein Anwalt gerne melden könne.
      Das Ende vom Lied ist, es wurden Fehler bei der Berechnung eingestanden und es ergäbe sich nun ein VFE von lediglich € 470, Das macht eine Differenz von € 7.530 ,- !!!!
      Alle Beteiligten wussten Bescheid, das ist Ihr immerhin Tagesgeschäfft, unglaublich.
       
      Ich denke den ein oder anderen kann dies etwas sensibilisieren.......

×
×
  • Neu erstellen...