Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Gallardolike

Günstige Versicherung LP560

Empfohlene Beiträge

Gallardolike
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo und einen schönen guten Tag, ich starte gerade mit dem Recherchen für den Kauf eines LP 560.  Habe schon hier gestöbert ein wenig , viele fachlich kompetente Beiträge.

Top!

Würde trotzdem gern einmal höflich nachfragen.  Wo habt Ihr eure Fahrzeuge günstig versichert?

Bei mir ist eine Zweitwagenregelung möglich.  Hat jemand einen guten Tip?

Vielen herzlichen Dank vorab!

Und allseits gute Fahrt!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Phil-B
Geschrieben

Die erstmalige Sportwagenversicherung war etwas schwieriger als ich dachte. Viele Versicherungen konnten mir gar kein Angebot erstellen. Meine bisherige Versicherung hätte nur HP angeboten, jetzt bin ich bei der Württembergischen mit meinem LP570:

 

http://www.sr-versicherungen.de/exoten-versicherung/

 

Preise sind aber immer komplett individuell und das Auto braucht Einzel- / Doppelgarage.

Ultimatum
Geschrieben

bei exoten ist die frage ob die versicherung günstig ist eher zweitrangig. problem kann sein eine versicherung zu finden, die das risiko eingeht. ich bin mit lamborghini schon bei der occ, der württemberger und der allianz versichert gewesen. preislich sind hier kaum unterscheide zu merken. bei mir reichte auch die "normale" bürotiefgarage als einstellplatz. sinnvoll finde ich immer, alle autoversicherungen bei einer gesellschaft bzw. makler zu bündeln, so kann eher das beste angebot herauskommen.

Gallardolike
Geschrieben

Vielen dank für die Tips. und das so schnell. Mehrfachgarage ist vorhanden.

Wenn das nicht zu persönlich ist?

Was  bezahlt Ihr denn so für zum Beispiel ein Saisonkennzeichen?

Oder fahrt Ihr ganzjährig?

Was ich im Anbetracht von Allrad und milden Wintern durchaus in Erwägung ziehe.

Besten dank nochmal!:-)

Phil-B
Geschrieben (bearbeitet)

Ich muss als "Neuling" leider noch €4k zahlen für 3000km p.a. und musste extra eine Einzelgarage anmieten. Was man nicht alles tut, für sein Auto.

 

Ich habe ein Ganzjahreskennzeichen, bin aber bisher nicht wirklich gefahren im Winter. Es war einfach zu kalt und ich habe nur Sommerreifen drauf. Der Wagen hat kaum Traktion, wenn man mal aufs Gas drückt. Wenn erst einmal bei trockener Straße alle vier Räder durchdrehen, hat man erstmal Respekt vor den Temparaturen und der Power des Wagens :wink: Nächsten Winter hole ich mir entweder Winterreifen oder stelle auf Saison um - mal sehen.

 

PS: So ein kleiner Ausflug kann einen schon sehr über den langen Winter helfen...

26 December 16 Taunus.jpg

bearbeitet von Phil-B
Ultimatum
Geschrieben
vor 35 Minuten schrieb Gallardolike:

Vielen dank für die Tips. und das so schnell. Mehrfachgarage ist vorhanden.

Wenn das nicht zu persönlich ist?

Was  bezahlt Ihr denn so für zum Beispiel ein Saisonkennzeichen?

Oder fahrt Ihr ganzjährig?

Was ich im Anbetracht von Allrad und milden Wintern durchaus in Erwägung ziehe.

ich habe aktuell alle in einer sammlungsversicherung gebündelt. insofern ist es günstig, aber ich kann die einzeldaten nicht rauslesen. vorher bezahlte ich für den gallardo euro 1.560.- pro jahr. ja ich fahre ganzjährig. ich habe einen zusätzlichen satz winterreifen und das macht viel spass. von hier aus mal über den brenner an den gardasee oder einen tagesausflug in die berge.

 

456
Geschrieben

Probier mal:

Peter Sauer von Olasko

viele Grüße

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo Sportsfreunde. 
      Ich plane im nächsten Mai die Anschaffung eines gebrauchten Lamborghini Gallardo für 80.000€. 
      Das Baujahr ist 2007, der Zustand scheint sehr gut zu sein, der TÜV läuft bis Juli 2020. Laut Angebot scheint der Lambo recht gut gewartet zu sein. Es wird von verschiedenen kürzlich erneuerten Teilen gesprochen etc. 
      Ich plane aus verschiedenen Gründen mir nur die gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung zu holen. Weder Teil- noch Vollkasko. 
      Bin ein guter Fahrer und rechne nicht mit Unfällen oder alzu brenzlichen Schäden am Lambo.
      Ich wüsste gerne einmal die ungefähren Jahreskosten die auf mich zukommenden würden 
    • Hallo zusammen,

      bei meinem Galli blinkt das Lifting System bei einer Fahrt von ca. 30 min.System ist dann nicht mehr bedienbar.Wenn der Motor dann neu gestartet wird funktioniert alles wie gehabt bis zu den nächsten 30 min.
      Hat jemand einen Rat ??





    • Hallo User, 
      da es mich sehr interessieren würde, ob es wohl möglich wäre, einen Lamborghini Gallardo, der E-Gear besitzt, in einen Manuellen-Handschalter mit einer Kupplung umzubauen.
      Vielleicht kennt sich jemand in diesem Bereich aus und würde ebenfalls wissen, welche Kosten für einen derartigen Umbau fällig wären!
      Im Internet findet man zu diesem Thema leider nicht's.
      Leider gibt es momentan keine Superleggera's mit manueller Handschaltung auf dem Markt. Somit könnte man den Superleggera in einen Schalter umbauen, oder?
      Vielleicht ist dies absurd, jedoch würde ich mich über eine Aufklärung freuen!
       
      superleggera1986
    • Für meine neuste Errungenschaft, ein Gallardo Superleggera LP570 suche ich ein Werkstatthandbuch. Weiß jemand wo ich ein Solches herbekomme?
      Ob in PDF- oder gebundener Form ist mir egal.
    • Hallo Leute,
       
      ich wollte hier mal fragen ob jemand Erfahrungen oder einen Rat hat bezüglich der Vollkaskoversicherung für einen Ferrari 458 Spider. Mein Problem ist, dass viele Versicherungen sich aufgrund meines Alters (24) querstellen.
       
      Ich habe einen sehr guten Makler der aktuell mehrere Versicherungen prüft und das beste Angebot momentan sind 16.000€ Jahresprämie von der Württembergischen. Auch das verkaufende Autohaus prüft aktuell Versicherungsangebote wobei ich von denen z.Z. noch nichts konkretes vorliegen habe.
       
      Das Angebot von 16.000€ ist natürlich uninteressant, habt ihr derartige Erfahrungen gemacht oder sonstige Tipps?
       
      Ich habe eine SF 10 VK/HP wobei diese scheinbar keine große Rolle zu spielen scheint. Führerschein mit 17 etc.
       
      Mein vorriges Fahrzeug ist auch sehr PS stark (ein M Modell von BMW) wobei dieses Fahrzeug der erste Exot wäre.
       
      Wäre für Ratschläge dankbar.

×
×
  • Neu erstellen...