Jump to content
rudifink

Warum ist Huracan gebraucht so teuer?

Empfohlene Beiträge

nero_daytona CO   
nero_daytona
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb EC78:

Und komisch das in Zeiten der Crashs die Preise von Fahrzeugen teils ins Bodenlose fallen, ganz egal welche Preisklasse...

Offenbar Notverkäufe von Leuten die nicht beachtet haben von solchen Fahrzeugen Abstand zu halten wenn man auf die Finanzmärkte schauen muss ;)

  • Gefällt mir 3
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
F360 R CO   
F360 R
Geschrieben (bearbeitet)
vor 6 Stunden schrieb EC78:

 Denke und weiß das es dem größten Teil der Käufer nicht egal ist was sich auf den Finanzmärkten so abspielt.

 

Und komisch das in Zeiten der Crashs die Preise von Fahrzeugen teils ins Bodenlose fallen, ganz egal welche Preisklasse...

 

Momentan sitzen die Hersteller auf einem sehr hohen Ross, verkaufen wie warme Semmel, erhöhen fast jedes Jahr die Preise und suchen sich bei bestimmten Modellen sogar Ihr Klientel selber aus....

Jedoch gibt es auch ganz andere Zeiten wie wir alle wissen was auch heutzutage leider schlagartig eintreffen kann.

Richtig !

Menschen, auch mit ausreichend gefüllter "Kriegskasse", die über ein gesundes Maß an Risiko Management verfügen, achten schon auf solche Entwicklungen.

 

2009 habe ich beim Verkauf meiner Motoryacht mal eben 150.000 Tacken verbrannt, da die Preise ins Bodenlose fielen und eine Besserung nicht in Sicht war.

 

So ist das halt manchmal, mit gewissen Spielzeugen. 

 

Ein "Notverkauf" war es übrigens NICHT, nur sah es auch nicht danach  aus, als ob die erzielbaren Preise sich bessern würden, was sich dann ja auch bestätigte, bis heute.

 

Der Preis konnte nur schlechter werden !

bearbeitet von F360 R
  • Gefällt mir 4
AronCanario CO   
AronCanario
Geschrieben
Am 8.1.2017 um 07:02 schrieb F360 R:

2009 habe ich beim Verkauf meiner Motoryacht mal eben 150.000 Tacken verbrannt, da die Preise ins Bodenlose fielen und eine Besserung nicht in Sicht war.

 

So ist das halt manchmal, mit gewissen Spielzeugen.

Richtig,

so wird es auch demnächst am Automarkt kommen,

die nächste (besser gesagt die alte die eigentlich noch nicht vorüber ist) Finanzkrise steht schon vor der Tür.....

  • Gefällt mir 2
Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben

Sie klopft schon an!

nero_daytona CO   
nero_daytona
Geschrieben

Na dann: Alle in die Startlöcher, bald gibt's LaF Apertas für 50.000 auf Ebay :D

  • Gefällt mir 2
Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben (bearbeitet)

Oder es gibt für 50'000 ein Brötchen wie alle 70 Jahre wenn es richtig kracht. :D 

Solange es keinen Krieg gibt, denn dann nutz der Huracan nix ohne Benzin. :huh:

bearbeitet von Thorsten0815
AronCanario CO   
AronCanario
Geschrieben
vor 23 Minuten schrieb nero_daytona:

Na dann: Alle in die Startlöcher, bald gibt's LaF Apertas für 50.000 auf Ebay :D

Ja, das kann passieren,

aber dann möchte der LaF Apertas-Verkäufer nicht die 50.000,- sondern wie Thorsten0815 schon berichtete "das Brötchen"

  • Gefällt mir 1
TommiFFM   
TommiFFM
Geschrieben

Ein veritabler Crash an den Finanzmärkten (entweder durch Crash in der Realwirtschaft ausgelöst oder diesen in der Realwirtschaft dann auslösenden) hätte doch wohl nur dann keine Auswirkungen auf die Käufe von Ferraris oder Lamborghinis, wenn diese zu ganz überwiegenden Teilen von Leuten gekauft würden, die von ihrem Vermögen leben oder von Investmenterträgen und auch dann einen 30% oder 40% Drop oder mehr locker wegstecken können, also Leuten mit abgeschlossener Vermögensbildung.

Der überwiegende Teil der Brot-und-Butter-Ferris und -Lambos (also Sonderfälle wie LaF, GTO etc. mal abgesehen) sind keine Luxusgüter für Superreiche, sondern Mittelstands-Spielzeuge. Ich bin mir ziemlich sicher, dass z.B. bei einem Wirtschaftswachstum von -5% in Deutschland und DAX - 35%, der dann folgenden Kürzung von Löhnen, Stellenstreichungen, Investitionen etc. vielen Selbständigen und Mittelständlern über kurz oder land die Luft ausgehen dürfte. Glaube kaum, dass die sich sagen, macht nix, Firma kaputt, Investmenterträge minus 40%, aber Lambo ist noch locker drin ;) Jedenfalls spricht die Empirie früherer Crashs dagegen. Leasing trägt auch dazu bei, denn hier haben wir doch schon oft als Argument für das an sich wirtschaftlich wenig überzeugende Leasing (es sei denn Steuersparen) die Liqui-Schonung gehört; wer aber die 250k Liqui für einen Ferrari oder Lambo "schonen" muss, weil er das Geld nicht aus der Portokosse nehmen kann, dürfte wohl zum Abschluss der Vermögensbildung noch etwas Weg vor sich haben.

 

Überzogene Auto-Preise (wie zur Zeit) können allerdings auch ohne Crash an den Finanzmärkten mal wieder fallen :P. Alles was heiß läuft, kühlt sich auch wieder ab, nur eine Zeitfrage.

vor einer Stunde schrieb Thorsten0815:

Sie klopft schon an!

Bis zur Bundestagswahl passiert nix, solange bleibt der Deckel drauf, Ruhe ist oberste Bürgerpflicht :P

  • Gefällt mir 3
au0n0m   
au0n0m
Geschrieben

Wer als Allianz Vertreter gerne Maserati fährt, der hatte vor kurzem noch die Möglichkeit ein 2-Jahresleasing für 399 EUR / Monat ohne Anzahlung zu bekommen. Soviel kostet ein Ford Kuga !!! Landräte fahren hier in Bayern gerne Audi, warum wohl? Angestellte bei der Berufsgenossenschaft bekamen bei BMW bis zu 50% auf Neuwägen. Ein Bekannter hat dort gearbeitet.

 

Die Preisblase wird in nächster Zeit platzen bzw. die Preise werden sich bei den Sportwägen wieder normalisieren. Viele betuchte Sportwagenkäufer kaufen nämlich wirklich einen nagelneuen Wagen wenn der Unterschied zum Gebrauchten nicht deutlich ist. Der Gebrauchtwagenmarkt muß also irgendwann überhitzen. 2009 war ja auch so ein Jahr. Da konnte man auch bspw. sehr günstig in einen neuen 911 leasen, da lohnte sich der Gebrauchtkauf kaum. Die Folge war daß Gebrauchte relativ günstig waren. Einen Top 911 Carrera S mit 2 Jahren aus 1. Hand und 15T km - Neupreis 115.000 € bekam man für 69.000. In Zahlen sind das rund 35-40% vom Neupreis, und das erwarte ich ganz einfach wenn ich einen jungen Gebrauchten kaufe.

 

  • Gefällt mir 2
F40org CO   
F40org
Geschrieben

Auch wenn die jeweiligen Sichtweisen durchaus interessant sind, bitte nicht zuweit vom eigentliche Thema abschweifen, Grazie!

Corriturbo CO   
Corriturbo
Geschrieben

Mich würde Eure Einschätzung interessieren, was die Preise beim Huracan sagen wir mal bis zum Herbst diesen Jahres machen? Ich frage deswegen, weil ich eben jetzt auch wieder auf der Suche bin... hab mich aber halt noch nicht ganz festgelegt

  • Gefällt mir 1
Stocker85 CO   
Stocker85
Geschrieben

Wenn du das was da oben alles steht liest dann geb ich dir einen tip wart noch etwas, dann bekommst du bald Geld dafür wenn du jemand einen abkaufen willst. 

Corriturbo CO   
Corriturbo
Geschrieben

:D

Nein ernsthaft, vor allem im Hinblick darauf, dass im Frühjahr der Huracan Performante präsentiert und ab Sommer auch ausgeliefert wird.

Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben

Ja, ernsthaft.

ilTridente   
ilTridente
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb Corriturbo:

Mich würde Eure Einschätzung interessieren, was die Preise beim Huracan sagen wir mal bis zum Herbst diesen Jahres machen? Ich frage deswegen, weil ich eben jetzt auch wieder auf der Suche bin... hab mich aber halt noch nicht ganz festgelegt

was man Dir jetzt sagen würde. wären doch alles Wasserstandsmeldungen und total unserios 

  • Gefällt mir 4
lambo-dd CO   
lambo-dd
Geschrieben

Danke für die Worte... :)

Benetton   
Benetton
Geschrieben
Am 8.1.2017 um 00:37 schrieb EC78:

Denke und weiß das es dem größten Teil der Käufer nicht egal ist was sich auf den Finanzmärkten so abspielt.

 

Und komisch das in Zeiten der Crashs die Preise von Fahrzeugen teils ins Bodenlose fallen, ganz egal welche Preisklasse...

 

Momentan sitzen die Hersteller auf einem sehr hohen Ross, verkaufen wie warme Semmel, erhöhen fast jedes Jahr die Preise und suchen sich bei bestimmten Modellen sogar Ihr Klientel selber aus....

Jedoch gibt es auch ganz andere Zeiten wie wir alle wissen was auch heutzutage leider schlagartig eintreffen kann.

Ich greife das Thema nochmals auf, da ich mich aktuell mit den Preisen für einen Huracán im Generellen beschäftige.

 

Zum Post von User EC78:

Zunächst einmal pflichte ich EC78 voll bei - die Finanzmärkte sind zumindest MIR nicht egal und ja, ich stelle die Lage/Situation an genau diesen in einen Kontext mit meinen Anschaffungen. Und die mit Verlaub hohe Arroganz einzelner Hersteller oder auch einzelner Händler fällt genau dann wieder ab, wenn die Finanzmärkte eingebrochen sind. Ich begründe dies mit meinen eigenen Erfahrungen aus dem Jahre 2008, als mir von einem Exoten-Händler im Dezmeber gleich zwei Verträge mit sehr attraktiven Nachlässen zu zwei Sportwagen angeboten wurden. Die ursprunglichen Käufer wollten oder konnten die georderten Fahrzeuge schlichtweg nicht mehr abnehmen. Noch ein halbes Jahr zuvor sollte ich laut Aussage des selbigen Verkäufers noch froh sein "wenn er mich überhaupt berücksichtigen könnte"....Ein Freund meinerseits bekam wenige Wochen später, anfangs 2009, diverse F430 angeboten zu Schleuderpreisen, da diese zum damaligen Zeitpunkt einfach schnell losgeschlagen werden mussten. Und wo stehen die F430 Preise heute?

 

Nicht viel höher als jene der 360er. Der F430 und dessen Marktwert wurden einfach von der falschen Zeit getroffen.

 

Zu den Gebrauchtwagenpreisen des Huracán:

Viel getan hat sich indessen nicht.

Die Preise für Secondhand-Huracáns sind nicht bedeutsam schlechter geworden, eher stabil geblieben. Im Vergleich, wie hier bereits angesprochen, sind die Preise für Zweitehand-R8 abgedriftet. Und das ist nicht verwundernswert für mich, da R8 Neuwagen von einzelnen Händlern ohne Verhandlungen zum Teil für -25% angepriesen werden.

 

Wenn ich einen EUR 220.000 teuren R8 Neuwagen bei Barzahlung mit -30% erwerben kann ( <EUR 160.000 Neuwagenpreis/und es geht noch günstiger), dann muss der Gebrauchtwagenpreis schon sehr deutlich darunter liegen um attraktiv zu sein für mich. Ich empfinde Angebote für gebrauchte R8 mit wenig Laufleistung (beispielhaft 2.000-8.000 KM runter) um die < EUR 135.000 daher für angemessen. Und der Kurs wird weiter fallen - was ist in 1-2 Jahren? Ich könnte mir gut vorstellen, das es wie zuvor von mir beschriebene, wenig gefahrene R8, teilweise zum halben Neupreis geben wird.

 

Die Rabattschlacht vorne ist für mich der ausschlaggebende Grund für den Niedrigpreis hinten raus. Beim Huracán -und hier komme ich nun zurück zum Kernthema- sind auch derzeit keine absurden Nachlässe auf Neuwägen absehbar, was ich begrüße, denn es scheint zur Wertstabilität des Wagens und seines Gebrauchtwertes beizutragen.

  • Gefällt mir 1
F360 R CO   
F360 R
Geschrieben

Ich habe ja zugeschlagen und mir den Huracan Spider gegönnt, bringt richtig Spass das Auto.

 

Nicht selten spielen Emotionen bei solchen Anschaffungen auch eine Rolle, da wiegt das Treiben an den Finanzmärkten schon mal etwas schwerer, wenn man einen schlechten Tag hat.

 

Beim Huracan würde ich immer einen Spider nehmen, die verlieren wie bei anderen Marken auch, weniger an Wert, allerdings kosten sie auch eine Ecke mehr.

 

Was die Wertentwicklung anbetrifft, wage ich keine Aussage zu machen, da spielen zu viele Faktoren hinein.

  • Gefällt mir 2
F400_MUC CO   
F400_MUC
Geschrieben

Jahreswagen R8 Coupes (V10) gibt es schon so ab 120 TEUR, quasi geschenkt!

  • Gefällt mir 1
F360 R CO   
F360 R
Geschrieben (bearbeitet)

Son R 8 hat ja was, aber der Huracan ist einfach noch eine Steigerung.

Hat allerdings auch 100.000 mehr gekostet.

bearbeitet von F360 R
nero_daytona CO   
nero_daytona
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb F400_MUC:

Jahreswagen R8 Coupes (V10) gibt es schon so ab 120 TEUR, quasi geschenkt!

Ist ja auch nur ein Audi :wink:

  • Gefällt mir 1
F400_MUC CO   
F400_MUC
Geschrieben

Buhuhuhuhuhuu... alle sind immer gemein zu mir und meine Frau findet den Audi auch blöd. Buhuhu...

 

P.S.: Der Leopold (1,5 Jahre) findet den Audi aber super und das reicht mir :-)

355GTS CO   
355GTS
Geschrieben
vor 49 Minuten schrieb F400_MUC:

P.S.: Der Leopold (1,5 Jahre) findet den Audi aber super und das reicht mir :-)

die Frage halt wie lange noch....???

  • Gefällt mir 3
stelli   
stelli
Geschrieben (bearbeitet)

Ein Freund von mir hat seinen vor kurzem verkauft....

Bisschen übern Jahr alt...Neuwagenauslieferung....keine MwSt....3500km....233k Liste.....216k Kaufpreis....für 205k verkauft!

bearbeitet von stelli
Allgoier   
Allgoier
Geschrieben (bearbeitet)

@stelli Ich frag mich gerade, welche "Lippen" ähm. welches Fahrzeug (R8 oder Huracan) du meinst...?

 

PS: Der günstigste Huracan (LamboHändler München) kostet im Netz gerade 169.000 € mit 4.000 km (EZ 2016).

Leider silber (und unfallfrei kann ich nichts von lesen...), sonst durchaus interessant.

 

Mich würde ja ein Huracan auch reizen, aber ganz ehrlich, dann lege ich lieber noch 100t€ drauf und hab mit dem Aventador eine ganz andere Liga (allein schon mit den Türen und dem V12).

Der LP640 gehört ja leider schon (wie der Gallardo) zum alten Eisen (und ist aufgrund dessen nun aus meiner Wunschliste gestrichen).

 

 

bearbeitet von Allgoier

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


  • Ähnliche Themen

    • Stueberr
      So,
      schönes Wetter, Auto die Nacht aus Italien angekommen.
      Heutemorgen erster Blickkontakt zum neuen Spielzeug.
       

       

       
      Bessere Foddos folgen später
    • fe355
      Hallo,
      kann mir einer sagen, auf welchem Reifen der Huracan Performante ausgeliefert wird?
      Für den Fall, dass er auf Straßenreifen ausgeliefert wird, gibt es bereits Erfahrungen für Reifen für den Rundkurs?
      P ZERO™ TROFEO R oder Michelin Pilot Sport Cup?
      Danke
    • Lars_Bln
      Hallo  Lamborghini Gemeinde :)
       
      Frisch angemeldet und schon die erste Frage. J
      Kurz zu mir (der Vorstellungsbeitrag folgt etwas späterJ)
      Mein Name ist Lars, ich bin 34, komme aus dem schönen Berlin und bin seit letzter Woche nach langem Suchen und vielen Probefahrten neuer und stolzer Besitzer eines schwarzen Gallardo Spyder’s  (BJ. 2007). Am kommenden Wochenende kann ich das gute Stück von unseren Nachbarn aus Österreich endlich abholen.
       
      Und nun gleich zu meiner ersten Frage:
      Die derzeitig Montieren Felgen sind die „Callisto“ in VA: 8,5J*19 ET 41,9  HA:11J*19 ET 55,3 in Silber mit Standart Bereifung (eigentlich die schönste Felge)
      Durch das viele suchen und beschäftigen mit dem Auto bzw. für Felgen bin ich im Netz auf einen Gallardo mit montieren Felgen vom Huracàn Typ: „Ginao“ in 20 Zoll gestoßen.
      Im www habe ich folgende Maße zu den Felgen gefunden VA: 8,5J*20 ET 40  HA:11J*20 ET 42
      Einen Narben Durchmesser konnte ich leider nicht finden L.
      Hat jmd. hier evtl. Erfahrungen hierzu? Passt die Felge? Ist evtl. eine Adapterplatte von Nöten?
       
      Gruß Lars
       
       
    • corniche
      Düsseldorf. Am Karfreitag kam es gegen 10 Uhr auf der A57 in Richtung Köln zu einem Unfall, an dem zwei Lamborghini beteiligt waren.
      Lamborghini geriet ins Schleudern
      Zwischen den Autobahnkreuzen Meerbusch und Kaarst geriet einer der Fahrer (67) mit seinem gelben Lamborghini ins Schleudern. Der Sportwagen stieß erst gegen die Mittelschutzplanke und wurde dann mehrere hundert Meter über alle Fahrstreifen geschleudert, bevor er entgegengesetzt zur Fahrtrichtung auf dem linken Streifen zum Stehen kam.
      Der 47-jährige Fahrer des schwarzen Lamborghini konnte noch rechtzeitig ausweichen und auf dem Seitenstreifen stoppen. Das Auto wurde aber durch umherfliegende Trümmerteile beschädigt. Er und sein 13-jähriger Insasse blieben jedoch unverletzt.
      er 67-jährige Fahrer des Unfallfahrzeuges und sein 20-jähriger Beifahrer wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht.
      Unfall auf der A57: Polizei ermittelt wegen Verdachts auf illegales Autorennen.
      Geht mir schon wieder auf die Nerven - illegales Rennen - , wie ist denn da die Beweislage ? Laut Medien wurden von beiden Fahrern die Führerscheine eingezogen !
    • webber
      Hallo Leute,
       
      helft mir bitte mal, ich hab da so ein kleines Motivationsproblem.
       
      Ich hatte bislang diverse Ferraris und bin von daher mit den Wiederverkaufswerten verwöhnt. Sowohl meinen 458 als auch den California und den FF habe ich zu sehr hohen Preisen an den Händler zurück verkauft.
       
      Mir gefällt aktuell dieser Huracan Performante extrem gut. Außerdem hat er noch einen guten alten Sauger verbaut. Einzig der Kofferraum macht keine Freude - wenn ich daran denke, dass ich mit meiner Frau ein verlängertes Wochenende irgendwo hinfahren will.......... Das ist bei uns immer ein halber Umzug  ;-)
       
      Meine Sorge ist, wenn ich das Ding nach 3 oder 4 Jahre nicht mehr haben will, wie sieht es dann mit dem Wiederverkauf aus? Geht das überhaupt weg? Hat man dann richtig Geld verbrannt? Das Ding kostet brutto Eur 280.000,-. Was kriegt man nach 3 Jahren und max. 30.000 Km noch ungefähr dafür?
       
      Bitte gebt mir eure Erfahrungen bekannt!
       
      Danke schon mal für eure Antworten und liebe Grüße
      webber - derzeit "nur" AMG-bestückt

×