Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
F40org

Bugatti T57C "La Grise"

Empfohlene Beiträge

F40org
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Nun sind die Historiker gefragt.

 

Der Bugatti T57C "La Grise"   VIN 57308 soll demnächst veräußert werden.

Die Franzosen (und wohl auch der Besitzer) sind der Meinung, dass dieses Fahrzeug in Regionen des 250GTO vorstossen kann.

 

Seht Ihr das ählich?

 

Bei Ralph Laurens 57 Atlantic Coupé kann ich die Preisregion 250 GTO noch irgendwie nachvollziehen.

 

Aber schießen die Herrschaften hier nicht etwas zu weit übers Ziel?

 

image01.jpg

image02.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Datloke
Geschrieben

Ich meine der Wagen gehört einst Jean Bugatti. 

 

F40org
Geschrieben

Ja, das stimmt. Er war der Erstbesitzer!

F40org
Geschrieben

Es ist der Wagen in dem Jean Bugatti auf dem Weg ins Krankenhaus verstarb.

Seitdem ist er unberührt - angeblich gibt es noch Blutspuren von ihm im Auto.

 

Vorangegangen war ein Unfall während einer Testfahrt auf dem Testgelände (er fuhr an einen Baum) mit dem LeMans-Sieger-Fahrzeug 57C (1937 und 1939). Dies war am 11. August 1939.

 

Das Auto war der Dailydriver von Jean Bugatti, der 1939 bereits Direktor von Bugatti war. Ettore hatte sich bereits 1936 aus den Geschäften zurück gezogen.

F40org
Geschrieben

Es bleibt die Frage offen - ist dieses Fahrzeug in der Preisregion einen 250 GTO einzustufen?

planktom
Geschrieben
vor 7 Stunden schrieb F40org:

..Seht Ihr das ähnlich?...

naja...für manche sind solche summen gerademal die weihnachtsgratifikation...wenn sich da nun zwei oder mehr mit solcher art budget treffen ist alles möglich...

ralph laurens spezielles fahrzeug ist mbm völlig seiner seele beraubt worden,da ist mir jeder mit echter oder unechter patina versehene pur sang lieber wenn er denn auch regelmässig bewegt wird :wink:

hugoservatius
Geschrieben

Ich finde diese Preisdiskussion einem Auto mit einer solchen Geschichte unwürdig. Wie überhaupt diese Preisdiskussionen eigentlich nur furchtbar sind, nein, schlimmer, belanglos und teilweise absurd.

 

Hätte VW bzw. Bugatti Stil, würden sie den Wagen erwerben.

 

In diesem Fall nicht auf's Geld schauende Grüße, Hugo.

Aérolithe57
Geschrieben

Die korrekte Chassisnummer ist 57583 (57308 wurde öfters verwendet)

 

57308-3.jpg

F40org
Geschrieben
vor 43 Minuten schrieb hugoservatius:

Hätte VW bzw. Bugatti Stil, würden sie den Wagen erwerben.

In der Tat hatte der Besitzer auch schon diesen Gedankengang. Vermutlich hat er Sorge, dass VW nicht die Summe zahlen wird, die er sich vorstellt. 

 

Das Fahrzeug ist ein Zeitzeuge der Bugatti-Geschichte und sollte zur "Familie" zurück geführt werden. 

 

Ich vermute, dass sich der Besitzer mindestens 50 Mio EUR vorstellt. Aber wie @planktom schon schreib - sind plötzlich drei oder vier Leute da, die den Sparstrumpf geleert haben, ist die Scala nach oben offen.

Datloke
Geschrieben

Wenn sich der Besitzer wirklich um das Geld schert, ist ihm wirklich nicht viel daran gelegen. 

Wie Hugo schon schrieb, es ist fast obszön den Wagen nicht Bugatti zu einem vernünftigen Preis zu überlassen sondern zu versuchen mit diesem besonderen Fahrzeug und der Tragik die mit ihm verbunden ist auch noch für seine Interessen über Gebühr auszunutzen. 

planktom
Geschrieben

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...