Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
mst99

Wasser/Flüssigkeit aus Heizungsschacht Mittelkonsole

Empfohlene Beiträge

mst99
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hi, nachdem ich nun einen 4 Tagesausflug mit meinem F430 Spider gemacht habe, gibt es jetzt ein neues Problem mit meinem Baby.

Beim beschleunigen oder in Kurvenfahrten spritz plötzlich Wasser unterhalb des Radios auf den Boden. Beim genaueren untersuchen habe ich festgestellt, dass das Wasser aus den beiden Heizungsaustritten unterhalb des Radios kommt. Als es dann noch zu regnen anfing ging der Spass erst richtig los. Beim starken beschleunigen kammen locker 0,2 Liter Wasser auf einmal auf meine Füße. Bis ich zuhause war (400 Km) waren beide Teppiche total nass und geschätzte 2-3 Liter sind ausgetreten. Die Klimaanlage ist immer die ganze Zeit aus gewesen.

Ich hatte zuerst Kondenswasser der Klimaanlage im Verdacht. Habe das aber wegen dem vielen Wasser wieder verworfen.

Kennt jemand das Problem oder hat schon einmal davon gehört?

 

Vielen Dank für Eure Antworten.

 

Markus

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Kai360
Geschrieben

Erst einmal genau detektieren ob es

 

1. nur einfach unschuldiges H²O ist (sprich Regenwasser)

oder

2. Kühlflüssigkeit

 

ist!

 

Weiter hilft hier der Geschmackstest. Kühlflüssigkeit schmeckt süßlich, ausserdem kannst du den Geschmack vergleichen am Überdruckbehälter eben dieser!

Pentium
Geschrieben

Unglaublich, was der liebe Kai alles in den Mund nimmt :D, vwäre es Kühlwasser hätte er schon an der Temperatur gemerkt ;).

mst99
Geschrieben

Hallo Kai360,

den Geschmackstest habe ich gemacht.

Es ist definitiv Wasser H²O und keine Kühlflüssigkeit.

...Das Wasser was sich über meine Füsse ergossen hat war kalt

mst99
Geschrieben

...gerade bin ich nochmal gefahren und obwohl ich die Luftauslässe unten getrocknet habe, lief wieder Wasser beim beschleunigen auf den Teppich des Mitteltunnels. Regnen tut es auch nicht.

Das ist so nervig! :mad:

Pentium
Geschrieben

wenn Du Regenwasser ausschliessen kann es nur Kondenswasser der Klimaanlage sein. wobei ich mir auch nicht vorstellen kann, was bei einem Exoten die Abläufe verstopfen könnte. Er steht ja bestimmt nicht draussen unter einem Baum oder wird durch Baustellen gejagt?!

 

siehst Du die Ablaufschläuche bzw. deren Auslauf/Ausläufe am Unterboden? Wenn ja, versuch mal mit etwas dünnem flexiblem wie weit Du rein kommst. ....

asterix@lux
Geschrieben

--> doch !

Hatte gleiches beim Maranello, der Abfluss ist tatsächlich zu. Mal vorsichtig mit einem langen Draht 'durchstossen' - wirst Dich wundern wieviel da rauskommt.

Bühne wäre hilfreich...

Gruß

Klaus

mst99
Geschrieben

Also Regenwasser kann ich nicht ausschließen. Sind die Abflüsse die 2 runden Öffnungen oben?

Vorne gibt es noch längliche Abläufe beim Motorhaubenschloss.

Wenn ich bei den runden Öffnungen Wasser eingieße kommt es unten aus aus einem dünnen Schlauch.

 

Welche Abflüsse soll ich also prüfen?

asterix@lux
Geschrieben

...wenn Du oben Wasser reingießt und das gleich unten rauskommt...kann's nicht der Abfluß der Klima sein...da muss

noch ca. 2cm Schlauch unten zu sehen sein, war bei mir gleube etwa mittig unter dem Auto...ist nur ein Abluß, schuldig an der

kleinen Pfütze unter dem Auto wenn Du eins mit Klima nach Fahrt abstellst...

Pentium
Geschrieben

-------> doch ! :D

 

das eine ist der Ablauf vom Frischtlufteinlass zum Heizungskühler, die Ablaufschläuche vom Kondenswasser sind unterhalb vom Klima-Verdampfer, da kommst Du mit Wasser von oben eher nicht hin.... allerdings habe ich noch keinen 430er geschlachtet, wer weiß was die Jungs in Maranello konstruieren......  die Abläufe für das Kondenswasser sollten auf Höhe der I-Tafel, also ziemlich direkt unter der Mittelkonsole sein... vielleicht nutzt Ferrari aber auch das kühle Kondenswasser um, auf dem Weg nach draussen, noch irgendein Steuergerät zu kühlen :D dann kann es auch an entfernteren Stellen austreten
 

Kai360
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Stunden schrieb mst99:

Hallo Kai360,

den Geschmackstest habe ich gemacht.

Es ist definitiv Wasser H²O und keine Kühlflüssigkeit.

...Das Wasser was sich über meine Füsse ergossen hat war kalt

Also unschuldiges H²O.

Freu Dich, haste imemr kühle Füße, viele habne nicht einmal ein kühles Hirn beim Fahren! :P

 

Alle Abflüsse durchstochern mit Draht, bzw. durchblasen mit Preßluft geht auch recht gut.

Mit Alle meine ich

1. die des Lüftungskastens

2. die der Ableitung des Wassers an der Kofferraumhaube

3. die der Klimaanlage

bearbeitet von Kai360
Pentium
Geschrieben

wie willste denn die der Klimaanlage ausblasen? den Dreck von unten nach oben oder baust du den Innenraum auseinander? Würde mich wundern, wenn das so einfach wäre....

Kai360
Geschrieben

GENAU lesen bitte, BEZUG!

"alle Abflüsse ----- 3. die der Klimaanlage":P

 

Tippe aber eher auf das simpelste, sprich Lüftungskasten / Wasserkasten. Google mal nach "Wasserkasten KFZ".

Bei meinem Fiat ist einer der Abflüsse immer schon nach ein paar Wochen verstopft. Ziemlich dämlich konstruiert und KFZ steht allerdings auch draußen!

sippel
Geschrieben

Anhand der Beschreibung des Problems tippe ich auch stark auf Wasserkasten bzw. dessen Abläufe.

Pentium
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb Kai360:

GENAU lesen bitte, BEZUG!

"alle Abflüsse ----- 3. die der Klimaanlage":P

 

Tippe aber eher auf das simpelste, sprich Lüftungskasten / Wasserkasten. Google mal nach "Wasserkasten KFZ".

Bei meinem Fiat ist einer der Abflüsse immer schon nach ein paar Wochen verstopft. Ziemlich dämlich konstruiert und KFZ steht allerdings auch draußen!

wir schreiben aneinander vorbei, Theorie und Praxis ;)

mst99
Geschrieben

Guten Morgen, Danke für Eure Antworten.

Wo ist denn der Wasserkasten bzw der Lüfterkasten?

Was ich nicht verstehe ist, wie kann Regenwasser das nicht abläuft in den Lüftungskasten kommen?

Ich denke der Lüftungskasten ist oben der, der den Filter hat. den habe ich schonmal angehoben, dort ist alles trocken.

Außerdem ist der beim Filter eine Gummidichtung drum herum, sollte also kein Wasser eindringen.

Wie kann also durch eine verstopfte Ableitung Wasser in das System?

 

Gruß Markus

asterix@lux
Geschrieben

...es ist kein REGENwasser - es ist KONDENSwasser der Klima !

 

mst99
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb asterix@lux:

...es ist kein REGENwasser - es ist KONDENSwasser der Klima !

 

auch wenn die Klima nicht läuft? 

Normal kamen da immer mal ein paar Tropfen raus. Gestern hat es geregnet und da kam bei jeder Kurve richtig Wasser.

Beide Teppiche waren klatsch nass.

Welchen Abfluss muss ich dann reinigen?

Kai360
Geschrieben (bearbeitet)

Wenn es tatsächlich die oben geschilderten 2-3 Liter waren, dann ist es Regenwasser.

Wasserkasten ist der Begriff für den Teil der Karosserie in den das Wasser von der Windschutzscheibe abläuft (vereinfacht gesagt)

Kofferraumhaube öffnen und vor der Dichtung nach den Abläufen suchen

und bitte einfach mal "Wasserkasten KFZ" googeln, da gibt es Bilder und Anleitungen zu Hauf!

 

H²O findet die tollsten Wege!

 

Aber wenn du dich nicht so recht auskennst, dann fahrt zur Werkstatt, die kennen die Schwachstellen der Schlurren und wissen um Abhilfe!

bearbeitet von Kai360
Gast
Geschrieben (bearbeitet)

Der Wasserkasten ist irgendwo nach außen offen, damit Luft rein kommt. Im Bereich dieses Einlasses ist oft auch eine Drainage wg. Regenwasser. Wenn die zu ist, könnte auch Regenwasser von dort über den Kasten und - wenn der geflutet ist - nach innen kommen. Also noch eine Theorie ..

 

Ansonsten, wg. "nerven", stell Dich nicht so an ;), das ist halt eine Diva. Vor Jahren hat mein VW Phaeton (angeblich die Speerspitze deutscher Qualität, Konstruktion und Langeweile) mir bei Regen beim Bremsen immer eine Wasserladung hinten in den Kragen gekippt. Ist übrigens konstruktionsbedingt, die permanent verstopfenden Abläufe des Schiebedachs. Und hab ich mich aufgeregt??? OK, hab ich .....:D

bearbeitet von Gast
mst99
Geschrieben

So Fehler ist gefunden und behoben.

Wenn Ihr von unten auf den Gebläsekasten schaut (im Innenraum) ist dort links ein Schlauch angeschlossen.

Diesen habe ich abgezogen, einen Eimer daruntergestellt und mal getestet ob Wasser kommt. 2-3 Tropfen. Danach die Öffnung mit einer Häkelnadel durchgestoßen und siehe da, plötzlich kommen da ca.2 Liter Wasser raus.

Seiht dem ist das Auto trocken und ich weiß jetzt, dass man immer wieder mal diese Stelle sauber machen muss.

 

Nochmals vielen Dank für Eure Hilfe.

Gruß Markus

Stocker85
Geschrieben

Hast du eventuell ein Bild von dem Kasten? 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hallo zusammen,
       
      nach einiger Zeit habe ich mich von meinem wunderschönen F430 Spider getrennt und eine neue Beziehung mit einem California T begonnen. 
       
      Gekauft habe ich bei Werner von Luimex. Ich kannte Werner schon vorher und habe auch die vielen positiven Kommentare zu Luimex/Werner hier im Forum gelesen. Ich kann nur sagen, die sind alle komplett berechtigt. Also auch hier nochmal vielen Dank an Werner für die hervorragende Abwicklung!
       
      Irgendwo hier im California-Thread habe ich von California-Fahrern aus dem Rhein-Main Gebiet gelesen; würde mich freuen, wenn wir uns mal persönlich kennen lernen (die anderen natürlich auch 😉
       
      Jetzt noch eine Frage an die California (T) - Profis: 
       
      Wie kann ich TRIP A und B auf 0 stellen (hab dazu leider nichts in der Bedienungsanleitung gefunden). Danke.
       
      Good Bye 

      Hello

    • Servus Gemeinde,
      mal wieder eine Frage die ich selbst nicht klären konnte und deshalb euch stellen möchte.
      Bei meinem F430 Spider F1 (bj. 2006) habe ich, wie ihr wisst, 5 Programme die ich über das Manettino anwählen kann. Allerdings weiß ich nicht genau was dahiner steckt. Natürlich kenne ich die Aussagen die Ferrari in der Werbeproschüre und im Bordbuch trifft. Diese sind IMHO allerdings sehr ungenau und von verschieden Ferrari-Experten in den verschiedenen Fachzeitschriften leist man Verschiedenes.
      Soviel ich weiß nimmt das Manettino einfluss auf das Fahrwerk (die Dämpfer?), das E-Diff, das CST, die F1 Schaltung (die Schaltzeiten? und bei Automatic auch auf den Schaltzeitpunkt), die Auspuffklappensteuerung??
      Kann jemand von euch erklären was bei den einzelnen Modi genau hinterlegt ist?
      Würde mich über euer Fachwissen zu dem Thema sehr freuen.
       
      Herzliche Grüße
      Alex
       
    • Hallo zusammen, ich habe heute leider zum ersten Mal richtige Probleme mit meinem F430.
       
      Nach dem Starten bin ich ca. 500m mit meinem 430er gefahren bis auf einmal an der Ampel sämtliche Lampen angefangen haben zu blinken, durchgehend „Slow down“ aufblinkte (obwohl ich stand) und automatisch von Gang 1 in N geschaltet wurde. Es lies sich dann auch kein Gang mehr einlegen. Ich machte den Motor aus und nach einer kurzer Verschnaufpause startete ich ihn wieder. Es lies sich kurzzeitig wieder der 1. Gang einlegen, jedoch nicht höher schalten, bis er nach wenigen Metern wieder automatisch in N schaltete und sich kein Gang mehr einlegen lies. Ich war währenddessen zum Glück bereits in Nähe meiner Garage und schob das Fahrzeug das letzte Stück, dabei fiel mir auf, dass der Wagen Öl verliert (rötliches Öl, vermutlich Getriebeöl) 
       
      Hat jemand eine Ahnung was hier defekt sein könnte? Oder hört sich das nach einem „worst case“ und einem kompletten Getriebeschaden an?
       
      Ich füge euch die entsprechenden Bilder mit an diesen Beitrag. Ich hoffe auf ein paar Einschätzungen von euch und bedanke mich bereits dazu im Voraus.
       
      ich weiß Ferndiagnosen sind schwierig und er geht in den nächsten Tagen nun auch in die Werkstatt, aber es wäre toll im Vorfeld schon mal ein paar eurer Eindrücke zu erlangen. 
       
      Vielen Dank. 




    • Hallo Leute,
       
      vor wenigen Monaten hätte ich es mir selbst nicht vorstellen können, aber ich hab´s getan!  Im Thema Auto wurde nun die bisher schwerste Entscheidung meines Lebens getroffen. Nach etlichen Gesprächen mit guten Freunden und Kontakten aus der Szene, nach vielen Stunden und Tagen der Grübelei, nach einigen Stunden in der Garage und nach vielen Besichtigungen habe ich mich dann doch dazu entschieden meinen 360 Spider zu verkaufen und mir einen F430 Spider zu kaufen. Das wird für viele von euch unverständlich erscheinen und sicher werde ich nun auch in Kürze den einen oder anderen Kommentar gedrückt bekommen, aber das ist mir egal. Daran bin ich selber Schuld, denn ich hatte mich bisher sehr weit aus dem Fenster gelehnt. Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich noch vor wenigen Monaten wirklich so empfunden habe und das ernst meinte. Ich hatte mir ehrlich gesagt schon ausgemalt mit meinem 360 alt zu werden. Was lernt man daraus? "Lehne dich nie zu weit aus dem Fenster" und "sag niemals nie".
       
      Über die Gründe im Detail will ich nicht sprechen, ich muss mich ja auch nicht rechtfertigen. Grob kann man man sagen: Ich hatte mit 53.000 km jetzt noch die Chance Kasse zu machen und vielleicht doch noch einmal in der Zukunft einen 430 Spider und/oder später noch einen 458 Spider zu fahren. Das waren die harten Fakten. Hinzu kamen natürlich weiche Faktoren wie die starke Emotion zu meinem 360 (war ja auch noch das Hochzeitsauto) und die ganze Liebe und Arbeit die ich in das Auto gesteckt hatte. Zudem musste ich mir die Frage stellen ob mich ein 430 Spider wirklich heiß machen würde. Um das heraus zu finden besichtigte ich mehrere Fahrzeuge. Schnell war klar: Wenn ich meinen 360 für einen 430 verkaufe, dann muss der 430 für mich eine perfekte Ausstattung haben. Bei mir heißt das Racing Sitze und so viel wie möglich Karbon. Außerdem hatte ich mich für eine Keramikbremse entschieden. Dann muss zwingend das ganze Auspuffsystem umgebaut werden. Mit der Zeit hat mich dieses Projekt immer mehr motiviert und irgendwann hat es mich dann richtig gepackt. Was nun genau den Ausschlag gegeben hat kann ich gar nicht sagen. Ich denke es war jetzt einfach die Summe aus vielen Punkten. Muss man nicht verstehen, ist für mich selber schwer. 2 Autos gleichzeitig sind für mich nicht möglich und somit musste ja eine Entscheidung her. Im Prinzip konnte ich den jetzigen Deal nicht ablehnen und wem ich davon erzählt hatte, meinte immer: "Dazu kann man nur Glückwunsch sagen - alles richtig gemacht!" Das kann man sicher erst in 1-2 Jahren sagen. Vielleicht reizt mich einfach ein wieder das neue Projekt, jetzt nachdem das Projekt 360 fertig ist. Das Neue reizt dann doch wieder ungemein und ich freue mich auch schon extrem darauf.
       
      Am Donnerstag erfolgt der Tausch. Da bringe ich meinen 360 noch zum Mario (Zahnriemenwechsel etc.) und hole meinen 430 Spider in München ab. Ich fürchte mich etwas vor dem Moment des Abschieds. Ich will daran gar nicht denken, aber ich denke kurz danach kehrt wieder die Freude zurück. So schilderte es auch Stefan. Als ich mit seinem Auto weg gefahren bin, war er doch einerseits sehr traurig. Andererseits ist er jetzt mit seinem 458 Spider auch sehr glücklich und die Freude kehrte zurück. Toll formulierte es auch Mark, der sagte: "Behalte das Auto in deinen schönen Erinnerungen, aber es ist ein Auto und kein Mensch. Ein Fahrzeugwechsel ist nicht wie die Ehefrau zu wechseln, nur fast."  Naja wir werden sehen. Ich werde dann vom Donnerstag berichten.
       
      Ich hatte damals mein 430 verkauft aufgrund des Dachs (hat er ja jetzt nicht mehr) und auch des Sounds (das werde ich nun ändern). Das Projekt dürfte interessant werden. Ich habe mir lange überlegt ob ich mir die Kommentare die nun kommen mögen wirklich geben will oder nicht. Soll ich das neue Projekt wieder hier präsentieren oder nicht? Dann habe ich mich aber dafür entschieden. Erstens kommt es nach meinem letzten Thread auf weitere Kritik auch nicht mehr an , zweitens ist wohl die Mehrheit wieder interessiert dabei und drittens ist das doch hier Carpassion. Also wo sollte ich mich sonst mitteilen?  Ob das eine richtige Entscheidung war oder nicht werde ich jetzt noch nicht sagen können.
       
      Bevor ich das Auto vorstelle, vielleicht noch ein hilfreicher Bericht zum Verkauf und Kauf. Das wird ja hier gerade oft diskutiert. Ich hatte mein Auto zuerst für knapp über 90.000 € inseriert. Ich war damit der günstigste rote 360 Spider Handschalter online. Das war vor ca. 3 Monaten. Keine einzige Anfrage! Irgendwann waren es dann 86.000 €. Keine Anfrage! Auch mit knapp über 80.000 € - keine Anfrage! Und mit "keine Anfrage" meine ich das auch so. Nicht einmal die typischen unseriösen Anrufe, einfach gar nichts. Das Auto war inseriert mit originalen Felgen, original Auspuff und dem ganzen Zubehör. Am Ende hatte ich jemanden der aber weit unter 80.000 € gezahlt hätte. Letztlich habe ich einen Händler in München angerufen bezüglich eines 430 Spiders, der eine fantastische Ausstattung hatte. Ich teilte ihm mit erst meinen 360 verkaufen zu müssen und er hakte sofort ein. Letztlich hatte er nun einen Kunde für mein Auto und hat mir tatsächlich ein Angebot der Inzahlungnahme unterbreitet, welche ich nicht ablehnen konnte. Zuletzt wurden wir uns auch noch bei seinem 430 Spider einig. Kumpels hatten gedacht ich will sie auf den Arm nehmen, als ich den Betrag der Inzahlungnahme mitgeteilt hatte. Und das Erstaunliche: Der verkauft das Auto ja auch noch mit Gewinn weiter. Also was ist MEIN Fazit daraus?
      Der 360 ist relativ schwer zu verkaufen in Deutschland, zumindest aktuell. Er ist wohl noch zu wenig Klassiker, aber auch zu wenig prollig. So ist gerade für einen 360 Spider Handschalter das Klientel sehr klein.  Die Wunschpreise in mobile.de werden in 99% der Fälle NICHT gezahlt. Die Autos stehen ewig. Das trifft im Übrigen auch auf viele 430 Spider zu. Sehr hohe Preise werden eher bei Händlern erzielt. Ich denke das genannte Klientel kauft vielleicht doch lieber bei einem seriösen Händler und gibt dort auch gerne mehr Geld aus. Es gab eine nicht unerhebliche Wertsteigerung, das ist Fakt! Traumpreise bleiben trotzdem Traumpreise. Ich habe nahezu kein Auto gefunden mit durchgängig gepflegten Scheckheft. Oft gab es auch gar keines mehr. Der absolute Wahnsinn wie miserabel die Autos gewartet werden. Das trifft auch auf Autos in Sammlungen zu. Das zog sich vollständig durch. Jetzt nur kurz zum Auto, da ich noch detaillierter berichten werde:
      2007er Auto 35.000 km zweite Hand durchgängig Scheckheft gepflegt Keramikbremse Carbon Racing Sitze Größe L Carbon Mitteltunnel Carbon Luftauslässe Carbon Einstiegsleisten Carbon Lenkrad Carbon Schaltwippen Carbon Tacho Carbon Ansaugbrücke Soundsystem Ferrari Radio mit Navi und Rückfahrkamera (original Becker dabei) uvm. Hier noch ein paar nicht so gute Bilder - mehr folgt...
       

       

       

       

       

       

       

       
      so und jetzt zerreist mich 
    • Ein Hallo an die Schrauber Jungs hier, ist es möglich beim F430 die EU Scheinwerfer von LHD auf RHD ( in meinem Fall von RHD auf LHD ) umzustellen oder umzurüsten? Kennt sich da einer aus ? 
      Gruß Oliver

×
×
  • Neu erstellen...