Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Wasser/Flüssigkeit aus Heizungsschacht Mittelkonsole


Empfohlene Beiträge

Hi, nachdem ich nun einen 4 Tagesausflug mit meinem F430 Spider gemacht habe, gibt es jetzt ein neues Problem mit meinem Baby.

Beim beschleunigen oder in Kurvenfahrten spritz plötzlich Wasser unterhalb des Radios auf den Boden. Beim genaueren untersuchen habe ich festgestellt, dass das Wasser aus den beiden Heizungsaustritten unterhalb des Radios kommt. Als es dann noch zu regnen anfing ging der Spass erst richtig los. Beim starken beschleunigen kammen locker 0,2 Liter Wasser auf einmal auf meine Füße. Bis ich zuhause war (400 Km) waren beide Teppiche total nass und geschätzte 2-3 Liter sind ausgetreten. Die Klimaanlage ist immer die ganze Zeit aus gewesen.

Ich hatte zuerst Kondenswasser der Klimaanlage im Verdacht. Habe das aber wegen dem vielen Wasser wieder verworfen.

Kennt jemand das Problem oder hat schon einmal davon gehört?

 

Vielen Dank für Eure Antworten.

 

Markus

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Erst einmal genau detektieren ob es

 

1. nur einfach unschuldiges H²O ist (sprich Regenwasser)

oder

2. Kühlflüssigkeit

 

ist!

 

Weiter hilft hier der Geschmackstest. Kühlflüssigkeit schmeckt süßlich, ausserdem kannst du den Geschmack vergleichen am Überdruckbehälter eben dieser!

...gerade bin ich nochmal gefahren und obwohl ich die Luftauslässe unten getrocknet habe, lief wieder Wasser beim beschleunigen auf den Teppich des Mitteltunnels. Regnen tut es auch nicht.

Das ist so nervig! :mad:

wenn Du Regenwasser ausschliessen kann es nur Kondenswasser der Klimaanlage sein. wobei ich mir auch nicht vorstellen kann, was bei einem Exoten die Abläufe verstopfen könnte. Er steht ja bestimmt nicht draussen unter einem Baum oder wird durch Baustellen gejagt?!

 

siehst Du die Ablaufschläuche bzw. deren Auslauf/Ausläufe am Unterboden? Wenn ja, versuch mal mit etwas dünnem flexiblem wie weit Du rein kommst. ....

--> doch !

Hatte gleiches beim Maranello, der Abfluss ist tatsächlich zu. Mal vorsichtig mit einem langen Draht 'durchstossen' - wirst Dich wundern wieviel da rauskommt.

Bühne wäre hilfreich...

Gruß

Klaus

Also Regenwasser kann ich nicht ausschließen. Sind die Abflüsse die 2 runden Öffnungen oben?

Vorne gibt es noch längliche Abläufe beim Motorhaubenschloss.

Wenn ich bei den runden Öffnungen Wasser eingieße kommt es unten aus aus einem dünnen Schlauch.

 

Welche Abflüsse soll ich also prüfen?

...wenn Du oben Wasser reingießt und das gleich unten rauskommt...kann's nicht der Abfluß der Klima sein...da muss

noch ca. 2cm Schlauch unten zu sehen sein, war bei mir gleube etwa mittig unter dem Auto...ist nur ein Abluß, schuldig an der

kleinen Pfütze unter dem Auto wenn Du eins mit Klima nach Fahrt abstellst...

-------> doch ! :D

 

das eine ist der Ablauf vom Frischtlufteinlass zum Heizungskühler, die Ablaufschläuche vom Kondenswasser sind unterhalb vom Klima-Verdampfer, da kommst Du mit Wasser von oben eher nicht hin.... allerdings habe ich noch keinen 430er geschlachtet, wer weiß was die Jungs in Maranello konstruieren......  die Abläufe für das Kondenswasser sollten auf Höhe der I-Tafel, also ziemlich direkt unter der Mittelkonsole sein... vielleicht nutzt Ferrari aber auch das kühle Kondenswasser um, auf dem Weg nach draussen, noch irgendein Steuergerät zu kühlen :D dann kann es auch an entfernteren Stellen austreten
 

vor 3 Stunden schrieb mst99:

Hallo Kai360,

den Geschmackstest habe ich gemacht.

Es ist definitiv Wasser H²O und keine Kühlflüssigkeit.

...Das Wasser was sich über meine Füsse ergossen hat war kalt

Also unschuldiges H²O.

Freu Dich, haste imemr kühle Füße, viele habne nicht einmal ein kühles Hirn beim Fahren! :P

 

Alle Abflüsse durchstochern mit Draht, bzw. durchblasen mit Preßluft geht auch recht gut.

Mit Alle meine ich

1. die des Lüftungskastens

2. die der Ableitung des Wassers an der Kofferraumhaube

3. die der Klimaanlage

GENAU lesen bitte, BEZUG!

"alle Abflüsse ----- 3. die der Klimaanlage":P

 

Tippe aber eher auf das simpelste, sprich Lüftungskasten / Wasserkasten. Google mal nach "Wasserkasten KFZ".

Bei meinem Fiat ist einer der Abflüsse immer schon nach ein paar Wochen verstopft. Ziemlich dämlich konstruiert und KFZ steht allerdings auch draußen!

vor 2 Stunden schrieb Kai360:

GENAU lesen bitte, BEZUG!

"alle Abflüsse ----- 3. die der Klimaanlage":P

 

Tippe aber eher auf das simpelste, sprich Lüftungskasten / Wasserkasten. Google mal nach "Wasserkasten KFZ".

Bei meinem Fiat ist einer der Abflüsse immer schon nach ein paar Wochen verstopft. Ziemlich dämlich konstruiert und KFZ steht allerdings auch draußen!

wir schreiben aneinander vorbei, Theorie und Praxis ;)

Guten Morgen, Danke für Eure Antworten.

Wo ist denn der Wasserkasten bzw der Lüfterkasten?

Was ich nicht verstehe ist, wie kann Regenwasser das nicht abläuft in den Lüftungskasten kommen?

Ich denke der Lüftungskasten ist oben der, der den Filter hat. den habe ich schonmal angehoben, dort ist alles trocken.

Außerdem ist der beim Filter eine Gummidichtung drum herum, sollte also kein Wasser eindringen.

Wie kann also durch eine verstopfte Ableitung Wasser in das System?

 

Gruß Markus

vor 1 Stunde schrieb asterix@lux:

...es ist kein REGENwasser - es ist KONDENSwasser der Klima !

 

auch wenn die Klima nicht läuft? 

Normal kamen da immer mal ein paar Tropfen raus. Gestern hat es geregnet und da kam bei jeder Kurve richtig Wasser.

Beide Teppiche waren klatsch nass.

Welchen Abfluss muss ich dann reinigen?

Wenn es tatsächlich die oben geschilderten 2-3 Liter waren, dann ist es Regenwasser.

Wasserkasten ist der Begriff für den Teil der Karosserie in den das Wasser von der Windschutzscheibe abläuft (vereinfacht gesagt)

Kofferraumhaube öffnen und vor der Dichtung nach den Abläufen suchen

und bitte einfach mal "Wasserkasten KFZ" googeln, da gibt es Bilder und Anleitungen zu Hauf!

 

H²O findet die tollsten Wege!

 

Aber wenn du dich nicht so recht auskennst, dann fahrt zur Werkstatt, die kennen die Schwachstellen der Schlurren und wissen um Abhilfe!

Der Wasserkasten ist irgendwo nach außen offen, damit Luft rein kommt. Im Bereich dieses Einlasses ist oft auch eine Drainage wg. Regenwasser. Wenn die zu ist, könnte auch Regenwasser von dort über den Kasten und - wenn der geflutet ist - nach innen kommen. Also noch eine Theorie ..

 

Ansonsten, wg. "nerven", stell Dich nicht so an ;), das ist halt eine Diva. Vor Jahren hat mein VW Phaeton (angeblich die Speerspitze deutscher Qualität, Konstruktion und Langeweile) mir bei Regen beim Bremsen immer eine Wasserladung hinten in den Kragen gekippt. Ist übrigens konstruktionsbedingt, die permanent verstopfenden Abläufe des Schiebedachs. Und hab ich mich aufgeregt??? OK, hab ich .....:D

  • 2 Wochen später...

So Fehler ist gefunden und behoben.

Wenn Ihr von unten auf den Gebläsekasten schaut (im Innenraum) ist dort links ein Schlauch angeschlossen.

Diesen habe ich abgezogen, einen Eimer daruntergestellt und mal getestet ob Wasser kommt. 2-3 Tropfen. Danach die Öffnung mit einer Häkelnadel durchgestoßen und siehe da, plötzlich kommen da ca.2 Liter Wasser raus.

Seiht dem ist das Auto trocken und ich weiß jetzt, dass man immer wieder mal diese Stelle sauber machen muss.

 

Nochmals vielen Dank für Eure Hilfe.

Gruß Markus

  • Gefällt mir 4

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...