Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Mendle

MF5 Roadster v8 - Hinterachse poltert

Empfohlene Beiträge

Mendle
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

wer weiss rat, an 2 baugleichen mf5 v8 bi Turbo Roadster ein und dasselbe symtom. HINTERACHSE POLTERT HINTEN RECHTS:

 beide Fahrzeuge neuwertig unter 10000km. alles überprüft von batteriehalter bis achsaufhängungen usw.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
elborot
Geschrieben

Würde D&M oder Weishaupt anrufen...

ts-bonn
Geschrieben

Von wo kommst Du den?

 

Poltern kann auch der Diffusor, wenn eine Schraube nicht fest ist oder gar fehlt.

15wiesmann12
Geschrieben (bearbeitet)

das Gepolter habe ich bei meinem MF4 GT ebenfalls. Bei D&M konnte man sich keinen Reim darauf machen und hatte, wie ich zuvor auch,  die Heckklappe in Verdacht.

 

Bei Markus Schmickler erfuhr ich dann , dass die MF4 u.5 Hinterachsgelenke, wie im Rennsport üblich , keine Gummi bzw.PU -Dämpfungen haben  und hier Metall auf Metall schlägt.

Beim gleichmäßigen Einfedern der Hinterräder ist nichts zu hören.

Wenn aber nur eine Seite schon bei kleineren Unebenheiten einfedert und die Achse Verwindungen ausgesetzt ist , kommt es zu den Tacker-, Klacker- oder Potergeräuschen.

 

Markus hat dieses Geräusch mithilfe eines zähen Rennfettes für ein paar Tage  beruhigen können, nun ist´s wieder genauso laut und nervend wie vorher .

 

LG Michael

 

bearbeitet von 15wiesmann12
CRothe
Geschrieben

Hallo,

sollten es wirklich die Gelenke sein, dann, wo möglich gegen Gelenklager der Firma Fluro ersetzen! Dort die Baureihe für den Motorsport auswählen. Diese Gelenke haben eine Vorspannung und sind mit einem PTFE-Gewebe (selbstschmierent) ausgerüstet. Deshalb haben sie NULL Spiel und das auch nach Jahren. Da klappert nix!!! Wartungsfrei! Scheinbar wissen die von Schmickler auch nicht alles! Die in meinem Seven von mir verbauten Gelenke sind jetzt fast 20 Jahre alt und topfit!

Hier ein Link zur Downloadseite:

http://fluro.de/index.php/de/kataloge/downloads

Dort das Motorsportprogramm auswählen!

 

Grüße: Christof

15wiesmann12
Geschrieben

Hallo Christof,

 

Markus ist dies bekannt, da er mir ,wie du sagst, geraten hat die Gelenklager gegen die selbstschmierenden  aus dem Rennport auszutauschen. Es werden im Rennsport laut Markus aber häufig auch noch die alten Lager ohne Gewebeauflage verbaut.

Ob er nun die von Fluro meinte, entzieht sich meiner Kenntnis..

 

Offensichtlich sind die von Wiesmann verbauten, zumindest die meinesMF4 , nicht mit diesem PTFE Gewebe versehen und nicht selbstschmierend.

 

Liebe Grüße nach Sinn

 

Michael

 

 

Mendle
Geschrieben

Guten tag michael und christoph vielen dank für euren sachkundigen und schlüssigen beitrag.

ich werde mir nun kommende woche die gelenke von Fluor besorgen, einbauen und wieder berichten.

ich bin sehr zuversichtlich

grüsse mendle

Mendle
Geschrieben

Hallo michael und christoph, wir haben die kugelgelenke ausgebaut und geprüft. Es sind alle sehr hochwertige, selbstschmierende spielfreie gelenkköpfe mit ptfe gewebe beschichtet.

Und jetzt? Habt ihr einen Rat?

CRothe
Geschrieben

Ist sichergestellt, dass der Auspuff nirgens anschlägt! Auch wenn er heiß ist! Edelstahl dehnt sich extrem aus. Manchmal schlägt so ein Auspuff nur in kaltem, oder nur in heißem Zustand an!

Ist der Federbeindom OK und dessen Lager?

806
Geschrieben

"Schriftliches Geräuscheraten" führt ins Nirwana.

Da hilft nur, die Ursache selber penibel einzukreisen. Also: eine Person geeigneter Größe (GRINS) sitzt im Kofferraum und horcht alles ab. Schall und Wasser kommen manchmal da raus, wo sie gar nicht hingehören - aus einem "kommt von oben rechts" wird dann schnell eine Quelle unten. Was da alles in Frage kommt!

Heckklappenscharniere, schlecht sitzende Dichtung, alles am Fahrwerk, alles am Auspuff, alle sonstigen Verkleidungen, alle Schlösser/Fanghaken, Ablagedeckel usw. Geduld und Spucke - mehr hilft nicht, leider.

 

Markus

planktom
Geschrieben
vor 15 Stunden schrieb 806:

eine Person geeigneter Größe (GRINS) sitzt im Kofferraum und horcht alles ab

für sowas gibts schon seit jahren z.b. elektronische stethoskope

eigentlich nicht anderes als ein kopfhörer und mehrere mikros zwischen denen mittels drehschalter umgeschaltet werden kann...so lassen sich geräusche teils recht schnell einkreisen.die steigerung davon sind dann noch geräte mit optischer anzeige alá oszi oder sogar geräuschdatenbanken wo ein aufgezeichnetes geräusch mit der datenbank abgeglichen und aufgrund frequenz...etc. eingegrenzt werden kann...

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Bei meinem MF4 GT gibt es beim beschleunigen in den kleinen Gängen unter Vollast seit zwei Tagen ein einmaliges lautes "Tack" Geräusch. E kommt auch manchmal beim runterschalten. Als ob irgend eine Verbindung nicht richtig fest sitzt. Bei einer ersten Kontrolle auf der Bühne konnte ich noch nichts finden. Kennt jemand das Problem?
    • Hallo, hat jemand erfahrungen mit einer kurzen Hinterachsübersetzung im SLK 350 ? Serie ist 3,27 : 1 Möchte auf 3,7 : 1 ändern um die beschleunigung auf 200 zu verbessern (aktuell nur 20,9 sec.) Vielleicht hat jemand ähnliches bei anderen Fahrzeugen gemacht und hat erfahrungswerte wieviel zentel oder sec. es in etwa bringt.

      Besten Dank Gruß Jürgen ..
    • Hallo
      Momentan bin ich dabei meine Hinterachse zu überholen und habe die ein oder andere Frage dazu.
      - Das Diff muss überholt werden gibt es Änderungen welche in diesen Zug mit erledigt werden sollten? Oder alles Orginal lassen?
      - Hinterachsaufnahmen weisen nach 170.000km keine Risse und Rost auf. Dennoch verstärken? 
       
      Fahrzeug wird im Jahr nur 1.500-2.000km bewegt.
       
      Außerdem bin ich über jeden weiteren Tipp sehr dankbar.
       
      Mfg
      Fabi
    • Kann mir jemand sagen wie ich an das Relais 614 beim R8 komme es soll an der Hinterachse nähe Motor ein Sicherungskasten geben. Aber wo sitzt dieser und wie kommt man drann.
       
       
      Gruß Jörg 
    • hallo in der runde der alfanisti,
       
      habe meinem junior einen 1600er spider gummilippe baujahr 1989 besorgt,
       
      der fährt sich seltsam im bereich der hinterachse...(schwimmen, unrund etc.) kann das nicht näher erläutern!
       
      hatte in meiner "jugend" auch einige davon bzw. den vorgänger noch ohne gummileiste.
       
      die liefen alle ohne ausnahme rund und vor allem ohne das ein unguten gefühl aufkam.
      über der hinterachse befindet sich eine sogenannte drehmomentstütze welche mit dem rahmen verschraubt ist.
       
      kennt sich da jemand aus,hat erfahrungen damit etc?
       
      bin für brauchbare hinweise dankbar.
       
      gruss

×
×
  • Neu erstellen...