Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
sstaiger

997 Turbo Automatik?

Empfohlene Beiträge

sstaiger
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

kann von Euch jemand etwas zur Tiptronic S beim 997 Turbo sagen?

Also beim Fahrverhalten - ist das der Kruscht wie die Daimler-Automatik im 996 Turbo, oder ein ganz anderes Getriebe?

 

Es geht um ein Modelljahr 2007, also noch kein PDK.

 

Danke im voraus

Simon

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
matelko
Geschrieben

Die Tiptronic S des 997 Turbo entspricht der des 996 Turbo und des 996 Turbo S. Es liegen, abgesehen von kleineren Modellpflegemaßnahmen (z.B. ein neues ATF-Leichtlauföl zur Verlängerung des Getriebe-Ölwechsels und zur Verringerung der Reibungsverluste, modifizierte Lamellen zur Verbesserung des Schaltkomforts), keine grundsätzlichen Änderungen vor. Auch die Getriebeübersetzung ist identisch.

chip
Geschrieben

Was willst du denn genau wissen ? Die Technik ist nun mal deutlich über zehn Jahre alt aber funktioniert aber ganz gut  grade in der Kombi mit dem Turbo.  Im Sauger war es ein absoluter Krampf mit wenig passenden Anschlüssen und zu wenig gängen. Dennoch wäre es für mich im Vergleich zu modernen getrieben ein deutlicher Rückschritt rein aufs Getriebe bezogen.

chris-wien
Geschrieben

Meine eigene Erfahrung:

 

996 (300PS) mit Tiptronik 2 Jahre selber gefahren --> geht, aber auch etwas zäh (schalter bin ich nie gefahren)

997 Turbo mit Tiptronik seit 2014 --> sehr empfehlenswert (Schalter aber auch hier bei nicht probiert)

WuerttRene
Geschrieben

Die Tiptronic ist nicht wahnsinnig schnell aber sehr robust. Schaltzeiten kann man per Softwareupdate verbessern. Einziger wirklicher Nachteil sind die nur 5 Gänge, gerade wenn man viel Autobahn 160+ fährt ist diie dauerhohe Drehzahl etwas nervig.

sstaiger
Geschrieben

Danke Euch, ist ja schon eine Weile her; hatte mich gegen den zweiten Turbo entschieden, wegen des Automaten. Funktioniert schon gut, aber der letzte Kick war nicht da.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • wer kennt den felgenhersteller?

    • Servus beinander,
       
      ich führ gerade einen kleinen Streit mit einer DC Niederlassung und daher würde mich mal eure Meinung interessieren.
       
      Läuft ein Sequentielles Getriebe unter dem Oberbegriff Automatisches oder Manuelles Getriebe.
      daher, wenn man ein Fahrzeug mit selbigen inseriert, hat man ja meist nur 2 Möglichkeiten zum Ankreuzen Automatik oder Manuell.
       
      In meinem Falle war es ein Mercedes C220 CDI der kein Kupplungspedal hatte, und der die Gänge automatisch durchschaltete.
      Wo würdet ihr das Kreuzchen setzen?
       
      Nug
    • Seit September ist ein neues Buch über die Zeit der ersten Ferrari V8-Turbos auf dem Markt. 
       
      Ich kann das Buch sehr empfehlen. Der Autor bietet hier nicht nur eine Modellübersicht sondern wirklich sehr viel Detailinformationen über die gesamte Bandbreite. Interessante Interviews mit den involvierten Personen, aber auch Infos z.B. zum Schedoni-Kofferset usw. usw. 
       
      Vieles wusste ich zu diesem Thema noch nicht und erfreute mich so umso mehr an diesem Buch. Hier hat sich jemand richtig Mühe gegeben und lange und gründlich recherchiert. Etwas Insiderwissen kam dann noch dazu.
       
      Das Buch ist lieferbar in Italienisch oder Englisch. Sollte in keiner Ferrari-Bibliothek fehlen.
       
       

       
      >>> ENGLISCH <<<
       

       
      >>> ITALIANO <<<
    • Hi zusammen,
       
      Erstmal verregnete Herbstgrüsse in die Runde! Hoffentlich kommt der Indian Summer bald zurück. Ich habe meinen GTS Turbo (Intercooler) die Tage von der Jahreswartung von der Vertragswerkstatt zurückbekommen. Läuft auch richtig gut. Allerdings leuchtet seit der Wartung nun regelmässig der Überdrucklampe auf wenn ich gut Gas gebe. Die Druckanzeige geht dann auch hoch bis 1,2 Bar. Ich geh dann natürlich gleich vom Gas und halte  nicht weiter drauf und dann geht die Lampe auch gleich wieder aus nach 1-2 Sekunden. Der Meister sagt nun das wär mehr oder weniger "normal" und ok so. Sieht also keinen Anlass da "nachzubessern". Aber irgendwie lässt mich das Thema doch nicht los. Hat da hier jemand mit Turbo Erfahrung vielleicht eine Meiningen zu?  Macht da das Wastegate zu spät auf? Kann man das eigentlich selber irgendwie feinjustieren  ohne großen Aufwand? Seither hatte ich eher das Problem andersrum dass es hier und da gern auch mal so um die 0,9 Bar zu Ende war...
       
      Lg
      Sven.
    • Seit kurzem ist eine Rückleuchte bei meinem 991.2 turbo lose. Sie ist bekanntlich mit Schrauben befestigt, an die man beim Turbo aber nur nach Demontage des Heckflügels kommt. Ich habe mir einige You-Tube-Videos dazu angesehehn, aber keines gefunden, das den Ausbau von Anfang bis Ende zeigt. Es gibt eines, das den Ausbau des unteren Teils zeigt, nachdem der obere Teil bereits entfernt wurde. Das sieht mittelschwierig aber machbar aus.
       
      Hat das jemand schon einmal gemacht und wenn ja, was gibt es zu beachten? Bin für jeden Tipp dankbar, wobei natürlich eine bebilderte Anleitung am besten wäre.
       
      Grüße

×
×
  • Neu erstellen...