Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
GT 40 101

Mercedes 300E Hybrid

Empfohlene Beiträge

GT 40 101
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo mal wieder,

 

irgendwie komme ich mit dem "neuen" Forum nicht gut zurecht, aber das ist ja kein Grund euch meine neue pseudo-öko-Imageretter Kiste nicht vorzustellen.

Mein alter (250cdi T-Modell) sollte, wie immer nach Ablauf der Junge Sterne Garantie, verkauft bzw. in Zahlung gegeben werden.

Als Nachfolger standen folgende Modelle zur Auswahl:

Audi A6 Avant 3,0TDi, BMW 530d touring oder wieder ein Daimler-250-oder 350cdi.

 

Nach einem spontanen Surfausflug mitte November tendierte ich dann doch Richtung Mercedes:

Freitag abend das Surfequipment, 2 Isomatten,Schlafsack, Kuschelkissen usw. in den T geschmissen und nach Holland gefahren.

Gegen 03:00 Uhr im Auto geschlafen, das geht halt nur im Daimler, die Platzverhältnisse in Audi und BMW sind doch deutlich enger...

Klingt nach jugendlich-sportlichem Typ, die zweite Nacht habe ich dann doch einem 4-Sterne Hotel den Vorzug gegeben:mad:.

 

Bei BMW fiel noch auf, dass es sich bei über 90% der "Jahreswagen" um Fahrzeuge aus dem Bestand der Fa. Sixt handelt. Diese sehen i.d.R. recht abgewohnt aus, die Preise eher über Daimler-Niveau.

Bei Audi war ich vom Verkaufspersonal sehr enttäuscht. Trotz Termin fühlte sich keiner zuständig. Hat mich an den faszinierenden Service im Baumarkt erinnert. Beim Versuch Blickkontakt herzustellen, drehen sich die Köpfe schneller als der eines Geckos beim Fang einer Fliege:cry:

 

Letztlich wurde ich dann bei der Mercedes NL in Mainz fündig:

 

300 E Hybrid Kombi, JW, 17.000km mit allen von mir gewünschten Extras wie Abstandsradar (Distronic-Plus), Vollleder, usw.

NP 80.500,-, Kaufpreis 41.000,- inkl. Mwst.

Mein alter wurde, am Telefon vereinbart, für 25.000,- brutto in Zahlung genommen. (Bj. 07/2012- 70.000km-optisch ziemlich strapaziert)

Abwicklung war perfekt und unkompliziert. 

Nun sind die ersten 5.000km absolviert, das Ergebnis besser als erwartet.

Der Hybrid wurde zwischenzeitlich wegen Erfolglosigkeit eingestellt, daher gibt es ihn  als Gebrauchten zum selben Preis wie den 250cdi.

Der Diesel ist identisch, 2150ccm mit 204 PS. Der zu klein geratene Elektroantrieb liefert 27 PS, also ges. 231 PS.

In der Praxis bedeutet dies, dass die Leistung spürbar besser ist, bzw. der Diesel durch die Unterstützung des E-Motors kein lästiges Brummen mehr verlauten lässt.

Die Verbrauchswerte sind extrem abhängig von Streckenprofil und bewusstem Umgang mit Bremse und Gaspedal.

Ich fahre recht viel Kurzstrecke bzw. einfach 26km ins Büro. Der Verbrauch liegt im Vergleich zum alten ca. 1-1,5 Ltr. niedriger, besonders im Stadtverkehr. Das rein elektrische anfahren (bis ca. 40km/h) macht sich positiv bemerkbar.

Das Rangieren und lautlos fahren ist lustig, mehr aber auch nicht.

 

Klar ist, dass der Hybrid für Leute, die üblicherweise solche Autos eher auf Langstrecke fahren, nix bringt. Besonders bei zügiger Autobahnfahrt schaltet der Diesel ohne Last ab, beim beschleunigen müssen allerdings die knapp über 100kg auch bewegt werden.

 

Fazit:

gemessen am Mehrpreis rechnet sich das System nicht, aber das ist ja bekannt. Es funktioniert bezüglich des ein-und auskoppelns sehr gut.

Momentan ist es m.M. ein Gimmick...es gibt nocviel zu tun

 

Grüße

Thomas

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
GT 40 101
Geschrieben

Mal wieder ein kurzes Update nach 25,000km.

 

Ein großer Vorteil der Rekuperation ist die Tatsache, das die Felgen immer glänzen.

Ähnlich der CC-Bremse beim Challenge Stradale wird Felgenputzen beinahe überflüssig:-))!

Die Verbrauchswerte haben sich deutlich verbessert, es erfordert doch etwas Geduld und Übung das System optimal zu nutzen.

Besonders durch frühzeitiges, "schwaches" Bremsen wird die Reibungsenergie komplett in die Accus geleitet.

Dennoch fährt der Hybrid mit den 27 Elektro PS kaum, auf der Ebene bis knapp 50km/h, bergauf max. 20 :angry:.

"Segeln" geht bei Gefälle bis 130km/h, besonders effektiv ist das System im Stau.

Mit der Distronic Plus ( Abstandstempomat) erledigt der Benz Stop an Go Verkehr überwiegend elektrisch.

Dies gilt auch im Stadtverkehr, allerdings muß der Gasfuß sensibel geführt werden.

 

Das Bild vom Tacho ist von letzter Woche, eine sehr gemütliche Fahrt ins Büro, begünstigt durch die hügelige Strecke.

Im Durchschnitt liegt der Verbrauch seit Kauf im letzten Dezember bei 5,8Ltr..

Das ganze hat auch einen gewissen Unterhaltungswert, eben mal zu versuchen unter 4 Ltr. zu kommen.

Dabei bin ich allerdings froh, mich nicht selbst vor mir zu haben:crazy:.

 

Schnell fahren macht, bei für heutige Verhältnisse normalem Verkehrsaufkommen, eh keinen Sinn mehr.

Mit dem T-Modell in der komfortablen Elegange Ausführung macht das aufgrund des senioren-tauglichen Fahrwerks eh keinen Sinn.

Insgesamt bin ich recht zufrieden, Probleme gab es noch keine.

Der große Vorteil ist und bleibt die Ladekapazität.

Vor 2 Wochen gings mal wieder Freitags abends spontan nach Holland zum Surfen.

Heckklappe auf, Matratze/ Schlafsack/Surfboard/ Mast und Segel rein. Um 03:00 im Auto pennen.

Das geht halt mit 5er oder A6 Kombi leider nicht:-))!

 

Grüße

 

Thomas   

IMG_1095.JPG

MatzeR
Geschrieben

Hallo Thomas, ich finde es schön, dass du schreibst, mit diesen Details kann man sich sehr gut ein Bild vom Wagen machen. Danke dir!

GT 40 101
Geschrieben

Vor 10 Tagen war die große 40.000er Inspektion. Kosten € 590,-, also keinen "Hybrid" Zuschlag. :-))!

Aber leider ist das Navi, beim Versuch kostenlos die neue Version aufzuspielen, ausgefallen.

Halb so wild, gabs früher alles nicht. Der Meister hat sich höflich entschuldigt und meinte, er habr "nach Berlin" geschrieben und meldet sich.

Am Dienstag hab ich ihn dann wieder in die Werkstatt gebracht, laut Berlin:D sollte alles gelöscht und neu programmiert werden.

War erfolglos, jetzt wurde ein neuer Rechner? bestellt, dauert allerdings 3 Tage, kommt vermutlich aus Berlin:-o.

 

Fahren ist seither abenteuerlich, Distronic und co fallen zeitweise aus, Elektroantrieb ebenso.

Eigentlich wollte ich doch nur den Service machen lassen:cry:

 

Die letzten Tage bin ich eigentlich nur mit dem RCZ unterwegs gewesen.Heute mal wieder den Daimler bewegt und mit Erschrecken festgestellt, was für unkultivierter Landwirtschaft-Diesel da seinen Dienst verrichtet. Wie in dem RCZ Thread beschrieben ist das schon erschreckend, wie ruhig und leise der Peugeot Diesel arbeitet. Besonders bei minus Temperaturen nagelt der 2150cc Motor derart laut, ein Unding für einen Mercedes mit einem Listenpreis von € 79.600,-:crazy:

planktom
Geschrieben
Am 4.12.2016 um 20:33 schrieb GT 40 101:

"nach Berlin"

was ist denn dort ?

GT 40 101
Geschrieben

Kleines update nach 1,5 Jahren und gesamt knapp 60.000km:

 

das Rennsofa erweist sich als sehr zuverlässig, komfortabel und als sehr praktisch.

Haupt-Kaufgrund war das Platzangebot/ Laderaum, ist schon erstaunlich wieviel Gepäck oder Sperrmüll oder da reingeht.

Im Frühjahr gab es einen Marderschaden mit durchgebissenem ??-Kabel, bin dann im Notprogramm mit 20km/h zur Vertragswerkstatt "gefahren". Kragen hochgeschlagen und in tiefster Sitzposition den Stuttgarter Berufsverkehr behindert.

War auch mal ne spannende Erfahrung, das ich nicht gelyncht wurde war alles:mad:.

Einzig erfreulich ear die Leistung der Mercedes Werkstatt, Reparaturkosten für Kabel und Einbau € 84,- inkl. Steuer, das Aufspielen der Software wurde nicht berechnet.

Der Verbrauch ist auf Kurzstrecke wirklich beeindruckend, nach Stuttgart und zurück bzw. über Land ins Büro (Höhen-Differenz jeweis ca. 300M, sind problemlos mir 5 Ltr. zu bewältigen. Da ist die Rekuperations-Technik ein großer Gewinn.

Auf Langstrecke bringt der Elektroantrieb absolut nichts, außer etwas mehr "Kick":D beim Beschleunigen durch die 27 Mehr-PS.

 

Der Gesamtverbrauch liegt bei etwa 5,5 Liter, bin allerdings aufgrund meist voller Starßen eher gemütlich unterwegs. Bei Vollgasfahrten nachts z.B. gönnt sich die Schaukel auch gerne mal 10 Ltr. oder mehr.

 

Schaukel-Rennsofa, das Fahrwerk ist wie schon beschrieben sehr auf Komfort ausgerichtet (Ausf. Elegance), um es mal nett auszudrücken:P.

 

Für die anstehenden Fahrverbote nützt das "Hybrid" auf dem Heckdeckel übrigens nichts, Euro 5 bedeutet S-Bahn oder Motorrad.

 

Euch noch einen schönen Tag

 

Grüße

Thomas

 

GT 40 101
Geschrieben

Geht schon sehr sparsam, Fahrt ins Büro heute.

Wichtig ist allerdings der Zusatz der Außentemperatur, im Winter bzw. bei 0° und darunter schaltet der Motor auch bei starkem Gefälle überhaupt nicht mehr ab:angry:

IMG_1873.JPG

GT 40 101
Geschrieben

Mal wieder was Neues bzw Luschtiges aus dem Ländle:

 

Nachdem der 300E Hybrid nun 3 Jahre alt ist, steht turnusgemäß ein "neuer" Jahreswagen an.

Wie ich schon in einem anderen Thread berichtete, will mir keiner einen verkaufen. Auf 6 Anfragen folgte eine enttäuschende Antwort. Natürlich war ich entsrtzt, ich wollte doch nur knapp €50.000,- loswerden, dachte nicht dass sich dies als problematisch erweist:-o:cry:.

Egal dachte ich mir, dann wird der nach außen umweltfreundliche wirkende Rekuperationshybrid einfach weiter gefahren. Ehrlich gesagt bleibt mir nix anderes übrig, Daimler gibt mit keinen. Audi spricht nichtmal mit mir und BMW hat nur noch von Asiaten mißhandelte Sixt Mietwagen als "Top-Gebrauchte".

Letztlich gibts auch kaum eine Alternative zur E-Klasse, passt halt enorm viel rein, zuletzt ein Sofa mit knapp 2 Meter.

Der neue Skoda Superb? scheint sogar etwas mehr Ladung schlucken, aber die E-Klasse erfordert beim täglichen Anblick schon genug Überwindung.

Also heute meinen alten Schulfreund und KFZ Meister beim dorfansässigen Daimler Händler kontaktiert.

Inspektionstermin vereinbart, Garantieverlängerung abgeschlossen und mal nebenbei nach der einer Diesel Nachrüstung gefragt.

Antwort bzw, Spruch der Woche:

"Die Bundestagswahl ist doch vorbei, keine Ahnung ob sich da in den nächsten vier Jahren was tut":P.

Stimmt, sagte ich, ist so in Schwaben, da muß man ertsmal gaaanz in Ruhe über alles nachdenken und ja nichts überstürzen.

Ich kapier das alles nicht mehr, kann seinen dass ich ab 1. Januar nicht mehr mit dem Hybrid Diesel ins "Städtle" darf mit seinem Durchschnittsverbrauch von 5,5 Ltr.. Egal, hab ja noch das Ferrarile, der hat Euro 3 und verbraucht:crazy:Ltr., aber mit der lärmenden Dreckschleuder bin ich willkommem. Und weil die es niht anders wollen, mit offener Klappensteuerung. Und das ist beim Challenge Stradale nicht lustig:P.

 

Aber Spaß beiseite, ich war mit dem CS in 6 Jahren nicht einmal in Stuttgart:D

 

Ansonsten kann ich über den Mercedes nix negatives berichten, läuft absolut problemlos!

Bleibt nur das schwammige "Elegance" Fahrwerk, nervt bei schneller Fahrt.

Bei langen (Urlaubs)Strecken natürlich sehr komfortabel und entspannend.

 

Grüße

Thomas

Joogie
Geschrieben (bearbeitet)

zu dem elektrischen fahren unseres guten thomas kann ich auch was beitragen:

stehe so vor meiner garage und schau dem michl zu, wie er sich an dem fiesta meiner tochter "austobt"

so im peripheren sichtbereich taucht da plötzlich lautlos ein schatten auf ...

kopf gedreht, hat sich der thomas mit seinem lautlos benz unbemerkt angeschlichen ...

man bin ich erschrocken - habe mir aber nichts anmerken lassen ...

so ein lautlos schleicher ist das perfekte mobile gerät für assassinen ...

 

hallo thomas winke winke

 

p.s. stimmt nicht, war der wiesel an dem michl rumpoliert hat ... rest stimmt

bearbeitet von Joogie
Thorsten0815
Geschrieben
vor 11 Stunden schrieb GT 40 101:

Auf 6 Anfragen folgte eine enttäuschende Antwort. Natürlich war ich entsrtzt, ich wollte doch nur knapp €50.000,- loswerden, dachte nicht dass sich dies als problematisch erweist:-o:cry:.

Hast Du Deine Preisvorstellungen für den dreijährigen 300E Hybrid eventuell bei der Anfrage mit abgegeben?

Die lassen sich wohl nicht so gut weiterverkaufen........ oder sehe ich das falsch?

GT 40 101
Geschrieben

Nein, nur nach einem Angebot gefragt mit allen Angaben wie Fahrgestellnummer, Kilometerstand usw..

Kurios ist, das die angefragten Fahrzeuge (220 Diesel T-Modell) alle noch verfügbar sind.

Ob das Modell gefragt ist oder nicht spielt ja keine Rolle, der EK sinkt halt entsprechend.

Der Verkäufer des E-Hybrid meinte seinerzeit, dass Inzahlungnahme für ihn super ist, da er 2x Provision bekommt.

 

Mir ging es eher darum, dass ich zumindest eine Reaktion erwarte.

Gefragt ist das Modell eher nicht, die meisten gehen als Gebrauchte Richtung Osten, da ist weder Hybrid noch Kombi gefragt.

Zudem hat der Wagen bei Tests sehr mäßig abgeschnitten. Wie schon geschrieben, die 30 Zusatz-PS bringen auf Langstrecke nichts.

Dafür einen Mehrpreis als Neuwagen von ca. 7.000,- zu bezahlen rechnet sich nicht.

Meinem Fahrprofil kommt die Technik sehr entgegen, die tägliche Fahrt in die Firma führt 25 km durch hügelige Landschaft oder die B27 mit Tempolimit, da "segelt" es sich perfekt. 

 

Gestern habe ich für unsere Ex-Firma Aufträge nachtelefoniert, ein Kampf, teils geht es da um Summen von €200,-.

Ich denke ihr wisst was ich meine.......:( 

Luimex
Geschrieben

 

vor 27 Minuten schrieb GT 40 101:

Mir ging es eher darum, dass ich zumindest eine Reaktion erwarte.

Thomas, glaub mir, das geht mir oft genauso...... :(

 

Manchmal frage ich mich wie die ihre Autos eigentlich verkaufen......

  • Gefällt mir 1
  • Wow 1
GT 40 101
Geschrieben

Guten Abend aus Stuttgart,

 

heute wurde der 300E Hybrid nach 4 Jahren und 108.000km gegen einen 6d Temp 220 getauscht,

somit ein kleiner Rückblick:

der Rekuperationshybrid (204 plus 27PS) hat seine Aufgaben absolut zuverlassig erledigt.

Die Leistung der Kombi war wirklich ausreichend, in der Elegance Austattung sehr komfortabel und besonders für Langstrecken bestens geeignet. Überzeugt hat die Qualität bzw die gute Verarbeitung,

Der helle Innenraum sieht nach etwas Arbeit und Zuneidung fast neu aus, das Leder weist keinerlei Verschleiß auf. Erfreulich auch der Verbrauch, über die 108.000km 5.8Ltr/100km.

Ein Gewinn ist der kleine Hybrid besonders auf Kurzstrecke oder bei hügeliger Überlandfahrt. Auf der schnellen Autobahnfahrt bringt er nichts, ebensowenig bei Temperaturen unter 5 Grad.

 

Abgegeben habe ich ihn weil in Stuttgart im kommenden Jahr wohl für Euro5 Diesel (trotz Hybrid) für die wichtigsten Zufahrtsstrassen ein Fahrverbot folgt. Verunsichert hat mich auch die Aussage meines Werkstattmeisters, der Akkupack kostet inkl. Tausch ca. 7600,-?

 

Zudem war das Angebot eines bayerischen Mercedes-Händlers doch gut und versöhnlich:

220Cdi Avantgarde, Erstz. 2/2019, 10.000km, alle Fahrassistenz-Pakete bzw absolute nVollausstattung inkl. neuer Alu-Winterräder zun den Sommerrädern usw.

Die Abwicklung war professionel und angenehm. (TÜV, gr. Service, Winterreifen fällig, einige Dellen und Kratzer). Da wurde nicht gejammert oder der Inzahlungnahmepreis ala Leasingrückläufer reduziert.

Der Neupreis lag bei knapp 70.000,-, der Verkaufspreis  bei 38.500,- , für den Alten gab es inkl. Dieselumtauschprämie 20.000,-.

 

Weshalb es wieder ein Daimler wurde liegt in erster Linie am Platz/ Laderraum. Ob 4m lange Latten im Baumarkt oder mal wie früher im Kombi übernachten geht halt nur im T-Modell.

 

Die Bilder sollen die gute Qualität des Leders veranschaulichen, der günstige Verbrauchswert auf der Fahrt nach München heute wurde bei teils starkem Regen bzw. durch zurückhaltende Fahrweise erreicht.

 

Schönen Abend

Thomas

IMG_0415.JPG

IMG_0420.JPG

IMG_0432.JPG

Kai360
Geschrieben (bearbeitet)
vor 10 Stunden schrieb GT 40 101:

Der Neupreis lag bei knapp 70.000,-, der Verkaufspreis  bei 38.500,-

@GT 40 101Hab ich das jetzt richtig verstanden für ein 8 Monate altes Fahrzeug mit 10`km?

Das wäre ja Geldverbrennen pur, auch wenn der Erstbesitzer sicher nicht den Neupreis gezahlt, respektive geleast hat.

 

Hab recht lange nichts Neues gekauft, hatte allerdings für ein 4 Jahre altes Auto so zwischen 40 - 60% Restwert im Kopf.

Seh ich das richtig, dass diese Zeiten lange um sind, und gilt das generell (über alle Hersteller und Volumenmodelle, mal von Ausnahmen abgesehen)? Wäre auch eine Frage an unsere Spezialisten hier @Luimex @Nugmen

 

Und Danke noch für deine Erfahrungsberichte, hab ich gerne gelesen!

bearbeitet von Kai360
GT 40 101
Geschrieben
vor 11 Stunden schrieb GT 40 101:

Zudem war das Angebot eines bayerischen Mercedes-Händlers doch gut und versöhnlich:

220Cdi Avantgarde, Erstz. 2/2019, 10.000km, alle Fahrassistenz-Pakete bzw absolute nVollausstattung inkl. neuer Alu-Winterräder zun den Sommerrädern usw.

waren 10.000km, aber dennoch ein Nachlaß von ca. 46% gegenüber dem Neupreis.

Luimex
Geschrieben

Kai, das kann man so nicht beantworten. Hängt immer sehr stark vom jeweiligen Modell ab.

 

Ich habe zB gestern Jaguar XF, Diesel, Neuwagen mit Tageszulassung, 0km mit 52% Nachlass angeboten bekommen.....

Und rate mal, ja genau, ich habe nicht gekauft......

 

 

F40org
Geschrieben

@Luimex.....weil Du doch eine verkappte Greta bist. :ichbindoof:

  • Gefällt mir 1
  • Haha 3
GT 40 101
Geschrieben
vor 11 Stunden schrieb Kai360:

Hab recht lange nichts Neues gekauft, hatte allerdings für ein 4 Jahre altes Auto so zwischen 40 - 60% Restwert im Kopf.

Schön mal wieder was von dir zu hören Kai.

 

Für den von mir bezahlten Preis gab es auch Angebote für jüngere Fahrzeuge mit praktisch 0 Kilometer,

bin allerdings kein Freund von dubiosen Vermittlern sondern kaufe lieber im "Fachgeschäft".

 

Laut dem Verk#ufer (Mercedes in München) ist der Wertverlust bei der E-Klasse besonders auffällig.

Benziner gehen noch, das Image der Diesel ist trotz 6d-temp auf dem Nullpunkt, obwohl mir das momentan als die sauberste und sinnvollste Lösung erscheint.

Es bleibt nur zu hoffen dass die Menschen irgendwann die Schnauze voll haben von Hysterie und "Zerschlagung" unseres Wirtschaftsstandorts.

 

Noch kurz zum Neuen:

größter Fortschritt ist das nun mercedeswürdige Motorengeräusch, der Vörgänger war brummig und laut. Positiv ist auch die 9-Gang Automatik, Schaltvorgänge sind aich im Sport plus Modus?kaum spürbar.

Interessant ist die Tatsache, dass der Verbrauch bei fast gleicher Verkehrslage bei 4.5 Ltr lag, also 0.1 weniger als beim Hybrid, Also scheint sich auch da etwas weiterentwickelt haben.  

 

GT 40 101
Geschrieben

Heute mal ein Zwischenfazit zum "neuen" 220cdi 6d-Temp nach 7.000km.

 

Die Qualität/Verarbeitung hat im Gegensatz zu Vorgänger deutlich nachgelassen:

schlecht schließende Türen

Stoff schlecht vernäht (teils offene Nähte)

gebrochene Scharnriere (jetzt aus Kunststoff) am doppelten Kofferraumboden

Bordcomputer spinnt bzw zeigt laufend unterschiedlichste Werte an

 

Was ebenso nervt ist die Menüführung, die auch in Tests bemängelt wurde, total umständlich, irreführend und ablenkend!

Der Spurassistent ist unsensibel bis gefährlich, bei überklebten Streifen (Baustelle usw.) ist es kaum möglich, dagegen zu halten/lenken.

Die Heizleistung ist extrem schwach, bei Fahrten deutlich unter 0° Grad muss das Gebläse auf der höchsten Stufe 7 laufen, mit entsprechender Lärmbelästigung.

 

Erfreulich ist lediglich die mehr zufällig gewählte Lackierung in grau, das Auto sieht immer sauber aus, das hat mich an schwarz oder weiß immer genervt.

 

Richtig gut sind wie schon vermeldet die Verbrauchswerte und die 9-Gang Automatik. Das Fahrwerk gefällt auch, etwas straffer und und direkter als im Vorgänger. Dies mag auch am Wechsel von "Exclusiv" auf "Avantgarde" liegen, Avantgarde ist 15mm tiefer und somit nur für harte Jungs geeignet??

Ansonsten viel gibt's viel unnötige Spielereien wir das Bordell verdächtige Ambiente-Licht sowie das im ECO-Modus nervende ÖKO-Bonussystem.

 

Soweit fürs Erste, ich hoffe nicht so schnell wieder berichten zu müssen.

 

Grüße

Thomas

 

 

 

 

GT 40 101
Geschrieben

IMG_0540.JPG

IMG_0543.JPG

Hier noch ein Verbrauchswert zur Fahrt ins Büro, gemütlich im fließenden Verkehr.

 

IMG_0524.JPG

Ultimatum
Geschrieben
Am 5.11.2019 um 20:43 schrieb GT 40 101:

 

Laut dem Verk#ufer (Mercedes in München) ist der Wertverlust bei der E-Klasse besonders auffällig.

dann hat er den wertverlust von amg modellen verdrängt 

Kai360
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb GT 40 101:
vor 3 Stunden schrieb GT 40 101:

Bordcomputer spinnt bzw zeigt laufend unterschiedlichste Werte an

 

Grüße

Thomas

 

Hier noch ein Verbrauchswert zur Fahrt ins Büro, gemütlich im fließenden Verkehr.

 

IMG_0524.JPG

 

Bis du sicher dass der zugegeben tolle Wert für ein so großes, schweres Fahrzeug nicht doch dem eher tiefstapelndem,

mit verbrauchsoptimierender Software hinterlegtem Bordcomputer zu verdanken ist?

 

Frei nach "traue keiner Software die du nicht selbst im Suff programmiert hast!"

 

Oder einfacher, schon mal "zu Fuss" nachgerechnet?

Ultimatum
Geschrieben
vor 4 Stunden schrieb GT 40 101:

Der Spurassistent ist unsensibel bis gefährlich, bei überklebten Streifen (Baustelle usw.) ist es kaum möglich, dagegen zu halten/lenken.

stimmt! das ist gefährlich. ich schalte ihn deshalb ab. 

GT 40 101
Geschrieben
vor 19 Stunden schrieb Kai360:

Bis du sicher dass der zugegeben tolle Wert für ein so großes, schweres Fahrzeug nicht doch dem eher tiefstapelndem,

mit verbrauchsoptimierender Software hinterlegtem Bordcomputer zu verdanken ist?

Stimmt, bei der aktuellen Tankfüllung wird "old School" nachgemessen.

Der gezeigte Wert soll eher verdeutlichen was geht, absurd ist er eher nicht, mit vollem Tank (64 Ltr.) sind deutlich über 1000km drin. 

 

Der Gesamtverbrauch seit Kauf liegt mit zügigen Autobahnfahrten bei 5,7Ltr., laut BC?

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo zusammen
       
      Welcher Meinung nach ist für euch ein schnelles und zugleich ein ökologisches Auto? 
       
      Elektroautos sind ja umstritten. Gibt ja auch viele Benzin/Hybrid Versionen beispielsweise von Porsche etc. 
       
      Wie seht ihr das? 
       
      Beste Grüsse 
      Fabio 
    • Grad auf der IAA präsentiert, das neue Hypercar Mercedes AMG Project One
       
      Schön ist es nicht, sieht eher aus als ob diverse Hypercars eine wilde Nacht gehabt hätten und am Ende ist irgendwas dabei rausgekommen was letztlich nicht wirklich hübsch aussieht, aber höllisch abgeht
       
      Zahlen / Daten / Fakten:
      Motor: 1,6-Liter-V6-Hybrid-Benzinmotor mit elektr. Turbo - abgeleitet aus dem F1 Motor
      Drehzahl: > 11.000 U/Minute
      Leistung:  > 1000 PS
      Top-Speed: > 350 km/h
      Beschleunigung 0-200: < 6 Sekunden
      Grundpreis: 2,275 Millionen € + jeweilige MwSt.
       
               
       
       
    • So wird wohl der zukünftige Mittelmotorsportwagen von Aston Martin in der Serienproduktion aussehen.
       
      Motor: V6 Hybrid-Turbo
      Serienproduktion: ab 2022
       








       
      https://www.autocar.co.uk/car-news/motor-shows-geneva-motor-show/vanquish-vision-heads-trio-new-aston-martin-concepts
    • https://www.electrive.net/2018/03/12/ferrari-plant-serienmodell-fuer-2019-mit-hybridantrieb/
       
      Nicht überraschend
    • Hallo liebe Porsche Fahrer,
      wer kann mir etwas zur E-Reichweite beim Cayenne S E Hybride sagen.
      Ich besitze seit Anfang Oktober 2017 ein solches Neufahrzeug, bis jetzt bin ich damit 6.500 km gefahren, ein maximaler Ladezustand Ladegerät, Anzeige wird von 19 bis max. 21km erreicht.
      Umgesetzt werden dann 16 bis 18 km max. bei sehr ruhiger Fahrt im Flachland.
      Porsche gibt in den Technischen Daten eine Elektrische Reichweite NEFZ von 38km an, in der EG-Übereinstimmungsbescheinigung stehen 36 km.
      Wie soll man das noch verstehen?       
      Wer kann weiter helfen, die Porsche Werkstatt nicht.

×
×
  • Neu erstellen...