Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Ferrarirookie

Richtige Pflege von Leder "Cuoio" im Ferrari

Empfohlene Beiträge

Ferrarirookie
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Freunde,

eine Frage :

seit geraumer Zeit habe ich nun schon meinen 599 im schönen Cuoio interior, und ich möchte dem Leder jetzt auch mal ein wenig Pflege zukommen lassen um dieses geschmeidig zu halten und Rissbildung etc. vorzubeugen.

Welches ( farblose ) Lederpflegemittel würdet/könntet ihr hierfür empfehlen, welches lediglich das Leder pflegt, mit Feuchtigkeit versorgt etc, aber keinerlei störende Gerüche oder ähnliches entwickelt - als kurzum...

Mit welchem Produkt würdet ihr eurer Leder einreiben wenn ihr dieses möglichst wie neu erhalten möchtet ?

Info´s wäre nett.

Danke und Grüße

Golo

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Kai360
Geschrieben

Sprich bitte mal "ironmichl" hier an!

Jamarico
Geschrieben

Da wird Dir IronMichl sicherlich etwas Geschmeidiges empfehlen können....

Viel Spass mit dem 599er...!

IronMichl
Geschrieben

Kai, Marco, Dankeschön. :wink:

Also wie alt ist denn der 599?

Wieviel Km hat er denn?

Wurde an dem Leder schon mal was gemacht?

Pflege? Reinigung?

Grundsätzlich ist es (fast) völlig Wurschd welches Pflegemittel man nimmt.

Hauptsache es ist ein Lederpflegemittel.

Also nicht Nivea, Bananenschale oder sonst ein "Oma's Wundermittel".

Eine grundsätzliche Empfehlung ist 2x jährlich eine Lederpflege. Davon 1x mit leichte Reinigung vorab.

UND:

Gaaaaanz wichtig!!!!!

Die Pflege dünnst auftragen.

Noch dünner!!!

Am allerdünnsten!!!!

Das lieber drei mal hintereinander (2-3Tage Luft lassen) als einmal dick.

DAS mag das Leder nicht.

Egal welches Produkt man nimmt.

Meine Empfehlung (ja ich habe dort gelernt und arbeite sehr gerne mit denen)

Lederzentrum.de

Zur Reinigung den Reiniger mild, Reinigungsbürste, ( + IKEA Näken Tücher / Frottee Tücher)

Zur Pflege den Protector (oder alternativ die Aniline Cream für "weicheren Griff")

ok?

Bei Fragen gerne.

Michl

Chrischi09
Geschrieben

Moinsen!

Wie lange hast du das Leder bisher nicht gepflegt?

Wenn du bisher gar nichts gemacht hast, fallen für dich Kombiprodukte die Reinigen und Pflegen raus. Was ich allerdings viel problematischer finde ist, dass du ein Produkt suchst das neutral riecht. Kenne ich nicht und das ist auch ein problematischer Punkt. Ich empfehle dir nachfolgend ein paar Produkte, die alle unterschiedlich riechen und jeder den Geruch völlig unterschiedlich empfindet. Du wirst zu allen Produkten Leute finden die auf den Geruch schwören und wiederum auch welche die den Geruch als Gestank empfinden.

Meine Lieblingskombination ist Zaino Z-09 und Z-10, die riechen aber nach neuem Leder. Die Kur mit Zaino wird im Frühjahr durchgeführt, dann wird das restliche Jahr ca. alle 3 Monate mit Surf City Garage Voodoo Blend gepflegt.

Dann gibt es da noch die Produkte von Colourlock und Lexol. Beide Hersteller werden in einschlägigen Szeneforen gerne empfohlen, ich selber habe beide Hersteller nur kurz getestet. Colourlock ist auch über das Lederzentrum.de zu beziehen. Die Herrschaften dort beraten übrigens auch sehr, sehr gut per Telefon.

Beste Grüße

Christian

Ferrarirookie
Geschrieben

Hallo ihr Lieben,

Besten Dank für alle Info´s :-)

Also ich hätte niemals gedacht dass man allen ernstes alle drei Monate sein Leder mit irgend etwas behandeln sollte, aber ich bin diesbezüglich natürlich lernbereit :-)

Also zu meinem Fahrzeug - dieses ist BJ. 2009, hat 33.000 gelaufen und wurde aus erster Hand im Januar diesen Jahren beim offiziellen Ferrari-Händler in Köln von mir gekauft.

Ich bin mit dem Fahrzeug hochzufrieden, den Zustand - ebenfalls des Leders - würde ich als neuwertig bezeichnen und möchte diesen aber auch so erhalten.

Daher habe ich gerade eurer Empfehlung folgend beim Lederzentrum angerufen, dort meine Sache dargelegt und der sehr nette Herr Lucente hat mir dann auch ein Set mit leichter Reinigung vorab empfohlen und ich werde diese direkt nach eintreffen zu Anwendung bringen.

Euch besten Dank für den Tipp, so Foren sind einfach klasse, da die Empfehlungen einem einfach schon >vorab< das gute Gefühl geben alles richtig gemacht zu haben.

Ich melde mich hier einfach nochmals kurz nach Vollzug, wie es geworden ist, ob die Reinigung vorab vielleicht sogar noch einen von mir nicht erwarteten Zugewinn in der Optik erbrachte - wir werden sehen und ich werde hier dann berichten !

Herzlichsten Dank an alle und liebe Grüße

Golo :-)

guzzi97
Geschrieben

Hi,

bzgl. der Vorgehensweise wurde ja schon berichtet (reinigen und dann pflegen).

Bei den Mitteln, wie so oft, "scheiden" sich die Geister.

Ich habe versch. Pflegeprodukte, von Lexo, über Surf City G bis zu Zaino

getestest und konnte, bis auf den Preis, keine Unterschiede feststellen.

Daher, ob mann nun das Lexol für ~ 10€ die Pulle od. Zaino für 35€

kauft, sei jedem frei gestellt. Alle Produkte pflegen das Leder.

Und genau darum gehts ja, regelmäßige Lederpflege muss sein, damit

mann selbst und die "Nachfolger" lange am Leder Spass haben :)

Bzgl. "Lederreparatur" & Auffrischung, da kann ich auch uneingeschränkt das Lederzentrum.de empfehlen.

Wenns sein muss, dann "mischen" sie auch die Lederfarbe passend.

Somit kann mann z.b. die "Abnutzung" der Seitenwangen wieder in "Neuzustand"

bringen.

Ich bin/war begeistert nach der Behandlung.

IronMichl
Geschrieben

Nur zur Info.

COLOURLOCK

IST

Lederzentrum.

Ist deren Hausmarke.

:wink:

ACHTUNG

Lederfarbe ist was anderes als Ledertönung (welche zur Auffrischung reicht)

Die Ledertönung (beim Lederzentrum heißt die "Fresh") welche in den meisten Fällen reicht und auch vom Endverbraucher verarbeitet werden kann, ist einfacher zu verarbeiten.

Bei Farbe sollte schon etwas Wissen, Fertigkeit und Werkzeug vorhanden sein.

Tönung ist nur 30% Farbe plus .........

Farbe ist 100% Farbe.

Michl

Kai360
Geschrieben

Nun möchte ich denn doch einmal eine ganz generelle (etwas ketzerische) Frage stellen!

Ist es nicht so, dass wir sowieso (bei den meisten neuzeitlichen KFZ - Herstellern) auf "Plastik" sitzen, da das Leder so stark mit verschiedenen Kunststoffen behandelt wurde, dass die Oberfläche versiegelt ist?

Welchen Sinn macht dann eigentlich eine "Lederpflege"?

IronMichl
Geschrieben

Kai,

Du bist doch (eigentlich) alt genug,

hast Dich somit wohl auch schon oft genug eingecremt, geföhnt, gesprayt usw ......

Macht das eigentlich noch Sinn???

:-))))

Im Ernst.

Lederpflege heisst Lederpflege weil da das Leder gepflegt wird.

Reinigen (wenn was drauf ist was nicht da hin gehört) und dann pflegen.

Auch Kunststoffe sollten gepflegt werden damit da zB Weichmacher erhalten wird/bleibt.

Reinigung ist ja auch eh klar.

ok?

Kai360
Geschrieben

hast Dich somit wohl auch schon oft genug eingecremt, geföhnt, gesprayt usw ......

Macht das eigentlich noch Sinn???

Nö!

1. Lederpflege heisst Lederpflege weil da das Leder gepflegt wird.

2. Auch Kunststoffe sollten gepflegt werden damit da zB Weichmacher erhalten wird/bleibt.

ok?

Ok, nö?

Wat denn nu, Leder oder Kunststoff?

Das ist ja hier auch die Frage, abgesehen von der recht zweifelhaften Sinnhaftigkeit der Pflege

von Vintage - Sonnen - gegerbter Original Lederhaut!

Ferrarirookie
Geschrieben

..also wie so oft am ende eines threats das ganze etwas off-topic gelaufen, aber egal..

Also Lederpflege an sich ist sicherlich wichtig, über die Intensität lässt sich sicherlich diskutieren. Ich frage mich schon wenn ich lese dies zweimal im Jahr machen zu sollen - also zwanzigmal !! in 10 Jahren.... zu machen, ob man Leder nicht auch kaputt "pflegen" kann, werde dies jetzt aber zumindest erst einmal machen und schauen wie das ganze danach auschaut und sich anfühlt.

Grüße

Golo

IronMichl
Geschrieben

Ja man kann Leder kapuut pflegen.

Wie?

Indem man sehr oft sehr viel "draufschmiert".

Deswegen schrieb ich ja "dünnst" auftragen.

Hier ist es nämlich nicht so dass viel auch viel hilft.

:wink:

Michl

der (fast) täglich duscht und nicht 1x im Monat ganz lange.

nero_daytona
Geschrieben
Also ich hätte niemals gedacht dass man allen ernstes alle drei Monate sein Leder mit irgend etwas behandeln sollte, aber ich bin diesbezüglich natürlich lernbereit :-)

Ich vertrete mal die andere Seite. Ich habe bei meinem Nero Leder im F355 eigentlich 16 Jahre lang gar nichts gemacht bzw. machen lassen und es sah beim Verkauf immer noch perfekt aus. Lass dir da nichts einreden, alle 3 Monate am Leder was zu machen kann das nur verschlimmbessern.

Das wichtigste ist denke ich mit dem Leder pfleglich umzugehen während der Nutzung, also keine Kartoffelsäcke, übergewichtige Beifahrerinnen o.ä. zu transportieren :D

Und natürlich das Auto nicht stundenlang in der prallen Sonne grillen.

-nd

Jamarico
Geschrieben

Michl

der (fast) täglich duscht und nicht 1x im Monat ganz lange.

:D:-))!.................

Gast amc
Geschrieben

Ist es nicht so, dass wir sowieso (bei den meisten neuzeitlichen KFZ - Herstellern) auf "Plastik" sitzen, da das Leder so stark mit verschiedenen Kunststoffen behandelt wurde, dass die Oberfläche versiegelt ist?

Die Unterschiede sind jedenfalls gravierend, das sieht man oft sogar als Laie wenn man einen Lederquerschnitt anschaut - das ist manchmal fast wie eine Folienschicht die da zu sehen ist.

Das aktuelle BMW Individualleder - sie nennen es "Merino", vermutlich weil es ziemlich weich ist - ist wesentlich naturbelassener als die sonstigen BMW-Leder (und auch das frühere Walknappa) - was man nicht nur fühlt sondern - leider - auch bei der Pflege merkt. Die von Michl angeregten 2x pro Jahr Pflege sind da nicht übertrieben, vor allem wenn der Wagen nicht nur in der Garage steht, sondern auch Sonne bekommt.

Insofern - daß die Ledersorte einen Unterschied macht kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen - auch ohne die Perfektionsansprüche eines geschulten Lederpflegers deutlich zu sehen.

Thorsten0815
Geschrieben

Ich konnte dem Michel mal zusehen wie er bei mir am Leder "gezaubert" hat. Ich würde mich da schon auf seine Meinung verlassen. Natürlich ist das wieder nicht pauschal zu sehen.

Leder ist nicht gleich Leder und wie nero_daytona schreibt kommt es natürlich sehr auf die Behandlung an. Auch den Standort (Bergsonne oder dunkler Keller?) Trotzdem mag ich auch den reinigenden Effekt dabei. Also ich ein bis zweimal im Jahr schadet das nix, fühlt sich gut an und riecht auch fein. ;-)

Ach und wenn der Schweiss nicht mehr vom Leder aufgenommen wird, ja, dann ist vermutlich zu viel Plastik drauf! Oder? O:-)

Carrera83
Geschrieben

Also ich Pflege mein Leder 1x im Monat nachdem ich die Sitze mit einem feuchten Microfasertuch abwische und mit Audi Lederpflege ( benutze ich schon seit 10 Jahren ) in einer Fingernagelgroßen Portion einmassiere und nach dem einziehen abpoliere , ebenfalls mit einem Microfasertuch .

Man merkt wie lange der Schutzfilm hält , wenn man beim einsteigen auf dem Sitz fast gleitet gibt es keinen Verschleiß am Leder . Ich habe auch das Lederzentrum Set gekauft was auch sehr gut ist , sich aber vom Audi Pflegemittel nicht unterscheidet .

360 Modena beim verkauf 56.000 km - Sitze wie neu seht die Bilder an :wink:

F430 aktuell 43.000 km Sitz wie neu kein Verschleiß :wink:

post-85373-14435458428429_thumb.jpg

post-85373-14435458431453_thumb.jpg

Ferrarirookie
Geschrieben

Naja, zumindest wurde ich durch diesen thread nun motiviert häufiger mein Leder ein wenig "einzubalsamieren" als ich dies zuvor für richtig gehalten hätten.

Mein Lederpflegeset ist heute eingetroffen und später werde ich damit mal loslegen.....ja ich weiss.... ganz dün.... und mehrmals....melde mich hier nochmals nach Vollzug.

Grüße

Golo

ps. Mein Auto, stehend in der knalligen Mittagssommersonne und Brutofen >50 Grad is nicht. Könnt mich jetzt für ne Pussy halten, aber in meinen 599 bin ich sowas von vernarrt, der käme bei solchen Temperaturen nur aus der Garage wenn ich weiss dass es am Zielort 100%ig ein schattiges Plätzchen für den gibt, andernfalls fahr ich einfach woanders hin :D :D :D

Ferrarirookie
Geschrieben

Carrera83, dein Leder sieht traumhaft schön aus :-)

Carrera83
Geschrieben
:D - Ich weiß , ich Pflege meine Autos auch extrem :-))!
Ferrarirookie
Geschrieben

Hallo Freunde,

 

so, hier jetzt noch einmal ein Feedback vom Themenstarter.

In den letzten zwei Wochen nach Eingang meines Lederpflegesets ( Lederreinigung und Lederpflege ) habe ich jetzt schon zweimal mein Leder behandelt und wollte jetzt gleich mal mit dem dritten und vorersten letzten Durchgang beginnen.

Vor der Lederpflege habe ich mit der Lederreinigung begonnen, welche ich mir aber meines erachtens hätte schenken können, da ein hierfür verwendetes blütenweisses Tuch nach Behandlung mit der Lederreinigung noch immer blütenweiss war, sprich hier hat sich von meinem sechs Jahre ( und neu aussehendem Leder ) keinerlei Schmutz gelöst, der den Lappen verfärbt hätte.

Nach der Reinigung habe ich das Leder noch einen Tag trocknen lassen und die Lederpflege dann wie von Michi empfohlen in homöopathischen Dosierungen - sprich eine, nur leicht getränkten weissen Tuch eingearbeitet - man könnte fast schon sagen eingestreichelt ;-)

Ich habe jetzt schon das Gefühl dass dieses procedere das Leder weicher und anschmiegsamer macht und vor allem dafür Sorge trägt - darum geht mir in erster Linie - Rissbildung im Leder an besonderes beanspruchten Bereichen vorzubeugen.

 

Danke zunächst mal für das gesamte feedback, ich habe shcon das Gefühl so jetzt was gutes für den Werterhalt meines "la rossa" getan zu haben und werde diese nun von Zeit zu Zeit einmal wiederholen.

 

Herzlichen Dank und Grüße

 

Golo

 

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...