Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
K-L-M

Es wird Zeit

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
planktom
Geschrieben

Respekt ! :-))!

Forex
Geschrieben

Wow, Hut ab, vor solch einer einschneidenden Entscheidung! Da gehört sehr viel Charakter dazu!

Ich habe kurz überlegt. Klar, ich bin erst 41, aber ich wär momentan für solch eine Entscheidung nicht in der Lage.

planktom
Geschrieben

na dann haste noch ~4 jahre bis du plötzlich beim lesen die arme ausstreckst

..ab dann gehts abwärts :D

G1zM0
Geschrieben

Also Klaus, als ich die Überschrift gelesen habe, war gleich mal die Befürchtung das dieser Beitrag so endet wie er geendet hat. Nur glauben konnte ich daran nicht. Vielleicht ein verspäteter Aprilscherz?

Nun haben mich der erste Teil in fast jeder Zeile an die Geschichten meines Vater´s erinnert, und kann nur sagen: "Mann wie gerne hätte ich in dieser Zeit gelebt!"

Da gehe ich noch weiter und möchte schreiben: "Wie wenig will ich in der Zukunft leben, welche Gleichzeitig bedeutet in jeder Art, privat und beruflich, von noch mehr unnötigen Gesetzten und Überwachungen eingeschränkt zu werden."

Als dann wirklich die Zeilen kamen dass du deinen CGT hergegeben hast, kamen mir fast die Tränen, und Gleichzeitig auch noch nie dagewesene Gedanken. Vor allem auch was meinem im selben Alter befindlichen Vater betrifft. Ich denke auch er macht diese Phase gerade durch, auch wenn er sich viel zu Stolz ist dies so zu kommunizieren wie du. Nichteinmal meinen Brüdern und mir würde er das sagen. Aber man merkt wie die schnellen Autos immer mehr in der Garage bleiben, und die Smarts immer öfters verwendet werden.

Nur wie, wie kann man nur seine Schätze einfach so hergeben, für mich wäre es so ein Kind zu verlieren. Auch wenn ich damit nicht mehr "sportlich" fahren kann, ich würde es vermissen das Startgeräusch eines jeden Autos. Ich würde sie behalten nur um mich hin und wieder rein zusetzen oder anzusehen und zu starten um einfach nur den Motor zu hören und in Erinnerungen zu schwelgen. Denn das sind die schönsten Momente im Leben, und für mich würden diese immer mehr verloren gehen. Ich kann mich nichtmal von den simpelsten Dinge trennen mit denen ich nur irgendeine Erinnerung teile.

Also Klaus, wie kannst du nur? :-(((°

PS.: Umso mehr Respektiere ich aber deine Entscheidung, dass du dich nicht mehr der Gefahr und der Versuchung eines solchen Auto´s aussetzten willst. Ich könnte dies wohl ebenfalls nicht. Aber auch da denke ich wieder an meinem Vater. In vielen Situation überschätzt er sich einfach (dabei rede ich nur bedingt von seiner Fahrtauglichkeit, sondern auch vonganz alltäglichen privaten und beruflichen Dingen), und lässt sich aber in seiner patriachischen Art und weiße von den jüngeren aber auch nichts erklären und nicht helfen. Nur ist das verdammt schwierig jemanden davon zu überzeugen.

PPS.: Wie gerne wäre ich der Besitzer mit den zitternde Knie. Hattest du den CGT öffentlich zum Verkauf ausgeschrieben?

taunus
Geschrieben

Respekt, das du diese Entscheidung eigenverantwortlich getroffen hast. Zwar schade, aber wahrscheinlich doch die richtige Wahl.

netburner
Geschrieben

Klaus, mein tiefster Respekt für diese Entscheidungen. Wäre nicht ein schnieker offener Oldtimer etwas für dich neben dem SL? Einfach um zumindest weiterhin die Auswahl zu haben, aber gleichzeitig dennoch etwas zum "automobilen Wandern"?

Rein aus Eigeninteresse: Bleibt der CGT in Deutschland?

K-L-M
Geschrieben

"Rein aus Eigeninteresse: Bleibt der CGT in Deutschland?"

Ja, Matthias. Schreibe Dir bei Gelegenheit mehr für Dein Register.

"Hattest du den CGT öffentlich zum Verkauf ausgeschrieben?"

Nein G1zM0. Hatte mich angerufen ob ich den 16 M verkaufen würde. Ist fast ohnmächtig geworden als er von dem CGT erfuhr.

IronMichl
Geschrieben (bearbeitet)

Mein herzallerliebster Klaus,

wir sprachen ja gestern schon sehr ausführlich darüber und dabei drückte ich auch hoffentlich eindringlich genug meinen Respekt vor Dir und Deiner Entscheidung aus.

Wann der richtige Zeitpunkt ist sich "aus dem Geschäft" zurück zu ziehen ist immer schwierig.

Und wenn es ein Zeitpunkt ist den man selber wählt, und der nicht "leider zu spät" ist, umso besser.

Klaus, Du kannst sicher sein dass Du hier sehr viele Sportwagenbegeisterte in Deinen Bann ziehen konntest (bin mir da sehr sicher) und sich da auch manch Einer finden wird der mit Dir auch mal, dann gerne auch mal als Beifahrer, eine Runde drehen wird.

Mein Beifahrersitz ist für Dich IMMER frei und ich fahre Dich wohin auch immer Du möchtest!!!!!

Wir sehen uns!

Michl

bearbeitet von IronMichl
K-L-M
Geschrieben

Danke Michl,

aber rot ist nur für die ModeratorenO:-)

IronMichl
Geschrieben

:D

Blau ist aber doch recht wenig rot.

:-))!

planktom
Geschrieben
Danke Michl,

aber rot ist nur für die ModeratorenO:-)

:D

Blau ist aber doch recht wenig rot.

:-))!

...und unter dem thread findet sich prompt : "...es werde grün ! "

graduntertischliegvorlachen* :D:D:D:D

S.Schnuse
Geschrieben

"Leuchtende Tage. Nicht weinen, dass sie vorüber. Lächeln, dass sie gewesen." Das hat einst Konfuzius gesagt, und das war ein kluger Mann (obwohl es zu seiner Zeit noch keinen CGT gab).

Auch wenn man bei Deinen Zeilen glatt ein bißchen sentimental werden könnte, aber die Dankbarkeit für das Erlebte überwiegt. Du hast unterm Strich alles richtig gemacht! :-))!

chip
Geschrieben
"

Auch wenn man bei Deinen Zeilen glatt ein bißchen sentimental werden könnte, aber die Dankbarkeit für das Erlebte überwiegt. Du hast unterm Strich alles richtig gemacht! :-))!

Dem schließe ich mich voll und ganz an und egal was noch im Leben passiert. Wer kann schon in der Erinnerung leben mal eben 75.000 km im CGt gefahren zu sein ?

IronMichl
Geschrieben

Stefan,

JETZT hab ich doch eine Träne zu verdrücken.

DIESER Spruch steht über der Todesanzeige meiner Mutter welche an Aschermittwoch verstarb.

Trifft hier aber absolut perfekt.

Michl

slotter
Geschrieben

Hut ab vor dieser Entscheidung!

PoxiPower
Geschrieben

Als ich K-L-M vor einigen Jahren kennen gelernt habe, war ich von ihm mehr als beeindruckt.

Genauso beeindruckt bin ich auch heute von dieser Entscheidung :applaus:

360erfreak
Geschrieben

Obwohl ich Klaus nie persönlich kennen gelernt habe (leider!) bin ich beim Lesen der Überschrift erschrocken und es hat mir einen kleinen Stich gegeben. Ich hab es geahnt was er da schreiben wird und wollte es eigentlich gar nicht lesen. Musste dann aber doch. Die Neugier hat gesiegt.

Ich ziehe meinen Hut ganz tief vor Deiner Entscheidung Klaus und zolle Dir den größten Respekt! :-))!:-))!:-))!

locodiablo
Geschrieben

Mein Respekt vor dieser Entscheidung, ich weiss nicht ob ich jemals schaffen werde solch eine Entscheidung zu treffen oder ob ich es doch bis zum Letzten rausfordere.

Ich muss aber zugeben, dass mich die Zeilen etwas traurig gemacht haben obwohl es deine freie Entscheidung ist und Du mit Sicherheit alles richtig machst. So ein netter Oldtimer wäre aber doch evtl. wirklich noch was! Wir wollen dich auf keinen Fall unter den Sportwagenverrückten verlieren:-))!

Nugmen
Geschrieben

sehr sehr schade Klaus, aber auch Hut ab vor deiner Entscheidung.......:-))!

Gast amc
Geschrieben

Ich finde die Entscheidung gut und auch die es hier zu publizieren. Da ich wenig für Vitrinenromantik übrig habe was Fahrzeuge angeht gefällt es mir auch daß der CGT nun einen freudigen neuen Fahrer hat und nicht künftig Staub ansetzt.

Allerdings, liebe Freunde, lasst es mal nicht in die falsche Richtung driften - der Thread liest sich mehr und mehr wie der Nachruf auf einen Verstorbenen. :wink:

Andy962
Geschrieben

Lieber Klaus,

der Eröffnungspost liest sich genauso wie ich Dich einmal kennenlernen durfte, nämlich Weise und mit Demut vorm Leben!

Dafür und für das Vorbild welches Du abgibst mein ehrlicher Respekt!

Auch ohne CGT wirst Du noch viel Spaß haben, denn Du weißt auch die vermeintlich kleinen Dinge zu schätzen!

Deshalb wünsche ich Dir für die Zukunft nicht nur Spaß beim SL-fahren, auch beim Wandern und Weißbier oder Wein trinken!

Mit besten Grüßen,

Andreas

TobiBMWFan
Geschrieben

Hallo Klaus!

Weiß nicht ob du dich noch an mich, TobiBMWFan, erinnerst. Habe eben nachgeschaut in den Untiefen dieses Forums: 2010 war es, dass du mich im 16M zu den Oldtimertagen nach Fürstenfeld mitgenommen hast. Unglaublich, dass das schon wieder fast 5 Jahre her ist!

Ich kann mich noch lebhaft erinnern an offene 300+ km/h an einem Sonntagnachmittag auf ausgestorbenen Autobahnen. An einen absolut routinierten Fahrer, neben dem ich mich bei 300 km/h wohler gefühlt habe als neben anderen Fahrern in der 30er Zone. Und an Gespräche (soweit möglich bei der imposanten 16M Klangkulisse), die nicht über Autos gingen, und aus denen ich als 18jähriger damals sehr viel lernen konnte.

Hut ab und Respekt vor deiner heutigen Entscheidung, ich wünsche dir noch viele genussvolle Kilometer in deinem SL und schicke dir herzliche Grüße ins Allgäu.

S.Schnuse
Geschrieben

Es gibt wichtigeres im Leben als Autos. "Bloß" weil der CGT und bald auch der 16M die Besitzer wechseln (die aktuelle Preislage hat ja auch ihren Reiz), geht das Leben trotzdem weiter.

Das Empfinden für einen Sportwagen ist immer ein emotionales Thema, aber in verschiedenen Stufen. Wenn du jung bist träumst Du, liest regelmäßig sport auto und kennst die technischen Daten aller Sportwägen. Zu dieser Zeit ist der Sehnsuchtsfaktor am größten. Wenn Du später zu Geld kommst kaufst du dir so ein Auto. Meistens hat man dann aber aufgrund anderer Verpflichtungen nicht mehr so viel Zeit wie früher. Das Auto wird zum Genussmittel, bei gleichzeitig einsetzender und schleichender Ernüchterung. Wenn man kein Sammler (leider bin ich einer) und Nostalgiker (bin ich leider auch) ist, dann ist der Verkauf nur folgerichtig.

Abgesehen davon ist der SL (ist das ein R129?) für die viele Menschen, die mit ihrem VW Passat und dem Hauskredit im Hamsterrad des Alltags gefangen sind schon ein Traumwagen.

hugoservatius
Geschrieben

Leider kenne ich Klaus nicht persönlich, sondern nur - viel zu selten - telephonisch, seine überlegen-kluge Art hier im Forum hat mich immer beeindruckt und als er mir eine Freundschaftsanfrage sandte, habe ich mich außerordentlich gefreut.

Deinen Fuhrpark, lieber Klaus, habe ich mir zusammengereimt aus Deinen Beiträgen, Carrera GT, 16M, Alfa 8C und Cayenne habe ich mitbekommen.

Deine Entscheidung beeindruckt mich, kämpfe ich doch seit einiger Zeit mit meinem Vater darum, daß er mit bald 90 wieder einen Fahrer haben sollte, ganz sicher ein etwas unpassender Vergleich mit Dir, aber der Gedanke kam mir dennoch.

Was ich mich frage:

Warum bleibt eine Ikone wie der CGT nicht in der Familie, wird gehegt und gepflegt und von Generation zu Generation weitergegeben?

Ich habe das Privileg, daß mein Vater mir vor einigen Jahren das Auto, was er sich zum 65. Geburtstag geschenkt hat, überlassen hat, schweren Herzens und mit mahnenden Worten. Seither bin ich der Custodian dieses Wagens, gerade heute bin ich gut 100 km damit gefahren und habe ihn heute Abend angerufen, um ihm das zu berichten.

Wären Deine Autos nicht in der Familie gut aufgehoben gewesen?

Ich stelle diese Frage nur pro forma in den Raum, ich erwarte keine Antwort!

Mit etwas betroffenen Grüßen, Hugo.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...