Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Unterschiede bei C63 Modellen


Docsn

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

nachdem ich aufgrund der (Unterhalts)-Kosten den Kauf eines C63 eigentlich ausgeschlossen hatte, ist es nach einer Probefahrt endlos um mich geschehen. DAS ist der perfekte Motor für mich. O:-)

Die Frage die ich mir nun jedoch stelle ist die Wahl der Karosserie. Eigentlich wollte ich immer etwas Familientaugliches, fand das Coupe aber mit Abstand am schönsten.

Gerade im Hinblick auf gesteigerte Alltagstauglichkeit wären Limo und noch eher das T-Modell perfekte Garanten. Optisch bevorzuge ich jedoch klar folgende Rangfolge: Coupe > Limo > Kombi

Daher die Frage, inwiefern unterscheidet sich denn der Kombi vom Fahrgefühl von den beiden anderen? Gibt's da überhaupt einen Unterschied?

Und noch ne Frage am Rande. Den Wagen würde ich als Alltagsauto nutzen. Winter (BaWü, eher Flach, selten richtig viel Schnee) wie Sommer, Regen wie Sonne. Der Käufer rät mir daher "DRINGEND" zum Sperrdiff. Ist das wirklich notwendig? Meistens findet man nämlich nur Wagen mit Sperre mit PerformancePackage, welches ich aber aufgrund der sündhaft teuren Bremsen nicht möchte.

Hoffe der ein oder andere hat einen Rat zur Hand... :)

Beste Grüße,

Chris

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Kann sein das ich das falsch verstehe, denn ich kenne den Wagen nicht, aber das Sperrdifferenzial ist da mehr für die Traktion im sportlichen Sinne relevant.

Eventuell im Schnee/Eis sogar kontraproduktiv.

Oder täuschen ich mich hier?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kann sein das ich das falsch verstehe, denn ich kenne den Wagen nicht, aber das Sperrdifferenzial ist da mehr für die Traktion im sportlichen Sinne relevant.

Eventuell im Schnee/Eis sogar kontraproduktiv.

Oder täuschen ich mich hier?

Ich bin da nicht tief in der Materie drin. m.W. ist das für die Traktion im Generellen, d.h. sowohl im sportlichen Bereich als auch bei widrigen Witterungsbedingungen.

Lasse mich hier aber _sehr gerne_ eines besseren belehren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eventuell im Schnee/Eis sogar kontraproduktiv.

Ne ne, das bringt auch bei Schnee/Eis echte Vorteile. Außerdem kann man damit schöner driften, wenn man das ESP abschaltet. O:-)

Ich würde auch definitiv ein Auto mit Sperre bevorzugen. Ich wundere mich jedes Mal, wenn ich irgendwo einen 993 ohne Sperre fahre, was da los ist, wenn man in einer Kurve beschleunigt. Der Unterschied ist schon deutlich zu spüren. Ansonsten mal beide fahren/ausprobieren... :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...
Hallo zusammen,

nachdem ich aufgrund der (Unterhalts)-Kosten den Kauf eines C63 eigentlich ausgeschlossen hatte, ist es nach einer Probefahrt endlos um mich geschehen. DAS ist der perfekte Motor für mich. O:-)

Vergiss das Auto. Wenn dir selbst du Unterhaltskosten zu hoch sind werden dir die unerwarteten Instandhaltungskosten sauer aufstoßen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich würde auf das Sperrdiff auf keinen Fall verzichten, 1. hast du immer die besseren Karte was Traktion anbelangt, und Spaß technisch gesehen gar nicht zu vergleichen mit einem ohne Diffsperre :D:-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich würde auf das Sperrdiff auf keinen Fall verzichten, 1. hast du immer die besseren Karte was Traktion anbelangt, und Spaß technisch gesehen gar nicht zu vergleichen mit einem ohne Diffsperre :D:-))!

Sperrdiff lässt sich aber auch relativ problemlos nachrüsten, genauso wie die übrigen Performance Teile. Was den Spaß angeht kann ich nicht mitreden, wir haben nur einen ohne Sperre. Aber auch der geht gut quer...X-)

Grüße

Max

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gibts das original Diff von AMG zum Nachrüsten? Ich meine mal irgendwas gelesen zu haben, dass man das originale eben nicht nachgerüstet bekommt. War glaub ich im AMG Owners Club Forum.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geht bzw. ging, meine Infos sind auch schon etwas älter. Kostenpunkt war m. W. rund 3,5k. Der Einbau einer Nachrüst-Sperre (eine "Nicht-Original-AMG") ist abgesehen davon natürlich auch möglich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Chris,

da ich selbst alle 3 Varianten gefahren bin , war das Coupé aufgrund der längeren Türen der klare Favorit. Bei Limousine und Kombi stört die B- Säule. Im Übrigen ist das Coupé auch formal sehr gelungen.

bzgl. Ausstattung empfehle ich das ab Werk lieferbare Sperrdifferential und Perfomance - Package. Wenn du die finanziellen Möglichkeiten hast, schau nach der Black Series Variante. Die Perfomanceunterschiede sind eklatanter als zu vermuten. Nicht zuletzt sind die BS Motoren zumeist mit deutlicher Streuung nach oben ausgestattet . Auch beim Fahrwerk sind die Unterschiede deutlich.

Bzgl. Zuverlässigkeit gab es nie Probleme. Die Kosten sind überschaubar.

Gute Entscheidung.

Oliver

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...