Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
powermanager

Ferrari 308 GTE / Was kostet ein 308 ohne Motor?

Empfohlene Beiträge

powermanager
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

ich habe folgende Seite im Netz gefunden:

http://www.electricgt.com/

Das wäre genau das Spielzeug, dass mir noch fehlt :)

Alleine die technischen Daten sind schon irre:

Electric Motors: 270 HP (Comparable Gas HP: @405 HP)

5. Gang 202 mls/h (=325 km/h)

Ob man so etwas in Deutschland zugelassen bekommt? Aber wo sonst auf der Welt kann man noch 325 km/h fahren :lol::lol::lol:

Grüße

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
buschi
Geschrieben

Hallo,

über die Sinnfreiheit eines solchen, vollelektrischen Projektes möchte ich gar nichts sagen und zudem kann ich die Angabe mit den >300km/h auch nicht glauben. Nicht bei nur 270PS!

(worin sollen sich denn eigentlich elektrische und per Verbrennungsmotor erzeugte Leistung unterscheiden?!? kW ist kW und da werden knappe 200 nicht für Ü300km/h reichen!)

Plug-In Hybrid würde ich mir da vielleicht noch gefallen lassen...

Obwohl - ne, nicht bei einem 308:D

Alex.

Sailor
Geschrieben

Das Wichtigste fehlt: Wie groß ist die Kapazität der Akkus?

Beim Tesla haben die so 60kWh. der Motor hat 200(?)kW.

Das bedeutet, er kann nicht mal 20minten Vollgas fahren.

(Geht auch gar nicht, soweit ich weiß ist er bei 200km/h abgeregelt)

Die Akkus geben 375V ab. bei 200kW ist der Strom über 500A.

Da müssen die Akkupcks schon ganz schön gekühlt werden.

Eine Sitzheizung ist da sicher nicht nötig.

emuman
Geschrieben

Vorallem diese Aussage ist lustig:

Electric Motors: 270 HP (Comparable Gas HP: @405 HP)

Nein, ein kW bleibt ein kW, unabhängig von der Art der Erzeugung. Genausowenig ist ein Diesel kW mehr als ein Benzin kW. Es werden hier nur dummerweise Motordrehmomente statt Raddrehmomente verglichen (das macht die Motorpresse aber auch gerne), die aber in Bezug auf Beschleunigung nichtssagend sind.

powermanager
Geschrieben

@Sailor:

Wenn der Tesla (Roadster) bei 200 km/h abregelt, benötigt er sicherlich keine 215 kW mehr um die Geschwindigkeit zu halten. Ich schätze mal so maximal 70 kW (das hat schon der 1982er Golf mit der Leistung geschafft...) Damit wären das bei deiner Rechnung schon bei 60min Tempo 200 km/h. Also Reichweite knapp 200km :wink:

Angegeben war er mit 350 - 400 km im Mix-Betrieb.

Wenn ich meinen QV dieses Jahr über die H-Prüfung fahre komme ich ja in alle Umweltzonen rein (und raus). Wenn diese Regelung nicht mehr gelten würde, dann wäre der Elektroumbau eine Alternative.

In der Beschreibung des Projektes steht ja auch, dass der Motor ein Spenderteil für einen anderen 308 war.

Das Tesla-Roadster-Batteriepaket wiegt übrigens nur knapp 400 kg. Das würde der 308 hinten im Motorraum wahrscheinlich locker tragen können.

Und zur Wärme: Hatten die frühen 308er nicht sowieso Warnlampen für überhitzte Motorbänke :wink:

Ich finde den Umbau allemal besser als umgekehrt eine 308-Karosserie auf einen Fiero o.ä. draufzusetzten...

me308
Geschrieben

derzeit ein vielbeachtetes Projekt in den USA !

die Jungs um Eric Hutchison in San Diego wissen genau was sie tun und sind jeweils Spezialisten auf ihrem Gebiet

zudem verfügen sie über die modernste Technologie in puncto Elektroantrieb und haben bereits einige Umbau-Projekte erfolgreich durchgeführt

auch wenn es nicht immer so aussieht X-)

30if4m8.jpg

Humor haben sie auch ...

hier die neue Lieferung von Flip-Flops und Sandalen von Rainbow-Sandals, "der besten Sandalen-Fabrik der Welt" :D

149nkpl.jpg

bleiben wir mal dran

Gruß aus MUC

Michael

MUC3200GT
Geschrieben
Vorallem diese Aussage ist lustig:

Electric Motors: 270 HP (Comparable Gas HP: @405 HP)

Nein, ein kW bleibt ein kW, unabhängig von der Art der Erzeugung.

Wären die 3 E-Motoren in den Radnaben (bzw. einer eben an einer Achse) , dann würde die Leistung mit weniger Verlusten an den Rädern anliegen. Hier geht es aber offenbar über ein Zwischengetriebe auf das Original?-getriebe und dann zu der Hinterachse. Allerdings dürfte der Drehmomentverlauf auch bereits bei niedrigen Drehzahlen höher liegen, als bei dem Originalmotor evtl. deswegen der etwas verblüffende Vergleich

me308
Geschrieben
... Hier geht es aber offenbar über ein Zwischengetriebe auf das Original?-getriebe ...

nope ... G50 vom Porsche Carrera 3.2 läuft (Platz- und spätere maintainance-Gründe)

Gruß aus MUC

Michael

MUC3200GT
Geschrieben
nope ... G50 vom Porsche Carrera 3.2 läuft (Platz- und spätere maintainance-Gründe)

stimmt, hatte ich übersehen, aber das auf IMG_6817 (mittlerer Reihe, zweites Bild von unten, müste doch ein Zwischengetriebe sein ?

me308
Geschrieben

das erwähnte Bild zeigt das Designkonzept eines AC50 Elektromotors -

der 308 GTE wird 3 davon haben mit jeweils 72.5 KW = gesamt 217,5 KW Output

Gruß aus MUC

Michael

MUC3200GT
Geschrieben
das erwähnte Bild zeigt das Designkonzept eines AC50 Elektromotors -

der 308 GTE wird 3 davon haben mit jeweils 72.5 KW = gesamt 217,5 KW Output

auf dem Bild sind doch die 3 Stück in V-Anordnung zu sehen, das was sie verbindet müste doch dann ein Getriebe sein (eben nicht zum Schalten, sondern um die Kraft auf eine gemeinsame Welle zu bringen)

buschi
Geschrieben

Ums mal kurz auf den Punkt zu bringen:

einer der Hauptgründe für mich, warum ich mich in den 308er verliebt habe, war (und ist) gleich nach dem Design der Motorsound, die Leistungscharakteristik und die Gerüche des kurzhub-V8 bei knappen 8000min-1, die einem im Sommer bei beherzter Fahrt um Ohren und Nase wehen!

Schwerlich vorstellbar, dass ein selbes Fahrzeug mit Elektrogabelstapler-Fahrgeräuscht nur annähernd ähnliche Emotionen in mir hervorrufen würde......

Meine Meinung - klar!

Alex.

hugoservatius
Geschrieben

Ich finde das Projekt ausgesprochen spannend, ein eigentlich schrottreifer Ferrari wird zu neuem Leben erweckt und verblüfft durch die völlige Abwesenheit eines seiner Hauptmerkmale, ich hatte einmal die Gelegenheit, in einem Tesla Roadster mit zu fahren, ein lautloser Sportwagen mit dem entsprechenden Leistungspotential ist schon faszinierend, wenn er dann noch mit der gottvollen Karrosserie des 308 gesegnet ist, umso besser.

Einziges Problem, wie bei allen Elektroautos, dürfte die Reichweite sein, andererseits ist ein solcher Wagen ja kein Buisiness-Reiseauto wie die Tesla-Limousine, die leider das Thema verfehlt hat, so daß eine geringere Reichweite nicht so ein großes Problem darstellen dürfte.

Und das Ganze sieht doch ziemlich professionel aufgebaut aus, von den Flipflops der Jungs 'mal abgesehen...

Elektrisierte Grüße, Hugo.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...