Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Luther Gillis

Fensterheber 308 GTB / Notkurbel

Empfohlene Beiträge

Luther Gillis
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo liebe Freunde der meist roten Diven!

Nach dem Wecken aus dem Winterschlaf hat sich nun gezeigt, daß sich bei meinem 308 GTB die el. Fensterheber nun endgültig nicht mehr zur Arbeit überreden lassen.

Ich werde nun wohl nach Birdmans Anleitung die Motoren ausbauen, reinigen und ggf. noch jeweils ein Relais vorschalten müssen. Seis drum, ist ja bekannt.

Leider habe ich die Notfensterkurbel, um das Fenster von Hand zu bewegen, nicht.

Kennt jemand eine "günstige" Bezugsquelle, bzw. gibt es evtl. auch einen Behelf (ich vermute eher nein, da ja das passende Ritzel vorne an der Kurbel sein muß, wenn ich mich nicht irre).

Vielen Dank für einen Tip

Gruß Luther

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
bozza
Geschrieben

Das hier ist die Kurbel:

http://www.ebay.com/itm/Ferrari-308-Tool-Kit-Emergency-Window-Tool-Crank-/161123355890?nma=true&si=X09e6%252BvKgERfK3DBlfFNII0a7Vw%253D&orig_cvip=true&rt=nc&_trksid=p2047675.l2557

Und das sollte das passende Ferrari Werkzeug sein, von der Werkstatt, nicht aus dem onboard toolkit:

http://www.ebay.com/itm/Ferrari-308-GT4-Emergency-Window-Crank-Tool-Handle-OEM-/161143131784?pt=Vintage_Car_Truck_Parts_Accessories&hash=item2584e10e88&vxp=mtr

Kam jetzt nicht mehr in die Garage, aber mit einem passenden Schlitzschraubendreher sollte es auch gehn ;-)

Gruß

Dino

bozza
Geschrieben

13448d1233439653-79-308-restoration-dsc00202.jpg

:-))!

Luther Gillis
Geschrieben

Hallo Dino,

Danke für die Infos. Ich habs schon mit einem breiten Schlitzschraubenzieher versucht, aber das Fenster bewegte sich überhaupt nicht. seltsam, denn so wie es aussieht, braucht es gar kein Ritzel, welches in den Motor bzw. Das Getriebe eingreift, sondern wirklich nur den Schlitz als Kraftübertragungsstelle. Ich probiers nichmal mit dem Schrauber.

Danke und Grüße

Luther

me308
Geschrieben (bearbeitet)

das Teil gibt es - wie derzeit vieles - nur noch selten auf dem Markt und ist dann natürlich hoffnungslos überteuert (siehe ebay-Auktion)

da gibt es kein Ritzel aber mit dem Schraubendreher geht das trotzdem nicht ... versuche es besser nicht mit Gewalt !

Du drückst mit dem tool zwei Kugeln in zwei Lager auseinander, d.h. das muss passen

nicht die Länge, sondern der Durchmesser zählt ... also wie im richtigen Leben :D

10pd2bt.jpg

288avsz.jpg

wenn Dein Fenster aktuell "oben" ist, mach`mal die Türverkleidung weg, trenne die Kabel vom Schalter zum Motor und leg`mal 12V direkt an - dann siehst Du wie der Motor läuft ...

wenn der Motor die Scheibe problemlos hoch und runter bewegt, kannst Du Dir vorerst das ausbauen sparen, (natürlich ist eine Grundreinigung mittelfristig eine gute Idee !)

messe mal die Spannung vor und hinter den Schaltern in der Mittelkonsole - baue hier lieber erstmal zwei neue Schalter ein denn die Spannung geht zum größten Teil über die Schalter verloren

Gruß aus MUC

Michael

bearbeitet von me308
Dirk_B.
Geschrieben

Weitestgehend stimme ich Michael zu, die Reinigung der Motoren schadet sicher nicht, hilft aber langfristig wenig. Nimm erst ein Spannungsmessgerät zur Hand.

In meinem Fall kamen am Motor nur noch etwa 8 Volt an, alleine zwischen Schalter und Motor fielen beinahe 3 Volt ab. Und wenn ich die vielen Einträge zu diesem Thema richtig interpretiere, war mein Auto kein Einzelfall.

Die intensive Reinigung aller Kontaktstellen inkl. der Schalter hat bei mir eine Verbesserung von rund 3 Volt gebracht. Ob der Schaltertausch etwas bringt, weiß ich nicht. Das lässt sich aber einfach testen, indem man die Schalter überbrückt oder aber den Spannungsabfall am Schalter misst.

Letztendlich habe ich die Relais-Lösung eingebaut. Überschaubarer Aufwand für ein sehr gutes Ergebis.

me308
Geschrieben
...Letztendlich habe ich die Relais-Lösung eingebaut. Überschaubarer Aufwand für ein sehr gutes Ergebis.

genau das ist am Ende die wirklich "richtige" Lösung :-))!

meine Fensterheber funktionieren jetzt wie bei `nem Golf X-)

Gruß aus MUC

Michael

Ulla
Geschrieben

Hallo,

noch eine kleine Anmerkung zum Thema Reinigung.

Wenn die Türverkleidung ab ist kann man ja einmal tasten, ob in der Tür unten relativ viel Öl bzw. eine ölige Masse schwimmt. Dies ist dann ein Hinweis, dass sich das Fett im Motor (zur Schmierung des großen Zahnrades), total entmischt hat. Es bleibt dann eine feste, in meinem Fall grünliche Substanz zurück die den Motor total blockiert und nur noch bergmännisch entfernt werden kann.

Viel Erfolg

Ulla

Luther Gillis
Geschrieben

Hallo an Euch,

Vielen Dank für die Tips. Ich werd am Wochenende mal versuchen, die Spannungen am Motor und am Schalter zu messen und die Kontakte zu reinigen, bzw. Zu erneuern. Dazu eine Frage: die Schalter für die el. Fensterheber gibts bestimmt leider nicht beim Lada Händler......, gibt es eine günstige Bezugsquelle, die Ihr kennt?

Viele Grüße von der Saar

Luther

PS: nochwas! Michael, vielen Dank für die Bilder von der Notkurbel.Könntest du mir evtl. Die Maße nenne, insbesondere Durchmesser, breite der Abflachung vorne und in welcher Höhe die zwei "Knubbel" liegen, die in den Schlitz in der Bohrung der Fensterrolle greifen? Würde mich sehr freuen. Ich würd mal versuchen, die Notkurbel nachzubauen. Bei Erfolg poste ich Mal die Bikder und das "how to" :wink:

Viele Grüße

308rot
Geschrieben

Wenn das grüne Fett im Getriebe , wie Ulla beschrieben hat, beinhart geworden ist, wovon man ausgehen kann, dann hat das mit der angehenden Spannung nur rudimentär was zu tun.

Macht man den Ausbau zum ersten Mal , sollte Zeit allerdings keine Rolle spielen.

Insbesondere darauf achten, daß das Stahlseil akurat sauber und nicht schräg übereinander aufgerollt eingebaut wird, sonst knarrt das ganze sehr ungesund und man darf es nochmal machen.

Ich schraube gerne, aber selbst wenn man das schon ein paar mal gemacht hat, das gehört nicht gerade zu meinen Favorites.

me308
Geschrieben
...Wenn das grüne Fett im Getriebe , wie Ulla beschrieben hat, beinhart geworden ist, wovon man ausgehen kann, dann hat das mit der angehenden Spannung nur rudimentär was zu tun.....

ganz klar, wenn es mal so aussieht, muss der Motor raus (der vom Fensterheber X-))

25herv9.jpg

...Macht man den Ausbau zum ersten Mal , sollte Zeit allerdings keine Rolle spielen.

Insbesondere darauf achten, daß das Stahlseil akurat sauber und nicht schräg übereinander aufgerollt eingebaut wird, sonst knarrt das ganze sehr ungesund und man darf es nochmal machen....

so ist es ...

plane 1 Tag pro Tür ! wenn es schneller geht, Glückwunsch und freu Dich !

und wenn das Stahlseil o.k. ist, bitte nie, niemals durchkneifen bzw. "vorsorglich" wechseln ... die genannte Zeitangabe beim Wiedereinbau würde sich dramatisch erhöhen :D)

checke auch die Gängigkeit der diversen Rollen über die das Seil läuft ...

die sind - oder können evtl. fest sein !

28pbly.jpg

Gruß aus MUC

Michael

fiat5cento
Geschrieben

Oder gleich auf die Fensterheber vom 328er umbauen.

Ich hab das mal bei einem 288er gemacht, das ging eigentlich recht gut.

Was genau dafür nötig war weiß ich nicht mehr, aber es war kein großer Aufwand.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...