Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
test0815

Wer ist die Zielgruppe von Jaguar?

Empfohlene Beiträge

Autopista
Geschrieben

Ich empfehle den ewig gestrigen mal einen Alfa 4C zu fahren. Oder auch einen i8. Evtl. auch einen GT-R, wer es immer noch nicht geschafft hat.

Der F-type ist nicht gerade progressiv. Vielleicht will der Wagen aber nicht seriös sein, kein Statement abgeben, sondern einfach nur Spaß machen.

Und ja er ist wahnsinnig laut. Fast wie ein E-Type.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast amc
Geschrieben

Insofern wird der nostalgische Rückblick auf einen 2013er BMW M5 ausbleiben, zumal der dann wahrscheinlich sowieso nicht mehr zu betreiben ist, weil sich in all den Steuergeräten und Platinen die Fehlermarder eingnistet haben werden...

Vielleicht, vielleicht auch nicht. Ich bin da inzwischen optimistischer geworden, weil heute viel mehr mit Software und Standardkomponenten gemacht wird als z.B. zu Zeiten eines 8er BMWs. Solange die Hersteller mitspielen (und das ist zumindest bei BMW, Porsche und Mercedes einigermaßen gegeben, die ja mit Bedacht ihre Classic-Programme betreiben).

P.S.: Bei mir war tatsächlich ein Teil des Kaufgrunds die Überlegung: "es könnte die letzte einigermaßen klassische Sportlimousine sein".

JazP
Geschrieben
Ich bin keineswegs der Meinung, daß früher alles besser gewesen sei.

Ich habe aber gesagt, daß mich die modernen Autos schlichtweg kaum noch interessieren.

Diesen Eindruck erweckst Du aber. Denn wenn Dich heutige Autos kaum noch interessieren und sogar, mit wenigen Ausnahmen, langweilen, dann trägt das für mich implizit auch die Aussage, dass die früheren Autos besser waren. Denn dass Du Autos generell doof findest, nehme ich nicht an.

Ich kann verstehen, dass Dich die modernen Autos kaum noch interessieren. Aber das kann kaum etwas damit zu tun haben, dass sie schlechter sind als damals. Außer Du setzt noch Deine Maßstäbe von damals an und egalisierst den Fortschritt, der seitdem stattgefunden hat.

Ich fahre selbst einen 19 Jahre alten Volvo und würde ihn gegen kein(!) modernes Auto eintauschen. Das liegt aber an dem, was ich mit ihm verbinde. Meinetwegen auch ein Stück weit auch daran, dass er in einzelnen Kriterien wirklich besser ist (z.B. Wartbarkeit, Robustheit). Aber soweit zu gehen, dass die heutigen Autos langweilig sind, würde ich deswegen nicht.

Gast Tiescher
Geschrieben
...

Diese Denkweise hört erst auf, wenn man bereit ist, seine starren Maßstäbe mit der Zeit anzupassen. Ich finds jedenfalls gut, dass wir heute Servolenkung, Klimaanlage, ABS&ESP, Airbags, Katalysator, Laser-Licht und Abstandstempomat haben. Das heißt nicht, dass ich alles Neue Willkommen heiße. Aber pauschal á la "früher war alles besser" finde ich etwas simpel.

Der von Hugo und anderen weiter oben erwähnte XJ der X-300 Reihe ist nun 20 Jahre alt und hat Servolenkung, Klimaanlage, ABS, Airbags und Katalysator. Ebenso wie ein etwa gleich alter 7er BMW, Mecedes S-Klasse usw.

Einen Abstandstempomaten, ESP und Laser-Licht (was auch immer das ein mag) vermisse ich in solchen Fahrzeugen nicht wirklich.

JazP
Geschrieben

Dann fährst Du einen?

Gast Tiescher
Geschrieben
Dann fährst Du einen?

Falls Du mich meinst: Ja. Einen XJ6, Baujahr 1994 in british-racing-green. Und noch zwei andere Autos, die ebenfalls rund 20 Jahre alt sind und auch alles haben, was ich brauche (außer vielleicht einer Anhängerkupplung).

Das eine ist klein, rot, laut und schnell, das andere ist grün, leiser, dezent und schnell und war 1994 das teuerste und schnellste Serienfahrzeug, welches es zu kaufen gab.

Alle drei haben ein -für mich- zeitloses Design, welches die jeweilige Marke vollendet verkörpert.

lg0c-27-28dd.jpg

lg0c-1-c4ca.jpg

lg0c-1d-642e.jpg

JazP
Geschrieben

Oh ja, wenn ich den XJ6 auf dem Foto sehe, kribbelt es bei mir auch in den Fingern! Eine wirklich souveräne und wundervoll elegante Erscheinung! Die Farbkombination ist perfekt (Aubergine wäre auch noch akzeptabel). Toll!

Aber ich bin nach wie vor der Meinung, dass auch solch ein XJ6 vielleicht schöner, aber niemals besser als ein modernes Auto der gleichen Klasse ist. Dafür gab es in den letzten 20 Jahren zu viele Innovationen! 8-Gang Automatikgetriebe, Einparkhilfe, Standklimatisierung, Kurvenlicht, Head-up Display, ...

Natürlich benötigt man so etwas nicht zwingend. Aber es sind trotzdem Dinge, die ein Auto nunmal besser machen. Oder hättest Du 1994 wirklich das Kreuz bei "Navigationsgerät" weggelassen, wenn es das damals als Option im XJ6 gegeben hätte?

GT 40 101
Geschrieben

Mein Bruder ist 57:cry:

muß nicht mehr arbeiten:evil:

hat seit 16 Jahren eine Spenderniere von Mutti:-))!

ist 2X geschieden:-(((°

fuhr in der Jugend ausschließlich Alfas:-))!

teilte sich mit mir als wir 19 bzw. 21 waren einen 65er Quattroportefür DM3.500,-8-)

teilte sich von 2006-2009 mit mir einen Ford GT

spielt gerne Tennis und geht jagen:wink:

fährt einen Nissan Pick Up und einen Touareg (V8 Diesel??)

hat seinen Turbo S und sein 911 Black Edition Cabrio soeben verkauft:-))!:-))!

hat sich gestern, nach HörprobeX-)X-) und kurzer Probefahrt:-))!:-))! ein F-Type Cabrio V8S bestellt:-))!:-))!:-))!

Gehört er zu Zielgruppe von Jaguar???

Keine Ahnung, wichtig ist nur eins, der F-Type wird bei mir geparkt und soll öfters mal bewegt werden:-))!:-))!

Grüße

Thomas

erictrav
Geschrieben

Eigentlich gehöre ich nicht zu denen, die sich nur Autos aus vergangenen Jahrzehnten in die Garage stellen, aber wenn ich den Fuhrpark von Tiescher sehe, schlägt mein Herz höher. Genau meine Lieblingsautos erwischt! Alle drei.

Ich sollte mir mal wieder was schönes zulegen.

Gast
Geschrieben (bearbeitet)

@Autopista

Der Sound des F-Type ist doch mit dem eines E in keiner Weise vergleichbar. Der F-Type ist einfach nur laut, will um jeden Preis auffallen (mit dem Gewicht und dem Interieur muss man wenigstens Lärm machen).

Beim Stadtparkrennen in Hamburg am vergangenen Wochenende waren zwei E-Type am Start. Beide mit herrlichem Sound.

Unter Anderem waren bei den jeweiligen Sponsorenläufen verschiedene F-Type, eine A45 "AMG"-Luftpumpe sowie ein Alfa 4C unterwegs. Die genannten Fahrzeuge fallen nicht durch Eleganz (auch nicht der plumpe überteuerte Alfa) oder charmantes Äußeres auf, sondern sind einfach nur laut und klingen durch den "DKG-Furz" (4C und A45) für mich einfach lächerlich.

Ich war gestern nachmittags im MB-Café hier in der Innenstadt, um meinen neuen AMG (Sorry Hugo, ich brauche etwas Modernes im Alltag) ;-) zu konfigurieren.

Vor der Tür stand eine neue S-Klasse.

Der Verkäufer erkannte das Fahrzeug als "Edition 1" und schwärmte mir von dem blauen Leder vor.

Mir fielen die winzigen Felgen auf und aus Neugier warf ich einen Blick unter den hinteren Stossfänger - ich zählte genau EIN Auspuffrohr und fragte, was das für eine Motorisierung sei.

Ein S250 (Diesel).

Also ein 2.0 Vierzylinder-Diesel in einer S-Klasse mit blauem designo-Leder und einem Listenpreis von ca. 100k€. Unglaublich, aber wahr...früher hat man über die 260SE gelächelt.

bearbeitet von HamburgerJung
Dicke Finger ;-)
GT 40 101
Geschrieben

@Hamburger Jung,

wenn schon kritisieren dann wenigstens mit korrekten Angaben.....

Der 250er Diesel hat ca. 2150cc. in meinem E-Klasse Kombi ist der Motor absolut in Ordnung, Leistung ist (für mich) ausreichen und zudem recht sparsam. Ist doch genial wenn man mit einem realistischen Verbrauch von 6-8 Ltr. entspannt im S-Klasse Luxus dahingleitet.....

Was den Sound des F-Type 8-Zylinders angeht ist dies wohl Geschmackssache, ich finde den Sound extrem gut, andere nicht.

Gast amc
Geschrieben

Ein S250 (Diesel).

Also ein 2.0 Vierzylinder-Diesel in einer S-Klasse mit blauem designo-Leder und einem Listenpreis von ca. 100k€. Unglaublich, aber wahr...früher hat man über die 260SE gelächelt.

Das finde ich gar nicht mal anstößig. Früher hat man bei zu Reise- und weniger Repräsentationszwecken gekauften S-Klassen gerne die großen Motoren gekauft weil man das Drehmoment wollte - die Souveränität bei normaler Fahrt. Die bringt auch ein S250 heute passabel - also was soll's? Allerdings war der Motor bis auf das letzte ausgequetscht und hatte eine entsprechende Drehmomentspitze.

Die Variante gibt es aber inzwischen nicht mehr - wohl aber den S300 Hybrid (204 Diesel-PS plus knapp 30 elektrisch). Keine schlechte Wahl wenn man den komfortablen Reisewagen sucht.

Gast Tiescher
Geschrieben
Eigentlich gehöre ich nicht zu denen, die sich nur Autos aus vergangenen Jahrzehnten in die Garage stellen, aber wenn ich den Fuhrpark von Tiescher sehe, schlägt mein Herz höher. Genau meine Lieblingsautos erwischt! Alle drei.

Ich sollte mir mal wieder was schönes zulegen.

Die rote Diva ist zu verkaufen.

Gast
Geschrieben

Oh Verzeihung. Ich muss gestehen, dass mich die vielen verschiedenen Mercedes-Motorisierungen nach sechs Jahren Stern-Abstinenz etwas verwirrt haben. Derartige Hubraumschummeleien war ich nicht gewöhnt. ;-)

Autopista
Geschrieben

Klang und Auftritt eines Alfa 4C oder F-Type kann man diskutieren. Zurückhaltung sieht anders aus. Eines aber muss man den Autos attestieren: Charakter.

Ich bin den F-Type am Nürburgring gefahren. Das ist ein wunderbarer Quertreiber und Jaguar bietet sehr wohl die Möglichkeit ein dezentes V6 Coupe zu konfigurieren. Ohne Sportpuff. Dann kriegt man einen eleganten, technisch ansprechenden GT zum sensationellen Preis.

Markus Berzborn
Geschrieben

Es ist einfach eine Gefühlssache.

Was nützt es, sich selber aufzuzählen, welche objektiven Vorteile irgendein Auto hat, wenn man keine Lust verspürt, es zu besitzen.

Das ist der Gradmesser und nichts anderes. Ganz simpel.

Der eine hat halt Lust auf irgendein modernes oder altes Auto, der andere hat keine Lust auf das gleiche moderne oder alte Auto. Da helfen alle technischen Argumente nichts.

Gruß,

Markus

-Johannes-
Geschrieben
@Autopista

Die genannten Fahrzeuge fallen nicht durch Eleganz (auch nicht der plumpe überteuerte Alfa) oder charmantes Äußeres auf

Endlich kann ich die Qualität Ihrer Einträge richtig einordnen...

vespasian
Geschrieben (bearbeitet)
Endlich kann ich die Qualität Ihrer Einträge richtig einordnen...

Und wie völlig Recht er damit hat....

Die genannten Fahrzeuge [...], sondern sind einfach nur laut und klingen durch den "DKG-Furz" (4C und A45) für mich einfach lächerlich.

...und wie herrlich treffend diese Wortschöpfung doch ist: "DKG-Furz" - in der Tat eine völlig lächerliche Flatulenz wie auch der "V8-Soundchip" in diversen aktuellen Selbstzünder-Modellen anderer Hersteller.

Doch all diesen anprogrammierten, künstlichen weil technisch völlig unnötigen "Features" ist eines gemein - sie erheben das "Schein statt Sein" endgültig zum Dreh- und Angelpunkt um eine gewisse Zielgruppe anzulocken. Womit wir wieder beim Thema wären. X-)

bearbeitet von vespasian
-Johannes-
Geschrieben

Wer den 4C als überteuert bezeichnet, hat in meinen Augen eher zu wenig Ahnung um sicher überhaupt zu äussern.

Markus Berzborn
Geschrieben

Versöhnlich möchte ich jedoch betonen, dass es auch Menschen gibt, denen SOWOHL die neuen als auch die alten Jaguar gefallen.

Meine Freundin zum Beispiel. :)

Und um auch mal etwas Erfreuliches zu berichten: Ihr könnt mir gratulieren, wir heiraten diesen Monat. :D

Gruß,

Markus

Luimex
Geschrieben
Ihr könnt mir gratulieren, wir heiraten diesen Monat. :D

Gruß,

Markus

na dann.... Herzlichen Glückwunsch.... :-))!

und ich gehe davon aus, dass das Brautauto dann ein Jaguar ist.... :wink:

Markus Berzborn
Geschrieben

Vorerst ja.

Durch den ganzen Hickhack der letzten Jahre mit der Krankheit und dem Tod meiner ersten Frau war ich finanziell etwas gebeutelt.

Hatte mir nämlich eigentlich vorgenommen, dass bis zur Hochzeit noch ein Bentley dazu kommt, hat aber nicht ganz geklappt. Na ja, was soll's. Hauptsache Hochzeit. :)

Gruß

Markus

Bodania
Geschrieben

Markus, Dein Postfach ist voll...

Eben gelesen, Ihr traut Euch

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute

sowie bei der Gelegenheit mal ein Dankeschön für Deine interessanten Beiträge zu Bristol und anderen englischen Autos.

Markus Berzborn
Geschrieben

Danke :)

Stimmt, ich muss das Postfach mal leeren.

Früher war das viel größer, als es die Plus-Mitgliedschaft noch gab.

Aber diese Option wird ja leider nicht mehr angeboten :cry:

Und in letzter Zeit habe ich mich auch etwas rar gemacht aus Zeitgründen.

Aber das wird sicher auch wieder besser. :wink:

Gruß,

Markus

Ferrarinarr
Geschrieben

@Markus: wie schön, das zu hören:):-))!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...