Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
dobby

Welchen Porsche 911 mit über 450PS für 65.000-70.000?

Empfohlene Beiträge

dobby
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo :)

da mein RS4 zwar auf der Autobahn das macht was er machen soll aber für den Ring nicht das Wahre ist und jeder Mini Cooper S mehr Spaß macht suche ich nach etwas Sportlichen, das aber auch für längere Strecken (200km) fahrbar ist.

Da ich das Pony aus Italien nicht leiden kann (abgesehen vom Testarossa) kommt mir sowas gar nicht ins Haus ;)

Den Gallardo finde ich persönlich viel zu protzig.

Mercedes SL und Audi R8 sind für mich keine wahren Sportwagen (Meinungssache) und kommen deshalb auch nicht in Frage.

Ein Asiate wie der Nissan GT-R ist zwar sicherlich auch was Feines allerdings ist es ein Asiate :D

So also bleibt Porsche. Sicherlich macht Cayman R und Ähnliches auch Spaß aber wenn Porsche dann 911. Ob 996 oder 997 ist mir eigentlich relaitv egal, trotz der Unbeliebtheit des 996.

Nun habe ich von Porsche nicht wirklich viel Ahnung und weiß nur dass der GT3 RS über dem Budget liegt und auch für meine 200km nicht geeignet ist.

Kann mir da wer was empfehlen bzw. von gewissen Modellen abraten?

Favourisieren würde ich momentan ja den 996 GT2, aber da ist die Auwahl relativ gering.. Und wo kauft man sowas am Besten. Weite Strecken, auch ins Ausland, wären kein Problem.

Edit: Wie peinlich, ich habe mich direkt in der Überschrift verschrieben. argh..

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Andy962
Geschrieben

Warum muss er denn unbedigt über 450 PS haben:???:??

Ein 996 GT3 RS hat ja auch "nur" 381 PS...

Bei dem Budget bleibt wohl nur ein 996 Turbo, der ist aber für das Anforderungsprofil "Ring" tendenziell weniger geeignet.

Vorschlagen würde ich 997 Carrera S!

Alfo
Geschrieben

996 Turbo S + Fahrwerk von KW, Bilstein.

Der liegt Leistungstechnisch weit über deinem RS4, voll Alltagstauglich und dank Allrad relativ leicht schnell zu bewegen.

ilTridente
Geschrieben

997 gt3 :-))!

dobby
Geschrieben

die 450PS Marke war jetzt nur so ein Richtwert. dass ein GT3 mit 415PS auch ordentlich geht ist mir schon bewusst :)

Und naja der ist ja nicht nur für den Ring. :)

außerdem will ich keine Bestzeiten raus fahren sondern Spaß haben. Und ich denke Spaß hat man auch mit einem Turbo S.

ist der GT3 eigentlich genauso "nackt" wie der 997 GT2 RS?

LittlePorker-Fan
Geschrieben

996 GT3 RS ist schon ein rechter Holterdipolter auf Langstrecke. Außerdem ist da draußen nicht mehr viel vorhanden, das einem zweiten Blick standhält.

Ich bin letztens einen netten 2007er 997 Turbo probegefahren mit knappen 50tsd Kilometer und sportlicher Ausstattung (Sport-Chrono Turbo, Schaltwegverkürzung, Sportsitze, 19").

Das ist ein feiner Allrounder. War sogar von einem PZO, Scheckheft, 1. Hand - war VHB 74tsd.

Einziger Nachteil ist der weitere Wertverlust ... aber ein feiner Wagen.

dobby
Geschrieben

hm. Wertverlust ist auch ein interessanter Punkt bei mir.

Ich fahr meine Autos nie sonderlich lang.

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Wenn ihr vernünftige Straßen habt, dann würd ich bei kurzer Haltezeit eher einen 997er GT3 MkI nehmen. Der hält auf jeden Fall besser seinen Preis.

Bei den 996 GT3 ist das Hauptproblem inzwischen schon die Verfügbarkeit.

Aber kommt auch stark auf die Straßen an.

- bei mir z.B. ist entweder alles überfüllt (A9 + B13 München-Ingolstadt + Fahrradverrückte + Pferdeliebhaber-Landkreis Nummer 1 + Bulldogs + Meriva,Sharan,ML,X3&Co.)

oder in einem schrottigen Zustand.

Da ist man dann froh(er) im Turbo und kriegt nicht ganz so schnell einen Ausraster ...

ASCARI
Geschrieben

@dobby: Was hälst du von einer Corvette Z06?

Kurvenräuber
Geschrieben

Deinem Eingangspost nach beklagst du die Emotionslosigkeit deines RS4 und suchst sogleich eine neue "Eier legende Wollmilchsau".

Des Weiteren entnehme ich deinem unglücklichen Start ins Forum sowie deines ersten Posts hier eine ungebrochene Begeisterung für den Testarossa.

Somit lautet für mich die Antwort gemessen an deinen Anforderungen und dem Budget:

Guck nach einem guten Testarossa für das Herz und einem Cooper JCW für Alltag und Ring, vllt. ergänzt durch Leistungssteigerung und ein Fahrwerk, z.B. bei rms.

Ich meine mal gelesen zu haben, dass der User K-L-M so etwas bewegt, möglicherweise kann er dir Informationen geben, ob der Wagen deinen Wünschen gerecht wird.

Chris911
Geschrieben

Stock Dein Budget etwas auf und hol Dir einen GT3 MK2 mit Clubsport Austattung.

Damit kannst Du morgens Brötchen holen, Mittag auf die Rennstrecke und Abends mit der Frau/Freundin ins Kino fahren. Ein geniales Auto.

Gruß

Chris

dobby
Geschrieben

naja, ich suche keine Eierlegende Wollmilchsau. Ich will nur zum Beispiel nicht im Sommer ohne Klimaanlage auskommen müssen, oder ein Radio sollte auch vorhanden sein.

Sitzheizung und sowas brauch ich nicht :D

Die Straßen bei mir sind eigentlich sehr gut. Und auf meiner 200km Strecke bin ich über 100km auf der A81 unterwegs, da ist auch nicht sonderlich viel los.

Der Testarossa kommt für mich nicht in Frage, der ist einfach zu alt. Vor allem ist er mir viel zu wertvoll um den auf einem Rundkurs zu quälen. Der Traum wird mal erfüllt werden, aber noch nicht jetzt.

Die Kombination Kleiner Renner und Sportwagen hatte ich schonmal vor.

Damals mit einem gemachten Corsa OPC und welcher Sportwagen es werden sollte wusste ich noch nicht. Aber kam dann anders.

Habe mir jetzt mal den GT3 angeschaut und der sagt mir wirklich zu.

Corvette kommt nicht in Frage und eine Viper auch nicht.

Naja bei 70.000 ist dann wirklich Schluss, leider.

Was bedeutet MK2, also wo ist der Unterschied?

Chris911
Geschrieben

Ganz kurz: Vom 997 GT3 gibt es zwei Varianten.

MK1 und MK2.

MK1 hat 415 PS, 3,6 Liter, etwas andere Optik, kein PSM (ESP).

MK2 hat 435 PS, 3,8 Liter, PSM (ESP).

Gruß

Chris

dobby
Geschrieben

okay, dann doch lieber MK2.

aber den billigsten den ich jetzt auf die Schnelle gefunden habe liegt bei 85.000€. Das schaff ich nichtmal wenn ich soweit wies geht aufstock :D

dobby
LittlePorker-Fan
Geschrieben

Die GT2 brauchen schon eine Portion Demut ...

Datloke
Geschrieben

Sowie schnelle Hände, Nehmerqualitäten und einen sensiblen Gasfuß

dobby
Geschrieben

okay, dann doch lieber nicht bevor ich das Ding noch schrotte :D

aber ist der Unterschied zwischen GT2 und GT3 in der Hinsicht wirklich zu groß?

amc
Geschrieben

Dir ist bewusst, daß der 996 GT2 obwohl er ein Turbo ist einen reinen Hinterradantrieb hat? Und keinerlei Traktionskontrolle - ganz zu schweigen von ESP? Das ist schon ein Fahrzeug für ziemlich abgebrühte 911-Veteranen, und für einen Alltagswagen, auch im Regen, also .. naja. Bei einem Kunden von uns liefen zwei Exemplare im Vorstand. Nicht sehr lange.

997 GT2 ist eine ganz andere Geschichte

P.S.: da Kosten für Dich ein Thema sind: der GT2 hatte meiner Erinnerung nach als erster 911 serienmäßig Keramikbremsen. Weiss nicht ob Du Dir das ans Bein binden willst.

dobby
Geschrieben
Dir ist bewusst, daß der 996 GT2 obwohl er ein Turbo ist einen reinen Hinterradantrieb hat? Und keinerlei Traktionskontrolle - ganz zu schweigen von ESP? Das ist schon ein Fahrzeug für ziemlich abgebrühte 911-Veteranen, und für einen Alltagswagen, auch im Regen, also .. naja. Bei einem Kunden von uns liefen zwei Exemplare im Vorstand. Nicht sehr lange.

997 GT2 ist eine ganz andere Geschichte

P.S.: da Kosten für Dich ein Thema sind: der GT2 hatte meiner Erinnerung nach als erster 911 serienmäßig Keramikbremsen. Weiss nicht ob Du Dir das ans Bein binden willst.

Heckantrieb war mir bewusst.

Der Rest nicht.

Deshalb habe ich ja hier gefragt was man davon hält. ;)

Die Preise für Keramikbremsen kenn ich, ja :)

Und habe schon begriffen dass ich mir besser keinen GT2 kaufe :)

LittlePorker-Fan
Geschrieben
aber ist der Unterschied zwischen GT2 und GT3 in der Hinsicht wirklich zu groß?

schwer zu erklären aber

während die GT3 einen über die Geschwindigkeit nie im unklaren lassen -

eher im Gegenteil, durch die Drehzahl und dem Charakter der Maschine kommt man sich auch bei relativ niedrigen Geschwindigkeiten schon sehr flott vor. Meistens denke ich immer +10 bis +20 km/h als wirklich der Tacho anzeigt ...

-

hat der GT2 etwas vom ´Ende der Nahrungskette´ - fast unbemerkt kann man enorm an Geschwindigkeit zulegen. Alles etwas übertüncht vom guten Fahrwerk ...

bis auf einmal die Kurve ausgeht.

Also wenn man ihn fordern will, sollte man sich im klaren sein, was man tut. Ansonsten ist man recht schnell überfordert.

dobby
Geschrieben

so ein GT3 reicht ja auch.

aber den MK1 ohne ESP will ich auch nicht und für den MK2 reicht das Geld noch nicht.

Vermutlich werde ich noch ein bisschen sparen bzw. warten und einen MK2 GT3 nehmen, denn der Turbo (S) sagt mir gar nicht zu, vor Allem wegen dem Allrad.

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Jepp -

Allrad = Carrera 4 und die Turbo´s die auch so heißen.

Hey - editieren gilt nicht :-D

dobby
Geschrieben

tut mir leid :D

Mir ist noch vor der Antwort aufgefallen dass ich das heute schon rausgefunden hatte ;)

JoeFerrari
Geschrieben

Der 997 Carrera GTS liegt leider auch noch knapp über Deinem Budget.

Was wäre denn mit einem AM Vantage V8? (405PS, Preis im Budget möglich)

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...