Jump to content
W.Stern

M3 E92 - allgemeine Fragen

Empfohlene Beiträge

W.Stern   
W.Stern
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Servus Leute

Habe mich in letzter Zeit viel mit dem M3 E92 beschäftigt und bei mobile /Autoscout ziemlich viele Inserate gefunden. Habe mir im Autohaus meines Vertrauens auch schon ein paar Schmuckstücke angesehn, jedoch wird kein neuwagen in Frage kommen.

Sehr viele Fahrzeuge liegen im Bereich zwischen 35k und 50k, haben um die 30.000km bis 60.000km. Jetzt würde ich gerne mal wissen worauf man bei diesen Fahrzeugen generell achten muss. Ist der M anfällig für irgendetwas ? Beim E46 gab es öfters Probleme mit dem SMG1, wie sieht es beim E92 mit dem DKG aus ? Oder doch lieber auf eine ganz normales Schaltgetriebe gehen ?

Würde mich über ein paar allgemeine Infos zu dieser Fahrzeugserie freuen, vielleicht hat der ein oder andere erst kürzlich so ein Fahrzeug gekauft und kann paar gute Tipps geben ;)

MFG

Walter

Eno   
Eno
Geschrieben

Hallo Walter,

ist zwar schon ein wenig her dein Post, aber ganz kurz:

Im E46 gabs das SMG2 - im E36 wars das SMG1. Habe schon von Ausfällen gelesen, aber grundsätzlich wohl nicht ausserhalb normaler Defekte, die ärgerlich sind, aber immer mal auftreten können.

Das DKG des E9x M3 geniesst hier auf CP einen ziemlich guten Ruf. (Siehe diverse andere Threads)

Von grundsätzlichen Problemen beim aktuellen M3 habe ich noch nichts gelesen.

Halt uns auf dem Laufenden.

Gruß

Eno.

itf joegun   
itf joegun
Geschrieben

Hallo Walter,

wenn Du unbedingt DKG nehmen möchtest, dann lass Dir in jedem Fall die neuste Software beim Freundlichen aufspielen (am besten gleich mit verhandeln). Die älteren Softwarestände hatten in manchen Situationen eine gewisse Verzögerung, die es wohl bei den neuen Releases nicht mehr geben soll.

Der V8 ist denke ich ziemlich unverwüstlich, von Motorschäden bei serienmäßigen Fahrzeugen ließt man nicht sehr oft. Rückrufe gab es meines Wissens nach auch keine besonderen.

Je nachdem was Dir wichtig ist (Technik-Gimicks oder eher nur der Motor), würde ich vielleicht erst bei einem 2011er Modell einsteigen, da Du da die neue Combox bereits drin hast (BMW Apps). Ab 2010 hast Du bereits das neue I-Drive, welches unbedingt zu empfehlen ist, da es von der Bedienung her besser ist als das Alte.

An sonsten ist der M3E92 ein toller Alltagswagen, aber es ist auch in jeder Sekunde möglich Gänsehaut zu erzeugen...ich hatte bei den ganzen getunten Fahrzeugen die ich bisher hatte noch kein Fahrzeug, welches so gute Allroundeigenschaften hatte wie der M3E92. Sowohl auf Trackdays als auch bei 600 Kilometer am Stück einfach ein tolles Auto.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg bei der Suche DEINES M3 E92!

Björn   
Björn
Geschrieben

Hallo Walter,

erst mal: Gute Wahl! :)

hier noch zwei weitere Updates:

- ab 09/2008 geändertes I-Drive (Direktanwahlknöpfe am I-Drive Controller, andere Menüstruktur)

- ab 03/2010 Start/Stopp Automatik und Euro 5 für den S65

Und vielleicht für Dich als Preiseinschätzung interessant:

Diagramme für Preis über Laufleistung und Preis über Alter für folgende Fahrzeuge bei Mobile.de:

BMW M3, Erstzulassung ab 2007, Coupé, Deutschland, max. 120.000 km, max. 100.000 Euro

post-945-1443538302914_thumb.jpg

post-945-14435383026109_thumb.jpg

Grüße,

Björn

  • Gefällt mir 1
diggy   
diggy
Geschrieben

sehr interessante Übersicht. simple frage: die Linie ist der Mittelwert?

wisst ihr, wie viele M3 in den frozen-tönen den weg nach D gefunden haben? jemand Erfahrung mit dem neuartigen lack?

ich finde ihn sehr stark, nachdem ich für paar tage einen frozen grey fahren durfte, aber wie das ganze bei Steinschlägen aussieht...?

lennartCLS   
lennartCLS
Geschrieben

Mit Mattlacken sind besuche in der Waschanlage und alle üblichen Reiniger nicht zu empfehlen, da sie den Lack schädigen können.

Sonst aber ein schönes Auto, auch in der Farbe.

Aircraft   
Aircraft
Geschrieben

Für mich als Statistik-Liebhaber! Kann jeder bei mobile solche Diagramme erstellen? :-o

Björn   
Björn
Geschrieben

Hi,

sehr interessante Übersicht. simple frage: die Linie ist der Mittelwert?

Die gestrichelte Linie ist ein Ausgleichspolynom vierten Grades. Vermutlich wäre eine Exponentialfunktion besser, sollte aber nur der Orientierung dienen.

Für mich als Statistik-Liebhaber! Kann jeder bei mobile solche Diagramme erstellen?

Naja, zumindest bietet es mobile.de nicht an. Die Plots können beim Kauf eines Fahrzeuges helfen, auch wenn Onlineportale die Gebrauchtwagenpreise bereits sehr transparent gemacht haben.

Grüße,

Björn

RvF911 CO   
RvF911
Geschrieben

Hallo.

Wenn ein M3 e9x in Frage kommt, dann nimm auf jeden Fall einen Modelljahr 2011.

Ich habe schon den 2ten M3 e93. Zuerst 08/2008 und jetzt 07/2011 und die Unterschiede sind gross!

Es gibt so viele Verbesserungen.

Nur ein paar Beispiele:

- schnelleres Getriebe

- Automat-Modus verbessert

- Verbrauchtsersparnis ca 3l, trotz deaktivierter Start/Stopp Schrott

- Motordurchzug ist auch besser

- Navi inkl. i-Drive

- Festplatte

- Zudem viel weniger Geräusche in Dach-Bereich.

- LED-Heckleuchten

- verbessertes Kurvenlicht

etc.

Lieber Gruss

Raphael

Eno   
Eno
Geschrieben
(...) Start/Stopp Schrott (...)

:-))!:D

Gruß

Eno.

LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan
Geschrieben

Bei den aktuellen M3´s sollte man generell etwas unempfindlich gegenüber Verbräuche/kurze Reichweite/Spritkosten sein.

Nach diversen ´BMW on demand´-Fahrten mit den vier (aktuellen) DKG-M3 Coupé´s waren selten Reichweiten von über 400 km drinn (PS: der Mineralweisse ist mein Lieblingswagen der vier ... und ich finde der geht auch am Besten vom Quartett). Wenn man es auf der AB etwas krachen lässt -aber wirklich nur etwas- ist meist schon nach 300 km Volltanken angesagt.

Wer den Wagen im Stadtbereich bewegen will, "ärgert" sich auch hin und wieder über den extrem großen Wendekreis (ok - durch Porsche etwas verwöhnt ...).

Insgesamt aber sehr faszinierende, schöne Fahrzeuge.

PS 2: BMW on Demand ist eine wirklich tolle Sache.

RvF911 CO   
RvF911
Geschrieben
:-))!:D

Gruß

Eno.

haha dieser Schrott braucht man nicht bei so einem Fahrzeug. Von mir aus in einem Kleinwagen ;-)

MischiMischi CO   
MischiMischi
Geschrieben

Also ich bin auch super zufrieden mit meinem M3 e90 (ist übrigens 10.2010).

Von verbesserten Verbrauch merke ich aber nichts... über 400km Reichweite exisitert bei mir nicht! Tanken ist meistens zwischen 300 und 350km angesagt. Bei Attacke auch mal nach 200 - 250 km...

Den Start/Stop Mist kann man übrigens umprogrammieren lassen, so dass er immer aus ist und aktiviert werden muss. Diese Investition lege ich jedem ans Herz :-))!

diggy   
diggy
Geschrieben

Nach diversen ´BMW on demand´-Fahrten mit den vier (aktuellen) DKG-M3 Coupé´s waren selten Reichweiten von über 400 km drinn (PS: der Mineralweisse ist mein Lieblingswagen der vier ... und ich finde der geht auch am Besten vom Quartett).

Bin gespannt ob die mal den 1er M anbieten.

Ich bin zweimal den M3 frozen grey gefahren und seitdem habe ich nur noch die vielen Ecken und Kanten im Kopf, die diese Lackierung so zum Vorschein bringt.:-))!

Der Verbrauch war sportlich, allerdings locker getoppt vom M6.:D

RvF911 CO   
RvF911
Geschrieben
Also ich bin auch super zufrieden mit meinem M3 e90 (ist übrigens 10.2010).

Von verbesserten Verbrauch merke ich aber nichts... über 400km Reichweite exisitert bei mir nicht! Tanken ist meistens zwischen 300 und 350km angesagt. Bei Attacke auch mal nach 200 - 250 km...

Den Start/Stop Mist kann man übrigens umprogrammieren lassen, so dass er immer aus ist und aktiviert werden muss. Diese Investition lege ich jedem ans Herz :-))!

Hehe.

Ja diesen Mist habe ich am nächsten Tag gleich ausprogrammieren lassen. ;-) So was brauche ich definitiv nicht.

PS: Verbrauch, also mit meinem "Alten" 08/2008 kam ich so 350 - 380 KM, mit dem Neuen (07/2011) mache ich locker 480 - 580 KM! Und es ist ein Cabrio ;-)

LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan
Geschrieben

480-580 km?

Soviel zeigen die Demand-Fahrzeuge (450 PS - EZ zwischen Ende 2010 und September 2011) nicht mal vollgetankt beim anlassen an (meist 430-440 km Reichweite).

Das Maximum war bei mir mal Überland bei Regenwetter und extrem braver Fahrweise 420 km und da zeigte die Restreichweite schon etliche Kilometer "Reichweite 0" an ...

:-o

MischiMischi CO   
MischiMischi
Geschrieben

Das ist bestimmt der neue Diesel M3 :wink:

Also von so Reichweiten träume ich nachts heimlich, wobei dann mir mein Tankwart sicherlich die Freundschaft kündigen würde O:-)

580 km - an manchem Tagen schaffe ich das noch nichtmal mit 2 Tankfüllungen....

RvF911 CO   
RvF911
Geschrieben

haha das glaube ich euch schon. Aber bei normale Fahrweise, Landstrasse (bei uns 80km/h) ist das kein Problem.

Auf der Autobahn habe ich ca 430 Km Reichweite.

Ich mache bei nächster Gelegenheit sonst mal Photos und poste sie ok?

MischiMischi CO   
MischiMischi
Geschrieben

ich glaub dir das schon.

Wenn ich ganz entspannt mit Familie unterwegs bin und wir Sonntags den Hut auf die Ablage legen, dann schaff ich auch schonmal 400km Reichweite...

Aber mal ehrlich - zum Spritsparen ist ein 320d besser - zumindestens geht es mir so und ich schaffe es nicht lange die Drehzahlnadel unter 3000 zu lassen....

seit dem Performance ESD ist der Verbrauch auf der Landstraße eher nochmal ne Ecke hochgegangen... X-):-))!

RvF911 CO   
RvF911
Geschrieben

post-67883-14435383323822_thumb.jpg

Verbrauch bei normaler (keiner Schleichfahrt)

Da Stand eine Reichweite von ca 578 KM

Eno   
Eno
Geschrieben
(...)Demand-Fahrzeuge (450 PS - EZ zwischen Ende 2010 und September 2011) (...)

Gibts da ein Werkstuning mit eingebaut?!

Ich glaub ich muss nach München ziehen und mir das "BMW on Demand" auch mal ansehen. :)

Gruß

Eno.

MischiMischi CO   
MischiMischi
Geschrieben

ich denke mal er meint 420 PS.

450 PS hat nur der GTS und der CRT mit dem 4,4 Liter V8.

LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan
Geschrieben

Lt. Homepage haben die -inzwischen- fünf Fahrzeuge 450 PS / 331 kW ... ???

http://www.bmw-welt.com/web_rb/bmw-welt/de/bmw_welt/bmw_on_demand/overview.html

-> jetzt reservieren -> BMW M3 Info

Ich bin jetzt einfach davon ausgegangen, dass der M3 inzwischen auf 450 PS angehoben wurde - Technische Daten, Verkaufsprospekte etc. interessieren mich bei den Neufahrzeugen nicht mehr so (würde für das Geld lauter alten Kram kaufen).

Aber die Demand-Fahrzeuge gehen wirklich sehr gut - den Weissen hatte ich auf der A9 schon mal auf Tacho 290 km/h - ich hatte bei 270 oder so mit einer Abregelung o.ä. gerechnet.

... noch ein passendes Bild von meinem liebsten Schwerenöter der Demand-M3-Bande gefunden:

post-42436-14435383327073_thumb.jpg

MischiMischi CO   
MischiMischi
Geschrieben

Ich gehe mal davon aus, dass dort der Fehlerteufel am Werk war.

Kann mir nicht vorstellen, dass sie dort die GTS Motoren einbauen.

Die Fahrzeuge müssen nur das Driver Package haben, dann laufen die auch knapp 300 laut Tacho. Generell geht der V8 schon recht ordentlich.

Die Abregelung beim M greift laut Tacho auch erst bei 270 ohne Driverspackage.

itf joegun   
itf joegun
Geschrieben
PS: Verbrauch, also mit meinem "Alten" 08/2008 kam ich so 350 - 380 KM, mit dem Neuen (07/2011) mache ich locker 480 - 580 KM! Und es ist ein Cabrio ;-)

Ok, lass mich raten: Mit dem alten Auto wohntest Du noch in Deutschland, zeitgleich mit dem Umzug in die Schweiz hast Du auch das neue Auto bekommen. Stimmts? X-)

Also 400 km Reichweite hatte ich auch noch nie auf der Uhr...ich fahr unter der Woche nur Kurzstrecke und da stehen normalerweise 14,1 Liter/100km an.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


  • Ähnliche Themen

    • Philippr
      Hallo zusammen!
      Ich komme eher aus der Maserati-Ecke, bin aber kürzlich auf den Lamborghini Urraco P250 aufmerksam geworden. Ich habe noch keine Erfahrung mit Lamborghini und möchte Euch deshalb fragen wie sich der Urraco so betreffend Wartung, Zuverlässigkeit, Anfälligkeit und Schwachstellen schlägt. Der Zahnriemen ist soviel ich weiss bei diesem Modell ein wichtiger Punkt, doch dies kenne ich bereits von den Maserati- und Ferrarimotoren.
      Viele Grüsse
      Philippe
    • Eno
      Hallo in die Runde,
       
      nach dem erschreckenden Bild bei meinem E46, wo ich den Lagerschalentausch bei 115k km hab machen lassen, hatte ich den E92 jetzt mit ~63k km (also eigentlich schon "sehr früh") für die gleiche Operation in der Werkstatt.

      Ich will nicht lang umherreden, hier die Bilder der alten Schalen (wieder komplett unsortiert aus der Tüte einfach hingelegt): (Jeweils klick aufs Bild für große Version.)
       
      Erstes Bild - Spuren deutlich erkennbar, aber noch kein "Kupfer" zu sehen:


      Zweites Bild:

      Hier gibts eine (5. von links), die in Blickrichtung oben schon "Kupfer" zeigt. Weiterhin hat diese Schale eine sichtbare und mit dem Fingernagel auch fühlbare "Rille" - hier hats anscheinend mal etwas mit durchgezogen...
      Eine ähnliche Rille ist auf dem ersten Bild in der oberen rechten - sehr verdächtig...

      Wie auch immer - neue Schalen sind drin, und ich werd mir bei ~150k km wieder einen Merker für den neuen Tausch machen. Bei aktueller Fahrleistung wird das so in 8-10 Jahren sein.


       
      Gruß,
      Eno.
    • Corriturbo
      Hallo zusammen,
      nachdem ich diese Forum bisher überwiegend passiv genutzt habe und nun meinen ersten Beitrag verfasse, möchte ich die Gelegenheit nutzen um mich kurz vorzustellen.
       
      Mein Name ist Sascha und ich komme aus dem südlichsten Teil Deutschlands. Beruflich bin ich als Entwicklungsingenieur bei einem großen Motorenhersteller tätig und eines meiner liebsten Hobbys sind schnelle Autos.
       
      Meine Auto-"Kindheit" (Während Schule und Studium) habe ich den aufgeladenen Motoren des VW-Konzerns gewidmet. Seit einiger Zeit (seit ich den ersten Gallardo fahren konnte) hat sich aber mein automobiler Drehzahl-Traum manifestiert und ist inzwischen auch in greifbare Nähe gerückt:
      Der "kleine" Lambo.
       
      Konkret bedeutet das, dass ich mir im Laufe diese Herbsts/Winters einen "alten" Gallardo (500PS) zulegen möchte. Die Wunschausstattung wäre:
      Farbe: alle außer Silber und Rot (glücklicherweise selten!) E-Gear (orig.) Gewindefahrwerk (Lift-System wäre natürlich ein dickes PLUS) mind. CD-Wechsler, besser Navi (Rückfahrkamera!) KM dürfen auch mehr sein, wenn ein ordentliches Scheckheft vorliegt Glashaube, gelbe Bremssättel, Callisto-Felgen usw.. ist auch alles gern genommen, aber kein Must-have Nun beobachte ich schon seit einiger Zeit den Markt und wenn ich mich recht erinnere lagen bereits vergangenen Herbst die "Schnäppchen"-Preise bei 70/75t €, sodass sich meiner Meinung nach bei diesem Auto ein antizyklischer Kauf lohnt!
       
      Wie schätzt Ihr realistisch die Preisentwicklung die nächsten Monate ein?
      Das nachfolgende Auto z.B. trifft meine Vorstellung sehr gut, ist schon sehr lange inseriert und den ganzen Sommer zu diesem Preis nicht verkauft worden! Was haltet Ihr für einen angemessenen/realisierbaren Preis und kennt jmd. vielleicht das Fahrzeug (liest der Besitzer/Händler eigentlich mit )?
       
      Zum selben Preis wurde nämlich kürzlich ein schwarzer 2006er (520PS) mit etwas über 20 tkm vom Lenkwerk angeboten.. und wahrscheinlich auch verkauft!
      Was darf dann dieser kosten, der natürlich auch schön ist, aber wirklich NULL Ausstattung (nicht mal CD-Wechsler) und hohe Laufleistung hat?
       
      Ich freu mich auf Eure Meinungen und Tipps!
      MfG, Sascha
    • Willi R8
      Hallo liebe Autogemeinde. Beim Thema Lamborghini Gallardo kaufen bin ich seit 3 Monaten auf der Suche nach einem Fahrzeug. Ich habe heute einen gefunden. Es ist ein Lamborghini Gallardo aus 01.2005 mit 8400 km aus erster Hand, von Tamsen Service gepflegt....! Bekomme auf Wunsch ein Dekra Siegel und ein 110 Punkte Check. Auf was muss ich beim Kauf achten? Oder wann brauch ich jetzt ein neuen Service oder eine neue Kupplung? Der Stier ist natürlich unfallfrei...! Fragen über Fragen
       
      Bin euch für eure hilfe sehr dankbar Gruß Willi

×