Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Aston Martin Vanquish. Wertanlage oder nicht?


Datloke

Empfohlene Beiträge

Hallo, erstmal vorweg auch wenn der Titel so klingt ich habe nicht umbedingt die Absicht mir einen zuzulegen.

Allerdings beobachte ich den Markt schon seit einiger Zeit und bin der Meinung das der Preis für dieses Fahrzeug ins Bodenlose gefallen ist. Heute habe ich bei einem Händler einen Vanquish S aus erster Hand mit 8.600 Km auf der Uhr von 2007 gesehen mit gemachtem Service bei 7000km der dort für 88.000€ steht. Das Auto steht da wie neu.Preis vor 4 Jahren waren 260.000€ .

Dann steht hier in der Region noch ein weiterer, ein Standart Vanquish mit 26.000 Km auf dem Tacho. Für 117.000€ was ja zum S zwar 29.000 € mehr sind aber ja immer noch in Relation zum Neupreis nur die Hälfte. Dieser steht aber nun schon über 1 Jahr beim Händler und ich denke das man dort noch einiges am Preis drehen kann.

Ich habe beide Fahrzeuge gesehen und kann sagen ,dass beide wirklich in Topzustand sind.

Nun ist ein Aston Martin schon lange ein Traum für mich und grade der Vanquish ist für mich von den modernen Astons der schönste mit seinen fast weiblichen Formen.

Nun frage ich mich wo geht die Reise hin?

Werden die Preise noch weiter purzeln und die Autos stehen sich die Reifen eckig oder ziehen die Preise wieder an?

Der Vanquish ist ja nun der letzte Aston der wirklich von Hand gebaut wurde und das auch nur in relativ geringer Stückzahl von ca. 2000 Stück.

LG Datloke

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Der Vanquish ist der erste Aston der "Neuzeit", vom DB7 einmal abgesehen, der vor allem durch seine einmalig schöne Karosserie seine Jaguar XJS-Wurzeln vergessen läßt, ich bin mir ziemlich sicher, daß der Vanquish noch deutlich günstiger werden wird, da er kein Aston im klassischen Sinn mehr ist.

Ich würde keinen kaufen, der alte Virage bzw. Vantage ist der letzte echte, "mundgebissene" Aston und der DB9 ist das viel schönere, feinere Auto.

V8, Virage, Vantage = ein Blower-Bentley der Neuzeit, der letzte analoge Aston :wink:

Vanquish = Nicht Fisch, nicht Fleisch :(

DB9 = Neuzeit, der digitale Aston 8)

V8 Vantage = Der Niedergang :-(((°

Rapide = Die Chance zum Wiederaufstieg :???:

Achtzylindrige Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Vanquish ist meiner Meinung nach vom Design her einer der schönsten Aston Martin.

Allerdings scheinen nicht viele meine Meinung zu teilen. Mir ist auch schon aufgefallen, dass immer weniger von denen rumfahren. Leider!

Ein Vanquish S mit 8600km für 88.000 klingt nicht schlecht. Wirklich eine Schande, wenn man den Listenpreis von damals ansieht.

Ich vermute, dass der Preis auch noch weiter sinken wird, da einfach das Interesse nicht da zu sein scheint. :(

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

V8 Vantage = Der Niedergang :-(((°

Da hat Aston-Martin aber so eben nochmal Glück gehabt, dass einige Tausend Käufer anderer Meinung sind.:lol:

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da hat Aston-Martin aber so eben nochmal Glück gehabt, dass einige Tausend Käufer anderer Meinung sind.:lol:

Eben. Der Niedergang.

Nicht für einen Massenhersteller, aber für eine Marke wie Aston-Martin.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

An einem Vanquish überlege ich auch schon seit langem... X-)

Mich reizt er, weil er (selbst für einen Aston) sehr exklusiv ist und mir die bullige Form sehr gut gefällt. Optisch stört mich ein kleines Detail aber extrem: der hässliche und komplett falsch plazierte Türgriff!

2007-Aston-Martin-Vanquish-S-Side-1280x960.jpg

War der Vanquish nicht noch der letzte im alten Werk produzierte Aston?

Die meisten werfen ihn wohl mit DB9 & Co in den selben Topf, im Vergleich zu diesen späteren Modellen hinkt er fahrdynamisch deutlich hinterher. Vorallem die automatisierte Schaltung ist ein Kritikpunkt, es gab später offiziell ein Umbauangebot auf manuelle Handschaltung (Dynamic Paket).

Ich kann mich noch an einen Auto Motor & Sport Vergleichstest erinnern, als der Vanquish seine Höchstgeschwindigkeit nicht im sechsten, sondern im fünften Gang erreichte.

Ich glaube nicht, dass die Preise dieses Modells in den nächsten Jahren anziehen werden, die stagnieren maximal.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja die Türgriffe sind wirklich nicht so pralle und irgendwie zu klein hatte ich das Gefühl. box_arrow_red.gif Link zum Mobile.de-Inserat

Das wäre der den ich gesehen hatte, hab mich aber beim Baujahr verguckt ist doch ein 2005er.

Hugo wird natürlich bei der Innenausstattung aufschreien aber mir gefällts persönlich ganz gut und die schwarze Lackierung ist einfach perfektes Understatement.

Der scheint seine Erstzulassung in Frankreich gehabt zu haben wenn ich mir das Serviceheft so ansehe, wurde aber wohl in Memmingen gewartet.

Was die Fahrleistungen angeht hab ich mal irgendwo einen Bericht gelesen ich weiß nicht ob das in der AMS bei den Nardodays war auf jeden Fall ist der Vanquish da auch überhaupt nicht an seine angegeben Fahrleistungen rangekommen ich glaube statt 321km/h war bei 306 oder so Schluss und auch die Beschleunigungszeiten waren fern ab von gut und böse.

Aber das wäre mir recht egal, ich würd ihn mir trotzdem hinstellen und hätte allein schon Freude beim anschauen und befummeln... :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geht es eigentlich nur mir so, oder sind die unterschiedlichen AM Modelle der Neuzeit wirklich recht schwer voneinander zu unterscheiden? Mal vom Rapide und Cabrios abgesehen, kann ich sie von vorne oder hintern nur schwer unterscheiden.

Ich kann sie zwar zweifelsfrei als AM identifizieren, aber ansonsten ist der Designgleichklang m.E. noch etwas höher als bei Audi. :???:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

die front des vanquish ist wunderschön und bullig zugelich.

ach was joe, virage und db9 sind doch zwei total unterschiedliche fahrzeuge :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

du hast den DBS vergessen.

Es sind für mich alles wunderschöne Fahrzeuge. Aston Martin versucht halt für jeden Kunden den perfekten Gran Tourismo zu bauen. Für die Kunden die es gerne gelassen angehen gibt es den DB9, für die die ab und zu mal gerne aufs Gas treten gibt es den Virage und für diejenigen die gerne mal richtig die Sau rauslassen gibt es halt den DBS.

Ist doch ganz logischX-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich denke, dass man mit eine Vanquish für gut 80 T€ mit der Laufleistung und aus erster, unfallfreier Hand nichts verkehrt machen kann. (Wenn man sich denn schon immer so einen AM gewünscht hat.)

Ob die Autos im Wert steigen, steht in den Sternen. Aber viel weiter fallen werden sie sicher nicht. Wenn überhaupt, werden sie unverkäuflich. Das Risiko sehe ich eher digital ....

Bin mal einen 2005(?)er Vanquish S bei meinem Freund gefahren. Die Schaltung war damals deutlich besser als bei meinem F575 aus 2003. Kommt aber natürlich nicht an die modernen F1- oder gar DK-Getriebe ran. Darin liegt aber auch gar nicht der Reiz eines solchen Autos (zumindest für mich).

Der Sound eines AM-12-Enders ist irgendwo endlos schön. Nicht prollig, nicht angeberisch sondern einfach nur Hubraum & 12-Ender in Vollendung.

Der Vortrieb ist an sich betrachtet völlig in Ordnung. Wenn man bedenkt, was das Auto neu gekostet hat, aber eher armselig in den oberen Gängen und auch der Sprintwert ist eher unterirdisch für die Leistung. Und ein echter Sportwagen wird auch nicht daraus. Ändert aber nichts daran, dass es DER echte Gentlemen-GT-Sportler ist. Eben noch einen Tick exclusiver als DB9 oder DB9-Volante.

Wenn ich nicht schon anderweitig "besetzt" wäre, würde ich mir das Auto sofort hinstellen. Bei 88 Mille, kann man m.E. gar nichts kaputt machen. Zumal die 12-Ender sowieso irgendwann aussterben.

Das Einige was man wissen muss, bevor man sich in ein AM und besonders Vanquish-Abenteuer stürzt ist, dass die Wartungskosten astromisch sind, besonders wenn mal irgendwo ein Zipperlein plagt. Da stellt sich dann wieder die Relation zum Neupreis ein zzgl. Exoten-Zuschlag zzgl. AM-Zuschlag. Dagegen sind meine Diven recht preiswert im Unterhalt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein weiterer Kritikpunkt am Vanqish war das nicht sehr schöne und teilweise recht billig wirkende Interieur, handelte es sich beim Vanquish ja ums dazumalige Topmodell.

Aston-Martin-V12-Vanquish-Interior.jpg

Wieviele Vanquish wurden eigentlich gebaut?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Etwa 2500.

Was den Innenraum angeht, so fing ja mit dem Vanquish diese Design-Linie mit der gebogenen Mittelkonsole an, die im Grunde bis heute fortgesetzt wird und mir nie sonderlich gefallen hat.

Gruß,

Markus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geht es eigentlich nur mir so, oder sind die unterschiedlichen AM Modelle der Neuzeit wirklich recht schwer voneinander zu unterscheiden? Mal vom Rapide und Cabrios abgesehen, kann ich sie von vorne oder hintern nur schwer unterscheiden.

Ich kann sie zwar zweifelsfrei als AM identifizieren, aber ansonsten ist der Designgleichklang m.E. noch etwas höher als bei Audi. :???:

Absolut.

Ich find seit dem DB7 jeden erschienen Aston zwar schön, mittlerweile könnte sich aber die Designabteilung von AM mal was neues einfallen lassen. In den Grundzügen sehen seit dem DB7 (Ian Cullum?) ja alle Autos gleich aus: flach, lange Schnauze, kurzes Heck.

Ein Mittelmotorauto würde aber leider wohl nicht zur Markenphilosophie passen, trotz des Bulldog aus den 80er-Jahren.

Schön fänd ich wieder mal ein Auto im Stil des (richtigen) V8 Vantage aus den 80er-Jahren oder dessen Nachfolger Virage. Zwar etwas "Muscle-Car-Style", modern interpretiert und mit mehr Eleganz aufgepeppt sicher noch interessant...

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schön fänd ich wieder mal ein Auto im Stil des (richtigen) V8 Vantage aus den 80er-Jahren oder dessen Nachfolger Virage.

Wishful thinking... 8)

Wenn sich - wie auch hier im Forum immer wieder nachzulesen - Aston Martin inzwischen (erfolgreich) ein Publikum geschaffen hat, dass sich daran stört, wenn ein AM statt 320 nur 305 fährt oder genau vergleicht, wieviele Sekunden dieser oder jener Ferrari oder Porsche wohl zwischen 140 und 200 oder zwischen 220 und 260 schneller beschleunigt, ist für derartige Autos wohl eher kein Platz mehr im Portfolio.

Gruß,

Markus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Vanquish ist mein Lieblingswagen. Er ist elegant und bullig, ich wüsste nicht, welches Auto das so perfekt vereint. Ein DBS kommt an das grandiose Design nicht ran.

Ich würde meinen Wagen niemals verkaufen. Der Preisverfall ist echt extrem, da u.a. die Unterhaltskosten extrem hoch sind..

Ich habe noch nie Probleme mit dem Fahrzeug gehabt, die Qualität ist 1A, kein Vergleich zu den Kisten aus Italien.

und das Beste ist der Sound...

Man muss ihn live erleben..

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

und das Beste ist der Sound...

Man muss ihn live erleben..

Oooh jaaa.....der Sound ist zum niederknien!

Obwohl das ja generell bei allen AM ein Pluspunkt ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, gepflegte Vanquish können nicht mehr viel tiefer fallen.Ähnlich wie Ferrari Maranello sind sie momentan das alte Vorgängermodell, das kaum einer dringend haben muss, aber spätestens wenn DB9/Virage/DBS durch ein neues Design ersetzt werden wird das Interesse an guten Vanquish wieder steigen.

Wenn es auf ein paar Tausend Euro nicht ankommt würde ich aber einen V8 Vantage Le Mans kaufen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es auf ein paar Tausend Euro nicht ankommt würde ich aber einen V8 Vantage Le Mans kaufen.

Wobei das aber ein komplett anderes Auto ist und in Punkto Zuverlässigkeit, Alltagstauglichkeit und Verarbeitungsqualität von einem komplett anderen Stern stammt...

Nicht falsch verstehen, ich liebe den alten Vantage, aber das ist wirklich die vorweihnachtliche Bastelarbeit einer südenglischen Behindertengruppe und im Unterhalt einfach monströs teuer, dagegen ist der Vanquish richtig günstig.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nana, jetzt übertreibst Du aber maßlos.

Was ist denn dann Marcos und Ginetta? Nordenglische Behinderten-Bastelgruppe? 8)

Gruß,

Markus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aber der Vantage Le Mans ist einfach nur brachial, ultimativ, selten, schön, der letzte seiner Art. Natürlich ein ganz anderes Auto als der Vanquish. Vielleicht auch das schlechtere Auto zum Fahren, aber möglicherweise die bessere Wertanlage.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Man muss aber erst mal einen finden, es gab ja nur 40, und die sind dann entsprechend teuer.

Aber warum nicht einfach einen "normalen" Vantage? Reicht doch völlig und sieht zudem noch besser aus.

Gruß,

Markus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte einen schwarzen Le Mans LHD im Hinterkopf für um die 100.000 Euro, aber das ist auch schon wieder etwas länger her. Vielleicht wäre tatsächlich ein "normaler" Vantage ein guter Kompromiss. Welcher jetzt schöner ist - Geschmacksache, mir gefällt der Le Mans besser.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte einen schwarzen Le Mans LHD im Hinterkopf für um die 100.000 Euro, aber das ist auch schon wieder etwas länger her. Vielleicht wäre tatsächlich ein "normaler" Vantage ein guter Kompromiss. Welcher jetzt schöner ist - Geschmacksache, mir gefällt der Le Mans besser.

Aus Erfahrung: Leistung haben beide mehr als gennug und daruf kommt es hier ja auch nicht an. Es ist also eine Designentscheidung. Kapriziös sind beide. Wehe wenn mal was dran ist. Für 100.000 einen guten alten Vantage V8 (z.B. einen V600) in einem guten Zustand = sofort nehmen. Notfalls vom Aston-Service in HH checken lassen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...