Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
golx

Welche Reifen für 996 Carrera 4S WLS ?

Empfohlene Beiträge

golx
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

liebe CPler

ich fahr seit 8 Jahren einen 996 C4S und bin nun wiedermal kurz vor einen Reifenwechsel.

Deshalb die Frage: welche pneus würdert Ihr empfehlen.

ich fahre die standart felgen

VA: 225×40 ZR18 auf 8J×18

HA: 295×30 ZR18 auf 11J×18

zu meiner Reifenvorgeschicht;)

Ausgeliefert wurde der wagen mit Conti Sport Contact 2. die waren nach 17.000 km total runter. ich fand die Reifen sonst ganz ok aber der verschleiss war doch recht hoch.

Seit dem fahre ich Pirelli PZero Asimmetrico N3. war auch immer sehr zufreiden. die Reifen haben deutlich länger gehalten.

Die N3 gibt es aber laut PZ münchen süd nicht mehr.

ich muss also auf die N4 wechseln.

von meinem freundlichen wurde mir noch der vorschlag gemacht ich könnte auch Michelin nehmen.

da ich nun den Porsche nicht mehr ganz so oft fahre war ich am überlegen ob ich von michelin die "Sportfeifen" nehmen soll?

was sagt Ihr den dazu?

grüße

Alex

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
R-U-F
Geschrieben

Michelin Pilot Sport PS2, es gibt keinen besseren Reifen für das Auto. Die Reifen gibt es mit N Kennung. Ein User der hier angemeldet ist, verkauft sie (wenn es noch aktuell ist) sehr günstig.

golx
Geschrieben

was ist den der unterschied zwischen pilot sport 2 und pilot sport 3

wenn ich wenig fahr und nicht bei regen könnte ich doch auch den pilot sport cup nehmen.

oder bringt des im endeffekt nichts bei meinem auto

R-U-F
Geschrieben

Der Pilot Sport 3 ist der neuere Reifen, aber nicht für Sportwagen sondern für sporltiche Fahrzeuge gemacht. Also nicht das Richtige für dein Auto. Du solltest darauf achten das du einen Reifen mit N Kennung kaufst. Diese sind spezielle für Porsche. Den Michelin Pilot Sport PS2 bekommst du mit N Kennung.

Einen CUP Reifen kannst du natürlich auf dein Auto machen, und klar bringt der was, wesentlich mehr Grip. Ob du das brauchst ist die andere Frage. Abgesehen davon kannst du bei Nässe nicht mehr so schnell fahren da die Aquaplaning Eigenschaften vom CUP Reifen aufgrund seines Profils wesentlich schlechter sind.

Mit dem PS2 machst du gar nichts falsch und hast einen Reifen der alles super kann. Ich habe auf dem 996 (turbo) schon so ziemlich alles in allen gängigen Größen probiert, und das ist und bleibt mit Abstand die beste Wahl.

golx
Geschrieben

danke erst mal für deine ausführliche antwort. du scheinst ja einige erfahrung mit den reifen zu haben.

gibts denn einen bestimmten grund, dass du die Michelin den Pirelli vorziehst?

wie gesagt ich war mit den pzero sehr zufrieden. ich wollte aber mal was sportlichers ausprobieren.

würdest du denn sagen dass der pilot sport 2 eine sportlicher wahl ist als der PZero Asimmetrico oder sind die vom grip und nasshandling her vergleichbar.

sorry für die ganze fragerei, aber ich hab leider über die googlesuche keine aussagen gefunden die mir bei der entscheidung weiterhelfen.

und mein PZ meinte entweder Michelin oder Pirelli. und als ich meinte der Pirelli war ok dann haben sie einfach gemeint ich soll den Pirelli einfach wieder nehmen. ohne pro und contra.

da ich seit 7 monaten nun noch einen audi a6 hab bin ich auf den 4S nicht mehr so angewiesen. wenn es regnet würde ich wohl eh den audi nehmen.

als ist wohl der cup reifen auch ein alternative.

kannst du sagen wie schlecht er bei nässe ist. ich habe gehört, dass sich das in den letzten jahren bereits deutlich gebessert hat.

wie schaut es den mit dem verschleiss aus?

beste grüsse und nochmals danke

Alex

Marc W.
Geschrieben

Die CUP-Reifen haben generell weniger Profiltiefe und eine weichere Mischung, somit ist die Haltbarkeit deutlich geringer. Solang es nur feucht und nicht naß ist, kann man mit den CUP-Reifen noch gut fahren, kritisch wird es, wenn auf der Straße ein Wasserfilm ist. Hier muß man die Geschwindigkeit so deutlich reduzieren, daß man zum Hindernis wird.

Zum PS2 kann ich mangels eigener Erfahrung nichts sagen.

golx
Geschrieben

na dann wirds wohl der PS2 bei mir werden.

R-U-F
Geschrieben

Du machst nichts falsch damit, wie gesagt das ist der beste Reifen für das Auto. Der Pirelli kommt nicht an den PS2 hin, zumindest nicht auf diesem Auto.

golx
Geschrieben

so hab jetzt ca. 1000km auf den neuen reifen hinter mir.

bis jetzt bin ich sehr zufrieden. allerding merke ich keinen großen unterschied zu den pirelli.

in wieweit sollte sich der PS2 von pirelli unterscheiden?

grüße

Alex

Need 4 Speed
Geschrieben

Die Michelins halten länger als die Pirellis und sind wahre Alleskönner (Kalt-, Nass- und Trockengrip).

golx
Geschrieben

ob die noch länger halten als die Pirelli, da bin ich sehr gespand. war von der langlebigkeit der Pirelli eigentlich begeistert. aber es ist ja gut möglich dass der michelin noch besser ist.

golx
Geschrieben

So. nun nochmal kurz meine erfahrung anch ca. 4000km auf den neuen PS2-Reifen.

Bin von dem Gripniveau begeistert. auch bei schlechtem wetter. mitlerweile muss ich sagen, dass der Pirelli da nicht mithalten kann.

besonders aufgefallen ist mir ein deutlich besseres Einlenkverhalten meines c4s.

Tausend dank für den guten Tip.

golx
Geschrieben

nochmal ein kurzes update.

war nun auch entlich mal in Südtirol und hab die Passstrassen unsicher gemacht.

Kann meinen Dank bezüglich des guten Reifentips nur nochmal unterstreichen. :-))!

bin von den Michelinreifen 100% überzeugt. das Grippniveau ins den Kurven ist unerreicht. Sogar Gaswegnahme in der Kurve:oops: wird ohne weiteres verziehen.

Das Auto macht mit den neuen Reifen sogar noch mehr Spass als vorher.

Danke!!!

strikeforce
Geschrieben

Ja wer einmal Michelin gefahren der wird nie wieder was anderes wollen.

Hab auch fast alle Hersteller durch und bin beim PS2 und dem Nachfolger Supersport gelandet. :-))!

JK
Geschrieben

Wie sieht es im Jahr 2017 aus, welche Reifen sind jetzt für den 996 zu empfehlen?

Muhviehstar
Geschrieben

Wenn dir die N-Spezifikation egal ist, dann schau mal, ob es die Michelin SuperSport in der gesuchten Größe gibt. 

golx
Geschrieben

Hui, mein uralter Faden ist wieder da.

Ich fahre seit 2011 auf meinem Porsche die Michelin SP2. Geniale Reifen für das Auto. Und die sollte es nach wie vor in N Spezifikation gben.

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Lowlander
      Guten Tag zusammen,
       
      während ich das WGA für den GT5 S erneuert habe wurde ich dezent darauf hingewiesen das meine vordere Bereifung zwar nicht porös aber doch schon  8 Jahre alt ist .
      Und da haben wir schon das Dilemma.
      Diese Reifengröße gibt es nicht mehr  (auch keine Alternative auf dem Markt) .... und auch die 335er werden nicht mehr hergestellt. Meine HA Michelin sind zwar DOT 41/16 aber das war das letzte Produktionsjahr. Pirelli stellte ebenfalls die Produktion ein und langsam wird es doch schon ein wenig eng mit den HA-Reifen.
      Ich habe nun die Freigabe für einen 245/40/17 bekommen aber das bedeutet nun das ich von 10x17 auf 9,5 oder gar 9x17 umbauen müsste (fahre 3tlg Felgen, daran scheitert es nicht)
      Trotzdem kann das auch nur eine Übergangsphase sein ...
       
      Ich stehe nun vor der Überlegung:
      17 Zoll durch 18 Zoll ersetzen (mit TÜV Gutachen und dadurch das H-Kennzeichen verlieren) aber doch die Gewissheit zu haben 'aktuelle' Reifen zu fahren. VA umschüsseln auf 9 oder 9,5x17 mit 245/40/17 (Abrollumfang passt). Dann kommt es aber auf den TÜV Prüfer an bezüglicher Eintragung Ich denke auch das ich nicht der Einzige bin der dieses Problem hat (bei den Viper Fahrern herrscht derzeit aber auch ein wenig Ratlosigkeit was diese in Zukunft machen)
      wollte ich hier einfach mal in die Runde fragen wie der Eine oder Andere das Problem löst bzw auch vielleicht eine Idee bezüglich TÜV Eintragung  geben kann (gerne auch per PM)
       
      Vielen Dank für Eure Hilfe und ich wünsche ein angnehmes Wochenende (und viel Spaß bei den 24H LeMans)
    • jo_ker
      Hallo Kollegen,

      Mein F430 hat die Sonderausstattung mit den Reifendrucksensoren.
      Nur da die immer gern spinnen. Und ein Rädersatz sie gar nicht drinnen hat - es 4x150€ kosten würde... somit immer die orange Warnleuchte vorhanden ist im BC (im Drehzahlmesser)

      Frag ich mich: Kann man die Reifendruckkontrolle nicht ganz abschalten/deaktivieren/rausprogrammieren?




      Danke.
      beste Grüße,
      euer jo_ker
    • DSM DUC
      Hallo Zusammen!
      darf mich kurz vorstellen. Ich heiße Axel und komme aus Ingolstadt. 
      Ich lese hier schon seit einiger Zeit mit - ganz ganz tolles Forum.
      Ich habe mir in Österreich einen 87er 328 GTS gekauft und ihn heute per Anhänger geholt.
      Jetzt heißt es als nächstes die ganzen Formaltäten mit TÜV, Straßenverkehrsamt etc. zu erledigen.
      Komischerweise sind auf dem Fahrzeug Reifen in den Dimensionen 245/45 ZR 16 hinten und 225/50 ZR 16 vorne. Die sind zwar schon uralt und Neue in der serienmäßigen Größe hab ich auch schon da, aber eventuell hat einer hier im Forum auch diese Kombination zusätzlich eingetragen. Laut Vorbesitzer hat es die serienmäßige Bereifungsgrösse wohl temporär nicht gegeben.
      Die Krux ist aber, dass diese Kombi in keinem der Papiere bei dem Fahrzeug eingetragen sind, obwohl das Fahrzeug so schon zigmal durch den österreichischen TÜV gekommen ist.
      Wäre nett, wenn mir jemand ein Bild oder Kopie seines Fahrzeugscheins zusenden könnte.
      Gruß
      Axel
    • porsche.fan
      Moin zusammen,

      in letzter Zeit tauchen immer mal wieder Bilder von 997 Speedstern auf, die nicht im "einheits weiß oder blau" lackiert sind...




      Meine Frage: Sind das original Porsche PTS ("paint to sample") oder nachträglich lackierte/foilierte Fahrzeuge.

      Und gleich noch eine hinterher: Gab es das sogar beim Sport Classic? Da wären mir keine anderen Farben bekannt?

      Gruß
      Tobi
    • Dany430
      Moin Jungens
       
      Aktuell sind meine Pischrotti Reifen ziemlich glatt, der Superleggera fährt milde gesagt beschissen, und dies eigentlich schon immer. Da ich vom Michelin Pilot Sport auf meinem 430 wirklich beeindruckt war, möchte ich daher auch auf dem SL auf Michelin umsteigen. Der Pilot Sport hatte nach knapp 10 Tkm immer noch 5 mm Profil und lies selbst bei Nässe kaum Schlupf zu.
       
      Der SL wird hauptsächlich im Trockenen bewegt, daher greife ich nun auf den Semislick Michelin Sport Cup 2 zurück, ich bin seeeeehr gespannt wie der SL damit fährt, und da dieses Thema hier schon lange strittig ist, ist dies wohl einen Erfahrungs-Thread wert. Die Reifen kommen Ende dieser Woche auf das Fahrzeug und werde im Anschluss berichten.....
       
       



×
×
  • Neu erstellen...