Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
TB!

Empfehlung für Vermieterverein oder Rechtsschutz für Vermieter?

Empfohlene Beiträge

TB!
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Bei einer vermieteten Wohnung sind wir an dem Punkt angelangt, wo es evtl. auf eine gerichtliche Auseinandersetzung hinausläuft. Hintergrund ist, dass unsere Mieterin seit über 2 Jahren fast nie pünktlich gezahlt hat und die Außenstände für Betriebskostennachzahlungen etc. langsam ausufern.

Da sie Single ist und sich ein eigenes Pferd leistet, unterstelle ich hier keine individuelle Notlage - da hätte ich auch weiterhin Geduld - sondern die falsche Einstellung zu den Pflichten im Leben.

Hat jemand Erfahrungen oder Ratschläge hinsichtlich Rechtsberatung, Rechtsschutz etc. für Vermieter?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
master_p
Geschrieben

So direkt habe ich keine Empfehlung. Aber bei vielen Rechtsschutzversicherungen sind schon vorhandene Verträge oftmals ausgeschlossen. Daher würde ich an Deiner Stelle auf jeden Fall darauf achten, dass auch Dein Fall abgeschlossen ist und es nicht hinterher heißt "Sorry, der Mietvertrag bestand zum Abschlussdatum der Versicherung schon".

Dirk_B.
Geschrieben

Aus eigener mehrfacher und leidvoller Erfahrung.

Auf keinen Fall noch lange fackeln, Du reibst Dich nur auf.

Einen Anwalt suchen, der sich im Mietrecht auskennt, nicht den Feld-, Wald- und Wiesenjurist, der alles kann.

Alle Mittel ausschöpfen und raus mit der Dame.

Begleitend zu dem ganzen Rechtskram bin ich dem Rat eines Freundes gefolgt und stand regelmäßig, so 2-3 mal die Woche, an des Mieters Tür und habe so etwas gesagt wie: Herr XY, Sie zahlen Ihre Miete nicht, wir möchten Sie hier nicht mehr haben!

Da hat immer funktioniert. Irgendwann haben es zufällig anwesende Besucher oder Nachbarn mitbekommen, es war sehr peinlich und es hat die Mieter genervt. Auf Diskussionen habe ich mich nicht eingelassen.

So schnell hätte ich es auf dem Klageweg nicht geschafft. Beim ersten bis dritten mal kam ich mir schon noch ein wenig blöd vor, aber dann wurde es Routine. Du bist hier nicht der Böse, sondern Deine Mieterin.

Viel Erfolg.

Manni308
Geschrieben

Empfehlen kann ich den Vermieter Schutz-Verein "Haus und Grund".

Kostet einen kleinen Jahresbeitrag und die kümmern sich um die komplette Abwicklung

und den Rechtsbeistand!

Gruß Manni308

chip
Geschrieben

Du kannst auch für die fälligen Nebenkosten einen Mahbescheid erwirken. Der läßt sich selbst online erstellen und darauf muß man als Schuldner reagieren. Tut der Schuldner das nicht, dann kannst Du einen Vollstreckungsbescheid beantragen und wenn dann immer noch keine Reaktion erfolgt, dann hast Du innerhalb kurzer Zeit einen vollstreckbaren Titel und kannst den Gerichtsvollzieher losschicken. :D

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...