Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
dancer

Standheizung bei BMW... :-(

Empfohlene Beiträge

dancer
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen....

.. ich habe mir in meinen neuen 320d / E46 einen Standheizung einbauen

lassen. Der KV war EUR 1.700,-. Das war ohne jedes Bedienelement

(Uhr, Fernbedienung, et.), weil ich mir die Telematik-Box aus meinem

alten Wagen mitnehmen wollte.

Beim Abholen hieß es dann:

"Es kostet leider EUR 400,- mehr, weil wir es ohne Funk nicht einbauen

können. Wir können die Standheizung sonst nämlich nicht entlüften..."

Ich finde:

1. ist das eine Sauerei und mir egal

2. halte ich das für einen Unsinn (das Ding startet auch über einen

einfachen Kontakt)

Noch eine Kleinigkeit zum Thema "Professionalität" bei BMW:

Auf meine Frage, ob es die Fernbedienung mit oder ohne Rückmeldung

ist und wie weit sie funktionieren würde, sagte man mir: "es ist die

FB ohne Rückmeldung und sie geht ca. 30m."

Nun... laut Anleitung geht sie ca. 600m (auch schon grob getestet) und

sie hat eine Rückmeldung (und ist somit auch die teurere

Variante... :evil: )

Welche Erfahrungen habt Ihr mit Euren Händlern? Sollte ichmeine

Werkstatt wechseln oder bringt das beim Service Probleme bzw.

Nachteile? Ich könnte Euch noch etliche andere Dinge erzählen,

die mich maßlos ärgern...!

Vielen Dank schon mal im voraus,

Christian.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Daryl van Horne
Geschrieben

Entschuldige, aber ich versteh´ die Frage nicht.

Wenn Du keine Bedienelemente in Auftrag gegeben

hast, dann musst Du auch keine bezahlen!

Punkt.

Im Übrigen eine sehr merkwürdige Politik, die Deine

Werkstatt da an den Tag legt. Wenn die es nicht für

nötig halten, für 400 (VIERHUNDERT!!!) Euro mal anzu-

rufen´, dann weiss ich aber auch nicht! Hört sich irgend-

wie überhaupt nicht nach einer Fachwerkstatt an. "Mein"

Serviceberater ruft IMMER an, auch wenn´s um Peanuts

geht. Erwarte ich auch eigentlich.

Also:

Wenn du einen KV hast, dann darf die Rechnung nur

ca. 10% drüber liegen, alles weitere darf sich Deine Werk-

statt ans Bein binden.

Mach ordentlich Alarm, das ist nämlich üble Abzocke.

Wenn das Ding nötig sein sollte (was ich nicht beurteilen kann)

dann hast Du ein Recht auf Rückfragen!

Gib mal Laut, was draus wird.

dancer
Geschrieben
Wenn du einen KV hast, dann darf die Rechnung nur

ca. 10% drüber liegen, alles weitere darf sich Deine Werk-

statt ans Bein binden.

Klar, aber was macht man, wenn

1. man den KV nur mündlich hat?

2. sie den Wagen ohne Zahlung nicht herausgeben?

Sie sind mir um EUR 200,- "entgegengekommen" und

haben überdies versprochen, beim nächsten Einkauf

auch diese 200,- zu "berücksichtigen".

Ist übrigens angeblich einer der größten BMW-Händler

in Wien... :cry:

Christian.

xtremtuner
Geschrieben

zurzeit fahre ich einen bmw x5 3.0d und ich muss sagen wenn ich mich dann in mein altes e klasse t-modell sitze ist zwar weniger power und veralteete innenausstatung aber trotzdem ich bleib bei mercedes da merkt man einfach die qualität!!

übrigens als ich meinen bmw im dezember bekam und ich ihn putzen wollte brach erst mal die zierleiste beiden trittbrettern ab! bei den fondsitzen klemmten die gurte das navi system funktionierte nich!!

ICH FINDE DAS DARF BEI EINEM AUTO UM 80.000€ NICHT SEIN!

so viel zum thema bmw also!!!!!

mt_330d
Geschrieben

...X5 3.0d für 80.000€ :-?:-?

lt. Carconfigurator komme ich max. auf etwas über 71.000 € ....

Dekone
Geschrieben

hm also ich kann nicht klagen

xtremtuner
Geschrieben

:evil: naja !!!!GENAUGENOMMEN!!! sinds ja auch ""NUR"" 75,000€

aber ich finde der preis des x5 spielt auch keine rolle! :evil:

w.a.steiner
Geschrieben

@dancer

Du kannst gar nichts machen, denn es ist ein großer Unterschied ob du in einem Forum schlau schreibst oder dem Meister der Werkstatt gegenüberstehst und versuchst etwas zu reklamieren. Ich kenn die Situation. Mein Tipp, Werkstatt wechseln, hilft zwar nur bedingt da überall Idioten am Werk sind aber es dauert Statistisch gesehen eine Weile bis man alle durch hat. :D

War es beim Denzel?

Liebe Grüße und mein Beileid.

Wolfgang

PS.: Wo gehobelt wird fallen Späne.

Mig
Geschrieben

@ dancer

BMW Wien oder Denzel :-? , wenn du schreibst es war ein großer Händler.

Also unterdrücken darfst du dich vom Werkstattmeister nicht lassen, schon gar nicht wenns um so Summen geht und eigentlich ein mündlicher Kostenvoranschlag existiert.

Ich hätte dem Typen bei dieser Aktion die Standheizung wieder ausbauen lassen und wär zu ner anderen Niederlassung gegangen.

Das mit der Fernbedienung versteh ich leider nicht ganz da ich mich bei den Standheizungen net wirklich auskenn.

just my 2€cent

mfg Michael

Gast amc
Geschrieben
Beim Abholen hieß es dann:

"Es kostet leider EUR 400,- mehr, weil wir es ohne Funk nicht einbauen

können. Wir können die Standheizung sonst nämlich nicht entlüften..."

...

Noch eine Kleinigkeit zum Thema "Professionalität" bei BMW:

Auf meine Frage, ob es die Fernbedienung mit oder ohne Rückmeldung

ist und wie weit sie funktionieren würde, sagte man mir: "es ist die

FB ohne Rückmeldung und sie geht ca. 30m."

Nun... laut Anleitung geht sie ca. 600m (auch schon grob getestet) und

sie hat eine Rückmeldung (und ist somit auch die teurere

Variante... :evil: )

An Deiner Stelle würde ich folgendes tun:

Fasse alle Deine Probleme/negativen Erlebnisse mit diesem Händler schriftlich zusammen und schicke Sie an den Geschäftsführer dieses Ladens mit bitte um Stellungnahme binnen 2 Wochen, ob dieses Verhalten das ist, was er/sie sich von dem Laden vorstellt. Diesen Brief würde ich so sachlich und detailliert wie möglich halten, über Nacht liegen lassen, dann ggf. nochmal entschärfen.

Je nach Reaktion würde ich dann genau diesen Brief, evtl. mit der Stellungnahme an die BMW-Kundenbetreuung schicken. BMW geht diesen Fällen nach - bei einem Freund hat das dazu geführt, daß der Vertriebsleiter einer BMW-Niederlassung(!) Ärger bekam und sich persönlich entschuldigen mußte. 8-)

Generell gilt: wenn Du Dich nicht beschwerst, werden sie sich auch nicht bessern. Mit sachlicher Beschwerde bzw. Kritik habe ich schon manches erreicht.

Ein schwerwiegender Punkt ist m.E. daß der Händler Dich nicht angerufen hat, als er feststellte, daß er ohne Fernbedienung nicht weiterkommt. 400 Euro Mehrkosten sind nicht Peanuts, zumal er vorher mit BMW hätte abklären müssen, ob er die Standheizung so einbauen kann - sprich: den Kundenwunsch erfüllen kann. Mein Händler fragt grundsätzlich vorher nach, wenn er nicht sicher ist. Die Falschinformation ist auch ein wesentlicher Punkt.

Daryl van Horne
Geschrieben

Genauso hab´ich´s kürzlich auch gemacht:

Nach einigem Ärger mit meiner Werkstatt habe ich einen

2 DIN A4-Seiten Brief an den Serviceberater geschrieben.

Erstmal nicht direkt an den Geschäftsführer, find ich irgendwie

unfair, dann muss er bei mir kriechen, weil sein Chef es ihm

befiehlt. Find es irgendwie besser wenn das auf der Schiene:

"Ich weiss ja, daß du auch nicht alles allein Schuld bist,

aber ich muss hier viel Geld lassen, also bitte arbeitet ver-

nünftig"-läuft. Das ist dann von ihm viel eher einzusehen, und

er muss sich nicht verbiegen.

Das macht auch die nächsten Begegnungen einfacher, man

kann sich noch n die Augen sehen.

Letztlich habe ich nix davon wenn einer sich bei mir entschuldigt,

weil er um seinen Job fürchtet. Er soll sich (wenn überhaupt) nur

bei mir entschuldigen, weil er EINSIEHT, daß das so nicht geht.

Bei mir hat das hervorragend geklappt, jetzt läuft es sauber!

Übrigens ist der Tipp mit "den Brief über Nacht leigenlassen" Gold

wert. Wer seinen Brief nämlich am nächsten Tag nocheinmal

liest, der wird merken, daß er um einiges zu krass ist. Die Überlegung

muss immer sein: Was will ich erreichen (korrekte Arbeit für mein

Geld, Kulanz o.ä.) und wie erreiche ich das (auf keinen Fall mit

Beschimpfungen und Schuldzuweisungen).

Der einfachste Weg ist die detaillierte Auflistung der Dinge, die nicht

i.o. sind und dazu wie Du dich fühlst (nämlich schlecht behandelt)

Keine Drohungen oder so, da mauert das Gegenüber dann auch schon

mal ganz gerne (Was gelaubt der eigentlich wer er ist - kein Erfolg)

Wenn das Ziel nur sein soll Dampf abzulassen, dann kann man schreiben

was man will - aber nicht wenn man weiterhin Kunde sein will.

Abschliessend:

Ich habe kein Problem damit, wenn etwas nicht klappt - was soll´s?

Gebt mir einen Leihwagen und versucht´s nochmal!

Das ist kein Grund zur Aufregung! Aber ich lass´ mich nicht hinhalten

oder belabern (das muss so sein, geht nicht anders, haben sie doch so

in Auftrag gegeben, stand der Technik, o.ä)

Dann mecker ich auch - und wenn die Rechnung höher ist als angegeben!

Das hat auch nix mit klugschwätzen im Forum zu tun - ich mach

das wirklich so!

Da ich geschäftlich vorbelastet bin läuft bei mir sowieso nix ohne schftl.

Kostenvoranschlag. Und ich rede immer nur mit einer Person - wenn man

beharrlich ist, dann bekommt man sogar in Call-centern eine Durchwahl.

Nicht ist schlimmer als jedesmal von vorn anzufangen und nichts zu er-

reichen.

shneapfla
Geschrieben
zurzeit fahre ich einen bmw x5 3.0d und ich muss sagen wenn ich mich dann in mein altes e klasse t-modell sitze ist zwar weniger power und veralteete innenausstatung aber trotzdem ich bleib bei mercedes da merkt man einfach die qualität!!

wie alt ist denn deine E-Klasse??? Ich hatte vorher einen W210 und der war vom Qualitätseindruck her nicht besser als mein 5er...

übrigens als ich meinen bmw im dezember bekam und ich ihn putzen wollte brach erst mal die zierleiste beiden trittbrettern ab! bei den fondsitzen klemmten die gurte das navi system funktionierte nich!!

ICH FINDE DAS DARF BEI EINEM AUTO UM 80.000€ NICHT SEIN!

so viel zum thema bmw also!!!!!

Die Qualität der M-Klasse soll noch wesentlich schlechter sein als die des X5, von der im Vergleich wesentlich schlechteren Haptik ganz zu schweigen...

AxelF
Geschrieben

Die aktuellen Mercedes-Modelle sind wieder besser geworden, aber generell hat die Qualität der Mercedes-Modelle stärker nachgelassen als bei anderen.

Speziell Audi und auch BMW sind an Mercedes vorbeigezogen, was Materialqualität und Verarbeitung angeht.

Bei Mercedes schaut man auch immer mehr auf die Shareholder-Value - sprich möglichst viel Gewinn pro Auto!

Da waren die 190er (W201) und die W124er E-Klasse noch weit besser...

Christian

Iceman
Geschrieben
zurzeit fahre ich einen bmw x5 3.0d und ich muss sagen wenn ich mich dann in mein altes e klasse t-modell sitze ist zwar weniger power und veralteete innenausstatung aber trotzdem ich bleib bei mercedes da merkt man einfach die qualität!!

übrigens als ich meinen bmw im dezember bekam und ich ihn putzen wollte brach erst mal die zierleiste beiden trittbrettern ab! bei den fondsitzen klemmten die gurte das navi system funktionierte nich!!

ICH FINDE DAS DARF BEI EINEM AUTO UM 80.000€ NICHT SEIN!

so viel zum thema bmw also!!!!!

Naja ich denke da hast Du wohl einfach mal pecht gehabt ! Ich bin 4 verschiedene X5 2 Tage lang probe gefahre und die qualität war spitze !!

2 Bekannte fahren eine M-Klasse...welche nur klappert !!

Dann muß Du auch E-klasse mit 5er vergleichen....

Denn der M-Klasse ist der X5 allemal überlegen :wink:

Zudem staune ich auch über die 75.000€....meiner liegt ein wenig drunter und ist ein 4.4 mit sehr viel austattung... O:-)

xtremtuner
Geschrieben

@Iceman

naja sogesehen wird der x5 das bessere sein!

na das mit dem 75,000 € ärgert mich im nachhinein auch sehr denn die sache war ich bildede mir ein das das ich unnbedingt innerhalb von 2 tagenen einen x5 brauche!da die lieferzeit nunmal 5 monate dauerte sah ich mich selber um!in deutschland wurde ich fündig :) ein neuer x5 mit der ganzen austattung :-o !sportpaket usw.in österreich sind dan noch 15% nova(ca.13.000€!!!!!) und die üblichen steuern draufgekommen! einen tag später rief mich bmw an und sagte dass sie nun einen "gebrauchten"(100km!) 4,4is hätten !!!!!!! :evil:

SAUEREI!naja sehr,sehr dumm gelaufen!

wenn ich nur nicht so ein dickschädel währe! :-(((° 8WENN ICH MIR DENKE DAS ICH MIR UM DAS GELD FAST 2 X5 KAUFEN KÖNNEN HÄTTE :-(((°:-(((°:evil: )

@shneapfla

mein e ist 5 jahre alt :cry: (///amg)

p.s.

den x5 hab ich vor dem kaufen nicht mal probegefahren!!(gottseidank hab ich glück gehab!)

AN ALLE: wie findet ihr eigentlich den touareg? oder cayenne?

MFG

MARCEL

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...