Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Supertest 458


Empfohlene Beiträge

Endlich ist der Supertest draußen.

Rundenzeit NOS: 7.38min (DöHö 295km/h, Schwedenkreuz 267km/h, Fuchsröhre 256km/h)

Rundenzeit HHR: 1.10,5min

Nasshandling: 1.33,6min

Gefahren wurde auf Michelin Pilot Sport K1, welche speziell für den 458 entwickelt wurden und mehr Trockengrip bieten sollen.

Beschleunigung:

0 - 100 in 3,5s

0 - 200 in 10,6s

Rundenzeitenvergleich:

ZR1:

NOS: 7.38min

HHR: 1.09,7min

Nass: 1.35,8

SLS:

NOS: 7.40min

HHR: 1.10,8min

Nass: 1.31,5

F430 Scuderia:

NOS: 7.39min

HHR: 1.10,3min

Nass: 1.30,1min

GT3:

NOS: 7.40min

HHR: 1.10,4min

Nass: 1.29,9min

GT2:

NOS: 7.33min

HHR: 1.09,7min

Nass: 1.29,7min

Aufgrund der Reifen geht das Ergebnis in Ordnung. Trotzdem hätte ich mir gerade auf dem HHR eine Zeit von unter 1.10min gewünscht.

Nicht nachvollziehen kann ich den Schritt Ferraris, das z.Z. sportlichste Modell ohne Semis zum Test zu schicken.

MfG Olli

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 93
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • sauber

    11

  • donscheffler

    9

  • ROCK 63

    7

  • R-U-F

    7

Aktivste Mitglieder

  • sauber

    sauber 11 Beiträge

  • donscheffler

    donscheffler 9 Beiträge

  • ROCK 63

    ROCK 63 7 Beiträge

  • R-U-F

    R-U-F 7 Beiträge

Beste Beiträge

AStrauß

Wieso sollte dies nicht Funktionieren ? Die Technik bleibt nicht stehen und wenn man ehrlich ist, ist der 430 auch nur ein 360 nur eben Modernisiert. Der California hingegen ist ein neues Auto und

Hier das Video dazu.

Hallo, Stammen die Messdaten tatsächlich von der A81 nach Stuttgart? Die Autobahn ist zum Messen etwas ungeeignet, weil es eigentlich andauernd zumindest leichte Steigungen/Gefälle gibt: h

Werde mir die Ausgabe auch gleich noch holen. Ist ja zudem noch ein Freifahrtschein für die NS dabei ...

Wenn man die Zeiten so sieht, kann man ja sagen "alle gleich schnell".

Die Differenzen bewegen sich ja im Bereich der normalen Schwankungen und auch der Abweichungen durch den jeweiligen Testfahrer, abgesehen vom GT2 auf der NS.

CountachQV
Nasshandling: 1.33,6min

Gefahren wurde auf Michelin Pilot Sport K1, welche speziell für den 458 entwickelt wurden und mehr Trockengrip bieten sollen.

Rundenzeitenvergleich:

F430 Scuderia:

NOS: 7.39min

HHR: 1.10,3min

Nass: 1.30,1min

GT3:

NOS: 7.40min

HHR: 1.10,4min

Nass: 1.29,9min

GT2:

NOS: 7.33min

HHR: 1.09,7min

Nass: 1.29,7min

Aufgrund der Reifen geht das Ergebnis in Ordnung. Trotzdem hätte ich mir gerade auf dem HHR eine Zeit von unter 1.10min gewünscht.

Nicht nachvollziehen kann ich den Schritt Ferraris, das z.Z. sportlichste Modell ohne Semis zum Test zu schicken.

Und die Nasshandling-Eigenschaften sind trotzdem nicht gerade gut wenn man diese als Vergleich hernimmt...

Die Zeiten sind sicher gut. Obwohl auch ich eine Zeit von unter 1:10 auf dem HHR erwartet hätte.

Die Frage ist halt wie die Michelin k1 einzuschätzen sind. Wohl zwischen Cup und PS.

@ Donscheffler. Ein, zwei Autos vermisse ich auf dieser Liste. :wink:

Ich hätte nicht gedacht, dass der SLS so sportlich daherkommt. Der muss sich vor Scuderia etc. ja nicht wirklich verstecken...und das für einen Benz OHNE Perfomancepaket oder ähnliches. Geil Geil Geil.

Aufgrund der Reifen geht das Ergebnis in Ordnung. Trotzdem hätte ich mir gerade auf dem HHR eine Zeit von unter 1.10min gewünscht.

Nicht nachvollziehen kann ich den Schritt Ferraris, das z.Z. sportlichste Modell ohne Semis zum Test zu schicken.

MfG Olli

Es gibt für den 458 derzeit offiziell keine Semis. Auch scheinen die Reifen des 458 auf Trockenperformance optimiert (siehe Hinweis im Test sowie die ziemlich schlechte Nassperformance). Ich glaube, das Ergebnis lässt sich durch andere Reifen nur unwesentlich verbessern.

Ohne das Ergebnis schlecht zu machen, abe rich hätte ein besseres Ergebnis erwartet.

Die Werte des SLS sind in der Tat bemerkenswert und was ebenfalls immer wieder klar wird ist, dass Porsche mit dem GT2 eine deutliche Marke gesetzt hat....

Die größte Enttäuschung in meinen Augen ist die ZR-1 und der SLS ist eine positive Überraschung. Wobei das Auto wahrscheinlich weitaus mehr Leistung hatte als ein "normaler" SLS, Mercedes bzw. AMG würde da nicth zum ersten Mal ein wenig zaubern wenn ich da so an die SL55 denke.

An einer höheren Motorleistung beim SLS im Supertest liegt es sicherlich nicht.

Beide Autos haben lt. Hersteller die gleiche Leistung. Der SLS wiegt jedoch 100kg mehr und hat eine schlechtere Aerodynamik, was sich auch in den erreichten Spitzengeschwindigkeit ablesen lässt. Die ZR1 liegt zwischen den beiden und ist der Windschlüpfrigste Wagen.

DöHö: SLS 284km/h Ferrari 295km/h ZR1 288km/h

Schwedenkreuz: SLS 261km/h Ferrari 267km/h ZR1 262km/h

Fuchsröhre: SLS 247km/h Ferrari 256km/h 240km/h

Kesselchen: SLS 239km/h Ferrari 248km/h 240km/h

Überall dort, wo es auf Leistung und Aerodynamik ankommt, konnte sich der 458 einen Vorteil erarbeiten.

Auch in den Kurven ist der 458 bis auf wenige Aussnahmen schneller als der SLS. Eigentlich ist es verwunderlich, dass der 458er nur 2 Sekunden auf den SLS gewinnt.

Die ZR1 ist auf dem HHR beiden Autos überlegen und kostet 41.320€ weniger als der SLS (Grundpreis). Nimmt man die Testwagenpreise dann sind es zum SLS 77.658€ und zum 458 sind es 106.343€.

Wie man da von Enttäuschung sprechen kann, verstehe ich nicht :confused:

MfG Olli

Ich hätte auch ein ganz bißchen mehr erwartet - ist aber trotzdem ein (sehr) gutes Ergebnis. Dass es nicht immer nur vorwärts gehen muss mit den Zeiten, hat sich z.B. beim LP560/4 gezeigt. Auch gabe es in den letzten Jahren einige richtige Entäuschungen. Ich denke deshalb, dass die Zeit aller Ehren wert ist.

Ob der SLS etwas mehr Mumm hatte, könnte man ja halbwegs anhand der Döttinger Höhe Geschwindigkeit erahnen (ich bin jetzt zu faul zum nachgucken).

Die ZR1 ist auf dem HHR beiden Autos überlegen und kostet 41.320€ weniger als der SLS (Grundpreis). Nimmt man die Testwagenpreise dann sind es zum SLS 77.658€ und zum 458 sind es 106.343€.

Wie man da von Enttäuschung sprechen kann, verstehe ich nicht :confused:

MfG Olli

Was den Preis angeht, gebe ich dir recht Olli. Aber wenn man sich das Leitungsgewicht der ZR1 ansieht, sollte die Beschleunigung im Vergleich zur Konkurrenz höher sein.

Dass beim SLS manipuliert wurde glaube ich eher nicht. Die Fahrleistungen liegen bei allen Tests um 11s auf 200. Und wie gesagt, der SLS hat ein Sauger. Da mal einfach 50 PS mehr rauszuholen dürfe nicht einfach sein.

Die Beschleunigung sollte bei der ZR1 wirklich besser ausfallen.

Anscheinend werden die angegebenen 647PS nicht wirklich erreicht, was auch Messungen aus dem Corvetteforum zeigen.

Zudem hat die ZR1 den Nachteil des manuellen Getriebes, welches nicht gerade die schnellsten Schaltvorgänge zulässt.

Mit einem modernen DKG würde die Beschleunigung wahrscheinlich deutlich besser ausfallen.

MfG Olli

DöHö: SLS 284km/h Ferrari 295km/h ZR1 288km/h LP-560 288km/h GT2 293km/h

Schwedenkreuz: SLS 261km/h Ferrari 267km/h ZR1 262km/h LP-560 268km/h GT2 266km/h

Fuchsröhre: SLS 247km/h Ferrari 256km/h 240km/h LP-560 252km/h GT2 252km/h

Kesselchen: SLS 239km/h Ferrari 248km/h 240km/h LP-560 240km/h GT2 249km/h

MfG Olli

Die Zeiten lassen aber doch vermuten, dass mit Semis noch etwas zu holen gewesen wäre. Auch die maximale Querbeschleunigung liegt unter Scuderia/GT3. Nichtsdestotrotz: geile Zeit. Genauso wie der SLS: auch geile Zeit.

Dass der SLS besser im Futter stand als normal, scheint mir anhand der Zahlen auch wiederlegt zu sein.

Die Beschleunigung sollte bei der ZR1 wirklich besser ausfallen.

Und zwar deutlich, was aber nicht der Fall ist. Nicht nur 647 PS sondern auch 820 NM sollten doch mehr ermöglichen.

Mit einem modernen DKG würde die Beschleunigung wahrscheinlich deutlich besser ausfallen.

Ich bezweifel das, das bringt weniger als man denkt.

Die Ergebnisse vom 458 sind gut, vor allem wenn man bedenkt das keine Sportreifen Verwendung fanden. Das der SLS so gut abschneidet wundert mich aber auch. Ich persönlich hatte beim 458 das Gefühl das er vom Handling sehr nervös ist undnicht so ruhig wie der 430. Um da perfekte Runden hizzlegen müssen alle Parameter stimmen. Der 458 ist wieder mehr Rennwagen denn Sportwagen. Und bei den perfekt aplizierten Assistenzsystemen der genannten Wagen ist es nicht verwunderlich das die Zeiten so nah bei einander liegen. Trotz alle dem ist die faszination die vom 458 ausgeht die Größte.

Eine Erklärung für die Zeit des SLS könnte der extrem tiefe Schwerpunkt sein.

Und zwar deutlich, was aber nicht der Fall ist. Nicht nur 647 PS sondern auch 820 NM sollten doch mehr ermöglichen.

Ich bezweifel das, das bringt weniger als man denkt.

Ja, der Wagen wird seine angegebene Leistung einfach nicht erreichen.

Ich denke, dass ein DKG bei der ZR1 mehr bringen würde als bei den meinsten anderen Sportwagen, eben aus dem Grund des recht schwer zu schaltenden Getriebes. Natürlich müsste man dann auch eine Gewichtserhöhung in kauf nehmen.

MfG Olli

ja, der wagen wird seine angegebene leistung einfach nicht erreichen.

ich denke, dass ein dkg bei der zr1 mehr bringen würde als bei den meinsten anderen sportwagen, eben aus dem grund des recht schwer zu schaltenden getriebes.

Mfg olli

zur Leistung:

eine Zr1 wurde auf dem gleichen Prüfstand gemessen und hatte die gleiche Leistung wie meine!

590 PS und 750 NM

zum Getriebe:

wie oft muß die Vette auf der NS schalten ?

Wenn man 0,2 sec. nimmt , dann macht das auf ne Runde schon was aus !

Gruß Roland, der den 458 super findet :-))!

schattenfell

Nicht nachvollziehen kann ich den Schritt Ferraris, das z.Z. sportlichste Modell ohne Semis zum Test zu schicken.

MfG Olli

Ganz im Gegenteil. Ich finde es völlig richtig, den Wagen so zum Test zu schicken, wie er auch an Kunden ausgeliefert wird.

Daß der F430 damals beim Supertest Pirelli Corsa drauf hatte fällt schon in die Kategorie Tuning, denn im Handbuch steht dieser Reifen gar nicht drin und war meines Wissens nach ab Werk auch nicht auslieferbar.

Im Handbuch stehen nur die "normalen" Pirelli, Michelin und Bridgestone und halt die Runflat von Goodyear.

Daß andere Hersteller angeblich sogar bei der Motorleistung (insbesondere Turbomotoren) tricksen geht in die gleiche Richtung, wenn auch noch schlimmer, da dies verdeckt erfolgt.

Schattenfell

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...