Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Diga-Tec

Schaltprobleme und Ölsorten

Empfohlene Beiträge

Diga-Tec
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo!

Habe heute den Diablo neu TÜVen lassen und bin ein Stündchen oder 2 gefahren.

Jetzt habe ich folgendes festgestellt: ist das Auto kalt / stand es etwas,

kann ich einwandfrei schalten. Nach ca 10 Minuten, wenn der Wagen warm ist, kriege ich die Gänge kaum noch rein, etwas Zwischengas bein Runterschalten hilft.

Wenn ich den 1. Gang drin habe und die Kupplung trete, rollt der Wagen milimeterweise nach vorne. D.h. also wenn der Wagen warm wird, trennt die Kupplung scheinbar nicht richtig.

Weiss jemand, was das sein könnte? Kann das and alter Kupplungshydraulikflüssigkeit liegen? Hiiiiilfe! :(

Steffen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
CountachQV
Geschrieben

Kontrollier mal den Ölstand des Getriebes und die Einstellung der Kupplung, des weiteren ob du eine Abschirmplatte unter dem Getriebe hast.

Mr.Lambo hatte ein ähnliches Problem am Countach, das Getriebe wurde zu heiss, er hat dann die Gänge nicht mehr reingebracht.

Er hat das Blech geschnitten und Lüftungsschlitze eingebogen und damit war's gelöst.

Ein zu niedriger Ölstand könnte ebenfalls Überhitzung verursachen.

Raymond

Diga-Tec
Geschrieben

Problem gefunden: der Kupplungszylinder am Getriebe ist etwas undicht.

Weiss jemand, ob es einen Peparatursatz dafür gibt bzw wo kann ich am besten einen neuen bestellen (welcher Lambo Händler verschickt das mit der Post), da ich mit dem Auto so nicht zu einem entfernten Händler in die Werkstatt fahren will

Steffen

CountachQV
Geschrieben

Auto König in München dürfte von dir der nächste sein.

An deiner Stelle würde ich das Teil ausbauen und dann zu einem Ersatzteil-Spezialist, die Teile werden meist in anderen italienischen Autos auch gebraucht und dementsprechend alternativ günstiger zu haben.

Du kannst den Zylinder auch revidieren lassen, der wird dann innen neu poliert und die Manschetten ersetzt kostet ja nachdem 20-50 Euro...

locodiablo
Geschrieben

der kupplungszylinder kostet nicht alle welt....ich habe in miami inkl. einbau rund 500 doller dafür bezahlt

Mr.lambo
Geschrieben

Also beim Countach ist es ein Alfa Kupplungszylinder.

Ich glaube bei den Diablos auch.

Ich würde den Rat von Countach QV befolgen.

Teil ausbauen und zum Ersatzteilspezialisten gehen. (Fahrzeug nicht erwähnen!!) Durch einen guten Freund, der bei einer der grössten Ersatzteilfirmen der Schweiz arbeitet, weiss ich dass die genau gleichen Teile beim Alfa halb so viel kosten.

gruss

mr.lambo

CountachQV
Geschrieben

Aus dem amerikanischen Lambo-Forum:

the slave cylinder is exactly the same as alfa sud 1980's about $40

und ich habe 400 CHF dafür bezahlt :-(((°:-(((°

Raymond

Diga-Tec
Geschrieben

Habe den Kupplungszylinder bei Kremer in Bonn bestellt, kostet 96 Euro, also halb so schlimm :) !

RPM
Geschrieben

Kann mir jemand erklären was ein Kupplungszylinder genau macht? :oops:

Gruss Raoul

CountachQV
Geschrieben
Kann mir jemand erklären was ein Kupplungszylinder genau macht? :oops:

Gruss Raoul

Das ist eine hydraulische Unterstützung um die Kupplung zu trennen.

So wie eine Servobremse.

Raymond

RPM
Geschrieben

Das ist eine hydraulische Unterstützung um die Kupplung zu trennen.

So wie eine Servobremse.

Raymond

Vielen Dank!

Nochmals eine dumme Frage :oops: Haben das alle Autos oder nur solche Sportwagen?

Gruss Raoul

CountachQV
Geschrieben

Normalerweise haben es Wagen die aufgrund der hohen Leistung eine grosse Kupplung, bzw. starke Federn in der Druckplatte haben.

Mein poppeliger Astra hat z.b. keinen.

Raymond

RPM
Geschrieben

Wenn wir gerade bei Kupplungen sind, was ist eine Doppelkupplung?

Gruss Raoul

CountachQV
Geschrieben

Da gibt es zweierlei, es gibt Getriebe mit 2 separaten Kupplungen und dann solche die nicht nur eine, sondern 2-3 Kupplungsscheiben haben.

In der Technik kenne ich mich da nicht aus, ich weiss nur dass es dies gibt.

Raymond

Mo_75
Geschrieben

...TafX von Castrol wirkt Wunder, egal bei welcher Temperatur, das Getriebe schaltet sich butterweich und auch die Spezifikation passt!!!Hab ich als Tip von einem Rennfahrer bekommen........!

CountachQV
Geschrieben

Interessant, muss mal sehen wo ich das herbekommen kann.

Ist das ein Additiv oder ein Getriebe-Öl?

Raymond

Günter
Geschrieben

Da außer mir noch keiner auf ist, der antworten will :

Castrol TAF-X 75W90 ist ein hervorragendes Getriebeöl.

Ob das TAF für englisch "zäh = tough" steht, weiß ich allerdings nicht.

CountachQV
Geschrieben

Wo du das bekomme, eh?

Auf der Homepage von Castrol.ch wird es nicht mal erwähnt...

Raymond

PasQ
Geschrieben

Guten Morgen allerseits :bored:

Wo fuellt man den beim Countach/Diablo das Getriebeoel ein?

Ich dachte immer Motoren- und Getriebeoel sind im selben Kreislauf :-?

Vielleicht liege ich auch komplett falsch :oops:

Gruss PasQ

Mo_75
Geschrieben

TafX (wird tatsächlich so geschrieben) gibt's in jedem Autozubehörladen, funktioniert selbst bei Minusgraden fantastisch, hab das Gefühl ich hätte ein neues Getriebe!!!

CountachQV
Geschrieben
Guten Morgen allerseits :bored:

Wo fuellt man den beim Countach/Diablo das Getriebeoel ein?

Ich dachte immer Motoren- und Getriebeoel sind im selben Kreislauf :-?

Vielleicht liege ich auch komplett falsch :oops:

Gruss PasQ

Da liegst du tatsächlich falsch, nur die erste Version des Miura hatte denselben Kreislauf, aber das wurde wieder geändert, da Motor und Getriebe unterschiedliche Viskositäten brauchen.

Es hat 3 getrennte Ölkreisläufe:

1. Getriebe

2. Motor

3. Differential

wenn du den Wagen auf dem Lift hast, siehst du die 3 Ablass-Schrauben.

Beim Getriebe und Differential ist der Einlass auf der Seite, es muss soviel Öl eingefüllt werden, dass der Level bei diesem Einlass ist. Zum Einfüllen benötigst du eine Pumpflasche.

Ich werde bei meinen Autos wohl auf Castrol Formula RS Racing Syntec SAE 10W-60 und Castrol TAF-X umsteigen, da die Öltemperaturen bei längeren Vollgasfahrt auf 130 Grad steigen.

Raymond

Mo_75
Geschrieben

Thema Vollsynthetik-Öl

Mit Castrol RS machst du beim Diablo nicht viel falsch, das hat aber nur einen Grund: Der Diablo hat eine heftige Ölpumpe die entsprechend auch bei dünnflüssigen Ölen viel Öldruck liefert! Sonst hätte man einen Motorschaden nach dem anderen, auch im Diablo Handbuch ist das etwas undeutlich dargestellt:Es wird 10W40 mit SF Spezifikation gefordert, tatsächlich gibt es aber kein synthetisches Öl mit SF Spezifikation sondern nur mineralische Öle!

Bei deinem Countach wäre ich da ganz vorsichtig, als dieser Motor entwickelt wurde waren nur mineralische Öle im Einsatz!

Nicht das dir der Motor mangels Druck/Schmierung verreckt, wäre nicht der erste Motor bei dem das wegen dem falschen Öl passiert!

Mit 15W40 liegst du goldrichtig!Wenn dir das Auto zu heiss wird solltest du über einen Zusatzkühler nachdenken!

CountachQV
Geschrieben

Mein Auto hat schon 2 Ölkühler, alle Countach haben so hohe Öltemperaturen, sogar die Anniversary...

Warum sollte das 10W-60 nicht gut sein, verglichen mit dem 15w-40?

Lamborghini empfiehlt Agip Sint 2000 (SAE 10-50), es gab damals schon (Teil-)synthetische Öle.

Raymond

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...